Schlagzeilen |
Montag, 03. Mai 2021 00:00:00 Schweiz/Glarus News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||  

Der Intercity Zürich-Chur soll in einigen Jahren im Halbstundentakt verkehren, und die Haltestellen in der March sollen wieder S-Bahn-Anschluss in Richtung Zürich erhalten.

Der 86-jährige ehemalige Churer Weihbischof, Paul Vollmar, ist nach langer Krankheit gestorben. Er wurde 1993 dem damaligen Bischof Wolfgang Haas zur Seite gestellt.

Wie jede Woche: Wir fragen, Ihr antwortet. Diese Woche wollten wir wissen, ob Ihr eine Fotokamera besitzt. Ausserdem habt Ihr Folgendes angegeben:

Sie stammen meist von früher, werden aber heute noch gerne in Gesprächen oder Texten gebraucht - die Rede ist von Redewendungen. Wie gut kennt Ihr Euch damit aus? Testet Euer Wissen in unserem Quiz.

Jede Woche präsentieren wir Euch an dieser Stelle sieben eindrückliche Bilder unserer Fotografen der vergangenen Woche.

In einer Woche liest Claudio Landolt im Wortreich aus seinem neu erschienenen Gedichtband.

Die Linthkommission rechnet erneut mit Zehntausenden Böötlern auf dem Linthkanal. Um deren Sicherheit zu verbessern, hat sie reagiert und den Kanal für Motorboote gesperrt. Ein Novum.

Mit ihrer nächsten Halbfinal-Ehrenrunde wollen die SCRJ Lakers ihre Saison im Heimspiel gegen Zug um zwei weitere Tage verlängern.

Urs Hausers Herz schlägt für Informatik und Musik. Die Informatik bringt der musizierende Pädagoge jetzt mit einem neuen Lehrbuch schon Kindergartenschülern bei.

«Glarner Nachrichten»-Fotograf Sasi Subramaniam zeigt in seiner Fotokolumne «Begegnungen» positive Aspekte der Coronakrise. Im Homeoffice fotografierte er das Glärnischmassiv.

Der Verwaltungsrat der Technischen Betriebe Glarus Nord gab am Freitag bekannt, einen neuen Leiter der Abteilung Netze und Mitglied der Geschäftsleitung gewählt zu haben.

Landrätinnen und Landräte aus allen Parteien und allen drei Gemeinden haben einen Memorialsantrag eingereicht. Der Kanton soll den Gemeinden weniger vorschreiben, wie sie sich organisieren müssen.

Der Glarner Bauernverband kämpft gegen die Trinkwasser- und die Pestizidinitiative.

Ab Samstag fährt der Bus von Schwanden ins Kies bis auf Weiteres einen atemberaubenden Umweg über Stock und Stein. Grund für den Kurswechsel ist ein Erdrutsch.

Der Kanton Glarus hat die Impfpriorisierungen angepasst. Geimpft wird nun in Gruppen von jeweils zehn Jahrgängen.

Die Gastronomiebranche leidet besonders stark unter der Corona-Pandemie. Was auch auf die Getränkelieferanten wie die Brauerei Adler grosse Auswirkungen hat.

In Glarus ist es längst, in Glarus Nord schon fast geschafft, doch in Glarus Süd steht es noch bevor: der Erlass eines Nutzungsplans für die fusionierte Gemeinde. Immerhin rückt das nun etwas näher.

Die Schulaufsicht hat die Qualität der Glarner Volksschule untersucht.

Episode 12 des Podcasts «Heimspiel» handelt vom Spiel mit der Hartgummischeibe. Die Eishockeyverrückten Sportjournis der Südostschweiz analysieren die Rappi-Sensation und das frühe Scheitern des HCD.

Die Kantonspolizei Glarus hat am Donnerstag zu zwei verschiedenen Unfällen ausrücken müssen. In Näfels ereignete sich ein Verkehrsunfall und in Ennenda kam es zu einem Arbeitsunfall.

Swiss-Snowboard hat die Selektionen für den kommenden Snowboard-Winter vorgenommen. Nevin Galmarini ist nicht mehr Teil der Nationalmannschaft. Andere Südostschweizer steigen in höhere Kader auf.

Was für ein Glücksfall für den Glarner Alpkäse. Weil wegen Corona Märkte abgesagt wurden, stapelten sich bei der Käsegenossenschaft Glarona die Laibe. Bis eine weltweit tätige Firma den Glarnern half.

Gemeindepräsident Thomas Kistler zeigt sich erfreut über das grundsätzliche Ja zum neuen Nutzungsplan von Glarus Nord. Enttäuscht sei er über die Opposition der Bauern.

Glarus Nord informiert über den Jahresabschluss 2020. Laut der Gemeinde ist er deutlich besser als budgetiert, weil gespart wurde und mehr Steuern in die Gemeindekasse flossen.

An der historischen Landsgemeinde im Mai 1971 haben die Glarner Frauen das volle Wahl- und Stimmrecht auf kantonaler Ebene erhalten. Am Samstag wird das Jubiläum mit einer besonderen Idee gefeiert.

Dank einer starken Mobilisierung haben die Bauern an der Gemeindeversammlung von Glarus Nord Erfolge feiern können.

Die Kinderbaustelle «Baumgärtli» macht bald wieder auf. Kinder zwischen null und zwölf Jahren können sich auf verschiedene Möglichkeiten freuen.

Seit 28 Jahren begleitet Istvan Nagy die Spiele der SC Rapperswil-Jona Lakers als Radioreporter. Die aktuelle Saison ist auch für ihn eine ganz spezielle.

Der Bundesrat hat am Mittwoch bekanntgegeben, unter welchen Bedingungen die Kantone ab Sommer 2021 Grossveranstaltungen bewilligen können.

Der Kanton Glarus will zusätzliche Massnahmen ergreifen, um mit den Folgen der Klimaerwärmung umzugehen. Die Kosten dafür werden auf 180'000 Franken geschätzt.