Schlagzeilen |
Donnerstag, 10. Juni 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Schuld am weltweiten Ausfall Tausender Websites am Dienstag ist nach Angaben des Cloud-Computing-Anbieters Fastly ein Softwarefehler, wobei die Störung selbst von einem einzelnen Fastly-Kunden ausgelöst worden sei. Dieser habe nach Angaben des US-Unternehmens seine Einstellungen geändert und damit eine folgenschwere Kettenreaktion ausgelöst.

Zu den besonders erfolgreichen Startups gehört sicher Cohesity. 2015 offiziell von Mohit Aron an den Markt gebracht, der schon zu den Co-Foundern von Nutanix gehört hatte, hat sich das Unternehmen auf Konsolidierung und Management von sekundären Daten spezialisiert. Zu den bestehenden Lösungen ist jetzt in Europa auch "Backup as a Service" (BaaS) vorgestellt worden.

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) und die Banque de France starten erstmals in Europa mit einem Versuch, grenzüberschreitend Zahlungen mittels Digitalwährungen abzuwickeln. Einer Aussendung zufolge sollen im Rahmen eines Pilotprojektes Kreditgeschäfte zwischen Geschäftsbanken mittels digitalem Zentralbankgeld (Central Bank Digital Currency, CBDC) durchgeführt werden.

Die Finanzpolizei im norditalienischen Genua ermittelt wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe gegen einen der grössten Anbieter von Onlinereisebuchungen. Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, handelt es sich um das in den Niederlanden ansässige Reiseportal Booking.com. Der Mitteilung zufolge wird der Firma vorgeworfen, in den Jahren 2013 bis 2019 Mehrwertsteuern in Höhe von mehr als 150 Mio. Euro hinterzogen zu haben.

Das Forschungs- und Innovationsgebäude NEST der Empa und Eawag kann ab sofort auf eigene Faust, jederzeit und von überall auf der Welt virtuell besichtigt werden. Die Lancierung der virtuellen NEST-Tour sei ein weiterer Schritt, um die Lücke zwischen Forschungslabor und Markt zu schliessen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Im Bereich von Sprachdialogsystemen verbindet das international tätige IT-Dienstleistungs- und Softwarehaus Adnovum eine enge Partnerschaft mit Spitch. Zusammen wurde ein Voicebot entwickelt, der bei Organisatoren mit hohem Anrufvolumen sowohl massive Kosteneinsparungen ermöglichen und gleichzeitig die Qualität der Kundenbetreuung wesentlich erhöhen soll.

Dem US-Versandriesen Amazon droht laut einem Pressebericht in Grossbritannien wie bereits in der EU ein Wettbewerbsverfahren. Die britische Aufsichtsbehörde CMA (Competition and Markets Authority) habe sich die Nutzung von gesammelten Daten auf der Plattform des Konzerns seit Monaten angeschaut und plane nun ein formelles Verfahren u.a. wegen möglicher Bevorzugung bestimmter Händler, so die "Financial Times" am heutigen Donnerstag unter Berufung auf mehrere informierte Personen.

Das Online-Banking erfreut sich durch die Corona-Pandemie wachsender Beliebtheit - insbesondere viele Senioren ab 65 Jahren nutzen die digital zur Verfügung gestellten Services ihrer Finanzinstitute. Darunter leidet das Filialgeschäft vieler Institute, wie eine Umfrage des Berliner Digitalverbands Bitkom unter rund 1.000 Personen in Deutschland zeigt. In der Schweiz und Österreich dürfte die Lage auch nicht anders sein.

Microsoft hat seinen Juni-2021-Patch veröffentlicht. Dabei wurden sieben Zero-Day-Lücken geschlossen – und insgesamt 50 Sicherheitsprobleme. Fünf davon wurden als kritisch eingestuft, 45 zumindest als wichtig, wie "Bleeping Computer" berichtet. Sechs der Zero Days wurden bekanntermassen in der Vergangenheit bereits ausgenutzt. Eine neue Hackergruppe, Puzzle Maker, hätte zwei der Schwächen erst neulich ausgenutzt, um Windows anzugreifen.

Eine durch und durch grüne Mikroelektronik, die ihren Strom aus der Luft gewinnt, haben Forscher der University of Massachusetts (UMass Amherst) entwickelt. Die Elektronik besteht aus nanofeinen Drähten aus Proteinen, die von Bakterien hergestellt werden. Die Stromversorgung basiert ebenfalls auf Drähten dieser Art.