Schlagzeilen |
Freitag, 21. August 2020 00:00:00 Sport News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Der FC Sevilla festigt seinen Ruf und seinen Rekord als beste Mannschaft in der Europa League. Die Spanier gewinnen den spektakulären Final in Köln gegen Inter Mailand 3:2.

Im Final der Europa League stehen sich heute Inter Mailand und der FC Sevilla gegenüber. Im Fokus steht der Inter-Stürmer Romelo Lukaku, der sich in Top-Form befindet – und der eine bewegte Geschichte hinter sich hat.

Der Sportchef Andres Gerber steigt im Super-League-Absteiger Thun zum Präsidenten auf. Er geht einen unüblichen Weg – aber eine besondere Rolle hat er im Klub schon seit mehr als einem Jahrzehnt.

Seit knapp einem Jahrzehnt schwingen im FC Paris Saint-Germain katarische Besitzer das Zepter. Nun fehlt noch ein Sieg am Sonntag gegen Bayern München, und der Klub erreicht sein grösstes Ziel.

In New York geht es wieder richtig los mit der Tennis-Tour. Ein Masters-1000-Turnier und das US Open sollen ein Stück Normalität zurückbringen. Doch die Sicherheitsbedenken sind gross, und viele Spieler zögern, am Turnier teilzunehmen. Bei den Frauen fehlen sechs der besten zehn.

Der ehemalige norwegische Langlauf-Star Petter Northug hat ernsthaftes Drogenproblem. Die wichtigsten Sportmeldungen im Überblick.

Vor dem Auswärtsspiel gegen die Lincoln Red Imps aus Gibraltar werden acht Spieler des FC Pristina positiv auf das Coronavirus getestet.

Vor 40 Jahren erreicht Reinhold Messner als erster Mensch solo und ohne Sauerstoff den Mount Everest. Seit den alpinistischen Höchstleistungen sind Jahrzehnte vergangen und doch ist Messner omnipräsent – wie macht er das?

Rummenigge spricht vor dem Champions-League-Halbfinal gegen Lyon über das 8:2 gegen den FC Barcelona, die Exzesse im Profifussball und den Erfolg mit dem Coach Hansi Flick. Von Lucien Favre, seinem ehemaligen Zimmerkollegen bei Servette, weiss er eine Anekdote zu erzählen, über die er sich fast totgelacht hat.

Sie war Polens erste Olympiasiegerin und eine schillernde Frau. Halina Konopacka ist im Heimatland der Darling für alle, ihre Biografie fasziniert auch 31 Jahre nach dem Tod in Florida.

Die Sommerspiele 1920 in Antwerpen standen noch im Zeichen des Ersten Weltkrieges – und sie machen auch hundert Jahre später deutlich, dass der Sport nicht ständig nach Wachstum streben muss.

Im Mai überlebte er nur knapp einen Herzinfarkt, jetzt steht Ronald Koeman vor der Trainerchance seines Lebens. Er wäre eigentlich noch beim niederländischen Verband unter Vertrag gestanden, nutzt nun aber eine Ausstiegsklausel.

Erstmals seit 2013 ziehen die Münchner in den Final der Champions League ein. Dort treffen sie auf Paris Saint-Germain. Serge Gnabry überragt beim 3:0 gegen Olympique Lyon mit zwei Treffern.

Der FC Zürich hat die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Er will mit dem neuen Sportchef Marinko Jurendic noch stärker auf die Jungen setzen. Dennoch soll das Klubbudget «nicht dramatisch gesenkt» werden.

Der FC Basel verlängert den Vertrag mit dem Trainer Marcel Koller nicht. Dieser Schritt war längst erwartet worden – eine überzeugende Nachfolgelösung hat der Klub aber nicht bereit. Als gebe es nicht Unbill genug, meldet der FCB am Mittwochabend drei Corona-Fälle.

Olympique Lyon ist die grosse Überraschung in dieser Champions-League-Saison. Der Exploit ist Wind in den Segeln französischer Offizieller, die nach langem Wehklagen über den frühen Abbruch des nationalen Fussballbetriebs nun plötzlich vom Segen der staatlich befohlenen Unterbrechung reden.

Der französische Serienmeister hat gegen RB Leipzig zu keinem Zeitpunkt Mühe. Während sich PSG im Vergleich zu den Viertelfinals massiv steigert, brechen zu fehlerhafte Leipziger ein.

Die 23-jährige Schweizerin verpasst zwar ihren dritten WTA-Titel, rückt im Ranking aber auf Platz 54 vor. Das schürt ihre Hoffnungen vor dem US Open, das in zwei Wochen beginnt. Derweil hat Belinda Bencic ihren Verzicht für das Grand-Slam-Turnier offizialisiert.

Nach dem Neustart in Palermo geht die WTA-Tour in Prag und Lexington weiter. Auch Serena Williams beendet dort nach einem halben Jahr ihre Turnierpause. Im Gegensatz zum spanischen Titelverteidiger Rafael Nadal plant der Topstar im Damen-Tennis mit einem US-Open-Start.

Während Roger Federer sein Knie pflegt, kämpfen die weniger gut gestellten Spieler um ihre Karrieren. Henri Laaksonen beispielsweise hatte in dieser Saison noch kaum Einnahmen. Er hofft, dank Absagen Aufnahme im Feld des US Open zu finden. Doch ob dieses Turnier überhaupt stattfindet, ist wieder fraglich.

Eigentlich sollte die Turnierserie zum Triumphzug durch seine alte Heimat werden. Stattdessen ist Novak Djokovics Adria-Tour nun unversehens ein Corona-Hotspot. Der Weltranglistenerste im Tennis wurde selber positiv aufs Virus getestet – und sein Imageschaden ist immens.

Die Absage des Tennisturniers in Basel überrumpelt die ATP — doch der Turnierpräsident Roger Brennwald hatte kaum eine andere Wahl.

ATP und WTA erstellen für das Profitennis einen Turnierplan bis Anfang Oktober. Das US Open soll ohne Zuschauer stattfinden. Doch Novak Djokovic und Rafael Nadal äusserten Skepsis darüber, im August in den Corona-Hotspot New York fliegen zu müssen.

Venus Williams hat in ihrer Karriere alles erreicht: Olympia-Gold, Grand-Slam-Titel und die Nummer eins der Welt. Doch einen ihrer grössten Erfolge feiert die US-Amerikanerin abseits des Tenniscourts.

Ab Oktober sollen trotz Covid-19 wieder mehr als tausend Zuschauer in die Stadien dürfen. Doch voll werden sie nicht. Die wirtschaftliche Situation in der Fussball- und der Eishockeyliga ist weiterhin äusserst angespannt. Nun will die WBK, dass der Bundesrat das hoch umstrittene Hilfspaket noch einmal überarbeitet.

Mit zwei Testspielen innert zwei Tagen starten die ZSC Lions am Donnerstag in die Saisonvorbereitung. Der Trainer Rikard Grönborg glaubt sein Team deutlich weiter als im Vorjahr. Und beim verletzten Verteidiger Severin Blindenbacher ist ungewiss, ob er noch einmal zurückkehrt.

Ab Oktober sollen Fussball- und Eishockeyspiele in der Schweiz wieder vor mehr als 1000 Zuschauern möglich sein. Das schafft die Basis, damit die Klubs überleben können. Doch die Corona-Krise hat offensichtlich gemacht, wie gross das strukturelle Problem in den Topligen ist: Die Löhne müssen sinken.

Sportstadien dürfen ab Anfang Oktober wieder teilweise gefüllt werden. Dadurch stehen alle verstärkt in der Pflicht, auch die Spieler. Claudius Schäfer, der CEO der Fussballliga, sagt: «Wir werden das Schutzkonzept verschärfen – genau in jenen Punkten, die zuletzt nicht mehr so gut funktioniert haben.»

Sollte der Bundesrat am Mittwoch am Veranstaltungsverbot mit über 1000 Zuschauern festhalten, werde es im Schweizer Mannschaftssport zu einer Konkurswelle kommen, sagt Peter Zahner. Der volkswirtschaftliche Schaden wäre gemäss dem ZSC-CEO immens.

Die Vertreter der professionellen Schweizer Sportklubs malen die Zukunft schwarz, wenn nicht bald wieder mehr Publikum in ihren Arenen zugelassen wird. Das Ringen um eine Öffnung der Sportstadien ist aber von Skepsis begleitet.

Der vierfache Skisprung-Olympiasieger braucht die Spiele von Peking 2022, um nochmals richtig Gas zu geben. Doch er will auch in die Politik. Ammanns Trainer sind überrascht.

Michelle Gisin hat die Corona-Krise dazu genutzt, um auszumisten, auch in sich selber. Dabei ging es um eine lang erhoffte Versöhnung mit einem schweren Sturz.

Mauro Caviezel muss sich auf eine längere verletzungsbedingte Auszeit einstellen. Der Bündner Speed-Spezialist hat einen Achillessehnenriss im linken Fuss erlitten.

Swiss Ski und die Wengener Organisatoren gelangen zu einer «einvernehmlichen Lösung». Als Fazit bleibt: Der Verbandspräsident Urs Lehmann hat mehr Macht. Aber der OK-Präsident Urs Näpflin hat den Mythos.

Sie hatte schon alles gewonnen. Dann rang Anna Veith mit dem Skiverbandspräsidenten Peter Schröcksnadel um mehr Eigenständigkeit. Auch deshalb wird sie in Erinnerung bleiben.

Swiss Ski zieht den Antrag zurück, die Lauberhornrennen im provisorischen Weltcup-Kalender ab 2021/22 zu streichen.

Alexander Ursenbacher erzählt nach der ersten WM-Teilnahme vom Mythos des Crucible Theater und warum Weltmeister Ronnie O'Sullivan recht hat, wenn er sagt, dass die junge Generation der Snooker-Spieler weit entfernt vom Durchbruch ist.

Die Karriere von Ronnie O’Sullivan gleicht lange einem Gemisch aus genialen Spielzügen, tiefen Depressionen und Partyabstürzen. Trotzdem gewinnt der 44 Jahre alte Brite den sechsten WM-Titel im Snooker.

Joshua Cheptegei unterbietet am Diamond-League-Meeting in Monaco den sechzehn Jahre alten Weltrekord über 5000 Meter. Und die Schweizer Sprinterin Ajla del Ponte gewinnt überraschend das Rennen über 100 Meter.

Der Sensationssieg von KTM in Brünn läutet eine neue Ära ein. Neben Honda, Yamaha und Ducati spielt nun ein Werk in der Königsklasse mit, das konsequent den eigenen Weg geht und vieles anders macht als die Gegner.

Im Schweizerischen Boxverband hing der Haussegen schief. Nun hat Christina Nigg die Sparte Leistungssport übernommen. Die ehemalige Boxerin sagt: «Führung ist nicht Schulterklopfen.»

Lewis Hamilton siegt im GP von Spanien vor Max Verstappen und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Aber das Mercedes-Team gerät zunehmend unter Druck.

Sebastian Vettel verpasst im Qualifying des GP von Spanien die Top Ten. Für das Rennen am Sonntag kommt die Scuderia dem Deutschen Fahrer mit einem neuen Chassis entgegen.

Beim Grossen Preis zum 70. Geburtstag der Formel 1 gewinnt auf dem Silverstone Circuit erstmals in dieser Saison kein Mercedes-Fahrer. Stattdessen triumphiert der Niederländer Max Verstappen im Red-Bull-Honda. Entscheidend ist bei seinem Sieg vor Lewis Hamilton und Valtteri Bottas die richtige Reifenwahl.

Europa geriet in der Formel 1 in den letzten Jahren ins Abseits: Das Geld kam von anderswo, und die Menschenrechte spielten keine Rolle. In der Corona-Krise findet nun eine Rückbesinnung statt.

Der Brite Lewis Hamilton rettet sich im Grand Prix von Grossbritannien als Sieger ins Ziel. Wegen eines zusätzlichen Boxenstopps verpasst es Max Verstappen im Red-Bull-Honda, die Mercedes-Dominanz zu durchbrechen.

Das Formel-1-Team Alfa Romeo sucht vor dem ersten Rennen in Silverstone nach Wegen aus der Misere – es spürt die Probleme des Seniorpartners Ferrari.

Der FC Sevilla festigte seinen Ruf und seinen Rekord als beste Mannschaft in der Europa League. Die Spanier gewannen den ausserordentlich spektakulären Final in Köln gegen Inter Mailand 3:2

Die Schweizerin Jil Teichmann stellt ihre gute Form auch in New York unter Beweis und qualifiziert sich souverän für das Hauptfeld des von Cincinnati verlegten Premier-Turniers.

Dem Spiel der Young Boys in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation vom Mittwoch in Bern steht von behördlicher Seite nichts im Weg.

Für rund 300 Teilnehmer und Besucher an einem Grümpelturnier vom vergangenen Samstag in Glarus gilt Quarantäne. Eine unterdessen auf Coronavirus positiv getestete junge Frau hatte trotz Krankheitssymptomen am Fussballturnier des SC Matt gespielt.

Die Elite der NBA spielt in Disneyworld in Orlando um den Titel, doch Sefolosha hat sich gegen eine Teilnahme entschieden. Dem Romand droht nach 15 Jahren ein Abgang durch die Hintertüre.

Stan Wawrinka wird seiner Favoritenrolle am Challenger-Turnier in Prag weiter gerecht. Der topgesetzte Lausanner Stan Wawrinka steht am Challenger-Turnier in Prag im Final.

Am Tag nach der Wahl von Sven Lüdin zum neuen Präsidenten hat der Basler Handballklub seine ambitionierte Vision vorgestellt.

Der ehemalige norwegische Langlauf-Star Petter Northug räumt im Zuge von Vorwürfen des Drogenbesitzes und zu schnellen Fahrens Probleme mit Rauschmitteln ein.

Seit Mittwoch ist klar: Der FC Basel und Marcel Koller gehen nach dieser Saison getrennte Wege. Noch ist offen, wer die Nachfolge des 59-jährigen Zürchers übernimmt.

Erfahren Sie in diesem Blog alle relevanten News zu den wichtigsten Entscheidungen im internationalen Fussball.

Der FC Sevilla greift am Freitag im Final gegen Inter Mailand in Köln nach seinem sechsten Titel in der Europa League. Für einmal stehen die Andalusier im Blickpunkt von ganz Spanien.

Stefanie Vögele scheidet in der Qualifikation für das WTA-Turnier von Cincinnati in der Startrunde aus.

Die Milwaukee Bucks und die Los Angeles Lakers, die Titelfavoriten der NBA, gleichen nach den Schwierigkeiten zum Auftakt in die Playoffs mit souveränen Siegen aus.

Die Viertelfinals der NHL-Playoffs finden ohne Schweizer Spieler statt. Mit den Washington Capitals scheitert auch die letzte Franchise mit Schweizer Beteiligung.

Fast ein halbes Jahr nach dem bislang letzten Match startet die Ligue 1 am Freitag als erste der europäischen Topligen in die neue Saison. Sechs Schweizer sind mit dabei.

Vor zwei Monaten war New York Epizentrum der Corona-Pandemie. Im Arthur-Ashe-Stadion, wo jüngst noch Feldbetten standen, sollen Ende August unter strengen Sicherheitsvorkehrungen die US Open stattfinden.

Paderborn gegen Hamburg steht wie kein anderes Spiel für den Manipulationsskandal, der den deutschen Fussball vor der Heim-WM erschüttert. Vor 16 Jahren pfeift Robert Hoyzer den Aussenseiter zum Sieg.

Fast drei Wochen länger als die Frauen müssen die Männer auf den Neustart ihrer Tour warten. Dafür geht es in New York gleich mit einem Turnier der Kategorie Masters-1000 los.

Nicolas Haas verpasst in den Serie-B-Playoffs mit Frosinone den Aufstieg in die Serie A.

Fans bringen in hiesigen Stadien sportlich keinen Vorteil. Dies zumindest legen die Zahlen der vergangenen Super-League-Saison nahe. Seit den Zuschauerbegrenzungen scheinen die Heimteams aufzublühen.