Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Das Bundesamt für Gesundheit meldet ein Allzeithoch bei den Zeckenbissen, nicht aber bei den Ansteckungen mit Krankheitserregern. Sind die Menschen ängstlicher und gehen schneller zum Arzt?

Eine Auswertung zeigt, dass Gesundheitsinformationen aus dem Internet selten verlässlich sind. Nur in etwa einem Drittel der Fälle stimmte die Diagnose. Thomas Rosemann, Professor für Hausarztmedizin, sagt, was zu beachten ist.

Das Museum der Kulturen ist wieder offen – und der Einschnitt in unser aller Leben wegen des Virus ein Thema, das die Direktorin Anna Schmid sehr beschäftigt.

Trockenheit, Stürme und nun Corona – ideale Bedingungen für die Vermehrung des gefürchteten Insekts. Experten rechnen mit Rekordmengen an krankem Holz.

Damit der Flugverkehr umweltfreundlicher wird, denken Forscher über neue Antriebe für Passagiermaschinen nach.

Die Weibchen knabbern und kneifen, damit etwa Tomatenpflanzen früher blühen. Forscher vermuten, dass sie die Methode wegen des Klimawandels entwickelt haben.

Hydroxychloroquin helfe zur Vorbeugung gegen das Coronavirus, behauptete der US-Präsident. Eine gross angelegte Untersuchung beweist jetzt das Gegenteil.

Im Corona-Zeitalter ist die Vergabe von Ehrentiteln inflationär gewachsen.

Nach Monaten immer noch nicht gesund: Viele Covid-19-Erkrankte berichten von unberechenbaren und langwierigen Krankheitsverläufen.

15 Schweizerinnnen und Schweizer erzählen uns, wie sie ihre Covid-Erkrankung erlebten. Die Protokolle zeigen, wie hart es auch «milde» Verläufe treffen kann.

Susanne Maurer von Adimed, Zentrum für Adipositas- und Stoffwechselmedizin in Winterthur, hilft seit 20 Jahren Übergewichtigen beim Abnehmen. Die Ärztin erklärt, warum es so schwer ist, dauerhaft Gewicht zu verlieren, und dass es schon hilft, ein bisschen abzunehmen.

Das Wachstum beginnt schon lange, bevor man überhaupt etwas oberhalb der Erde sieht.