Schlagzeilen |
Donnerstag, 26. August 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||  

Die Millioneninvestitionen wie etwa die Neugestaltung des Vorplatzes können vom Benediktinerkloster nicht gestemmt werden. Nun hofft der Abt auf Sponsoren.

Viele Spitzenköche haben auf kleiner Herdplatte begonnen. In Sissach kocht und bedient ein 22-Jähriger mit Ambitionen – im Foodtruck.

Regula Steinemann (GLP), die höchste Baselbieterin, betonte am Landratspreesi-Fest die Wichtigkeit der innovativen Klimapolitik – und versprach, in einer polarisierten Welt auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen.

Und: Unispital nur noch mit Covid-Zertifikat zugänglich.

Wie der Gewerbeverband und die Lobby für den öffentlichen Verkehr das Verkehrschaos im Stadtzentrum mit einem ungewöhnlichen Kombivorschlag beseitigen wollen.

Justizdirektorin Stephanie Eymann (LDP) liess an der Medienkonferenz vom Donnerstag keinen Zweifel daran: Sie will die neuen, verschärften Bettelregeln umsetzen. Ab 1. September gelten sie. Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Und: Die Baselbieter Sozialhilfequote sinkt.

Wenn von Apokalypse und Symbolpolitik die Rede ist, dann geht es im Liestaler Einwohnerrat um Massnahmen gegen den Klimawandel.

1670 Erstklässler haben letzte Woche in Basel mit der Schule begonnen. Bald werden auch deren Eltern vor der Frage stehen: Ab welchem Alter soll ich meinem Kind ein Handy geben?

Der Kanton Basel-Stadt will die Bevölkerung zum Impfen animieren. Dazu gehören ein Impftelefon für Unentschlossene und verbesserte Kommunikation mit der Migrationsbevölkerung.

Der Regierungsrat setzt das teilrevidierte Übertretungsstrafgesetz in Kraft. Es gelten starke Einschränkungen für Bettlerinnen und Bettler.

Immer mehr Frauen unterziehen sich freiwillig einem unnötigen Eingriff. Gynäkologen wie Johannes Bitzer, ehemaliger Leiter der Basler Frauenklinik, beobachten das mit viel Skepsis.

Wegen stark steigender Schülerzahlen prüft der Riehener Gemeinderat eine Erweiterung des Hebel-Schulhauses.

Zum Song von Nomcebo Zikode tanzte 2020 sogar die Polizei. Nun kommt die südafrikanische Sängerin mit ihrem Hit nach Basel. Lieder, bei denen man kaum stillsitzen kann, gab es auch in den vergangenen Jahrzehnten.

Ferdinand Pulver holt den umweltbewussten Unternehmer Klaus Endress in die Parteileitung und gibt Einblick in seine politischen Positionen.

Beim traditionellen Sommeranlass von Metrobasel zeigte sich, wie unterkühlt das Verhältnis zwischen der Schweiz und der Europäischen Union nach dem Scheitern des Rahmenabkommens ist.

Um den Schülerinnen und Schülern die Basler Traditionsmesse näherzubringen, hat der Kanton die Ideenbox «Die Basler Herbstmesse erleben» herausgebracht. Diese kostet 1000 Franken pro Stück und steht in den Schulbibliotheken der Basler Volksschulen.

Das Basler Hafenbecken eins beheimatet seit letztem Mittwoch einen seltenen Gast. Eine Jacht aus Monaco liegt derzeit dort und bringt einen Hauch Glanz und Glamour mit – die Besitzer haben von ihrer Reise erzählt.

Eine Frau ist in Basel Opfer von drei Männern geworden. Ganz in der Nähe wurde im Februar 2020 eine Frau vergewaltigt – eine Tat, die bis heute die Stadt und das halbe Land beschäftigt.

Das Reinacher Reglement über familienexterne Kinderbetreuung wurde zu Unrecht bloss unter Vorbehalt genehmigt. Die Bildungsdirektion schiesst mit ihren Regeln übers Ziel hinaus.

Vorübergehend befinden sich bereits wieder einzelne Klassen im Fernunterricht.

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation setzt die Verordnungen für die neuen KV-Lehren per Mitte 2023 in Kraft. Doch mit der Verschiebung um ein Jahr sind die Probleme noch nicht gelöst.

Zum zweiten Mal ist die Kesb Gelterkinden-Sissach gerichtlich dazu verurteilt worden, einem Vater den Kontakt zu seinen Kindern zu ermöglichen. Diesmal unter Fristandrohung.

Die Basler Instagrammerin Morena Diaz erzählt, wie man zum Meinungsmacher auf den sozialen Medien wird, wie man damit Geld verdient und warum sie heute gewisse Werbe-Deals nicht mehr eingehen würde.

Unser Podcast-Moderator René Häfliger ist mit seinem Wohnmobil im Norden unterwegs. Deshalb macht «Los emol» einen Monat lang Platz für eine luftige Sommerserie. Dies ist deren vierte und letzte Ausgabe.

Podcast-Moderator René Häfliger tingelt mit einem Wohnmobil durch Schweden. Der dritte Teil unserer luftig-lockeren Sommerserie.

Podcast-Moderator René Häfliger tingelt mit einem Wohnmobil durch Schweden. Der zweite Teil unserer luftig-lockeren Sommerserie.

In einem Brief berichten Anwohnende von Exzessen auf der Allmend bei der Birsmündung. Die Polizei hat nun Massnahmen ergriffen, will die Jugendlichen aber nicht vertreiben.

Sebastian Rastberger will in Hochwald Gemeindepräsident werden. Auf seiner Website hat er fundamentalistische, radikale Inhalte verbreitet. Das sorgt im Dorf für Diskussionen.

Eine interne Untersuchung der Polizei kommt zum Schluss, dass keine Fehler beim Einsatz an der unbewilligten Demonstration gemacht worden seien. Ein bisschen Selbstkritik gab es hingegen in einem anderen Punkt.

Die Bürgergemeinde erklärt ein Stück Wald zum Totalreservat: Die Natur übernimmt.