Schlagzeilen |
Dienstag, 13. Juli 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Das Sturmtief Bernd hat Zürich mit voller Wucht getroffen. Jetzt bereitet man sich in der Restschweiz auf die Katastrophe vor.

Der Bundesrat verweigert den Herstellern komplementärmedizinischer Heilmittel kostendeckende Preise und macht dabei einen Denkfehler.

Obwohl Komplementärmedizin von der Grundversicherung bezahlt wird, gibt es immer weniger kassenpflichtige Präparate. Ärzte warnen vor einer Zweiklassenmedizin.

Das BAG meldet eine steigende Zahl neuer Corona-Ansteckungen im Vergleich zu vergangener Woche. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Viele Wasserpegel in der Schweiz sind höher als üblich und noch ist keine Entspannung in Sicht. So schätzt Philippe Gyarmati vom Bundesamt für Umwelt die Lage ein.

Die Schweizer Elektrizitätswerke unterschätzen die Gefahr von Cyberrisiken sträflich. Es braucht eine staatliche Aufsicht.

Reto Vögeli von Meteonews erklärt, warum es in der Nacht zu so massiven Unwetterschäden kam. Und warum er auch in den kommenden Tagen Probleme erwartet.

Erst seit kurzem bezahlt die Schweiz Anti-Terror-Massnahmen von Synagogen und Moscheen. Doch Bundesrätin Keller-Sutter soll bereits eine Aufstockung der Mittel planen.

Weniger Lärm, mehr Sicherheit, besserer Verkehrsfluss: Als erste Schweizer Stadt bremst Lausanne den Nachtverkehr ab. Das Modell könnte Schule machen.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Ein Controlling-Spezialist darf nicht mehr an der Hochschule St. Gallen lehren, weil er wegen Misswirtschaft bei einem Luxus-Fahrdienst verurteilt wurde. Immer wieder machen Professoren der Ostschweizer Uni mit Verfehlungen von sich reden.

Das Sturmtief Bernd hat Zürich mit voller Wucht getroffen. Jetzt bereitet man sich in der Restschweiz auf die Katastrophe vor.

Der Bundesrat verweigert den Herstellern komplementärmedizinischer Heilmittel kostendeckende Preise und macht dabei einen Denkfehler.

Obwohl Komplementärmedizin von der Grundversicherung bezahlt wird, gibt es immer weniger kassenpflichtige Präparate. Ärzte warnen vor einer Zweiklassenmedizin.

Das BAG meldet eine steigende Zahl neuer Corona-Ansteckungen im Vergleich zu vergangener Woche. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Viele Wasserpegel in der Schweiz sind höher als üblich und noch ist keine Entspannung in Sicht. So schätzt Philippe Gyarmati vom Bundesamt für Umwelt die Lage ein.

Die Schweizer Elektrizitätswerke unterschätzen die Gefahr von Cyberrisiken sträflich. Es braucht eine staatliche Aufsicht.

Reto Vögeli von Meteonews erklärt, warum es zu den massiven Unwetterschäden kam, warum Zürich besonders betroffen war, und wie es weitergeht.

Erst seit kurzem bezahlt die Schweiz Anti-Terror-Massnahmen von Synagogen und Moscheen. Doch Bundesrätin Keller-Sutter soll bereits eine Aufstockung der Mittel planen.

Weniger Lärm, mehr Sicherheit, besserer Verkehrsfluss: Als erste Schweizer Stadt bremst Lausanne den Nachtverkehr ab. Das Modell könnte Schule machen.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Ein Controlling-Spezialist darf nicht mehr an der Hochschule St. Gallen lehren, weil er wegen Misswirtschaft bei einem Luxus-Fahrdienst verurteilt wurde. Immer wieder machen Professoren der Ostschweizer Uni mit Verfehlungen von sich reden.