Schlagzeilen |
Mittwoch, 09. Juni 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||  

Die Gemeindeversammlung hat die Spezialzone Windenergie im Hardwald nach einer emotionalen Diskussion abgelehnt.

Nach einem Jahr Pause wird das Summerblues Basel, der grösste Open-Air-Bluesevent der Schweiz, den Blues wieder nach Basel bringen – trotz der Planungsunsicherheit.

Mitglieder der Ballettkompanie des Theaters Basel präsentieren in der Ausstellung zu Kara Walkers Werk und Schaffen ihre bewegende neue Produktion «Telling Bodies».

Und: Das Klosterbergfest ist abgesagt.

CVP-Landrat Simon Oberbeck möchte, dass sich der Kanton in den Streit zwischen Muttenz und den SBB um den Neubau der Grenzacherbrücke einschaltet.

Und: Die Rektorin der Uni Basel, Andrea Schenker-Wicki, ist zur neuen Präsidentin von «Eucor – The European Campus» gewählt worden.

Eine an Covid-19 erkrankte Frau muss ihren Impftermin verschieben und ruft deswegen die Telefon-Hotline an. Was ihr vom Kanton geraten wird, sorgt für Aufregung.

Die Basler Regierung gibt zu, dass die Unterbringung von Langzeit-Nothilfebezügern im Kanton Verbesserungen bedarf. Bislang schlafen diese teilweise über Jahre in der Notschlafstelle.

Der neue Regierungspräsident definiert seine Rolle anders als die Vorgängerin und der Vorgänger.

Jung, begabt, vielseitig: Die 32-jährige Ariane Koch rollt in ihrem Theaterstück «Verdeckt» einen doppelten Giftmord auf. Und publiziert demnächst ihr Romandebüt.

Der Stadtkanton beendet die Zusammenarbeit mit der Aargauer Firma Sowatch. Neu werden Sozialhilfebezüger von den Personen kontrolliert, die sie beraten und unterstützen.

Sicherheitsdirektorin Kathrin Schweizer will den Posten der Ersten Staatsanwältin intern und im Jobsharing vergeben. Jetzt schlägt ihr Kritik entgegen.

Die GLP-Regierungsrätin führt den Tiny Forest in Basel-Stadt ein. Er soll einen Beitrag an den Klimaschutz leisten und die Artenvielfalt fördern.

Die Parteileitung der Baselbieter FDP empfiehlt Ferdinand Pulver als künftigen Parteipräsidenten.

Kürzere Ausgangssperre, offene Restaurants: Franzosen erwarten am 9. Juni weitgehende Öffnungen. Die Einreise bleibt relativ schwierig, gerade im Vergleich zu Deutschland.

Nachdem eine Frau auf offener Strasse sexuell angegriffen worden ist, stellen sich viele die Frage, wie man sich vor einem solchen Angriff schützen kann. Marco Liechti, Leiter Kriminalprävention der Kantonspolizei, hat auf diese und viele weitere Fragen Antworten.

Zum Schluss dieses Podcasts sagt Mindestlohn-Gegner Stephan Schiesser zu Soziologe Ueli Mäder: «Mit dem Gegenvorschlag könnte ich leben.»

Mit seiner Haltung zum neuen Bettelverbot der Basler Regierung stösst SVP-Grossrat Pascal Messerli auf Widerstand. Er will es sofort umsetzen. In der Diskussion mit Franziska Stier vom Grünen Bündnis zeigt sich: Die Gegner gehen schon in Stellung.

Der 56-Jährige ist seit Februar Vorsteher des Präsidialdepartements und voller Tatendrang. Wir reden mit ihm über Marc Fehlmann und Frank Sinatra.

Nach einer Blockade der UBS in Basel wurden 2019 mehrere Klimaaktivisten verhaftet. Nun müssen die Behörden auf Anordnung des Bundesgerichts sensible Daten löschen.

Ein Kleinkind, das am helllichten Tag im Tram von einem Mann belästigt wurde, obwohl die Mutter danebenstand: Die Meldung sorgte für Aufsehen. Aber sie war falsch.

Der Entscheid der Industrieländer, einen globalen Mindeststeuersatz einzuführen, könnte für die beiden Basel Folgen haben. So wollen sie die Arbeitsplätze der Konzerne in der Region schützen.

Warum es bei uns niemals Bouillon mit Ei gab und weshalb Verlobungen bei uns der Schlacht zu Morgarten glichen.

Die Liste der Affären wird immer länger, der Glaube in die Institutionen schwindet.

Der Kanton Baselland überlässt die Finanzierung der Kitas den Gemeinden. Das führt an vielen Orten zu vergleichsweise teuren Kita-Plätzen.

Die Goldgrube der Bürgergemeinde Liestal wird zur Altlast. Die Wettbewerbskommission vermutet Verstösse gegen das Kartellgesetz und ermittelt.

Die Deponie Höli in Liestal soll über eine marktbeherrschende Stellung verfügen und Aktionäre der Betreibergesellschaft einseitig bevorzugt haben. Nun ermittelt die Wettbewerbskommission.

Am 15. Juni entscheidet die Gemeindeversammlung in Aesch über den Kredit für das neue Kultur- und Sportzentrum Löhrenacker. Gemeindepräsidentin Eveline Sprecher erklärt, wieso das Projekt eine Chance für Aesch sei.

Das Verkehrschaos im Bachgrabengebiet in Allschwil ist programmiert – der QP Alba könnte aber dabei helfen.

Seit über 35 Jahren wirten Regina und Lorenz Affolter in der Eintracht in Bretzwil.

Mit dem weitum langsamsten öffentlichen Verkehrsmittel soll das moderne Salina Raurica erschlossen werden. Das ist ein Witz.