Schlagzeilen |
Donnerstag, 07. Januar 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Für die Aufstachelung radikaler Anhänger straft Facebook den scheidenden US-Präsidenten Donald Trump bis auf Weiteres mit einem Social-Media-Verbot. Sein Facebook- und auch sein Instagram-Account sollen laut Konzernchef Mark Zuckerberg zumindestens für zwei Wochen beziehungsweise bis zur Machtübergabe an Nachfolger Joe Biden gesperrt bleiben.

Lange fristete mobiles Bezahlen in der Schweiz ein Nischendasein. Das hat sich in den letzten zwei Jahren geändert, wie eine Studie der Hochschule Luzern zeigt. So sind inzwischen bereits 40 Prozent der Schweizer Bevölkerung über 15 Jahren beim derzeit meistgenutzten Anbieter registriert. Auch die Zahl der Transaktionen hat sich gegenüber dem Vorjahr gemäss der Untersuchung verdreifacht. Noch immer aber gibt es regionale und geschlechterspezifische Unterschiede in der Nutzung.

Für Apples noch relativ junge Dienste-Sparte rund um den App-Store und die Streamingdienste Music und TV Plus entpuppte sich das abgelaufene Jahr als Jahr der Rekorde. Sowohl die Spiele-Flatrate Apple Arcade mit inzwischen mehr als 140 Spielen konnte neue Nutzer anlocken wie auch der E-Book- und Hörbuch-Dienst Apple Bücher, der nun auf über 90 Millionen monatlich aktiver Nutzer kommt. Zugeschlagen hat Apple aber vor allem mit dem App-Store.

Die zum Facebook-Konzern gehörende Messenger-Plattform Whatsapp macht mit dem neuesten Update darauf aufmerksam, dass ab 8. Februar sämtliche Daten mit Facebook geteilt werden. Falls Nutzer Whatsapp weiterhin verwenden wollen, sind sie gezwungen, dazu ihre Zustimmung zu geben.

Hostpoint erweitert mit einem neuen Verlustschutz-Service ihr Domain-Sicherheitspaket "Domain Shield". Dabei werden Domains gemäss Mitteilung auch dann für den Kunden reserviert und verlängert, wenn bei der Bezahlung der Domain-Verlängerung Probleme auftreten. Domain-Inhaber sollen damit vor potenziell gravierenden Folgen bewahrt werden, die ein Verlust der eigenen Domain mit sich bringen könnte.

Die Coronakrise hat die digitale Transformation für 84 Prozent der Unternehmen in der Schweiz (88 Prozent weltweit) beschleunigt, wie eine aktuelle Untersuchung von Trend Micro belegt. Die zunehmende Verbreitung der Cloud könne jedoch dazu führen, dass Geschäftsdaten unsicher werden, so die Studie.

Das mit einem grossen Akku und eine Vierfachkamera ausgerüstete neue Samsung-Smartphone Galaxy A12 ist ab sofort in der Schweiz erhältlich. Als Teil der A-Serie richtet sich das neue Android-Gerät vor allem an Nutzer, die nicht viel ausgeben, auf einige Ausstattungsmerkmale aber dennoch nicht verzichten wollen.

Nach kurzfristigen Aussetzern hat sich der Höhenflug der bekanntesten Digitalwährung Bitcoin heute fortgesetzt. Im frühen Handel kletterte der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp vorübergehend bis auf 37.785 Dollar, um dann bei einem Stand von rund 37.500 Dollar einzupendeln. Das entspricht einem Plus von zwei Prozent gegenüber dem Mittwoch, als Bitcoin abermals Rekordwerte erreicht hat.

Die auf End-to-End-Software- und Cloud-Lösungen fokussierte Softwareone mit Holdingsitz in Stans übernimmt das spanische Unternehmen Intelligence Partner. Dabei handelt es sich um eine Google-Cloud-Services-Spezialistin, die den spanischen, brasilianischen und nahöstlichen Markt bedient. Mit der Übernahme erweitere man die Google-Cloud-Kapazitäten erheblich und könne somit Kunden mit Multi-Cloud-Strategien in Europa und darüber hinaus noch besser bedienen, schreiben die Stanser in einer Aussendung dazu.

Die Cybersecurity-Experten von HP rechnen damit, dass im neuen Jahr von Menschen initiierte Ransomware, Thread Hijacking, unbeabsichtigte Insider-Bedrohungen, Kompromittierung von geschäftlichen E-Mails und Whaling-Angriffe zunehmen werden. Sie empfehlen, diese Sicherheitsbereich stark im Auge zu behalten.

In 1998, spectroscopic studies on the Kondo effect using scanning tunnelling microscopy were published, which are considered ground-breaking and have triggered countless others of a similar kind. Many of these studies may have to be re-examined now that researchers have shown that the Kondo effect cannot be proven beyond doubt by this method. Instead, another phenomenon is creating precisely the spectroscopic 'fingerprint' that was previously attributed to the Kondo effect.

In an additive manufacturing process, miniature loudspeakers can be produced efficiently and cost-effectively as part of piezoelectric microelectromechanical systems - so-called piezo-MEMS - using a combination of inkjet printing and laser technology.

It is during rare merging events that galaxies undergo dramatic changes in their appearance and in their stellar content. These systems are excellent laboratories to trace the formation of star clusters under extreme physical conditions.

Engineering researchers have developed a new technique for eliminating particularly tough blood clots, using engineered nanodroplets and an ultrasound 'drill' to break up the clots from the inside out. The technique has not yet gone through clinical testing. In vitro testing has shown promising results.

Chemists have developed a nanomaterial that they can trigger to shape shift - from flat sheets to tubes and back to sheets again - in a controllable fashion. The nanomaterial holds potential for a range of biomedical applications, from controlled-release drug delivery to tissue engineering.

Researchers make a big leap in development of soft robotic grippers by integrating sensing mechanisms into 3D printable fingers.

All photo-electronic devices work on the basis that the materials inside them absorb, transmit and reflect light. Understanding the photo properties of a specific material at the atomic level not only helps to decide what material to choose for a given application but also opens up ways to control such properties on demand.

Using copper foil, glass containers and a conventional household microwave oven, researchers have demonstrated that pulverized coal powder can be converted into higher-value nano-graphite.

Scientists have developed inexpensive conductive inks for clog-free ballpoint pens that can allow users to 'write' circuits almost anywhere -- even on human skin.

Researchers have used ultracold atoms to gain new insights into previously unknown quantum phenomena of 2D materials. They found out that the magnetic orders between two coupled thin films of atoms compete with each other.

Engineers demonstrate a new shape-changing nozzle that could revolutionize '4D printing' applications.

Smart contact lenses could soon become mainstream thanks to a new manufacturing process that has allowed researchers to develop a multifunctional ultrathin sensor layer.

For the first time, researchers have used a novel catalyst process to recycle a type of plastic found in everything from grocery bags and food packaging to toys and electronics into liquid fuels and wax.

If the stacking structure of a Covalent Organic Framework is even slightly shifted, its properties change dramatically. This happens more often than assumed, as chemists were able to demonstrate.

Scientists have obtained some of the sharpest possible 3D images of gold nanoparticles. The resuts lay the foundation for obtaining high resolution images of macromolecules.

Scientists discover 'spontaneously polarizing' materials that can help realize high-performance, lightweight solar cells.

The odd, wavy pattern that results from viewing certain phone or computer screens through polarized glasses has led researchers to take a step toward thinner, lighter-weight lenses. The pattern is made by laying one material with opaque and translucent parts at an angle over another material of similar contrast.

Drones, robots and autonomous systems can transform the natural world in and around cities for people and wildlife.

Assembling tiny chips into unique programmable surfaces, researchers have created a key component toward unlocking a communications band that promises to dramatically increase the amount of data wireless systems can transmit.

Inspired by the color-changing skin of cuttlefish, octopuses and squids, engineers have created a 3D-printed smart gel that changes shape when exposed to light, becomes 'artificial muscle' and may lead to new military camouflage, soft robotics and flexible displays.