Schlagzeilen |
Donnerstag, 14. Oktober 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||  

Gleich neben der Brauerei Fischerstube, wo seit 1974 das Ueli-Bier gebraut wird, ging nun die Ueli-Brau-Bar auf. Sie ist voll und ganz den Basler Biersorten gewidmet.

Die Christoph Merian Stiftung will aus dem Dreispitz ein familienfreundliches Gebiet machen. Und ärgert sich über einen Erotikbetrieb, der an der Lyon-Strasse entstehen soll.

«Text to Speech» nennen die BVB ihre neue Serviceleistung: Die gelben Kästchen bei den Fahrplaninformationen lesen laut vor, was auf den Anzeigetafeln steht.

Und: Scherzkekse verschoben Abfalleimer zur Helvetia-Skulptur in Basel.

Die BaZ-Geschichte über die alternativen Ortsnamen in der Region hatte etliche Rückmeldungen zur Folge. Das Fazit: Altbackenes stirbt, Neues entsteht.

Und: 128‘314 Personen in Basel komplett geimpft.

Bis zum Jahr 2027 soll der gesamte Basler Busbetrieb elektrifiziert werden. Das Technologieunternehmen ABB liefert die nötige Ladeinfrastruktur.

Im Rebhaus ist seit kurzem der Wirt Ilario Galoppo am Ruder – unter ihm hat das einstige Fasnachtslokal im Kleinbasel eine Verjüngungskur erfahren. Die Speisekarte lockt mit hausgemachtem italienischem Essen.

Die SBB müssen die Brücke beim Bahnhof sanieren. Dabei sehen sie keine Verbesserungen für Velofahrer vor, obwohl die Politik dies verlangte. Nun verhandelt die Regierung.

Für jene, die das kubanische Regime am eigenen Leib erlebt haben, hat der übergrosse Che Guevara in einer Basler Bar etwas Verstörendes. Doch der Barbesitzer glorifiziert die Ikone der Linken und will das Bild nicht entfernen.

Der Basler Wirteverbands-Präsident Maurus Ebneter glaubt, dass der Gastronomie ein harter Winter bevorsteht. Nun müssen die Wirte auch auf elektrische Heizkörper verzichten.

Die zivile Trauung an der Rittergasse 11 steht in der Kritik. Einige empfinden sie als lieblos. Andere wünschen sich eine Auswahl an Orten in der Stadt, an denen sie zelebriert werden kann.

Die Bahnlinie zwischen Basel und Lörrach soll ausgebaut werden. Lokale Politiker fordern dazu einen neuen Tunnel unter Riehen. Nun keimt beim Gemeinderat Hoffnung auf einen Erfolg.

Mit Produktionen und Kursen bietet der Verein «Power Flower» Menschen über 60 ein dem Alter entsprechendes Theatererlebnis. Nächste Woche feiert er in Dornach Premiere.

Für die aktuelle Ausstellung «Here We Are!» untersuchte das Museum die eigene Sammlung auf Werke von Frauen und stellte fest: «Wir haben mehr Designerinnen, als wir dachten.»

Die Stadt Basel nimmt ihre Landgemeinde Riehen bislang kaum wahr, obwohl diese zuweilen Glanz versprüht. Das hat nicht nur Nachteile, findet unser Kolumnist Raphael Suter.

Weil es immer weniger Schiffe mit Schweizer Kreuz gibt, könnte das Ende der Schweizer Hochseeschifffahrt nah sein. Zu Hoffnung Anlass gibt ein Gesetz, das in Vernehmlassung ist.

Erstmals wurde eine Chinesische Weichschildkröte im Raum Basel entdeckt. Der Finder, Zoologe Thore Koppetsch, erklärt, wie es mit dem Tier weitergehen soll.

Die Banksy-Aussteller legen in der Messehalle 5 mit einer Schau über den Pop-Art-Künstler Andy Warhol nach.

Nach einem Aufstand der Branche führt der Kanton Baselland das Berufsschulangebot vorläufig weiter. Er stellt den Lehrbetrieben aber Bedingungen.

Und: Arlesheim ändert Gemeindeordnung, Herznach und Ueken sagen Ja zur Fusion

Kennen Sie die Spitznamen der Gemeinden in der Region Basel? Finden Sie es heraus!

Tanzen helfe mehr als jede Physiotherapie gegen die Krankheit, sagen die Teilnehmer eines Parkinson-Tanzkurses in Riehen.

Gaming wird immer beliebter. Die Messe in Basel wirbt damit, die grösste Comic Con Europas zu sein. Wie man sich diese Welt vorstellen muss, erklärt Luca Boller, Captain der Schweizer E-Nationalmannschaft, im Podcast der BaZ.

Die Parkplätze vor dem Friedhof Hörnli sollen verschwinden. Das sorgt für viel Streit in Riehen. Diese Diskussion tragen die Grossräte Felix Wehrli (SVP) und Franziska Roth (SP) mit Leidenschaft auch in den Podcast der BaZ.

Marianne van Vulpen und Marianne Schneider haben sich ineinander verliebt, als sie beide schon Kinder hatten. Im Gespräch mit der Basler Zeitung erzählen sie, wie sie die gemeinsame Erziehung erlebt haben.

Die Basler Instagrammerin Morena Diaz erzählt, wie man zum Meinungsmacher auf den sozialen Medien wird, wie man damit Geld verdient und warum sie heute gewisse Werbe-Deals nicht mehr eingehen würde.

Basel-Stadt und Baselland umfassen insgesamt 89 Gemeinden. Jeder Ort hat mindestens einen Übernamen. Die BaZ ist den Entstehungsgeschichten nachgegangen.

Wegen der fatalen Verwechslung eines Treibstofftransporteurs in Lausen müssen mehrere Fahrzeughalterinnen und -halter eine Werkstatt aufsuchen.

Was der Gemeinderat von Riehen hier zeigt, ist entweder eine Verzweiflungstat oder der Versuch, von eigenen Fehlleistungen abzulenken. Möglicherweise ist es aber einfach ein Versuch, Wahlkampf zu betreiben.

Die Gemeinde möchte keine zwei Geleise durch den Ortskern. Doch überlokale Interessen zwischen der Schweiz und Deutschland lassen kaum Spielraum zu. Eine Lageanalyse.