Schlagzeilen |
Sonntag, 29. August 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Alles halb so wild? Die App, auf die Kinder und Teenager fliegen, funktioniert ähnlich wie ein digitaler Pausenplatz.

Der US-Konzern hat sich mit kleineren Entwicklern aussergerichtlich geeinigt. Die Klage des Spieleentwicklers Epic ist damit nicht vom Tisch.

In den Stores gibt es diverse Apps, die sich exklusiv ans männliche Geschlecht richten. Ist das unsinniges Gender-Marketing – oder durchaus praktisch?

Zum ersten Mal wirken die futuristischen Smartphones nicht mehr wie wilde Experimente. Wir haben sie ausprobiert.

Selbstlöschende Nachrichten von Whatsapp? Das klappt nicht. Wir präsentieren Kanäle, die für Whistleblower und alltägliche Nutzerinnen taugen und geben Tipps fürs sichere Sexting.

Seit fünf Jahren arbeitet Google an der Software, nun wird sie erstmals auf Kundengeräten installiert. Seine Premiere erlebt Fuchsia aber nicht als Ersatz des Handysystems Android.

Seit 15 Jahren legt der Konzern offen, wonach Nutzer im Web suchen. Mit diesem Dienst lassen sich globale Trends und Interessen ergründen. Aber was kann er nicht?

Computerhersteller, TV-Firmen und nicht zuletzt Apple setzen auf Mini-LED. Wir erklären, worum es sich hierbei handelt.

Stolenstories.com bietet Prahlbilder zum Gratis-Download. Für die Macher ist das eine gute Tat.

Vor allem junge Amerikaner zögern, sich impfen zu lassen. Deshalb setzt die amerikanische Regierung nun auf Youtuber und Tiktok-Stars, die Werbung für die Vakzine machen.

Männliche Weissnackenkolibris sehen hübscher aus als weibliche – zumindest für menschliche Betrachter. Das ist aber nicht der Grund dafür, dass einige Weibchen dieser Art die Gefiedertracht der Männchen anlegen.

Als junger Mann war Heinrich von Grünigen ein Leichtgewicht. Heute berät er Menschen mit Übergewicht, unter dem er selbst leidet. Jetzt hofft er, endlich die richtige Diät gefunden zu haben.

Die neue «Hycean»-Planetenklasse sorgt aktuell bei Astronomen für Euphorie. Forscher der Universität Cambridge haben den nicht erdähnlichen Planeten «K2-18 b» untersucht, der bewohnbar sein könnte.

Hunde können nicht nur Trüffel oder Lawinenopfer orten, sondern dank ihrem exzellenten Geruchssinn auch Covid-Patienten, seltene Pflanzen und vieles mehr erschnüffeln.

Im Fernsehen sieht es so einfach aus: Die Kommissarin überführt den Verdächtigen, weil er mit dem Fuss wackelt und schwitzt. Tatsächlich aber fehlen wissenschaftlich belegte Merkmale, um Unwahrheiten sicher zu erkennen.

Frauen, die in der Zeit der Niederkunft an Covid erkranken, haben ein stark erhöhtes Risiko für schwere Komplikationen. Gynäkologen drängen deshalb darauf, die Impfempfehlung auszuweiten.

Noch nie fielen auf dem höchsten Punkt des Landes Niederschläge. Doch nun geschah genau das, stundenlang. Wie es dazu kam und was Forscher daraus schliessen.

Junge Sackflügelfledermäuse wiederholen Laute ähnlich wie Babys, berichten Biologen. Ihre Studie könnte helfen, die Ursprünge der menschlichen Sprache zu entschlüsseln.

Mit der Delta-Variante ist die Ansteckungsgefahr über Aerosole stark gestiegen, wie neuste Berechnungen zeigen. Machen da durchsichtige Wände noch Sinn?

Dauerregen, Unwetter, wenig Sonne: Die Schweiz erlebte einen miesen Sommer – aber nicht überall spielte das Wetter gleich verrückt. Finden Sie heraus, wie Ihre Region abschneidet.

Immer mehr Frauen unterziehen sich freiwillig einem unnötigen Eingriff. Gynäkologen wie Johannes Bitzer, ehemaliger Leiter der Basler Frauenklinik, beobachten das mit viel Skepsis.