Schlagzeilen |
Donnerstag, 03. September 2020 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||  

Wegen der heissen Sommer verbreitet sich die hochtoxische Eichen-Prozessionsspinner-Raupe immer mehr. Der Kontakt mit dem Insekt mit dem langen Namen kann schmerzhaft sein. Ein Erfahrungsbericht.

Betriebsverluste können ausgeglichen werden. Jetzt hat die Versicherung der Sunstar-Gruppe aber gekündigt.

Zudem: Corona-Fälle bei Studierenden der Uni Basel entdeckt.

Die Volkspartei präsentiert sich als «einzige Alternative für Basel-Stadt». Ihr Versprechen: mehr Sicherheit, Sauberkeit, Bildungsqualität, Wirtschaftskompetenz und Gerechtigkeit.

Zudem: Bei einem Brand in einer Einstellhalle in Riehen sind in der Nacht auf Dienstag drei Fahrzeuge vollständig zerstört worden.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Ansturm auf die Corona-Teststation in Münchenstein.

Das Wahlkampfthema Nummer eins sind die bettelnden Roma. An einem Podium der SP diskutieren in Kleinhüningen Polizisten und Bürger über Bandenmässigkeit und Schlaflager in Parks.

Ein Mitarbeiter, der «sexuelle Belästigungen» am Historischen Museum Basel pflichtgemäss gemeldet hat, sah sich mit einem Nötigungsvorwurf aus dem Präsidialdepartement konfrontiert. Jetzt ist die GPK am Fall dran.

Wer hat diesen 31-Jährigen gesehen? Die Kantonspolizei Basel-Stadt sucht einen gefährlichen Insassen, der aus der Universitären Psychiatrischen Klinik Basel (UPK) abgehauen ist. Haben dort die Schliesssysteme versagt?

Bereits jetzt hat die Gemeinde keinen Platz mehr für all ihre Schulkinder. Dafür sollen neue Räumlichkeiten her – das Millionenprojekt Schulcampus Dorf wurde vorgestellt. Es soll die Bildungsdefizite decken, aber das Dorf auch enger zusammenbringen.

Seit Donnerstag können keine weiteren Kandidaturen für das Präsidiumsamt der Baselbieter SP abgegeben werden. Somit ist Miriam Locher die einzige Anwärterin und muss bei der nächsten Delegiertenversammlung nur noch gewählt werden.

Weil viele Gäste wegen Corona lieber draussen sitzen, hofft der Basler Wirteverband auf Sonderregeln der Regierung. Für lokale Politiker ist aber klar: Gas-Heizstrahler sollen auf keinen Fall wieder zugelassen werden.

«Volunteer» gewann den Basler Filmpreis 2019 und ist seit Donnerstag im Kino Camera zu sehen. Die Regisseure Lorenz Nufer und Anna Thommen besetzen damit eine Nische, die noch nie zuvor filmisch ausgeleuchtet wurde.

Am 27. September stimmt die Gemeinde über den Neubau des Primarschulhauses Surbaum für knapp 50 Millionen Franken ab.

Ein paar Bemerkungen über Trinkgelder, Bettler und meine Mutter.

Die Smart-City-Strategie verbucht erste Resultate: 30 Partnerfirmen entwickeln Pilotprojekte, eine Vielzahl von Daten ist inzwischen öffentlich zugänglich, und Basel hat von der OSZE die Leitung einer Arbeitsgruppe erhalten.

Die SP Basel-Stadt will die Wirtschaft mit einem Impulsprogramm auf einen nachhaltigen Wachstumskurs führen. Grosse staatliche Investitionen sollen sich positiv auf Beschäftigung und Kaufkraft auswirken.

Der Gemeinderat macht Werbung für die 200 Meter hohen Windturbinen in der Muttenzer Hard. Die Bevölkerung aber reagiert mit viel Kritik, etwa an der Effizienz und dem Standort der Anlage. Eine Petition ist bereits in Umlauf.

Seit über einer Woche gilt im Kanton Basel-Stadt die Maskenpflicht in allen Läden. Für die Gehörlosen hat diese Massnahme einschneidende Folgen. Viktor Buser, ein Betroffener, erzählt.

Die Linke könnte nächste Woche die Debatte zum GPK-Bericht über das Historische Museum verhindern

SVP bis CVP wollen bereits nächsten Mittwoch im Grossen Rat den Bericht der Geschäftsprüfer zur Museumsmisere behandeln. Hinter den Kulissen wird zudem über einen möglichen Dossierentzug der Regierungspräsidentin diskutiert.

Trotz eines Wähleranteils ihrer Partei von zwischen zwei und vier Prozent rechnet sich Christine Kaufmann (EVP) gute Chancen aus. Ihre Stimmen dürften letztlich dem bürgerlichen Viererblock fehlen und damit entscheidend sein.

Schweizer Detailhändler sahen vor der Einführung der Maskenpflicht schwarz. Eine kleine Bilanz nach rund einer Woche Mundschutz-Pflicht in Basel.

Ein 47-Jähriger wird wegen Verstosses gegen das Tierschutzgesetz gebüsst. Als Tierquäler gilt er aber nicht.

Die Polizei Baselland warnt vor Cyberkriminellen: Diese forderten von Unternehmern Geld und drohten mit der Zündung eines versteckten Sprengsatzes. Auf solche Drohmails darf man sich laut Polizei keinesfalls einlassen.

Der Agrochemie-Konzern Syngenta baut seine Kapazitäten in der Region Basel aus und übernimmt das Novartis-Produktionsgebäude in Muttenz.

Die Regierung wirbt für das Tramverlängerungprojekt des 14ers nach Salina Raurica bis Augst: Im vierten Quartal solle der Landrat dafür Planungs- und Teilausführungskredite von 17,15 Millionen Franken beschliessen.

Das Corona-Management eines Kindergartens in Bubendorf sorgt für grossen Ärger bei den Eltern. Nun gab es eine Rüge vom Kantonsarzt für den verantwortlichen Schulleiter.

Das Prestigeprojekt in der Muttenzer Hard wird auf viel Widerstand in der Bevölkerung stossen. Das ist mehr als verständlich.

Der Bau von Anlagen zur Herstellung von Medikamentenwirkstoffen, zusätzliche Jobs: Der Pharmakonzern will auch in Zukunft auf Schweizerhalle setzen.

Der Basler Arealentwickler Hiag muss in Pratteln 600 Tonnen chemische Abfälle entsorgen. Bis auf dem Rohner-Areal Wohnungen gebaut werden können, wird es noch dauern.

Die Gemeinde Rünenberg knickt ein und will mit zwei neuen Tafeln die guten und schlechten Seiten von General Johann August Sutter erklären. Die Jungpartei gibt sich mit diesen «Alibi-Täfelchen» aber nicht zufrieden.