Schlagzeilen |
Donnerstag, 02. September 2021 00:00:00 Sport News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Nach Granit Xhakas Erkrankung und Eray Cömerts Verletzung kehrt Fabian Frei in die Schweizer Nationalmannschaft zurück. Mit 32, nach drei Jahren ohne Aufgebot – und ohne auf Pikett gewesen zu sein.

Der FCB hat am Dienstag sein Kader nicht nur verstärkt, sondern auch einige Akteure von der Kontingentsliste gestrichen. Vier Profis haben keine Zukunft mehr bei Rotblau.

+++ Das zweite Meisterschaftsviertel ist terminiert +++ Kaly Sene wechselt zu GC +++ Zsombor Gruber verstärkt den Nachwuchs

Der Captain des Nationalteams hält bislang offensichtlich nicht viel vom Impfen. Was könnte er jetzt für ein Vorbild sein, wenn er seine Meinung ändern würde.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Manchester United angelt sich Ronaldo, Messi findet in Paris ein neues Zuhause und Mbappé bleibt am Schluss doch. In Fussball-Europa ging es in den letzten Wochen drunter und drüber.

+++ Platz vier für Tobias Fankhauser +++ Zehn Regionale an den Schweizer Meisterschaften

Vom 30. August bis 12. September findet das US Open statt. Die wichtigsten News, Resultate und Kuriositäten aus New York lesen Sie hier.

Einst war Francesco Flachi eine Hoffnung des Calcio, nach seinem Vergehen wurde er wie ein Aussätziger behandelt. Jetzt denkt er laut über eine Rückkehr nach.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Bei den NLA-Handballern des RTV Basel stehen neu Igor Čagalj, Oliver Mauron, Jorge Luis Paban Lopez und Trainer Vicente «Ike» Cotrina Cabal unter Vertrag. Die BaZ stellt die vier Neuzugänge vor.

Kein Schweizer Fussballer schafft es so wie er, für Aufmerksamkeit zu sorgen. Jetzt gelingt ihm das, weil er nicht gegen Corona geimpft ist. Auch sein zweiter Test fiel positiv aus.

Am letzten Tag des Transfer-Fensters hat der FC Basel gleich noch einmal vier neue Spieler verpflichtet – und das, ohne potenzielle Kandidaten wie Cabral oder Cömert abzugeben.

Nach zwei Portugiesen und einem Schweizer Nationalspieler bindet der FC Basel auch noch einen holländischen Zentrumsspieler langfristig an den Verein.

Der Mittelfeldspieler von Arsenal sieht Rot, sein Trainer Mikel Arteta steht in der Kritik. Darko Jevtic hingegen könnte es kaum besser laufen. Alles, was ihm noch fehlt, ist ein Aufgebot.

Wer wurde ungerechter behandelt: FCB oder YB? Sind die Millionen der Champions League schlecht für die Schweizer Liga? Und hat der FCZ bald einen neuen Nationalspieler? Antworten in der «Dritten Halbzeit».