Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||   

Rennen wie die Tour de Suisse fielen dem Coronavirus fast lautlos zum Opfer

Ausflügler geniessen den sommerlichen Dienstagabend im Wasser und am Rheinbord. Starke Niederschläge haben den Fluss anschwellen und sich braun verfärben lassen.

SP-Landrat Diego Stoll wollte mit einer Mehrheit des Landrats die Regierung dazu verpflichten, ihre Entscheide auf einfachem Weg öffentlich zugänglich zu machen. Daraus wird nun nichts.

Wegen praktisch unveränderter Fallzahlen wechselt das Basler Gesundheitsdepartement vom Tages- zum Wochenbulletin.

Michael Bornhäusser, der streitbare CEO, ist per sofort weg. Der neue Stiftungspräsident sagt, die Chemie habe nicht gestimmt.

Die Online-Metzgerei von Luma liefert erstklassiges Fleisch aus nachhaltiger Produktion zu dir nach Hause. Heute bestellen, morgen geniessen.

Die Basler Regierung beantragt dem Grossen Rat 1,4 Millionen für die Tourismusförderung, 646'000 Franken für das Musikfestival.

Während Corona übernahm Brigitte Regli Extraschichten auf der Steuerverwaltung der Gemeinde Binningen. Nachdem sie wochenlang auf ihren Lohn gewartet hatte und sich deshalb per E-Mail bei ihrer Abteilungsleiterin meldete, wurde sie der Illoyalität bezichtigt.

Der Schweiz fehlen plötzlich 4,5 Millionen Tonnen Salz. Eine Produktionsverlagerung in den Kanton Jura steht zur Diskussion.

Stadtoriginal -minu zeigt uns 35 seiner Lieblingsplätze und -geschichten. Wer jede Sprosse errät und am Ende den Lösungsspruch weiss, dem winken ganz spezielle Basler Preise.

Das Coronavirus brachte die Ferienpläne unserer Leser gehörig durcheinander. Statt mit dem Flugzeug fahren die meisten in diesem Sommer nun mit dem eigenen Auto weg.

Dies und weitere Nachrichten im Ticker.

Die Schweizer Salinen legen ihre umstrittenen Pläne für die Salzförderung unter der Rütihard in Muttenz auf Eis. Das Projekt wird für mindestens 20 Jahre sistiert.

Michael Bornhäusser wird sich aus allen Organen der Stiftung Telebasel zurückziehen.

Am Dienstagmorgen kam es in der Lörracher Innenstadt zu einem Grosseinsatz. Grund war eine unbekannte Substanz, die sich in der Ratshaus-Post befand.

Rund 12’000 User schauen Beiträge auf einer Instagram-Seite aus Basel an, die gewalttätige und pietätlose Videos veröffentlicht.