Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||   

Der SBB-Sonderzug ist offenbar rechtsfreies Nirwana, und Verantwortung übernehmen will sowieso keiner.

Notbremsungen gehen in den letzten Jahren immer auf das Konto von GC- oder FCZ-Chaoten.

Ein Slowene und ein Spanier sollen im Juli 2018 am Rheinbord einen Portugiesen mit Schlägen und Fusstritten getötet haben. Nun müssen sie sich vor Gericht verantworten.

Ein bewaffneter Mann hat am Montag eine Filiale der Baselbieter Kantonalbank überfallen.

Eine Gruppe Jugendliche hatte genug vom Littering und sammelte still und heimlich achtlos weggeworfene Abfälle ein. Nun bedankt sich die Gemeinde.

Statt den, von der Regierung vorgeschlagenen, Familienzulagen setzt die Finanzkommission des Landrates auf den Betreuungskostenabzug und mehr Prämienverbilligungen.

Fischer und WWF als Einsprecher haben mit der EBL einen Vertrag zu Verbesserungsmassnahmen unterzeichnet. Die Sanierung des Birs-Kraftwerks ist somit einen Schritt weiter.

Carl Spitteler ist ein während Jahrzehnten vergessener Dichter, obschon er 1919 den Literaturnobelpreis erhalten hat.

Die Kantone wollen Mindestfallzahlen pro Operateur einführen, um Kosten zu senken und Qualität zu sichern. Ein Privatspital droht bereits mit rechtlichen Schritten.

Als Elsbeth von Allmen vor 75 Jahren mit dem Singen begann, musste sie im Chor noch stricken. Am Samstag ist sie vom Veteranenbund beider Basel geehrt worden.

Der Kanton hat in Riehen ohne Wissen der Gemeinde Poller bauen lassen. Diese sorgen für viel Ärger – und schaffen eine neue Gefahr für Velofahrer.

Bei einem Streit im Basler Club Ezgi Türkü Evi gingen mehrere Angreifer auf zwei Brüder los und verletzten einen von ihnen schwer. Die Polizei hat eine Sonderkommission eingesetzt.

In Basel kam es zu Ausschreitungen in einer Bar. Zwei aggressive Brüder beruhigten sich nicht einmal, als die Polizei erschien.

Wie bald jedes Mal, wenn Zürcher Clubs in Basel spielen: Hooligans zogen mehrfach die Notbremse des Extrazuges auf der Rückfahrt.

Die Basler Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann ist beleidigt, weil die BaZ SBB-Chef Andreas Meyer interviewt hat – und nicht sie. Das tut uns schrecklich leid.

Die Basler Verwaltung braucht dringend eine Diät. Der neuste Vorschlag der Freisinnigen, zwei Departemente abzuschaffen, gibt die richtige Richtung vor.

Marketing-Spezialistin Sandrine Roditscheff trägt mit einem neuartigen Konzept zum Erhalt des öffentlichen Hallenbads im Ort bei.

In Saint-Louis trafen sich Nachbarn, um das Vorgehen gegen die Flugbelastung durch den EuroAirport abzustimmen.

Eine Autofahrerin verursachte in Buckten einen Unfall, nachdem sie in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Das Biozentrum ist noch nicht in Betrieb, aber bereits muss die komplexe Fassade repariert werden. Insider sprechen von Pannen und Schäden am ganzen Bau.

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

Der Terror-Scherz eines 26-jährigen Baselbieters im Mai 2017 sorgte für viel Aufwand für die Ermittler - und Hausdurchsuchungen bei seiner Verwandtschaft.

Zwei Brüder sind in der Nacht auf Sonntag in Basel mit Besuchern einer Bar in eine Schlägerei geraten. Drei Personen wurden leicht verletzt. Die mutmasslichen Täter wurden festgenommen.

Am Sonntag um 3.30 Uhr, kam es beim türkischen Club Ezgi Türkü Evi, zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei der drei Personen verletzt wurden, eine davon lebensgefährlich.

Nach dem Spiel zwischen dem FC Basel und GC haben die Zürcher Anhänger auf dem Nachhauseweg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Eine Falknerin und ihr Wüstenbussard räumen am Basler Euro-Airport mit den Tauben auf. Dafür begeben sich die beiden zweimal die Woche auf Streife.

25 Storchenpaare sind zurzeit im Basler Zoo. Dabei teilen sie sich die Elternarbeit. Der Schichtwechsel geht aber nicht ohne Nebengeräusche über die Bühne, wie ein Video zeigt.

Weil er Rüebli in seinem Essen fand, wollte ein Gast in einem Restaurant in Lörrach (D) seine Rechnung nicht bezahlen. Die Polizei musste zu Hilfe kommen.

In der Nacht auf Freitag kam es auf der A18 bei Aesch BL zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde verletzt, beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Ein Bewohner des Gotthelf-Quartiers, in dem der kleine Ilias von einer 75-Jährigen im März niedergestochen wurde, wünscht, dass ein Gedenkstein an die Tragödie erinnert.

In Rheinfelden gibt ein mysteriöser Aushang im Wald Rätsel auf. Warum sollen Anrufe auf das einsame Telefon im Pumpwerk angenommen werden?

Hunderte Schweizer machten sich vergangenes Jahr strafbar, weil sie mit CBD am Einlass des Europa-Parks erwischt wurden. Was in der Schweiz legal ist, gilt in Deutschland als Rauschgift.

Ein Lehrer einer Baselbieter Sekundarschule soll zehn Jahre lang Buben via Chats zu sexuellen Handlungen vor der Webcam aufgefordert haben. Nun wurde er verurteilt.

Der Zoo Basel kann sich über dreifachen Kängurunachwuchs freuen. Zu Gesicht bekommen die Besucher aber erst zwei der Beuteltier-Babys.

Absurde Ticketpreise für Schweizer TGV-Kunden: Wer ab Zürich nach Paris reist, fährt billiger als ab Basel. Das Bahnunternehmen hat dafür keine plausible Erklärung.