Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
|   

Mit einer Flyeraktion machen die Jungsozialisten auf die Opfer von Schusswaffen aufmerksam.

Die Fondation Beyeler verlieh für einen Tag ein echtes Gemälde des Meisters. Näher beim Volk war es nie.

In Moosleerau ist in einem Einfamilienhaus kurz vor Dienstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Der Brand richtete beträchtlichen Schaden an. Verletzt wurde niemand.

In der Nacht zum Samstag haben zwei Männer vor dem Aarauer Altstadt-Club «Boiler» gewütet und auf die Eingangstür eingeschlagen. Die Kantonspolizei nahm die beiden vorläufig fest.

Der kalte Winter scheint allmählich vorbei zu sein. Mit dem Frühjahr kommen auch die ersten warmen Sonnenstrahlen. Wie bereiten sich die verschiedenen Geschäfte auf die sonnige Jahreszeit vor?

Rote Rücken, aber auch rötere Zahlen: Zu viel Sonne ist weder für die Haut noch für die Abschlüsse der Badeanstalten gut.

Das Finale des dritten Fröhlich-Tags fand in der Stadtkirche statt – mit Werken von Mozart und Fröhlich.

Saxer Druck GmbH gibt jetzt das Echo vom Maiengrün und den Generalanzeiger heraus.

Der Verein Kulturwerk-Stadt Sulz lässt ein Stück Industriegeschichte aufleben.

Die Kälte hat den Kirschblüten bisher nur wenig ausgemacht – die Landwirte hoffen nun trotzdem auf Wärme und Sonne.

Das klare Ja auf badischer Seite zum Rheinsteg gibt der IG Pro Steg Auftrieb. Bis zum 19.Juni will die IG die Rheinfelder überzeugen, dass es den Steg braucht – trotz happigen Mehrkosten.

Volle Ränge bei der Schweizer Uraufführung der «Cantata Memoria» in der Kirche Kirchdorf.

Der «FrühlingsSpass» der Stadtbibliothek Baden wird immer beliebter – welche Kurse noch freie Plätze haben.

Mit Spaten und Gartenschere packten über 20 Sechstklässler im Rahmen des Projekts «Natur findet Stadt» mit an und setzten heimische Sträucher.

Der Badener Stadtrat will den Anteil der Autos am Verkehr bis 2028 um 10 Prozent senken – für die FDP eine «sinnlose Forderung»

Nach über zehn Jahren darf der bald 84-jährige Hareshchandra Shah nun definitiv keine Patienten mehr im Kanton Aargau behandeln. Das hat das Bundesgericht entschieden. Zudem ist das Migrationsamt aktiv geworden. Das geht aus dem Urteil hervor.

Es kommt relativ selten vor, dass eine geplante Mobilfunkantenne am Widerstand der Bevölkerung scheitert. In Ennetbaden hat sich der Widerstand der Bevölkerung ausgezahlt.

Der TV Endingen plant für die Finalrunde und einen möglichen Aufstieg. Die Verantwortlichen müssen Vorbereitungen sowohl für die Nationalliga A als auch für das Unterhaus planen.

Die beliebte Open-Air-Veranstaltung des Filmklubs hat an verschiedenen Fronten zu kämpfen.

Die Obersiggenthalerin Mia Jenni überlegt sich Kandidatur als Chefin.