Schlagzeilen |
Dienstag, 04. Mai 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||  

Passagiere fühlen sich offenbar immer häufiger durch aufdringliche Bettler in Basler Trams und Bussen belästigt. Nun hat BVB-Direktor Bruno Stehrenberger in einem Brief die Polizei um Hilfe gebeten.

Der Stadtkanton will Mobility-Pricing einführen. Dabei sollen für Abgasschleudern höhere Tarife als für umweltfreundliche Autos gelten.

Der April 2021 war geprägt von Bisenlagen, aber auch von Sonnenschein und Trockenheit.

Und: Rheinuferweg nur noch sonntags offen.

Das Ruftaxi in Pratteln stösst auf wenig Interesse. Nun erhält es trotzdem noch eine zweite Chance. Die Gründe. (Abo)

Zudem: Bis Ende Juni sollen alle Impfwilligen Basler einen Termin erhalten

Der Einwohnerrat stimmte für eine dringliche Motion über harte Einschnitte bei den Gemeindeausgaben.

In der Nacht auf Dienstag überprüften die Behörden insgesamt 52 Roma – 19 von ihnen verstiessen gegen das Migrationsrecht und wurden mit Sanktionen belegt.

Wer gegen Covid-19 geimpft wird, erhält mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Wirkstoff, dessen Produktion mit Geräten von Endress+Hauser gemessen und geregelt wird.

Alleinstehende Asylsuchende können in Basel neu nach einem Jahr Unterkunft in der Notschlafstelle in einer Asylliegenschaft unterkommen.

Viele hatten sich schon seit Wochen angemeldet, doch nichts vom Impfzentrum gehört. Das hat sich am Dienstagmorgen schlagartig geändert. Nun ist bekannt, warum.

Der Einwohnerrat will Abklärung über ein Zusammengehen mit Bottmingen und sistiert deshalb das Geschäft.

Wer in einer Stadt wohnen will, soll in die Stadt ziehen. Das Referendumskomitee zur Überbauung Van Baerle kritisiert die «übertriebenen Pläne» des Münchensteiner Gemeinderats.

Einen Elefanten von 6,16 Tonnen zu transportieren, ist eine aufwendige Sache. Tusker kam aus einem bestimmten Grund von den Niederlanden nach Basel. Sein Job: Sex.

Von der umstrittenen Arlesheimer Baustelle ist Wasser mit einem pH-Wert von mindestens 12 abgegangen. Naturschützer entdeckten den Schaden, die Bauherrin bemerkte nichts davon.

Am Dienstag wurde Klaus Littmanns «Arena für einen Baum» vorgestellt. Regierungspräsident Beat Jans lobte ihn über alle Massen. Wir reden mit dem Künstler und Kurator.

In der ersten Folge des neuen Podcasts «Los emol» mit René Häfliger kritisiert der SVP-Grossrat den Bundesrat scharf. Aber auch Ronja Jansen sowie BaZ-Chefredaktor Marcel Rohr haben einiges zu sagen.

Frisch, aktuell, volksnah: «Los emol», der neue BaZ-Podcast, beleuchtet jene Themen, welche die Stadt und die Region Basel bewegen. Moderator des Formats ist der Medienunternehmer René Häfliger (51).

Eine Replik zur Kolumne «Seitenblicke» von Raphael Suter.

Das Aufgebot kommt kurzfristig, eine Absage ist kompliziert. Das müssen Sie wissen, wenn Sie sich während der Arbeitszeit gegen Covid-19 impfen lassen wollen.

Kommt wirklich alles Gute von oben? Von einer Reise nach Thun, einem Bettler und dem vergeblichen Versuch, das Horoskop zu lesen.

Ein Basler Pharma-Start-up entwickelt eine neue Methode, um gezielt Tumore zu bekämpfen. Der Ansatz ist vielversprechend.

Der Kanton sollte mit gutem Beispiel vorangehen und impfwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgegenkommen. In Zeiten der Pandemie ist es kein Geschenk, sondern Pflicht.

Die Baselbieter Regierung betont stets die Bedeutung der Corona-Impfung in der Pandemie. Die Kantonsangestellten sollen sich aber wenn möglich in ihrer Freizeit impfen lassen.

Der Birsfelder Hafen und der Auhafen machen werktags den Uferweg für Spaziergänger dicht, obschon eine Arbeitsgruppe Alternativen prüft. Landrat Klaus Kirchmayr ist stocksauer.

Weil ökologische Ersatzmassnahmen fehlen, kämpfen WWF und andere Naturschutzverbände gegen eine geplante Fotovoltaikanlage der Kelsag AG in Liesberg. Das Bundesgericht könnte ihnen einen Strich durch die Rechnung machen.

Mit seiner überraschenden Kandidatur für den Rheinfelder Stadtrat hat Politiker Michael Derrer den Bogen überspannt. Er tat dies bewusst.

Verlängern am Ende Impfskeptiker in den Reihen des Gesundheitspersonals die Corona-Pandemie? Behörden und Verbände werben für eine differenziertere Sicht auf das Problem.

Aufgrund mangelnder Infrastruktur müssen heute viele Vereine in die Stadt ausweichen.

Wegen der Erneuerung der SBB-Brücke wäre der Hardwald von Muttenz für zweieinhalb Jahre nur über grosse Umwege erreichbar. Der Robi-Spielplatz müsste schliessen. Und Velofahrer gingen bei der Planung der Brücke komplett vergessen.