Schlagzeilen |
Montag, 30. August 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Die neuen Datenschutzbestimmungen von Whatsapp, die im Frühjahr 2021 zu lautem Protest gegen das Mutterhaus Facebook geführt hatte, müssen künftig doch nicht mehr angenommen werden. Zumindest nicht kompromisslos.

Das iPhone 13 könnte nochmal ein Stück teurer werden als gedacht – die Kosten aufgrund der Knappheit an Komponenten und Arbeitskräften für die Produktion werden wohl auf die Käuferschaft abgewälzt.

Wer Google seine GPS-Daten nicht zur Verfügung stellt, verzichtet fortan auf wichtige Features in der Karten-App.

Ja, man kann Windows 11 auch auf Maschinen installieren, die nach den Microsoft-Vorgaben nicht freigegeben sind. Vielleicht verzichtet man dann aber auch auf Security Updates.

Eine massive Sicherheitslücke in der Cosmos DB auf Azure machte die Daten von tausenden, teils riesigen Unternehmen während zwei Jahren zugänglich. Ausgenutzt wurde die Lücke angeblich aber nicht.

Die Apple Watch soll ein neues Design bekommen, welches wohl eher der Gestaltung der aktuellen iPhones und iPads entspricht.

Die US-Regierung setzte sich mit den grössten der Tech-Branche zusammen, um über Cybersicherheit zu sprechen. Das Resultat sind massive Investitionen in Infrastruktur und Bildung von Staats- und Unternehmensangestellten.

Erneut trifft eine Cyber-Attacke ein grosses Schweizer Unternehmen, Opfer ist der Industriezulieferer Habasit aus Reinach. Der Angriff erfolgte über den Hacking-Service Conti.

Auf einer Benchmark-Site sind erste Spezifikationen von Microsofts Surface-Duo-Nachfolger aufgetaucht, die über CPU und Speicherausstattung Auskunft geben.

Unbestätigten Meldungen zufolge soll Apple die nächsten iPhone-Modelle am 14. September vorstellen. Der reguläre Verkaufsstart soll dann per 24. September erfolgen.

In den Modulen Webform und Admin Toolbar der Content-Management-Lösung Drupal wurden Schwachstellen entdeckt, die für Angriffe genutzt werden könnten. Per sofort stehen Updates der betroffenen Module zur Verfügung.

Western Digital hat in einem SSD-Modell neue NAND-Speicher eingesetzt, die zu einer massiven Performance-Beeinträchtigung bei Schreibvorgängen führen können.

Ein Fehler auf Microsofts Speicherdienst Onedrive for Business sorgt dafür, dass ein zu tiefes Speichervolumen angezeigt wird und Kunden nur noch mit Leseberechtigung auf die Daten zugreifen können.

In Synologys Diskstation Manager und diversen weiteren Produkten wurden Schwachstellen entdeckt, welche für Denial-of-Service-Angriffe oder die Ausführung von Code missbraucht werden könnten. Bis anhin wurden die Lecks nicht gepatcht.

Erneut erwies sich Sunrise beim Telekom-Rating der "Bilanz" als bester Universalanbieter für Grosskunden und KMUs . Bei den Privatkunden musste Sunrise den Spitzenplatz allerdings Salt überlassen.

Bei gewissen Windows-10-Anwendern, die die optionalen Updates KB5003214 respektive KB5003690 installiert haben, führte dies dazu, dass keine weiteren Aktualisierungen mehr installiert werden konnten. Nun flickt Microsoft das Problem.

Microsoft hat bis heute kein offizielles Datum zum Release von Windows 11 veröffentlicht, soll dies aber demnächst tun. Spekuliert wird, dass das Betriebssystem am 19. Oktober erscheinen könnte.

Samsung wagt mit dem Galaxy Z Fold 3 den dritten Versuch eines faltbaren Flaggschiff-Smartphones. Das Gerät ist ab heute, 27. September, im Handel erhältlich. Wir haben es bereits getestet.

Microsoft hat angekündigt, dass Defender for Endpoint on Mac nun auch Apples M1-Chip nativ unterstützt.

Die Regierung des Kantons Zug beantragt je einen Kredit für den Aufbau eines Nationalen Testinstituts für Cybersicherheit sowie einer zentralen Security-Anlaufstelle für KMU.

Microsoft wird im September den Support der Office- und Outlook-Android-Apps auf Chrome OS einstellen. Chromebook-User sollen stattdessen die Web Apps nutzen.

Bei Whatsapp ist eine neue Funktion in Entwicklung, die es erlaubt, direkt auf eine Nachricht zu reagieren. Ähnliches kennt man schon aus Facebook und anderen Apps.

Laut einer Studie von Gartner nutzen heute vier von fünf Mitarbeitenden Collaboration Tools. Vor zwei Jahren waren es noch deutlich weniger.

In der IEEE-Rangliste der beliebtesten Programmiersprachen liegt Python im fünften Jahr in Folge an der Spitze.

Ob zwei Schwachstellen in Apples Messages-App, über die ohne Interaktion durch den User Spyware eingeschleust werden kann, inzwischen behoben sind, ist nicht bekannt.

Mit einem Kernteam von rund 400 Beschäftigten ist das neue Amazon-Logistikzentrum in Gera am heutigen Montag in Betrieb gegangen. In den kommenden Wochen soll dann die Stammbelegschaft weiter aufgebaut werden, wie ein Sprecher des Online-Versandhändlers sagte. Angepeilt seien mindestens 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

War das Ars Electronica Festival im Vorjahr pandemiebedingt ein weltumspannendes Kulturereignis im Internet, so läuft das 42. Ars Electronica Festival auf zwei Ebenen ab. In gewohnter Weise mit vielen Ausstellungen und Aktionen in Linz und gleichzeitig auch wieder online.

Die Schweizer IT-Security-Dienstleisterin BW Digitronik mit Sitz in Uster hat eine Partnerschaft mit der britisch-amerikanischen Cyber-Defense-Spezialistin Darktrace unterzeichnet. Durch die Zusammenarbeit sollen die Kunden und die Community von BW Digitronik in die Lage versetzt werden, mit der Cyber-KI (Künstliche Intelligenz) von Darktrace laufende Angriffe auf ihre digitale Infrastruktur, einschliesslich der Cloud, SaaS, Unternehmensnetzwerke, IoT und industrielle Kontrollsysteme, zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren, teilen die Zürcher Oberländer mit.

Der ETH Pioneer Fellow Marc Bächinger und Sarah Meissner haben mit Myflow eine Software-Lösung entwickelt, die dabei helfen soll, jenen mentalen Zustand zu erreichen, in dem man die beste Leistung erbringt. Demnächst gründen die beiden ein Startup.

Das Social-Media-Portal Reddit will nicht stärker gegen die Verbreitung von Corona-Falschinformationen vorgehen - und das, obwohl manche Moderatoren sich eben das gewünscht haben. "Dissent ist ein Teil von Reddit und das Fundament der Demokratie", begründet Unternehmens-CEO Steve Huffman dies in einem Posting. Man selbst glaube sehr wohl, das Impfungen und das Einhalten von Regeln der "Centers for Disease Control" (CDC) der richtige Weg durch die Pandemie sei.

Das Security Consulting Team des Schweizer Software-Entwicklers Adnovum hat die vom Unternehmen eingesetzten Sprachtechnologielösungen von Spitch einem Penetrationstest unterzeogen. Der Test habe zum Ziel gehabt, Sicherheitslücken aufzuspüren, über die allfällige interne Angreifer sich im einem Netzwerk breit machen könnten, heisst es.

Eine Transformation der Wirtschaft aus der Pandemie heraus zu einer digitalen und nachhaltigen Wirtschaftsweise verlangt Strategien. Wie solche ausschauen können, ist am Sonntagabend beim Forum Alpbach bei einer Diskussion unter anderem mit Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess behandelt worden. Er zeigte sich besorgt, dass Europa in der Digitalisierung hinterherhinke. Es müsse aufholen.

Displays von Smartphones und Laptops verbrauchen künftig weit weniger Strom, auch wenn sie mit maximaler Helligkeit strahlen. Forscher des Lawrence Berkeley National Laboratory und der University of California, Berkeley (UC) haben ein Verfahren entwickelt, das die Emission von Wärme statt Licht minimiert.

Die auf Telekommunikation und Services ausgerichtete Ascom mit Holdingsitz in Baar baut seine Präsenz im US-Markt mit Hilfe einer Vertriebspartnerschaft aus. So konnte der Hightech-Konzern gemäss Mitteilung eine Kooperation mit Vizient und damit einem der grössten Akteuer im US-amerikanischen Gesundheitsmarkt unter Dach und Fach bringen. Finanzielle Hintergründe wurden keine bekannt gegeben.

Die diesjährige "Sindex" öffnet am morgigen Dienstag ihre Tore – live vor Ort in Bern und digital. Die "Sindex" gilt als massgebende Schweizer Messe für industrielle Automatisierung. Fachbesuchende erwartet vom 31. August bis 2. September ein breit angelegtes Programm. Über 120 Ausstellende präsentieren die neusten Trends und Innovationen und im Konferenzbereich stehen Referate zu den Fokusthemen Cyber Security, Artificial Intelligence und Predictive Maintenance auf der Agenda.