Schlagzeilen |
Mittwoch, 02. September 2020 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||  

Das Prestigeprojekt in der Muttenzer Hard wird auf viel Widerstand in der Bevölkerung stossen. Das ist mehr als verständlich.

Der Agrochemie-Konzern Syngenta baut seine Kapazitäten in der Region Basel aus und übernimmt das Novartis-Produktionsgebäude in Muttenz.

Das Corona-Management eines Kindergartens in Bubendorf sorgt für grossen Ärger bei den Eltern. Nun gab es eine Rüge vom Kantonsarzt für den verantwortlichen Schulleiter.

Zudem: Corona-Fälle bei Studierenden der Uni Basel entdeckt.

Die Regierung wirbt für das Tramverlängerungprojekt des 14ers nach Salina Raurica bis Augst: Im vierten Quartal solle der Landrat dafür Planungs- und Teilausführungskredite von 17,15 Millionen Franken beschliessen.

Die SP Basel-Stadt will die Wirtschaft mit einem Impulsprogramm auf einen nachhaltigen Wachstumskurs führen. Grosse staatliche Investitionen sollen sich positiv auf Beschäftigung und Kaufkraft auswirken.

Seit über einer Woche gilt im Kanton Basel-Stadt die Maskenpflicht in allen Läden. Für die Gehörlosen hat diese Massnahme einschneidende Folgen. Viktor Buser, ein Betroffener, erzählt.

Zudem: Bei einem Brand in einer Einstellhalle in Riehen sind in der Nacht auf Dienstag drei Fahrzeuge vollständig zerstört worden.

Beim Brand war ein Sachschaden von 8,5 Millionen Franken entstanden.

Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn: Feuerwehrinspektor Werner Stampfli teilt heftig aus, kann aber auch einstecken. Ein Porträt.

Der Gemeinderat macht Werbung für die 200 Meter hohen Windturbinen in der Muttenzer Hard. Die Bevölkerung aber reagiert mit viel Kritik, etwa an der Effizienz und dem Standort der Anlage. Eine Petition ist bereits in Umlauf.

Die Grünen BL haben einen Kandidaten für die Nachfolge des abtretenden Präsidenten Bálint Csontos: Der eher unbekannte Michael Durrer will das Amt übernehmen.

SVP bis CVP wollen bereits nächsten Mittwoch im Grossen Rat den Bericht der Geschäftsprüfer zur Museumsmisere behandeln. Hinter den Kulissen wird zudem über einen möglichen Dossierentzug der Regierungspräsidentin diskutiert.

Die Linke könnte nächste Woche die Debatte zum GPK-Bericht über das Historische Museum verhindern

Die Roboter-gesteuerte «Vertical Farm» ist eines von mehreren innovativen Projekten auf dem Areal beim Güterbahnhof Wolf. Laut SBB und Basler Regierung ist das Gebiet daran, zum «smartesten» Areal der Schweiz zu werden.

Schweizer Detailhändler sahen vor der Einführung der Maskenpflicht schwarz. Eine kleine Bilanz nach rund einer Woche Mundschutz-Pflicht in Basel.

Trotz eines Wähleranteils ihrer Partei von zwischen zwei und vier Prozent rechnet sich Christine Kaufmann (EVP) gute Chancen aus. Ihre Stimmen dürften letztlich dem bürgerlichen Viererblock fehlen und damit entscheidend sein.

Ein 47-Jähriger wird wegen Verstosses gegen das Tierschutzgesetz gebüsst. Als Tierquäler gilt er aber nicht.

Die Basler CVP gibt sich angriffig und kündigt an: «Im Gegensatz zur Trendpartei GLP wollen wir mit Inhalten punkten.»

Seit heute verkehrt das Museumstram auf dem Netz der BVB – und macht Werbung für die vielen tollen Sammlungen in Basel und Umgebung.

Dozenten fürchten eine Qualitätseinbusse in der Lehre, wenn die Studenten vermehrt auf digitalem Weg unterrichtet werden müssen.

Durch die Corona-Pandemie haben sich Art und Häufung krimineller Vorfälle in Basel-Stadt verändert, wie die Zahlen fürs erste Halbjahr 2020 zeigen.

Von der Veranstaltung an sich sei zwar keine Gefahr ausgegangen. Die Baselbieter Polizei hätte am besagten Tag jedoch tatsächlich zu wenig personelle Ressourcen aufbieten können.

Die Männer und die Frau beim Feierabend-Apéro: Thema ist die Kampfjet-Beschaffung.

Die Tramlinie 14 soll über das Entwicklungsgebiet Salina Raurica in Pratteln bis nach Augst verlängert werden. Am Mittwoch haben Verantwortliche des Kantons, der betroffenen Gemeinden und der Baselland Transport AG (BLT) das 170 Millionen Franken teure Projekt vorgestellt.

Geht es nach dem Reinacher Einwohnerrat, sollen im Gebiet Buchloch fünf Baukörper mit 40 Wohnungen entstehen. Anwohner kritisieren das Vorhaben.

Die Baselbieter Polizei hat 51 Personen verzeigt, die mit ihren hochgezüchteten Autos die Nachbarschaft belästigt haben. 13 Autofahrer mussten ihre Fahrzeuge abgeben.

Im Kanton Baselland wird über die umstrittene Initiative «zum Ausbau des Hochleistungsstrassennetzes» abgestimmt. Über die Auswirkungen des Entscheids sind sich Befürworter und Gegner uneinig.

Der Bau von Anlagen zur Herstellung von Medikamentenwirkstoffen, zusätzliche Jobs: Der Pharmakonzern will auch in Zukunft auf Schweizerhalle setzen.

Der Basler Arealentwickler Hiag muss in Pratteln 600 Tonnen chemische Abfälle entsorgen. Bis auf dem Rhoner-Areal Wohnungen gebaut werden können, wird es noch dauern.

Die Gemeinde Rünenberg knickt ein und will mit zwei neuen Tafeln die guten und schlechten Seiten von General Johann August Sutter erklären. Die Jungpartei gibt sich mit diesen «Alibi-Täfelchen» aber nicht zufrieden.

Nur zwei der zehn Sekundarschulen haben die Talentscouts des ICT Campus, an dem Jugendliche spielerisch in Informatik gefördert werden, eingeladen.