Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Die Kernuhr könnte die Atomuhr ablösen. Nun ist ein wichtiger Schritt bei deren Entwicklung gelungen.

Milchalternativen aus Reis oder Soja sind beliebt. Wie schneiden sie im Vergleich zum Tierprodukt ab?

Ein Quantencomputer des Konzerns soll Probleme berechnen können, die auch die besten derzeitigen Rechner nicht schaffen.

Der Zapfenglöckner ist der lauteste Vogel der Welt. Der Rekord gelingt den Vögeln dank ihrer Anatomie.

Algorithmen sind nicht unparteiisch. Manche neigen sogar zu sozialer Ungerechtigkeit.

Die Tage werden länger und wärmer. Dumm nur, dass wir uns ausgerechnet jetzt so schlapp fühlen. Was steckt dahinter?

Spitzenfussballer können sich alles kaufen, ausser gesunden Schlaf. Wenn ihnen der fehlt, lassen sie Nick Littlehales ins Schlafzimmer.

Oft geht es abends im Bett los: In den Beinen kribbelt und zuckt es – das Restless-Legs-Syndrom schlägt zu. Es gibt Mittel zur Linderung.

Denken, Sport, Sex: Für jede Tätigkeit gibt es die ideale Tageszeit. Wie man vermeidet, dass die innere Uhr gegen einen tickt.

Wer das Klarträumen erlernt, kann im Schlaf durch den Himmel fliegen, Sinfonien komponieren – oder sportliche Fähigkeiten trainieren.

Schweizer Sportärzte und Grundversorger therapieren oft nach veralteten Empfehlungen. Die Folgen können gravierend sein.

Die Gwich'in lebten Jahrzehnte von und mit den Karibus. Nun bohren Firmen nach Öl und Gas. Wie ein indigenes Volk in Nordwestkanada in seinen Grundfesten erschüttert wird.

Mit wüsten Fingernägeln getrauen sich viele kaum mehr unter die Leute. Doch nur hinter wenigen Verformungen verbergen sich ernsthafte Krankheiten.

Alarmistische Aussagen schaden der Glaubwürdigkeit der Wissenschaft, warnt ETH-Professor Reto Knutti.

Wald aufforsten und so das Klima retten: Nach einer harten Debatte im Fachmagazin «Science» haben die Forscher eine Aussage korrigiert.

Die Fachhochschule Nordwestschweiz ist an einem ehrgeizigen Projekt der Europäischen Weltraumorganisation beteiligt.

In dieser Rubrik beantworten unsere Redaktorinnen und Redaktoren häufig gegoogelte Fragen.

In den USA sterben 33 Menschen nach dem Konsum von E-Zigaretten. Ein Hersteller stoppt nun den Verkauf gewisser Aromastoffe.

Weit mehr als der Verlust an Arten macht der Natur der enorme Wandel in der Zusammensetzung zu schaffen.

Die Geräte stehen in Hightechlabors und in Hobbyräumen. In Werkstätten und Fabrikhallen aber werden ihre Möglichkeiten noch recht wenig ausgeschöpft.