Schlagzeilen |
Dienstag, 12. Oktober 2021 00:00:00 Sport News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Zweimal trifft Breel Embolo nach einem Corner von Xherdan Shaqiri. Und Renato Steffen kommt zu seinem ersten Länderspiel-Tor. Da es die Schweizer in der zweiten Halbzeit verpassen, etwas fürs Torverhältnis zu tun, bleiben sie hinter dem punktgleichen Italien auf Gruppenrang 2.

Erstmals umfasst die National Hockey League 32 Teams: Die Seattle Kraken haben sich für viel Geld eine Lizenz erkauft. Und die Perspektiven der kleiner gewordenen Schweizer Delegation sind sehr unterschiedlich.

Valdas Ivanauskas sagt, der Fussball in Litauen sei in einem miserablen Zustand. Der bekannteste Spieler der Geschichte des Landes arbeitet heute als Nationaltrainer des baltischen Staates. Am Dienstag trifft er in der WM-Qualifikation auf die Schweiz.

Auf die Schweizer wartet am Dienstagabend in Vilnius eine Pflichtaufgabe in der WM-Qualifikation. Der Stürmer Breel Embolo überzeugt derzeit auch in der Bundesliga.

Die Schweizer U-21-Fussballer siegen in Bulgarien, YB-Gegner ManU wochenlang ohne Raphael Varane. Und Roger Federer erstmals seit fast fünf Jahren nicht mehr in den Top Ten. Die neusten Sportnachrichten im Überblick.

Ende März unterlag die DFB-Auswahl den Nordmazedoniern, diesmal aber lässt der Favorit nichts anbrennen. Für den neuen Bundestrainer Hansi Flick macht das 4:0 in Skopje den Einstand nach Mass perfekt: fünf Spiele, fünf Siege.

Taktisch zählt Flick nicht zur Avantgarde unter den Fussballtrainern. Aber er ist – anders als sein Vorgänger Joachim Löw – ein glänzender Kommunikator. Weshalb er in seiner neuen Funktion bisher wohlwollend beurteilt wird.

Dank sieben Siegen in Serie ist Freiburg Tabellenführer im Schweizer Eishockey. Doch Christian Dubé, der starke Mann im Klub, befindet sich in einem Wettlauf gegen die Zeit.

Die zweithöchste Spielklasse im Schweizer Eishockey muss sich angesichts der Aufstiegs-Regelungen, von Rückzügen und der Positionierung der drittklassigen My Sports League nach neuen Teams umschauen.

Mit der Leistung beim 2:0-Heimsieg gegen Nordirland haben die Schweizer einen Massstab gesetzt für ihr Potenzial im Angriff. Nun geht es am Dienstag in Litauen auf Kunstrasen um die Absicherung des 2. Gruppenrangs.

Valtteri Bottas gewinnt den Grand Prix der Türkei. Sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton meint, für ihn wäre mehr möglich gewesen als Platz 5, deshalb äussert er Kritik an seinen Strategen.

Tyson Fury ist im Ring nun unumstritten der Mann, den es zu schlagen gilt. Zur vollständigen Dominanz fehlen ihm aber die Gürtel der Weltverbände WBA, IBF und WBO, gehalten durch den Ukrainer Oleksandr Usyk.

Raphael Wicky arbeitete die letzten zwei Jahre als Fussballcoach in Chicago. Er traut den USA in 10, 15 Jahren den Sprung an die Weltspitze zu – und sagt, wie er die Schweizer Mannschaft an der EM 2021 erlebt hat und was er von den Diskussionen um die Hymne, Tattoos und Sportwagen hält.

Während des NHL-Lockouts 2012 beeindruckte der Kanadier Brooks Laich bei den Kloten Flyers. Die kurze Zeit in der hiesigen Liga hat für den NHL-Star letztlich aber gravierende Konsequenzen: Er kann danach nie mehr an seine besten Zeiten anknüpfen.

Auf politischem Parkett ist Manny Pacquiao längst kein Neuling mehr, ob er die Kenntnisse fürs Präsidentenamt mitbringt, ist allerdings fraglich. Der Amtsinhaber Duterte findet, Pacquiao habe ein paar Kopftreffer zu viel kassiert.

Der Motorradsport hat nach drei tödlichen Unfällen junger Fahrer ein Imageproblem. In der Kritik steht vor allem der mehrfache MotoGP-Weltmeister Marc Márquez: Mit seiner aggressiven Fahrweise gebe er für die Jungen ein falsches Beispiel ab.

Die Schweizer Fussballer sind auch unter dem neuen Trainer Murat Yakin fähig, in der Offensive zu überzeugen – das zeigte das 2:0 gegen Nordirland. Fünf Spieler fielen besonders auf.

In einer einseitigen Begegnung setzt sich die Schweiz in der WM-Qualifikation nach einer starken Leistung gegen Nordirland mit 2:0 durch. Einzig die Chancenauswertung lässt zu wünschen übrig. Das zweite Tor fällt erst kurz vor dem Abpfiff.

Breel Embolo ist im Spiel gegen Nordirland der Dreh- und Angelpunkt der Schweizer Nationalmannschaft. Nur der eigene Treffer bleibt aus.

Den Schweizer Fussballern fehlten zuletzt die Ideen in der Offensive. Das Heimspiel gegen Nordirland in Genf (Anpfiff am Samstag um 20 Uhr 45) muss zeigen, ob das Team mit dem neuen Trainer Fortschritte erzielt. Der Captain Xherdan Shaqiri sagt: «Wir sind ein Top-Team, wir müssen zu Hause Mannschaften wie Nordirland besiegen.»

Am Sonntag dürfte eine neue Ära angebrochen sein: Nicht Roger Federer und Rafael Nadal, sondern Daniil Medwedew, Alexander Zverev oder Stefanos Tsitsipas sind die härtesten Widersacher von Novak Djokovic.

Den historischen Erfolg vor Augen, ist der Serbe im Final des US Open gegen Daniil Medwedew chancenlos und verliert 4:6, 4:6, 4:6. Er zerbricht an einem hervorragenden Gegner, mehr aber noch an den eigenen Nerven.

Die ZSC Lions bekunden erneut Mühe gegen ein Team der unteren Tabellenhälfte. Neuigkeiten, Spiele und Resultate aus der National League gibt es in «National League kompakt».

Der frühere schwedische Nationalstürmer Linus Klasen war während Jahren das Aushängeschild des HC Lugano. Mit 35 ist er aus familiären Gründen in die Schweiz zurückgekehrt, in die Anonymität der Zweitklassigkeit. Begegnung mit einem Faszinosum.

Die Chinesen sind fürs Turnier in Peking im Februar gesetzt. Dennoch läuft im Eishockey-Weltverband IIHF eine Diskussion, ob die Teilnahme sinnvoll sei. Das Heimteam ist nicht konkurrenzfähig, es drohen epochale Blamagen – und ein Gesichtsverlust.

Die Berner gewinnen mit dem 1:0 gegen die ZSC Lions erstmals auswärts und arbeiten sich in der Tabelle hoch – doch der Weg zurück an die Spitze ist noch weit. Auch, weil die Zuschauer ihr Stadion nicht füllen wie früher.

Mittelmass ist unerträglich, aber so sieht derzeit die Realität beim stolzen Rekordmeister aus. Der Weg zurück an die Spitze wird zum Geduldsspiel. Und wenn dann noch Niederlagen hinzukommen, hüllt sich selbst der redselige Trainer Christian Wohlwend in Schweigen.

Das Jumpin in Mettmenstetten ist die Lebensader der Schweizer Aerials-Szene. Der Trainingsbetrieb wirkt wie eine Zirkusschule in einem Freibad im Grünen.

Nur fünf Wochen nach der Ablösung als Präsident des Weltskiverbandes FIS ist Gian Franco Kasper im Alter von 77 Jahren verstorben. Der St. Moritzer hatte lange einen sehr guten Ruf, erst in den letzten Jahren hat sein Ansehen gelitten.

Er prägte während 23 Jahren die Geschicke des internationalen Skiverbands, erst am 4. Juni endete seine Präsidentschaft. Am Samstagmorgen ist der Bündner nach kurzer Krankheit im Spital gestorben.

Seit 1992 sind die Hauptsponsoren von Swiss Ski auch auf den Renndressen der Skifahrerinnen und Skifahrer zu sehen. Nun übernimmt mit Sunrise UPC der vierte Geldgeber in dreissig Jahren.

Vor Corona waren Volksläufe in der Schweiz im Trend. Doch die Pandemie führt zu einer deutlichen Zäsur. Wie ist es dazu gekommen?

Ben Simmons verdient bei den Philadelphia 76ers viel Geld, doch nun weigert sich der Australier, seinen Vertrag zu erfüllen – offenbar aus verletztem Stolz. Es ist die neueste Episode, die aufzeigt, wie abgehoben sich manch grosse Namen in der NBA gebärden.

Das Rennen wirkt in diesem Jahr wie eine mehrstündige Reise in die Vergangenheit. Erstaunlich ist, dass am Ende Neulinge auf dem Podest stehen. In Szene setzt sich auch einer, der wegen diverser Verfehlungen bei vielen Zuschauern bisher als unsympathisch galt.

Immer wenn es sportlich kritisch wird, stürzt sich Lewis Hamilton in Ablenkungen. Am GP der Türkei zeigt er sich in einem Burberry-Faltrock. Er sagt: «Mode ist meine Flucht». Das Rennen am Sonntag wird er wegen einer Strafversetzung aus ungünstiger Position in Angriff nehmen müssen.

Ein neues Motorenreglement soll die Königsklasse kostengünstiger und nachhaltiger machen – sowie die Mercedes-Dominanz stoppen. Ein neuer Herausforderer könnte Volkswagen sein.

Eine Netflix-Dokumentation macht Günther Steiner, den Boss des Rennstalls Haas-Ferrari, zur Kultfigur der Königsklasse des Motorsports. Der Südtiroler ist ein Gegenentwurf zum Establishment – und was für einer. Brüche in der Karriere scheinen den Vagabunden zu beflügeln.

In Sotschi entbrennt der Generationenkonflikt in der Formel 1 – Lando Norris wird im Regen zum Pechvogel. Der Brite Hamilton gewinnt den GP von Russland vor Max Verstappen – und überholt den Niederländer auch in der WM-Wertung wieder.

Mit drei Toren in der Viertelstunde vor der Pause legen die Schweizer die Basis zum ungefährdeten Sieg in Litauen – nun wartet am 12. November das grosse Spiel um den Gruppensieg.

Der ZSC gewinnt seine letzte Gruppenpartie zuhause gegen Mlada Boleslav nach Startproblemen 7:3 und erreicht die K.o.-Phase der Champions Hockey League.

Gegen Olten gewinnen die Unterländer auch das zweite Heimspiel. Nach dürftigem Start drehen sie die umkämpfte Partie mit einem Doppelschlag im Mitteldrittel – und überzeugen erneut in Unterzahl.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Wer seine Kraft oder Ausdauer bewahren will, aber gerade wenig zum Trainieren kommt: Der Schlüssel liegt in der Intensität.

Der Bund lässt nach einem Gesuch des Radweltverbands afghanische Sportler zumindest vorübergehend ins Land. Sie seien unter den Taliban bedroht.

Das Schweiz bleibt weiter ohne Gegentor, gewinnt mit 4:0 gegen Litauen und steht mindestens in den WM-Playoffs. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Nach dem 4:0 sind nicht nur die Torschützen zufrieden mit der Schweizer Nationalmannschaft, auch Trainer Murat Yakin hat etwas zu lachen.

Beim EHC Biel ist vieles nicht normal: Wie der Kalifornier Oliver David Assistenztrainer wurde, passt zu den eigenwilligen Wegen, die die Seeländer häufig gehen.

30 Jahre alt musste der Mittelfeldspieler werden, um im Nationalteam breite Anerkennung zu geniessen. In Litauen kann er dazu beitragen, dass es an die WM 2022 kommt.