Schlagzeilen |
Freitag, 21. August 2020 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||  

SP-Präsident Pascal Pfister und SVP-Grossrat Joël Thüring sind sich einig: So geht es nicht weiter. Wie man die Bettel-Problematik allerdings lösen soll – darüber sind sich die Politiker völlig uneins.

Zudem: Kollision von drei Fahrzeugen - 36-Jähriger bewusstlos geschlagen - Rettungseinsatz nach Sprung von der Wettsteinbrücke

Eigentlich handelt es sich um harmlosen CBD-Hanf. Doch weil dieser mit synthetischen Cannabinoiden versetzt und als Marihuana in Umlauf gebracht wird, kann der Konsum tödlich sein. Die Basler Behörden sind alarmiert.

Zudem: Das Baselbiet ist jetzt auch Covid-App-tauglich.

Ein Mann entdeckte die Metalldrähte in einem solothurnischen Waldstück und benachrichtigte die Polizei.

Das Basler Privatspital nimmt seinen Neubau in Betrieb. Wer nach einer Operation aufwacht, erblickt an der Decke ein Bild.

Der Bürgerrat in Bubendorf muss Hamdi Halili einbürgern – die Baselbieter Regierung hat es verfügt. Beteiligte können die dramatischen Ereignisse der letzten Jahre noch immer kaum fassen.

Der Hochsommer hat sich am Freitag mit Temperaturen bis zu 35 Grad verabschiedet. In den kommenden Tagen wird es kühler.

Die Grünliberalen wollen mindestens fünf Grossrätinnen und Grossräte stellen und die Stadt zur Smart City machen.

Was ist eigentlich los bei uns, warum löst die Bettler-Debatte heiligen Zorn aus? Der renommierte Soziologe Ueli Mäder erklärt, was der Anblick von Elend mit uns macht – und sagt, warum er trotz Verständnis für unseren Frust das Betteln für ein Menschenrecht hält.

Gesundheitsdirektor Engelberger zeigt sich «beunruhigt» über die Entwicklung der Infektionszahlen. Der Stadtkanton liege im proportionalen Vergleich deutlich über dem schweizerischen Durchschnitt.

Das Historische Museum Basel zeigt mit «Grenzfälle, Basel 1933–1945», was sich in jenen Jahren in unserer Stadt alles veränderte und was sich alles zutrug.

Die grünliberale Regierungsratsanwärterin Esther Keller veröffentlichte sämtliche Namen ihrer Sponsoren. Das ärgert jene, die traditionsgemäss weniger gerne über Geld sprechen.

Ende süss, alles gut: 13 Theater aus der Region Basel feiern die Rückkehr aus dem Lockdown.

Sibylle Geiger hat für die Kunst gelebt und die Kunst gefördert. Vor einem Monat ist sie gestorben.

Die geplante Sanierung der Basler Messebetreiberin MCH und der Einstieg von James Murdoch stossen auf Hindernisse. Die Übernahmekommission (UEK) hat einer Einsprache von Vermögensverwalter Erhard Lee zugestimmt.

Die Geschäftsprüfungskommission rügt das Basler Präsidialdepartement für seine Rolle im Streit mit dem Direktor des Historischen Museums Basel (HMB). Für die Bürgerlichen steht fest: Regierungspräsidentin Ackermann ist kaum noch tragbar.

Die Gesamtregierung lädt zu einer ausserordentlichen Medienkonferenz – doch der Absender der Einladung lässt grosse Zweifel aufkommen.

Mit 99 Kandidierenden treten das Grüne Bündnis und Basta zusammen mit der gemeinsamen Nachwuchspartei Junges Grünes Bündnis (JGB) zu den Grossratswahlen am 25. Oktober an. Ziel ist der ökologische Umbau der Gesellschaft.

Regierungsrätin Elisabeth Ackermann missachtet das Museumsgesetz und hat die Geschäftsprüfungskommission (GPK) zur Sache «Personaldossier Marc Fehlmann» in die Irre geführt. Die GPK ist sauer.

Die Baselbieter Logistikfirma fordert mehr Transparenz seitens der Wettbewerbskommission.

Ein paar ganz konkrete Ideen zur Basler Stadtentwicklung.

Daniel Wiener diskreditiert Museumsdirektor Marc Fehlmann und verunglimpft Regierungskandidatin Esther Keller. Facebook-Mitglieder antworten ihm mit einem Shitstorm.

Der Entscheid in Sachen Halili zeigt vor allem die Untauglichkeit des Verfahrens.

Die Bürger von Bubendorf haben Hamdi Halili die Einbürgerung wiederholt und zu Unrecht verweigert. Nun sagt der Regierungsrat, wos langgeht.

Das Baselbieter Strafgericht hat den Laufner Hanfbauern, der seinen Geschäftskollegen in einem Steinbruch erschossen hat, wegen vorsätzlicher Tötung verurteilt.

Der Liestaler Einwohnerrat hat eine Initiative zur Wiederherstellung einer Bushaltestelle für ungültig erklärt.

Die Regierungspräsidentin wollte sich des Museumsdirektors entledigen und den Entscheid mit einem «Konfliktlösungsprozess» tarnen.

Der Bub blieb beim Schwimmen in Rheinfelden an einem Haken hängen. Seine Eltern mussten die Anglerschnur mit einem Drahtschneider durchtrennen. Der 12-Jährige verletzte sich am Finger, hatte aber sonst Glück im Unglück.

Fünf Nachwuchs-Gastronomen gehen in ihrem Buusner Projekt auf. Seit dem 8. August ist ihr Gastrobetrieb geöffnet, Ende Oktober wird er wieder schliessen.

Im Museum Silo 12 in Läufelfingen wird den Besuchern die Geschichte der steinverarbeitenden Industrie nähergebracht. Neu mit einem Werk von Fritz Bürgin.