Schlagzeilen |
Samstag, 05. Juni 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

An Gymis und Berufsschulen soll Schluss sein mit Masken auf dem Pausenplatz. Diesen Vorschlag stellt der Bundesrat nächste Woche zur Debatte. Die SVP fordert die sofortige Aufhebung der «absurden» Vorschrift.

Bei der umstrittenen Reform der KV-Lehre werden die Fehler des Lehrplans 21 wiederholt. Es genügt nicht, dass der Bund den Start jetzt verschoben hat.

Heute sind Kinder und Jugendliche kaum vor Online-Angeboten geschützt. Das will der Bundesrat mit einem neuen Gesetz ändern. Doch es regt sich Widerstand.

Der Vorstand des Hauseigentümerverbands kommt mit seiner aggressiven Kampagne gegen das CO₂-Gesetz auch intern unter Druck

Im Vallée de Joux darf unter speziellen Bedingungen ein Triathlon stattfinden. In Deutschland gelten acht Schweizer Kantone nicht mehr als Risikogebiete. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Hat sich seit dem nationalen Frauenstreik 2019 etwas verbessert? Nein, die Unterschiede und Ungerechtigkeiten sind unverändert da. Deshalb braucht es dieses Jahr einen neuen Anlauf.

Die eidgenössischen Räte kommen in den nächsten drei Wochen zur Sommersession zusammen. Wir berichten laufend.

Mit der Verschiebung um ein Jahr auf 2023 soll das Projekt «Kaufleute 2022» gegen zunehmenden Widerstand gerettet werden.

Die beiden jungen Zürcher, die mit ihren Masken-Deals zu Beginn der Pandemie viel Geld verdienten, werden von allen Seiten angegriffen. Zu unrecht. Denn sie haben unternehmerisch klug gehandelt – und der Schweiz geholfen.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

EU-Zöllner blockieren Exportware aus der Schweiz und mehrere Medizinaltechnikfirmen verlieren Kunden in der EU.

Mit der Verschiebung um ein Jahr auf 2023 soll das Projekt «Kaufleute 2022» gegen zunehmenden Widerstand gerettet werden.

Die beiden jungen Zürcher, die mit ihren Masken-Deals zu Beginn der Pandemie viel Geld verdienten, werden von allen Seiten angegriffen. Zu unrecht. Denn sie haben unternehmerisch klug gehandelt – und der Schweiz geholfen.

EU-Zöllner blockieren Exportware aus der Schweiz und mehrere Medizinaltechnikfirmen verlieren Kunden in der EU.

Die Tage ohne Corona-Todesfälle häufen sich. Der Taskforce-Chef spricht von einem «Meilenstein». Auch auf den Intensivstationen liegen weniger Covid-Patienten. Noch ist dort aber nicht alles gut.

Im Vallée de Joux darf unter speziellen Bedingungen ein Triathlon stattfinden. In Deutschland gelten acht Schweizer Kantone nicht mehr als Risikogebiete. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Der Anteil Buben sinkt in Gymnasien seit Jahren. Viele Schulen führen deshalb Klassen nur mit Mädchen. Die Schülerinnen stört das nicht – meistens.

Die eidgenössischen Räte kommen in den nächsten drei Wochen zur Sommersession zusammen. Wir berichten laufend.

Mit der Forderung nach einem EU-Beitritt versucht die SP-Führung, die lavierende Partei wieder auf einen klaren Kurs zu bringen.

Im Walliser Pionierdorf Unterbäch wurde 50 Jahre Frauenstimmrecht gefeiert. Anwesend waren auch Bundesrätin Simonetta Sommaruga und die ehemalige Bundesrätin Ruth Metzler.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die Partei sei weder Schuld am Ende der Verhandlungen mit der EU, noch sei das Scheitern ein Scherbenhaufen, erklärt Chefin Petra Gössi.