Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
|   

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

Bei Ulrich Siegenthaler in Muolen SG kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Rohrbruch. Es war nicht das erste Mal. Das Risiko war der Gemeinde bekannt.

Ein 38-Jähriger ist in am frühen Dienstagmorgen bei Salez SG am Steuer eingeschlafen. Er verunfallte und wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von über 10'000 Franken

Dem Geschäftsführer der Landi Graubünden AG wurde gekündigt. Er soll sich Verfehlungen in der Geschäfts- und Buchführung geleistet sowie sich persönlich bereichert haben.

Seit dem 28. September 2019 wurde in Lichtensteig SG ein 20-Jähriger vermisst. Wie die Kantonspolizei St. Gallen nun mitteilt, wurde der Mann tot aufgefunden.

Nebst ihren sonstigen Tätigkeiten erfüllt die Kantonspolizei St. Gallen manchmal auch Wünsche. Dafür erntet sie auf Facebook viel Lob.

In der Nacht auf Dienstag verunfallte ein Lenker (37) auf der Autobahn. Dabei verlor er einen Reifen. Der Mann fuhr dann eben mit den verbleibenden drei nach Hause.

Die Kapo Thurgau veröffentlicht ungeklärte Tötungsdelikte auf ihrer Website. Die St. Galler Kollegen tun nichts dergleichen - was aber nicht heisst, dass sie alle Fälle klären konnten.

Der Österreicher Peter Maier filmte sich, während er den Reitergrat im Alpsteingebiet überquerte. Das Video der nervenaufreibenden Route geht derzeit viral. Kein Anblick für schwache Nerven.

In Berlingen TG stand am Montag ein Traktor in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, allerdings lief eine Flüssigkeit in den Boden.

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Montag auf der A53 mit seinem Auto eine Signalisationstafel umgefahren. Danach machte er sich aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine Gruppe Wanderer hatte sich massiv überschätzt: Schliesslich mussten vier Personen von einem Rettungshelikopter ins Tal geflogen werden.

Ein Junglenker (20) verlor am Montag kurz nach Mitternacht auf der A1 bei Henau SG die Kontrolle über sein Auto. Er prallte mehrfach gegen die Leitplanke.

Ein 27-Jähriger wurde tot aus dem Barchetsee geborgen. Er wurde erschossen und seine Leiche mit Betonelementen beschwert. Die Tat passierte 2007, noch immer bittet die Polizei um Hinweise.

Am Wochenende zog die Kantonspolizei St. Gallen mehrere fahrunfähige Lenker aus dem Verkehr. Zwei davon waren minderjährig und betrunken.