Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||   

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

In einem Zeitraffer- Video ist zu sehen, wie hunderttausende Besucher am Esaf 2019 in Zug über das Gelände schlendern. Das Ganze Wochenende im Schnelldurchlauf.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde ein Gebäude an der Fruttstrasse in Luzern mit Farbe verschmiert.

In Stans NW hat ein Autodieb einen Audi RS4 gestohlen und ist damit über die Autobahn A2 gerast. Gestoppt wurde der Fahrer erst im Kanton Basel-Land, als dem Audi das Benzin ausging.

In Luzern öffnet ein neuer Bio-Laden seine Türen. Speziell an dem Lebensmittelladen ist vor allem das Personal: Es fehlt gänzlich.

Viele hätten wohl Angst, wenn sie in kurzer Distanz auf einen Wolf treffen. Nicht so Markus Iten aus Willerzell SZ: «Für mich ging ein Traum in Erfüllung.»

Bei einer Explosion in einem Abstellraum ist ein 68-Jähriger am Montag schwer verletzt worden. Der Mann wurde ins Spital geflogen.

Im Polizeialltag gibt es nicht nur Verbrechen, Streitigkeiten oder Radarkontrollen: Manchmal müssen Polizisten auch nur einen Kinderwagen aus einem Fluss fischen.

Ein Passant entdeckte an der Haltestelle Schmiedhof in Ebikon einen rauchenden Bus. Feuerwehr und Polizei rückten aus.

Bei der Polizei und Feuerwehr geht nicht immer alles streng zu und her. Das zeigt die neue Foto-Challenge, die auf den sozialen Medien kursiert - und immer weitere Kreise zieht.

Ein Hupkonzert und eine Schimpftirade kommen einen Autofahrer teuer zu stehen. Das Obwaldner Kantonsgericht hat den Mann zu einer bedingten Geldstrafe von über 100'000 Franken verurteilt.

Am späten Freitagabend kam ein 33-jähriger Autofahrer glimpflich davon. Nachdem er ins Heck eines anderen Autos fuhr überschlug sich sein Wagen.

Als ein Achtjähriger am Strassenrand sein Velo besteigen wollte, stürzte er. Dabei geriet seine Hand unter das Rad eines vorbeifahrenden Lastwagens.

Bis vor kurzem Stand beim Hofladen Frutti Tutti in Neudorf eine grosse Himbeere. Unbekannte haben die Beere nun geklaut. Die Besitzer wundern sich.

Vor dem Gotthard-Tunnel in Richtung Süden braucht es derzeit viel Geduld. Am Mittag staute sich der Verkehr auf 10 Kilometern.