Aktualisiert: Vor 3 Min.  |   Schlagzeilen |   

Thu, 01:00 Zwischen Netstal und Näfels hat sich am Donnerstag eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Vier Personen wurden verletzt.

Thu, 01:00 An ihrer Versammlung in Wangs sind die Delegierten der IG Tektonikarena unter anderem darüber informiert worden, wo die erst geplanten Besucherzentren zum Unesco-Welterbe einst stehen sollen. Zum Teil noch nicht klar ist jedoch, wie diese finanziert werden.

Thu, 01:00 In Rüti hat sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge ereignet. Verletzt wurde niemand.

Thu, 01:00 Rasch hat man sich hierzulande an die milden Temperaturen gewöhnt. Und mit dem Frühlingsbeginn am Donnerstag sind die wärmeren Jahreszeiten auch meteorologisch gesehen angekommen. Doch schon in der kommenden Woche wird es wieder kälter.

Thu, 01:00 Die rettungsdienstliche Versorgung der Gemeinden Amden, Weesen und Schänis wird neu vom Rettungsdienst des Kantonsspitals Glarus sichergestellt. Damit werden die Rettungszeiten für diese Gemeinden verkürzt. Gleichzeitig übernimmt die Kantonale Notrufzentrale des Kantons St. Gallen die Bearbeitung aller Sanitätsnotrufe (Nummer 144) im Versorgungsgebiet des Kantons Glarus.

Thu, 01:00 Meteorologisch beginnt am heutigen Tag der Frühling. Die Weltorganisation für Meteorologie, einer Unterorganisation der United Nation, hat jeweils drei Monate den Jahreszeiten zugeordnet.

Thu, 01:00 Auf der Molliserstrasse in Netstal hat sich am Mittwoch ein Selbstunfall ereignet. Verletzt wurde niemand, am Unfallfahrzeug entstand aber Totalschaden.

Thu, 01:00 Immer mehr Menschen leiden an der Grippe. Mit Ausnahme der Regionen Nord- und Ostschweiz bezeichnet das Bundesamt für Gesundheit (BAG) die Krankheit in der Schweiz als «weit verbreitet». Es wird erwartet, dass die Grippewelle noch weiter an Terrain gewinnt.

Thu, 01:00 Der HC Davos hat den NLA-Klubs bezüglich Spengler Cup eine neu überarbeitete Offerte per E-Mail übermittelt. Mit Poststempel vom 29. Februar werden auch alle Präsidenten die Offerte per Post erhalten.

Thu, 01:00 Im Schatten der Play-offs spielen ab Donnerstag vier Teams gegen die Relegation aus der höchsten Schweizer Liga. Der Verlierer des Play-outs spielt gegen den NLB-Meister um den zwölften Platz in der NLA. Gefährdet scheinen vor allem die Rapperswil-Jona Lakers.

Thu, 01:00 Ein beschädigtes Kabel hat am Dienstag im Glarnerland für den Ausfall von Fernsehern in 15 000 Haushalten geführt.

Thu, 01:00 Das Glärnischcenter verlängert die Öffnungszeiten. Coop Glarus machte es vor. Die Erfahrungen seien gut, tönt es seitens der Migros. Nicht so von den anderen Geschäften, die es eine Zumutung für die Angestellten finden.

Thu, 01:00 Im Amtsjahr des neunten «Mister Heubuuch» – des schönten Schweizer Bauern – geben die Organisatoren das Ende des Anlasses und die Auflösung des Vereins bekannt.

Thu, 01:00 Der Glarner Sprinter fährt zwar direkt ohne Umsteigen nach Zürich. Aber er pfeift – so sehr, dass es schon mehrfach Reklamationen gab. Die SBB versprechen Abhilfe.

Thu, 01:00 Die Sendung «10vor10» des Schweizer Fernsehens hat die Liste mit allen Armeeunterkünften veröffentlicht, die das Militärdepartement auf ihre Eignung als Unterkunft für Asylbewerber überprüft hat. Von den 121 kontrollierten Standorten liegen 14 in der Südostschweiz, davon sind fünf als Unterkunft denkbar.

Thu, 01:00 Selten durften so viele Teams Meisterambitionen hegen wie vor den am Donnerstag beginnenden Play-offs. Angeführt von Qualifikationssieger Zug jagt ein halbes Dutzend Teams den erneut starken Titelverteidiger Davos.

Thu, 01:00 Forscher der Universität Zürich haben eine gängige Annahme zur Entstehung von Multipler Sklerose (MS) widerlegt. Sie wiesen nach, dass Schäden an den Isolationshüllen der Nervenbahnen in Gehirn und Rückenmark nicht die Auslöser der Krankheit sind, sondern deren Folge.

Thu, 01:00 Clubbing 25 feiert seinen zehnten Geburtstag. 2002 haben Marco Schnell und Reto Stiefel mit dem Clubbing 25 die Ära der Ü-Partys eingeläutet. Seither haben Tausende Tanz- und Partybegeisterte in der alten Schoggifabrik in Chur ihre Hüften geschwungen. Das ist nun aber vorbei; der Tanzanlass bekommt ein neues Konzept.

Thu, 01:00 Samuel Friedli verliess vor Jahresfrist seinen Stammverein Rapperswil-Jona und heuerte beim HC Genf-Servette an. Mit diesem verpasste er die Play-off-Teilnahme. Im Kampf gegen den Abstieg wartet nun das Duell mit seinem Ex-Klub.

Thu, 01:00 Jede zweite junge Schweizerin und jeder zweite junge Schweizer ziehen spätestens mit 21 Jahren aus dem elterlichen Haushalt aus. Die meisten erhoffen sich mit ihrer ersten eigenen Wohnung zwar mehr Privatsphäre. Gleichzeitig bleiben aber 70 Prozent im selben Kanton und nahe bei den Eltern wohnhaft.

Montag, 18.12.2017 00:26:02