Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
|   

Im Basler Münster wäre ein Feuer wie in der Notre-Dame von Paris nicht möglich.

Im Juli 2018 töteten ein Slowene und ein Spanier einen Portugiesen am Basler Rheinufer, weil er ein Handy gestohlen haben soll.

Die Basler Regierung unterstützt die Neuinszenierung des Schweizer Theater-Klassiker «HD-Soldat Läppli» mit einem Beitrag von 100'000 Franken.

Ein Knabe fiel am Dienstag in Laufen in die Birs. Unterkühlt und mit leichten Verletzungen musste er ins Spital gebracht werden.

Die Stadt braucht dringend mehr Schutzräume, doch viele Gebäude sind zu alt für einen Umbau.

Aus Betroffenheit über den Vollbrand in der Notre-Dame von Paris hat man im Basler Münster um 12 Uhr die Glocken läuten lassen.

Nach einem leichten Taucher im Vorjahr ist der Wert der Immobilien im Finanzvermögen des Kantons Basel-Stadt 2018 wieder gestiegen.

Grossräte und Lobbyisten stören sich daran, dass bei Baustellen für Velos keine Umleitungen signalisiert sind. Die Verwaltung hält das für zumutbar.

Am Montagabend verursachte ein Fahrzeuglenker auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel einen Selbstunfall. Er blieb beim Unfall unverletzt.

Mit einem hauchdünnen Vorsprung hat Elisabeth Schneider-Schneiter 2015 ihren Sitz gerettet. Diesmal dürfte es noch enger werden: Die BDP als ihr Bündnispartner verfügt nicht mehr über dieselbe Stimmkraft.

In der Bau- und Umweltschutzdirektikon (BUD) des Kantons Baselland wird Katja Jutzi definitiv neue Generalsekretärin. Andreas Rohner wird zudem als Nachfolger von Markus Stöcklin neuer Leiter der Rechtsabteilung der BUD.

Zwei Männer haben am Montag die Handtasche einer 21 Jährigen geklaut und sie dabei leicht verletzt.

Der SBB-Sonderzug ist offenbar rechtsfreies Nirwana, und Verantwortung übernehmen will sowieso keiner.

Im Arisdorftunnel ereignete sich am Montag eine Auffahrkollision zwischen insgesamt vier Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Notbremsungen gehen in den letzten Jahren immer auf das Konto von GC- oder FCZ-Chaoten.

Ein Slowene und ein Spanier sollen im Juli 2018 am Rheinbord einen Portugiesen mit Schlägen und Fusstritten getötet haben. Nun müssen sie sich vor Gericht verantworten.

Ein bewaffneter Mann hat am Montag eine Filiale der Baselbieter Kantonalbank überfallen.

Eine Gruppe Jugendliche hatte genug vom Littering und sammelte still und heimlich achtlos weggeworfene Abfälle ein. Nun bedankt sich die Gemeinde.

Statt den, von der Regierung vorgeschlagenen, Familienzulagen setzt die Finanzkommission des Landrates auf den Betreuungskostenabzug und mehr Prämienverbilligungen.

Fischer und WWF als Einsprecher haben mit der EBL einen Vertrag zu Verbesserungsmassnahmen unterzeichnet. Die Sanierung des Birs-Kraftwerks ist somit einen Schritt weiter.

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

Ein 45-jähriger Mann stürzte am Montagmittag in Basel in den Rhein. Ein junger Basler Fotograf und seine beiden Kolleginnen retteten dem Mann das Leben.

Einmal auf dem Eisernen Thron sitzen und Stars aus der Serie «Game of Thrones» treffen: An der Fantasy Basel wird beides möglich.

Ein maskierter und bewaffneter Räuber hat bei einem Banküberfall mehrere Tausend Franken erbeutet. Die Polizei hat ein Kopfgeld von 5000 Franken ausgesetzt.

Nachdem zwei junge Männer im vergangenen Sommer einen 41-jährigen Portugiesen zu Tode geprügelt hatten, gingen sie weiter in den Ausgang. Am Dienstag beginnt in Basel der Prozess.

Der Terror-Scherz eines 26-jährigen Baselbieters im Mai 2017 sorgte für viel Aufwand für die Ermittler - und Hausdurchsuchungen bei seiner Verwandtschaft.

Zwei Brüder sind in der Nacht auf Sonntag in Basel mit Besuchern einer Bar in eine Schlägerei geraten. Drei Personen wurden leicht verletzt. Die mutmasslichen Täter wurden festgenommen.

Am Sonntag um 3.30 Uhr, kam es beim türkischen Club Ezgi Türkü Evi, zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei der drei Personen verletzt wurden, eine davon lebensgefährlich.

Nach dem Spiel zwischen dem FC Basel und GC haben die Zürcher Anhänger auf dem Nachhauseweg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Eine Falknerin und ihr Wüstenbussard räumen am Basler Euro-Airport mit den Tauben auf. Dafür begeben sich die beiden zweimal die Woche auf Streife.

25 Storchenpaare sind zurzeit im Basler Zoo. Dabei teilen sie sich die Elternarbeit. Der Schichtwechsel geht aber nicht ohne Nebengeräusche über die Bühne, wie ein Video zeigt.

Weil er Rüebli in seinem Essen fand, wollte ein Gast in einem Restaurant in Lörrach (D) seine Rechnung nicht bezahlen. Die Polizei musste zu Hilfe kommen.

Ein Bewohner des Gotthelf-Quartiers, in dem der kleine Ilias von einer 75-Jährigen im März niedergestochen wurde, wünscht, dass ein Gedenkstein an die Tragödie erinnert.

In Rheinfelden gibt ein mysteriöser Aushang im Wald Rätsel auf. Warum sollen Anrufe auf das einsame Telefon im Pumpwerk angenommen werden?

Hunderte Schweizer machten sich vergangenes Jahr strafbar, weil sie mit CBD am Einlass des Europa-Parks erwischt wurden. Was in der Schweiz legal ist, gilt in Deutschland als Rauschgift.