Schlagzeilen |
Sonntag, 18. Juli 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Nach dem Support-Ende von SQL Server 2012 und Windows Server 2012 im nächsten respektive übernächsten Jahr bietet Microsoft die Möglichkeit einer Migration auf Azure-VMs oder Patches zu exorbitant hohen Kosten zu beziehen.

Einmal mehr musste Google ein ausserplanmässiges Update für den Chrome-Browser veröffentlichen, da ein Sicherheitsleck bereits für Angriffe missbraucht wird.

Die nunmehr dritte Beta-Version vom kommenden Android-Release 12 bringt erweiterte Screenshot-Funktionen und eine neue Suchmaschine. Mit dem finalen Release wird per Ende August gerechnet.

Nachdem Microsoft für die Printnightmare-Sicherheitslücke einen Patch veröffentlicht hat, meldet sich erneut ein Sicherheitsforscher, der die Druckertreiber-Installation erfolgreich für einen Angriff missbrauchen konnte.

Besitzer eines Western-Digital-NAS, welche durch die bekannte Sicherheitslücke Daten verloren haben, können jetzt kostenlos einen Datenrettungsdienst beanspruchen oder das Gerät zu vergünstigten Preisen umtauschen.

Microsoft will pro Monat und User 31 Dollar für eine Low-End-Business-Version des angekündigten Cloud-PC Windows 365 verlangen. Weitere Konfigurationen und Preise will man beim Launch am 2. August verraten.

Wenn's um die Bearbeitung oder Konvertierung von Videodaten geht, hat die Freeware-Szene jede Menge leistungsfähige Tools zu bieten. Wir stellen jene 10 Video-Anwendungen vor, die in den letzten Wochen am meisten aus unserer Freeware Library heruntergeladen wurden.

Swisscom soll mit seinem neuen Preisangebot für Breitband-Internet seine marktbeherrschende Stellung missbrauchen, weshalb die drei Internetprovider Init7, Solnet und Ticinocom nun bei der Weko eine Anzeige eingereicht haben.

Eine aktuelle Untersuchung von Cloudian zeigt, dass 54 Prozent der Opfer von Ransomware-Attacken zuvor bereits eine Anti-Phishing-Schulung absolviert hatten. Zudem belief sich das durchschnittliche Lösegeld auf 223'000 Dollar.

Mit dem gemeinsamen Kommunikationsnetzwerk Secure Swiss Finance Network (SSFN) wollen die Schweizerische Nationalbank und Six für mehr Widerstandsfähigkeit des Finanzsystems gegen Cyberrisiken sorgen.

Apple lanciert die dritte Beta-Version von iOS 15, die diverse Änderungen in Safari mit sich bringt.

Per 3. August 2021 stellt Twitter die Funktion Fleets ein, die das Absetzen von Nachrichten, die sich nach 24 Stunden selbst löschen, erlaubt.

Die EU hat die Schweiz aus dem Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe, das den grünen und digitalen Wandel in Europa fördern soll, ausgeschlossen und behandelt sie bis auf Weiteres als nicht-assoziierten Drittstaat.

Anlässlich der Partnerkonferenz Inspire 2021 hat Microsoft seinen Cloud-PC Windows 365 vorgestellt, der das gesamte Betriebssystem in die Cloud verlagert und ab dem 2. August verfügbar sein wird.

Eine Woche nach dem Ransomware-Angriff auf Comparis.ch sind die Website und grosse Teile der internen Systeme wiederhergestellt. Offen ist derweil noch, ob es bei der Attacke auch zu einem Datendiebstahl gekommen ist.

Nutzer eines kostenlosen Google-Accounts können fortan nur noch zeitlich begrenzte Gruppen-Calls durchführen, die Zeit der ewigen Gratis-Calls ist damit vorbei.

Die Hackergruppe, die in Folge eines Ransomware-Angriffs gerade noch 70 Millionen Dollar einforderte, ist spurlos aus dem Internet verschwunden. Man könnte das Lösegeld derzeit nicht einmal bezahlen, wenn man es wollte.

Weil sich Google angeblich nicht um eine Einigung mit Verlagen zur Kompensation für Nachrichteninhalte auf der Plattform kümmerte, übt der französische Staat nun Druck aus.

Vom iPhone 13 sollen rund 20 Prozent mehr Einheiten produziert werden als vom aktuellen iPhone 12. Auch sind neue Details zur Ausstattung bekannt geworden.

Das Gesundheitswesen hat bekannterweise eine Reihe an Sicherheitsproblemen und wurde während der Pandemie vermehrt zur Zielscheibe. Eine Studie zeigt die Problematik nun aus der Sicht der Entscheider.

Das iPhone 12 kann bereits das lang erwartete Wireless Reverse Charging, leider bisher nur für die Magsafe Battery Packs.

Swisscom-CEO Urs Schäppi äussert sich zu den Vorwürfen rund um die erneute Netzpanne des staatsnahen Betriebes, der die Notrufnummern erneut ausser Kraft setzte.

Die Design-Verantwortlichen von Microsoft legen offen, wie es zum Windows 11 Design kam und welche Motivationen dahinterstecken.

Mit einem Registry-Edit bringt man das Windows-10-Startmenü aktuell noch auf Windows 11, doch ob das auch in der finalen Version möglich sein wird, ist unsicher.

Microsoft will das Browsen im Internet mit seinem Edge-Browser noch sicherer machen und integriert dazu Intels Control-Flow Enforcement Technology (CET).