Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||   

Bereits am bevorstehenden Boxwettkampf im Kursaal werden keine leicht bekleideten Frauen mehr zu sehen sein: Der grösste Schweizer Boxveranstalter schafft die traditionellen Nummerngirls per sofort ab.

Ungleiche Konditionen für die Berner Weihnachtsmärkte: Der Sternenmarkt zahlt der Stadt viermal tiefere Gebühren als der Markt auf dem Waisenhausplatz. Warum ist das so?

Der neue Stadtführer «Berns verborgene Geschichten» begeistert auch Digital Natives.

Nach der Abschaltung des Kernkraftwerks Mühleberg hielten Barbara und Ursula Zimmermann sowie Tom Klöti zum letzten Mal Mahnwache vor dem BKW-Hauptgebäude am Viktoriaplatz. 426 Mal stand das Trio im Pärklein, bei Hitze, Sturm und Regen.

Sie ist gerade mal 27 Jahre alt und wagt sich an den ganz alten Stoff: Sophia Aurich inszeniert bei Konzert Theater Bern eine neue, emanzipierte Fassung des antiken Dramas «Orest».

Das städtische Verkehrsunternehmen Bernmobil wird den benötigten Strom künftig zum Börsenpreis an der Europäischen Strombörse beziehen. EWB wird dies managen.

Der YB-Stürmer und Hobbymusiker Guillaume Hoarau trat am Donnerstag im ausverkauften Bierhübeli auf. Es war sein bisher grösstes Konzert.

Im Capitol-Haus entdeckten Archäologen das bisher älteste sicher datierte Bauwerk der Stadt – und eine merkwürdige Zisterne.

Das Alpine Museum Bern erhält gemäss Leistungsvertrag bis 2021 schrittweise mehr.

Im Juli starb bei einem Polizeieinsatz ein Mann. Ein Polizist wehrte sich gegen die Auswertung Blut- und Urinprobe. Die Staatsanwaltschaft krebste daraufhin zurück. Das Obergericht gibt nun dem Polizisten recht.

Um die Erweiterung des Bärenparks zu stoppen, haben das Grüne Bündnis, die Alternative Linke und die Junge Alternative innerhalb von zwei Wochen 2306 Unterschriften gesammelt. Die Petition wurde nun der Stadtregierung übergeben.

Wer in der Berner Innenstadt eine Rakete zündet, soll künftig bis zu 5000 Franken Busse bezahlen: Der Gemeinderat will das Abbrennen von Feuerwerk stark einschränken.

Zur Realisierung des Trams von Bern nach Ostermundigen haben Bernmobil, die Stadt Bern und die Gemeinde Ostermundigen eine Aktiengesellschaft gegründet.

An der Spitze der DC Bank kommt es zu einem Wechsel. Sacha Ammann wird per 1. Juli 2020 neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Die Proben der Tanzakrobatiktruppe Styleacrobats laufen auf Hochtouren: Am Freitag ist die Premiere des neuen Programms.

Als neu gewählte Nationalrätin will die ehemalige Juso-Präsidentin Tamara Funiciello den Protest der Strasse ins Parlament hineintragen.

Die Hanfanlage, welche die Kantonspolizei Ende November ausgehoben hat, befand sich auf dem ehemaligen Areal der Grossmetzgerei Meinen an der Schwarztorstrasse.

Die Eisbahn auf dem Bundesplatz ist wieder offen.

Bücherschreiben liegt im Trend. Das Kulturprojekt Edition Unik, das bald in Bern startet, unterstützt Schreibbegeisterte beim Prozess von der ersten Zeile bis zum Druck.

Das Berner Freibad Marzili soll seinen Charme behalten, auch wenn wesentliche Teile der Anlage saniert werden müssen. Das hat eine im Sommer durchgeführte Besucherbefragung ergeben. Gewünscht wurden auch mehr Schattenplätze, Duschen und Toiletten.

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

Das Weihnachtsvideo der Kapo Bern ging durch die Decke. Auch im Ausland wurde über den viralen Hit berichtet. Selbst bei eingefleischten «Star Wars»-Fans kommt das Video an.

Simonetta Sommaruga ist Bundespräsidentin, Hans Stöckli Ständeratspräsident. Zu diesem Anlass knallten in Biel am Donnerstag die Korken.

Die SVP fordert, dass Bieler an Samstagen gratis mit dem Bus fahren dürfen. Damit soll die Attraktivität der Innenstadt gefördert werden.

Herzige Szene im Kanton Freiburg. Ein Leser-Reporter sichtete eine grosse Entengruppe, die ordnungsgemäss die Strasse überquert.

Eine junge Freiburgerin verschickte 10'000 Franken per Post nach Russland. Nun wurde sie vom Polizeigericht Tafers wegen Geldwäscherei verurteilt.

Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Gampel VS. Ein Mann hatte vor, die Gleise zu überqueren, als er von einem Schnellzug erfasst wurde und verstarb.

In der Nähe von Sigriswil BE trieb am Dienstag ein Wolf sein Unwesen: Seine Identifikation steht noch aus.

Ein Streit zwischen zwei Primarschülern ist in Gampel-Bratsch VS eskaliert. Ein Viertklässler erlitt schwere Kopfverletzungen.

Ein «Star Wars»-Video der Kapo Bern sorgt für Lacher in den sozialen Medien. Polizisten büssen darin Stormtrooper, die auf dem Bundesplatz gelandet sind.

Das AKW Mühleberg wird am Freitag vom Netz genommen. Mehrere Anlässe sind geplant. So läuft der historische Tag ab.

Ein Taxi-Reservierungsanbieter hat Taxidienste in allen europäischen Hauptstädten verglichen. Bern bietet den drittbesten Taxiservice in ganz Europa an.

Die prominente Jahresendparty von Stadtgeflüster feierte vergangenen Samstag Geburtstag. Unzählige Gäste kamen ins Stade de Suisse.

Die neuen Anzeigetafeln in der Berner Bahnhofsunterführung ernteten Kritik. Nun scheinen sie ihre endgültige Form gefunden zu haben.

Die Berner Kantonspolizei hat den Mann gefasst, der bei Kindern im Kanton Bern exhibitionistische Handlungen vorgenommen haben soll.