Schlagzeilen |
Mittwoch, 24. November 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Alain Berset sagt, die Lage sei «kritisch». Landesweite Massnahmen gibt es aber nicht. Das stösst rundum auf Kopfschütteln – etwa beim Luzerner Gesundheitsdirektor.

Der Sozialminister überzeugt seine bürgerlichen Kollegen davon, auf eine Unterstützung der Renteninitiative der Jungfreisinnigen zu verzichten.

Der Bundesrat ist bereit, ein Memorandum of Understanding zum zweiten Kohäsionsbeitrag zu unterzeichnen – nun ist die EU am Zug. Ausserdem will er Verhandlungen mit den ausgewählten Partnerländern aufnehmen.

Gesundheitsminister Alain Berset nahm am Nachmittag Stellung zur aktuellen Corona-Lage in der Schweiz.

Die Landesregierung will in der Aussenwirtschaftspolitik das Rad nicht neu erfinden. Aber sie passt sie den neuen Entwicklungen an.

Eigentlich schien der weltweite Shitstorm um eine unglückliche Schlagzeile der CH-Media-Blätter längst vorüber. Doch Welthandels-Chefin Okonjo-Iweala und ihr Staranwalt legen nach.

Erfolg für zwei Tierschutz­organisationen: Auf Geheiss des Bundesgericht dürfen auf dem Grenchenberg lediglich vier neue Windturbinen gebaut werden.

Skandale wie der Fall Sebastian V. schadeten allen Ärztinnen und Ärzten, sagt Verbandspräsidentin Yvonne Gilli – aber das sei nicht das Hauptproblem.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Covid-Massnahmen und Pflegeinitiative bewegen: Es zeichnet sich eine ungewöhnlich hohe Stimmbeteiligung ab.

Alain Berset sagt, die Lage sei «kritisch». Massnahmen ergreift er aber keine. Das stösst rundum auf Kopfschütteln. Luzern prescht nun vor und will 3-G plus einführen.

Der Sozialminister überzeugt seine bürgerlichen Kollegen davon, auf eine Unterstützung der Renteninitiative der Jungfreisinnigen zu verzichten.

Der Bundesrat ist bereit, ein Memorandum of Understanding zum zweiten Kohäsionsbeitrag zu unterzeichnen – nun ist die EU am Zug. Ausserdem will er Verhandlungen mit den ausgewählten Partnerländern aufnehmen.

Gesundheitsminister Alain Berset nahm am Nachmittag Stellung zur aktuellen Corona-Lage in der Schweiz.

Die Landesregierung will in der Aussenwirtschaftspolitik das Rad nicht neu erfinden. Aber sie passt sie den neuen Entwicklungen an.

Eigentlich schien der weltweite Shitstorm um eine unglückliche Schlagzeile der CH-Media-Blätter längst vorüber. Doch Welthandels-Chefin Okonjo-Iweala und ihr Staranwalt legen nach.

Covid-Massnahmen und Pflegeinitiative bewegen: Es zeichnet sich eine ungewöhnlich hohe Stimmbeteiligung ab.

Noch nie gab es so viele Hackerangriffe wie im Jahr 2021. Das hat aber dem Sicherheitsgefühl der Schweizer Bevölkerung im Internet nicht geschadet, wie eine repräsentative Umfrage zeigt.

Im Dezember könnte es eng werden in den Spitälern, warnen die wissenschaftlichen Berater des Bundes – und so wollen sie die fünfte Welle brechen.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die Pestizidverkäufe gehen zurück, da auch konventionelle Bauern mehr biologische Substanzen einsetzen. Ob die vorgegebenen Ziele erreicht werden können, bleibt aber offen.