Schlagzeilen |
Mittwoch, 01. September 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||  

Vereinzelte Roma betteln am Tag, an dem das neue Verbot in Kraft tritt, noch in Basel. Viele werden die Stadt aber schon bald verlassen, wie sie der BaZ erzählen.

Neben dem kantonalen Impfzentrum bieten ab 10. September über ein Dutzend weitere Einrichtungen Vakzinationen gegen Corona an. Welche das sind, zeigen wir in einer Übersicht.

Und: Neue Gebührenverordnung für Boulevardnutzung.

Das Baselbieter Amt für Umwelt und Energie wollte den Mülibach erst wieder 2022 untersuchen. Allschwil mochte nicht warten und präsentiert nun die neuen Ergebnisse.

Als einer der ersten Kantone erliess Basel-Stadt die Härtefallregelung. Doch ausgerechnet in den Branchen, in denen der Lockdown noch immer zu spüren ist, gibt es Probleme.

Und: Aargau führt Maskenpflicht an Schule ab 5. Klasse ein

Die britisch-europäische Künstlerin ist auf bestem Weg, eine der ganz Grossen zu werden. Dabei ist sie erstaunlich unprätentiös, nahbar und normal.

Nach Corona und dem Dauerregen machen jetzt die Behörden den Kulturveranstaltern wieder das Leben schwer.

Das stadtbekannte Fotogeschäft von Martin Spiess am Liestaler Fischmarkt ist nach 35 Jahren Geschichte. Seinen Wegzug nach Sissach inszenierte er mit einem Fotoshooting der besonderen Art.

Das idyllische Dorf war jahrelang im Fokus geheimer Afghanistanpolitik. Denn via das dortige Afghanistan-Institut redeten die Taliban mit ihren Feinden und gründeten sogar ein Museum.

Am Samstag feiert der Schlossmärt beim Weiherschloss Bottmingen Premiere. Er wird klein, aber fein. Der Denkmalschutz verbietet vorläufig mehr.

Das Gebiet Rheinlehne gegenüber der Saline Schweizerhalle ist toxisch. Doch die Sanierungsarbeiten wurden immer wieder nach hinten geschoben. Und kosten Millionen.

Mit Dienstleistungen bei der Entwicklung, Herstellung und Testung von sterilen pharmazeutischen Produkten will die Firma von Basel aus weltweit operativ tätig sein.

Die Folgen eines Corona-Ausbruchs im Schulhaus Thierstein sorgen bei manchen Eltern für grossen Unmut. Die Basler Regierung will im Gegensatz zu anderen Kantonen aber nicht zurück zur Maskenpflicht.

Die Basler Pizzeria Vito wagt mit ihrer fünften Filiale den Sprung nach Zürich. Am Hauptbahnhof will sie Anfang 2022 ein neues Restaurant eröffnen.

Der erfolgreichste Walk-in-Impftag, viele Fragen zur dritten Covid-Impfung: Das sagen die Behörden zur Impfoffensive.

Am 26. September wird über den Abbau von 48 Parkplätzen vor dem Eingang zum Friedhof Hörnli abgestimmt. Ein Komitee, das mehrheitlich aus Riehenern besteht, hält das für geradezu absurd.

In Basel gab es verglichen mit dem Vorjahr mehr Anzeigen. Vor allem Tötungsdelikte und Vergewaltigung steigen deutlich.

Die Hauptstadt Rumäniens hat einiges zu bieten. Doch Touristen sind hier ebenso selten wie Corona-Vorschriften.

Von sämtlichen Anklagepunkten ist ein Ex-Polizist, der eine Basler Polizistin missbraucht und geschändet haben soll, freigesprochen worden. Ihre Aussagen waren nicht glaubwürdig.

Sparprogramme haben der Baselbieter Denkmalpflege zugesetzt. Sie will aber nicht zu einem Relikt aus vergangenen Tagen werden.

Bis vor kurzem ein Unort mit Plumpsklo, ist der Durchgangsplatz in Wittinsburg nun vollständig erneuert. Doch wird den Fahrenden noch immer massiv zu wenig Raum gewährt.

Auch nach dem Nein zur Tramverbindung wird im Gebiet Salina Raurica gebaut. SVP-Gemeinderat Urs Hess sieht keinen anderen Weg.

Die Basler Instagrammerin Morena Diaz erzählt, wie man zum Meinungsmacher auf den sozialen Medien wird, wie man damit Geld verdient und warum sie heute gewisse Werbe-Deals nicht mehr eingehen würde.

Unser Podcast-Moderator René Häfliger ist mit seinem Wohnmobil im Norden unterwegs. Deshalb macht «Los emol» einen Monat lang Platz für eine luftige Sommerserie. Dies ist deren vierte und letzte Ausgabe.

Podcast-Moderator René Häfliger tingelt mit einem Wohnmobil durch Schweden. Der dritte Teil unserer luftig-lockeren Sommerserie.

Podcast-Moderator René Häfliger tingelt mit einem Wohnmobil durch Schweden. Der zweite Teil unserer luftig-lockeren Sommerserie.

Die von zahlreicher Seite verschmähte Gedenkstätte für Flüchtlinge in Riehen des Zweiten Weltkrieges erhält zum 10-Jahr-Jubiläum Support aus den umliegenden Gemeinden.

An der Sissachertagung des Verbands für Sozialhilfe Baselland rief Regula Stämpfli, Politologin und Feministin, dazu auf, die Welt anders zu denken.

Die Millioneninvestitionen wie etwa die Neugestaltung des Vorplatzes können vom Benediktinerkloster nicht gestemmt werden. Nun hofft der Abt auf Sponsoren.

Wegen stark steigender Schülerzahlen prüft der Riehener Gemeinderat eine Erweiterung des Hebel-Schulhauses.