Schlagzeilen |
Montag, 11. Januar 2021 00:00:00 Sport News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Auf den ersten Blick scheint die Corona-bedingten Absage des Lauberhornrennens in Wengen verständlich. Trotzdem ist bei genauerem Hinsehen nicht alles plausibel.

Nach 13,5 Jahren ist Blerim Dzemaili zurück beim FC Zürich. Seine Träume mit dem Stadtklub sind gross.

Der Grasshopper Club Zürich erhält Verstärkung: Der dänische Nachwuchsnationalspieler Oskar Buur wird von den Wolverhampton Wanderers bis Ende Saison 2021/2022 ausgeliehen.

Der SC Kriens muss einen neuen Stürmer suchen: Der Topskorer wechselt in die Super League.

Im Frühling sollen die Eishockey-Weltmeisterschaften der Männer in Weissrussland und Lettland stattfinden. Trotz Corona-Pandemie und politischen Unruhen. Nun traf sich René Fasel vom Weltverband mit dem weissrussischen Machthaber Alexander Lukaschenko.

Dieser Ski-Schock sitzt tief: Die Rennen am Lauberhorn werden 2021 definitiv nicht durchgeführt. Die Gesundheitsdirektion des Kantons Bern und Swiss Ski nehmen Stellung.

Im italienischen Val di Fassa wird Ende Februar ein weiteres Weltcup-Rennen stattfinden - es handelt sich um den ausgefallenen Super-G der Frauen von St. Moritz.

Die Gerüchteküche rund um die Lauberhornrennen am Wochenende brodelt. Medien vermelden das Rennen finde doch nicht statt, Swiss Ski dementiert. Am Nachmittag soll informiert werden.

Nach der Rückkehr von Ryan McLeod nach Edmonton und dem Ausfall von Calvin Thürkauf verpflichtet der EVZ bis Ende Saison den Center Nick Shore.

Der EHC Olten hat in den letzten Wochen zwar massive Fortschritte gemacht. Die 1:3-Niederlage gegen Langenthal zeigte aber, dass der letzte Schritt Richtung Spitze noch gemacht werden muss. Die gute Nachricht ist: Die Oltner haben durchaus das Potenzial dafür.

Das Bundesliga-Weekend steht im Zeichen eines Amerikaners, Norwegers und Bosniers sowie von vielen Eidgenossen. Nur Ruben Vargas von Augsburg und Edimilson – er war aber nicht im Kader – von Mainz mussten Niederlagen einstecken.

An der kommenden Handball-WM in Ägypten wollten die Verantwortlichen 20 Prozent der Zuschauerplätze besetzen. Jetzt folgt die Kehrtwende: Die Fans müssen draussen bleiben.

Erfolgreiche Aufsteiger: Die jungen Wilden vom VfB Stuttgart überrollen Augsburg mit 4:1, während sich Bielefeld mit einem 1:0 gegen Berlin von den Abstiegsplätzen befreit.

Nun steht es fest: Der Bündner Mauro Caviezel hat sich bei einem Sturz im Training nebst einer starken Gehirnerschütterung eine Verletzung am Aussenband sowie einen Bone Bruise zugezogen.

Das Weltcup-Wochenende in Adelboden war aus Schweizer Sicht ein Erfolg. Auch wenn es Loïc Meillard am Sonntag verpasste, seine Bilanz zu veredeln.

Der 24-jährige Alexander Bolschunow sichert sich den Sieg bei der Tour de Ski auf überlegene Art und Weise. Dario Cologna geht trotz Schmerzen an den Start und sichert sich in der Gesamtwertung einen Platz in den Top Ten.

Zum Abschluss des Weltcup-Tages in Oberhof stand der Single-Mixed-Wettbewerb auf dem Programm. Während die Franzosen die favorisierten Norweger hinter sich lassen, enttäuschen die Schweizer.

Gegen die AS Roma kommen die Mailänder nicht über ein Unentschieden hinaus. Der Abstand auf Tabellenführer Milan beträgt jetzt drei Punkte.

Zum ersten Mal bei den Wettkämpfen in Oberhof stehen nicht die Norweger auf Platz 1. Das Schweizer Team zieht einen guten Tag ein und schliesst auf Rang 6 ab.

Die beiden Schweizer Viererbobs hatten in der Königsklasse an der EM im deutschen Winterberg keine Chance. Der EM-Titel geht wie schon im Zweierbob an Francesco Friedrich aus Deutschland.

Schlimme Nachricht für den Sprinter: Sein Trainer Lloyd Cowan stirbt im Alter von nur 58 Jahren.

Dieses Jahr finden die Weltcup-Rennen in Wengen nicht statt – weil sie politisch nicht opportun sind.

Beim Besuch in Minsk wegen der Eishockey-WM lässt sich René Fasel von Machthaber Alexander Lukaschenko herzen. Nicht nur die Opposition ist empört.

Spielertausch zwischen Biel und Davos perfekt +++ Golubic siegt, Vögele scheitert +++ FCZ verpflichtet Tarashaj +++ GC leiht weiteren Spieler von den Wolves aus +++ Trainerwechsel bei GC Amicitia +++

Der plötzliche Umschwung des Kantons Bern erwischt die Ski-Szene auf dem falschen Fuss. Der Lauberhorn-Chef ist geschockt. Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann verwundert.

Blerim Dzemaili erklärt, warum ihn die Einsamkeit in China zum FC Zürich zurückgebracht hat. Und wieso die Verhandlungen mit Ancillo Canepa so einfach waren.

Die Skirennen waren schon bestätigt, nun hat der Kanton Bern seine Meinung geändert und die Bewilligung zurückgezogen. Kitzbühel springt als Ersatz-Gastgeber ein.

Während die meisten Tennisspieler vor dem ersten Grand Slam des Jahres in Quarantäne müssen, geniessen die Topstars ein fast normales Leben. Ein Profi äussert bereits Kritik.

Der Amerikaner geht noch zur Schule, daneben stürzt er sich die steilsten Berge hinunter – und wird von den Eltern professionell in Szene gesetzt.

Der Marathon-Rekordhalter startet in Äthiopien in die Olympiasaison und verrät, wieso auch er Muskelkater hat und was seine Aufgabe beim neuen Ausrüster ist.

Touren auf Ski und Schneeschuhen sind im Corona-Winter beliebt. Ungefährlich sind sie aber nicht. Wer in verschneiten Bergen unterwegs ist, muss gewisse Grundkenntnisse mitbringen.

Der Bündner wird Achter an der Tour de Ski. Was er daraus lernen kann, um den anvisierten Topplatz an der WM zu erreichen.