Schlagzeilen |
Dienstag, 13. Juli 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||  

Und: 19-Jähriger beim Theater geschlagen und beraubt

Es gibt Neuerungen in der Theatergastronomie: kein Essen mehr für Externe in der Kantine, dafür ein reichhaltiges Angebot im Theatercafé. Dazu kulinarische Theaterbesuche und Pausentische.

Und weiter: Basel ermöglicht Impfung ohne Voranmeldung.

Die Sanierung des Burggartenschulhauses schlägt auch Jahre nach dem Bauende noch hohe Wellen. Die Gemeinde Bottmingen wird von der GPK mehrfach gerügt.

Das Bundesgericht wies die Beschwerde des Mannes, der vor 19 Jahren in Binningen einen Wirt erschossen hatte, ab. Die Gutachter gehen von einer hohen Rückfallgefahr aus.

Die Corona-Pandemie hat in der regionalen Wirtschaft die Lust auf wirtschaftliche Unabhängigkeit geweckt. Firmengründungen erleben in den beiden Basel Höchstwerte.

Stadtoriginal -minu zeigt uns 36 seiner Lieblingsplätze und -geschichten. Wer jede Sprosse errät und am Ende den Lösungsspruch weiss, dem winken ganz spezielle Basler Preise.

Trotz Kurzarbeit und Soforthilfe haben einige Lokale in der Basler Innenstadt die Corona-Krise nicht überlebt. Nicht nur die hohen Mieten sind schuld am Gastrosterben.

Die beiden Kantone regulieren gemeinsam den Spitalmarkt. In der Praxis heisst das, dass primär das Land für die Stadt aufkommt.

Schadstoffe aus der Deponie von J.R. Geigy belasten den Roemislochbach stark. Die Gemeinden Neuwiller (F) und Allschwil verlangen von Novartis, Syngenta und BASF, die Gefahr umgehend zu beseitigen.

In Schweizer Städten ist das Bewusstsein für das Vermeiden von Einwegverpackungen unterschiedlich ausgeprägt. Musterknaben sind laut einer Greenpeace-Studie Basel und Bern, Muffel sind Zürich, Zug, Chur, Frauenfeld und Schaffhausen.

Trotz Schutzkonzept und Abschottung der Artisten hat es im Basler Jugend-Circus Basilisk (JCB) Corona-Fälle gegeben. Die Artisten sind in Quarantäne; die Tournee fällt ins Wasser.

Die Sommerferien dieses Jahres fühlen sich für mich an wie damals, als Dora ans Meer fahren konnte. Und ich hierbleiben musste.

Eingeschleppte Pflanzenarten breiten sich explosionsartig aus. Aktuell rufen Baselbieter Gemeinden zum Kampf gegen das Einjährige Berufkraut auf.

Wenn nicht mal Linke verstehen, weshalb Linksextreme linke Geschäfte attackiert haben, dann hilft eine Dröhnung Deutsch-Punk.

Unser Autor konnte trotz Pandemie relativ problemlos durch Italien nach Frankreich reisen. Die Fahrt nach Antibes und Cannes geriet gleichwohl zum Kulturschock.

Einen Tag vor Schulabschluss stellte die Fachhochschule Nordwestschweiz einen aufmüpfigen Studenten auf die Strasse. Das Gericht hat die FHNW inzwischen angewiesen werden, ihrem Schüler die Prüfung abzunehmen.

In der Pruntruterstrasse verliert ein 34-jähriger Mann mit 1,5 Promille Alkohol im Blut die Herrschaft über seinen Wagen.

Der Verband scheitert mit seinem Einsatz gegen den Parkplatzabbau trotz Lobbying bei den Parlamentariern. Mitte-Politiker und Linke ärgern sich zunehmend über den einseitigen Fokus.

Schaulustige haben sich über die sozialen Medien zuhauf angemeldet – die Cliquen zögern aber noch.

Auf einem Hof in Rickenbach vermehren sich die Katzen unkontrolliert. Auch die Vögel leiden darunter. Die Expertin des Tierheims beider Basel meint: Nur eine Kastration hilft.

Baselbieter Gemeinden müssen oft über den juristischen oder politischen Weg für mehr Anerkennung vom Kanton kämpfen. Eine nächste wegweisende Debatte steht bereits an: Wer finanziert die Primarschulen?

Basel-Stadt und Baselland regeln seit Juli die Spitalpolitik gemeinsam, um die Kosten zu senken. Ein Formfehler der Baselbieter könnte das Grossprojekt nun zum Absturz bringen.

Podcast-Moderator René Häfliger tingelt mit einem Wohnmobil durch Schweden. Und hat deshalb Zeit für eine leichte Sommerserie.

Sommer, Sonne, Rhein. Der BaZ-Podcast spielt sich in dieser Ausgabe zwischen dem Gross- und dem Kleinbasel auf der Wild Maa-Fähri ab. Hier ist nicht nur ein Fährimann am Ruder, sondern auch eine Fährifrau.

Miriam Siegenthaler ist polyamor und liebt offen zwei Männer. Wie gehen die drei mit Eifersucht um? Wen nimmt die 28-Jährige mit ans Weihnachtsfest? Darüber spricht sie in der Podcast-Reihe «Los emol».

Humor darf ja niemanden verletzen, sagen die einen. Politisch korrekter Humor ist halt nicht lustig, meinen die anderen. Der Basler Komiker und Schauspieler David Bröckelmann berichtet von seinen Erfahrungen auf der Bühne.

Ein technischer Defekt weckt die Anwohner der reformierten Kirche mitten in der Nacht.

Riehen hat sein Dorfmuseum renoviert und die Dauerausstellungen komplett neu erarbeitet. Das Haus richtet sich hauptsächlich an Familien und Kinder, ohne je kindisch zu sein.

Nachdem die Deponie um Jahrzehnte früher voll gewesen war als geplant, wollte die Bürgergemeinde Liestal den Betrieb zwei weitere Jahre weiterführen. Der WWF fühlt sich getäuscht.

Die Luxuswohnungen von «La Colline» in Arlesheim nehmen langsam Gestalt an. Doch schon wieder versorgt die Baustelle ihre Umgebung mit Betonwasser.