Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Atalanta Bergamo verpasst die beste Klassierung der Vereinsgeschichte in der Serie A. Das Team mit Remo Freuler verliert gegen Inter Mailand 0:2 und schliesst die Saison wie im Vorjahr im 3. Rang ab.

Die Carolina Hurricanes und Nino Niederreiter feiern beim Restart der NHL-Saison einen Sieg. Die Hurricanes gewinnen in Toronto das erste von fünf möglichen Duellen gegen die New York Rangers 3:2.

Für Arsenal mit Granit Xhaka nimmt eine verkorkste Saison ein versöhnliches Ende. Die "Gunners" gewinnen den englischen Cupfinal vor leeren Rängen im Londoner Wembley gegen Chelsea 2:1.

Leonie Küng (WTA 155) scheitert beim Neustart der WTA am Turnier in Palermo bereits in der Qualifikation. Die 19-Jährige verliert gegen die Tschechin Tereza Martincova (WTA 133) 6:4, 2:6, 1:6.

Ein YB-Fan ist in der Nacht auf Samstag in Bern durch Pyrotechnika schwer verletzt worden. Die Indizien deuten auf einen Selbstunfall hin, wie Recherchen der Nachrichtenagentur Keystone-SDA ergaben.

Die Young Boys sind zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister. Diese fünf Figuren haben ihre Saison geprägt.

Am Samstag wird die seit dem 12. März wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochene Saison in der NHL fortgesetzt. Zehn Schweizer sind bei der Wiederaufnahme dabei.

Zwei Alpinisten sind am Freitagmorgen beim Aufstieg auf den Piz Badile im Süden des Kantons Graubünden abgestürzt. Der eine erlitt schwere, der andere mittlere Verletzungen.

Der hoffnungsvolle Stürmer Salah Aziz Binous wird dem FC Luzern mehrere Monate lang nicht zur Verfügung stehen.

Ab der kommenden Saison wird der Ligacup in Frankreich nicht mehr ausgetragen. Sieger des letzten Finals ist Paris Saint-Germain.

Die Gedanken des Schweizer Leichtathlets mit jamaikanischen Wurzeln zum Nationalfeiertag.

Adolf Hitler eröffnet heute vor 84 Jahren, am 1. August 1936, die Olympischen Sommerspiele von Berlin. Die Nazis gaukeln der Welt erfolgreich ein geschöntes Bild ihres Staates vor.

Bei den Feierlichkeiten anlässlich des Meistertitels des BSC Young Boys in Bern ist eine Person durch Pyrotechnika schwer verletzt worden. Der Mann musste mit der Ambulanz in ein Spital gebracht werden. Bereits zuvor waren zahlreiche Pyrotechnika gezündet worden. Der Grossteil der Feiernden verhielt sich aber friedlich.

Nach 35 von 36 Runden der Super League ist der Meister erkoren: Es sind die Young Boys, die auch die alten Meister waren. Die Favoriten vom Wankdorf sind in den englischen Wochen die Stärksten.

Trotz Corona feiern die YB-Spieler im Tourbillon in Sitten ausgelassen. Dank dem 1:0 gegen Sion sichern sie sich die Meisterschaft vorzeitig. Für Fabian Lustenberger ist es der erste Titel.

Der Fokus liegt jetzt ganz klar auf der Europa League: Nach dem 0:0 der Basler A-Elf gegen Thun dürfte am Montag gegen Luzern die zweite Garde ran.

Nach dem zweitletzten Meisterschaftsspiel in Thun zieht FCB-Captain Valentin Stocker Bilanz zu einer Saison, die die Basler auf Rang drei beenden - und schaut auf das Spiel gegen Frankfurt voraus.

Bern im Banne der Young Boys: Tausende YB-Fans haben am Freitagabend in der Bundesstadt den 14. Meistertitel ihres Vereins gefeiert. Aus Sorge um Corona-Ansteckungen war die Polizei mit einem Grossaufgebot präsent.

Während sich die YB-Spieler bei der Meisterfeier selber hochleben lassen müssen, applaudieren die St. Galler Fans ihren Akteuren für eine starke Saison.

Bern im Banne der Young Boys: Zahlreiche YB-Fans haben am Freitagabend in der Innenstadt den 14. Meistertitel ihres Vereins gefeiert. Wegen Corona beobachtete die Polizei die Lage aufmerksam. Vor allem in der Aarbergergasse nahe des Bahnhofs herrschte reges Treiben. Die Polizei hat kurz vor Spielschluss die Aarbergergasse «abgeriegelt».

Der oberste Verbrechensjäger des Bundes wollte die Korruption bekämpfen - und scheiterte spektakulär. Jetzt bleibt nur noch eine Lösung übrig.

Trotz frühem Rückstand: Die Gunners besiegen Chelsea und schliessen eine enttäuschende Saison erfolgreich ab. Für Chelsea hingegen war nicht nur die Niederlage bitter.

Gian Franco Kasper bleibt bis 2021 FIS-Präsident +++ Dillier verpasst Strade Bianche wegen positivem Coronatest +++ MLB droht Saisonabbruch +++ Erste Verzichte auf Kniefall in NBA +++

Der YB-Trainer macht sich mit seinem zweiten Meistertitel fürs Ausland interessant. Er will aber weiterhin in Bern bleiben.

Die NHL-Profis verbringen bis zu zehn Wochen in einer abgesperrten Zone. Der Berner Yannick Weber erzählt vom Leben in der Blase in Edmonton.

Roger Federer verblüfft in einem neuen Werbegag zwei italienische Mädchen, die mit einem Tennisvideo über die sozialen Medien berühmt geworden sind.

So unterhaltsam war lange keine Spielzeit der Super League mehr. Das Coronavirus aber wird den Schweizer Profifussball nachhaltig verändern.

Das Coronavirus stoppte den Sport. Nun wagen immer mehr Ligen und Turniere den Re-Start. Die Redaktion hat die Übersicht.

Schafft es Nico Hülkenberg endlich auf das Podium? Mit Racing Point könnte der Formel-1-Rückkehrer tatsächlich eine Chance haben, muss dabei allerdings erst die Qualifikation meistern.

Christian Constantin, der FCB-Sportchef und Vertreter anderer Clubs finden anerkennende Worte für die Leistung der Berner. Einer prophezeit gar eine schöne Auslandskarriere von Seoane.

Die Berner Young Boys gewinnen die Schweizer Fussball-Meisterschaft – das wird gehörig gefeiert. Die Kantonspolizei sperrt für kurze Zeit die Berner Aarbergergasse, gibt dann aber nach.

YB-Captain Fabian Lustenberger spricht nach dem Titelgewinn auch von einer Last, die abgefallen sei. Und Trainer Gerardo Seoane geniesst die etwas andere Meisterfeier in vollen Zügen.