Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||   

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

Über 11'000 Pornos hatte ein Luzerner in seiner Sammlung. Darunter auch verbotene Filme mit brutaler Gewalt: Diese hält der Mann für kulturelle Bildung.

In Einsiedeln SZ ereignete sich am Samstag ein Verkehrsunfall. Eine 19-Jährige kollidierte mit einem anderen Auto und prallte dann in eine Mulde.

Dem FC Luzern läuft es zuhause weiterhin nicht wunschgemäss. Gegen Xamax ziehen die Zentralschweizer eine bittere Niederlage ein. Das Tor durch Ademi fiel spät.

An der Anti-Ku-Klux-Klan-Demo in Schwyz gingen am Samstag mehrere Dutzend Menschen aufeinander los. Der Umzug konnte trotzdem wie geplant weitergeführt werden.

In Oberägeri ZG steht eine Villa zum Verkauf, die man eher am Mittelmeer vermuten würde. Der mediterrane Baustil mitten in ländlicher Idylle sorgt nun für heftige Diskussionen.

Auf der Kantonsstrasse in Oberägeri kam am Freitag eine Frau mit ihrem Auto von der Strasse ab und prallte in einen Baum. Die Frau verstarb noch vor Ort.

Bei einem Unfall kollidierte auf der Autobahn A2 bei Eich ein Lastwagen mit einem Lieferwagen und zwei Autos. Sieben Personen wurden dabei verletzt.

Bei einem Streit zwischen drei Männern in Reiden LU sind zwei der Beteiligten verletzt worden. Der Täter gab an, die beiden anderen Männer hätten seine Freundin bedrängt.

Die Zuger Polizei hat in einer Nacht gleich zwei Autofahrer angehalten, die betrunken unterwegs waren. Einer fuhr sogar unter Kokaineinfluss.

Karl Mattli wurde am Dienstag von einer Lawine begraben. 90 Minuten musste er ausharren. Wie durch ein Wunder überlebt er. Nun erzählt er von den Momenten um Leben und Tod.

Ein Bild wie aus einem Endzeit-Film: Ein Leser-Reporter hielt fotografisch fest, wie sich über Alpnach ein Gewitter entlädt. Weitere krasse Wolkenphänomene gibts in der Bilderstrecke.

Eine Villa wie aus dem Ferienkatalog: Doch die spezielle Immobilie steht nicht am Mittelmeer, sondern in Oberägeri ZG. Jetzt steht sie zum Verkauf.

CVP-Präsident Gerhard Pfister liess sein Handy im Zug liegen. Auf Twitter zeigt er sich überglücklich über den raschen Fund.

Am Donnerstagnachmittag ertönte ein lauter Knall über der Innerschweiz. Grund: Ein Training der Schweizer Luftwaffe.