Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||   

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

Axel Zimmermann (55) ist Gemeindepräsident von Pfäfers SG und ledig. Ein Fasnachtsverein wollte ihm eine Frau finden, was schliesslich sogar den TV-Sender 3+ auf den Plan rief.

Ein 39-Jähriger erschien am Montag mit einer scharfen Rohrbombe auf dem Konstanzer Polizeirevier. Bei einer Detonation hätte dies tödliche Auswirkungen gehabt.

Studierende der FHS St.Gallen hatten bei einem Physiktest nur 60 statt 120 Minuten Zeit. Die Prüfung wird nun wiederholt. Sehr zum Ärger der Studenten.

Bei einem Selbstunfall wurde am Mittwochabend in Amriswil ein alkoholisierter Autofahrer mittelschwer verletzt. Seinen Fahrausweis ist er los.

Ein Toggenburger nervt sich über Ski im Passagierraum des Postautos. Er habe schon mehrere bedenkliche Situationen erlebt.

Am Mittwochabend hat sich auf der A1 ein Unfall ereignet. Ein Auto stand in Vollbrand.

Für den sechs Monate alten Welpen Hazel wird derzeit auf Facebook Geld gesammelt. Die aus Rumänien stammende Hündin muss am Knie operiert werden.

Das Thurgauer Obergericht hat sich mit einem brutalen Tötungsdelikt an einer jungen Frau befasst. Das Urteil folgt später.

Am Mittwoch veröffentlichte die St.Galler Kantonspolizei die Verkehrsunfallstatistik von 2018. Resultat: Mehr Verletzte und mehr Todesopfer. Und ein gutes Zeugnis für Frauen.

Ein Schweizer hat sich Mitte Februar in Triesenberg (FL) in einem Stall an einer Eselstute vergangen. Nun wurde beim Landgericht Strafantrag eingereicht.

Am Dienstagmorgen ist ein 58-jähriger Bauarbeiter bei Arbeiten an der Strafanstalt Saxerriet von einem Betonelement getroffen worden. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Auf grausame Weise tötete ein heute 51-Jähriger seine kleinwüchsige Tochter Vanessa. Dafür wurde er bereits verurteilt. Nun geht er erneut vor Gericht und will eine mildere Strafe.

Gina P.* versucht durch künstliche Befruchtung schwanger zu werden. Nun erhebt sie schwere Vorwürfe gegen ihren Arzt: Er soll ihr die befruchteten Eizellen einer anderen Frau eingesetzt haben.

Um zu überprüfen, ob Gas aus dem Herd ausgetreten war, griff ein St. Galler (58) zum Feuerzeug. Mit verheerenden Folgen: Es kam zu einer Explosion. Dafür wurde er nun per Strafbefehl verurteilt.