Schlagzeilen |
Sonntag, 21. Februar 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Eine Mehrheit der Kantone fordert, dass die Restaurants schon im März auf ihren Terrassen wieder Gäste bedienen können. Entgegen dem Plan des Bundesrats.

Politische Umwälzungen, Kriminalität und die Auswirkungen der Corona-Krise – angesichts der Unwägbarkeiten in ihren Heimatländern zieht es reiche Familien aus aller Welt zunehmend in die Schweiz.

Die Restaurants und Bars sollen im Tessin spätestens am 22. März geöffnet werden. Weitere Kantone haben sich für eine schnellere Lockerung ausgesprochen. News aus der Schweiz im Ticker.

Mit einer neuen gemeinnützigen Gesellschaft will der Epidemiologe Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft digitalisieren.

Der Plan der SVP, die Landesregierung per Gesetz zu schnellen und unumkehrbaren Lockerungen des Corona-Regimes zu zwingen, droht zu scheitern.

Eine ETH-Studie zeigt, dass der R-Wert halbiert würde, wenn rund die Hälfte der Bevölkerung jede Woche einen Spucktest machen würde. Doch die Kantone haben andere Prioritäten.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Joseph Bonnemain, der frisch gewählte Bischof von Chur, setzte sich für eine Neuorganisation des Bistums ein. Das lässt die progressiven Städter hoffen.

Ex-Taskforce-Präsident Matthias Egger diskreditiert Ex-Taskforce-Mitglied Marcel Tanner.

Der Streit darum, ob die Corona-Einschränkungen für Geimpfte aufgehoben werden sollen, geht erst richtig los.

Wer sich aus eigener Kraft von islamistischem Gedankengut befreit, hat es in der Schweiz nicht leicht. Die Behörden bleiben misstrauisch und legen ehemaligen Terrorhelfern nicht selten Steine in den Weg.

Eine Mehrheit der Kantone fordert, dass die Restaurants schon im März auf ihren Terrassen wieder Gäste bedienen können. Entgegen dem Plan des Bundesrats.

Politische Umwälzungen, Kriminalität und die Auswirkungen der Corona-Krise – angesichts der Unwägbarkeiten in ihren Heimatländern zieht es reiche Familien aus aller Welt zunehmend in die Schweiz.

Die Restaurants und Bars sollen im Tessin spätestens am 22. März geöffnet werden. Weitere Kantone haben sich für eine schnellere Lockerung ausgesprochen. News aus der Schweiz im Ticker.

Mit einer neuen gemeinnützigen Gesellschaft will der Epidemiologe Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft digitalisieren.

Der Plan der SVP, die Landesregierung per Gesetz zu schnellen und unumkehrbaren Lockerungen des Corona-Regimes zu zwingen, droht zu scheitern.

Eine ETH-Studie zeigt, dass der R-Wert halbiert würde, wenn rund die Hälfte der Bevölkerung jede Woche einen Spucktest machen würde. Doch die Kantone haben andere Prioritäten.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Joseph Bonnemain, der frisch gewählte Bischof von Chur, setzte sich für eine Neuorganisation des Bistums ein. Das lässt die progressiven Städter hoffen.

Ex-Taskforce-Präsident Matthias Egger diskreditiert Ex-Taskforce-Mitglied Marcel Tanner.

Der Streit darum, ob die Corona-Einschränkungen für Geimpfte aufgehoben werden sollen, geht erst richtig los.

Wer sich aus eigener Kraft von islamistischem Gedankengut befreit, hat es in der Schweiz nicht leicht. Die Behörden bleiben misstrauisch und legen ehemaligen Terrorhelfern nicht selten Steine in den Weg.