Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||   

Am wurde das neunte Corona-Todesopfer im Kanton Bern bekannt. Innerhalb von 24 Stunden haben sich fast 39 Personen infiziert. Alle News im Ticker.

Es ist still geworden in Málaga. Seit vor zwei Wochen die Ausgangssperre verhängt wurde, kommt nur noch abends Stimmung auf, wenn die Bewohner minutenlang aus ihren Fenstern klatschen.

Sie hat ihr Hobby zum Beruf gemacht: Jenna Gygi aus Bern ist eine der besten Wingsuit-Pilotinnen der Welt. Für ihre Passion reist die 29-Jährige in «normalen» Zeiten um den halben Globus.

Migros-Angestellte haben einen Mann bei den Vorbereitungen eines mutmasslichen Überfalls überrascht. Doch der Verdächtige konnte fliehen.

Nach diversen Parkanlagen ist das Berner Kasernenareal ebenfalls für die Öffentlichkeit gesperrt worden. Die Polizei hat wegen des schönen Wetters die Patrouillen in der Stadt verstärkt.

Alec von Graffenried wendet sich mit einer weiteren Videobotschaft an die Bevölkerung. Er warnt, «wir werden noch viel Leid erleben und Todesfälle haben».

Apotheken in der Region Bern werden derzeit überrannt. Stadtfilialen hingegen gemieden – ihnen fehlen die Pendler. Die Folge: weniger Umsatz.

Nur wenige Tage vor dem wichtigsten Umzugstermin des Jahres stellt der Bundesrat klar: Zügeln bleibt weiterhin erlaubt. Doch wer jetzt umzieht, muss sich auf einen ungewöhnlichen Umzug einstellen.

Das Coronavirus schlägt auf die Psyche. So haben auch freischaffende Psychiater alle Hände voll zu tun. Die Dargebotene Hand und andere Institutionen bauen ihre Angebote aus.

Am späten Freitagabend überfiel ein Mann die Tamoil-Tankstelle am Kleinen Muristalden in Bern. Mit einem Messer zwang er eine Angstellte zur Herausgabe von Bargeld.

Es bleibt dabei: In der Region Emmental-Oberaargau behält die Firma ORS den Auftrag für die Betreuung von Asylsuchenden und Flüchtlingen. Die Heilsarmee geht leer aus, wie das Verwaltungsgericht entschieden hat. Die Heilsarmee verzichtet auf einen Weiterzug des Urteils.

Das Coronavirus beschert der Bäckerei Reinhard zwar Kurzarbeit und Umsatzrückgänge, aber auch neue Projekte. Der Chef Alexander Reinhard ist in Aufruhr.

Bald stehen vielerorts wieder Gemeindeversammlungen an. Doch das Coronavirus schränkt auch die Politik ein. Wir fragen nach, wie es in den Emmentaler Gemeinden in den nächsten Monaten weitergeht.

Mit ihrer neuen Hofspielgruppe in Auswil will Franziska Hirschi ab Sommer eine Lücke schliessen. Einen Tag der offenen Tür musste sie wegen des Coronavirus jedoch absagen.

Im Auftrag der Schwellenkorporation werden am Öschibach Schutzmassnahmen gegen Felsabbrüche vom Spitzen Stein umgesetzt.

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

In Winznau fand am Mittwoch ein Ski-Rennen der etwas anderen Art statt. Mit den Skiern auf einem Hoverboard flitzte eine Leser-Reporterin durch einen WC-Papier-Slalom.

Die Statistik spricht eine klare Sprache: Die Zahl der registrierten Vergewaltigungen in der Schweiz hat in fünf Jahren um über ein Viertel zugenommen.

Zwei als Dinosaurier und Sith aus Star Wars verkleidete Personen lieferten sich am Sonntag in Olten einen Kampf und entsorgten anschliessend Flaschen.

Hut, Lederjacke und Jeans: In dieser Aufmachung erkennt kaum einer Bundesrat Berset auf der Strasse. Überprüfte der Magistrat, ob sich die Schweizer an seine Weisungen halten?

Im Kanton Bern sind im vergangenen Jahr mehr Straftaten verübt worden. Die Zahlen stiegen erstmals seit sechs Jahren wieder an.

In Corona-Zeiten zeigen sich Schweizer Confiseure kreativ. Osterhasen bekommen derzeit ein Mundschutz verpasst.

Drei Berner sitzen derzeit in Buenos Aires fest. Dort wurde kürzlich eine Ausgangssperre ausgerufen. Ab Mittwoch holt das Aussenministerium die Schweizer zurück.

Die Polizei hat mehrere junge Personen gebüsst, weil sie sich nicht an die Verordnung des Bundes gehalten haben. Zudem war eine Bar illegal geöffnet.

Ein Mann versuchte am Samstag, über das Gerüst des Bärenparks zu steigen. Aufmerksame Passanten hielten ihn davon ab.

Viele Unternehmen müssen wegen der Corona-Krise umdenken. So auch die Crew von Vegan Outlawz Food. Um sich über Wasser zu halten, hat diese ein neues Projekt lanciert.

Der Fernunterricht beschert dem Berufsverband Bildung Bern derzeit viele Anfragen von Lehrpersonen. Der Verband empfiehlt, Mut zur Lücke zu haben.

Anstatt zu Hause Schulaufgaben zu erledigen, sollen Lernende der Migros Aare in den Filialen anpacken. Einige stossen dabei an ihre Grenzen.

Nach der Ausrufung der ausserordentlichen Lage ist es in der Schweiz still geworden. Der Ausnahmezustand weckte bei einem Waadtländer Hirsch die Lust auf einen urbanen Ausflug.

Polizisten haben eine leblose Frau aufgefunden. Ein Mann hat die Tat bereits gestanden. Die Kapo spricht von einem Beziehungsdelikt.