Schlagzeilen |
Mittwoch, 17. Februar 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Die Landesregierung reagiert mit vorsichtigen Lockerungen auf den Druck und schliesst die Reihen: Die SVP-Bundesräte verteidigen Gesundheitsminister Alain Berset.

Der Bund will eine halbprivate E-ID schaffen. Die Lösung ist nicht perfekt. Dennoch verdient sie ein Ja.

Die meisten Fälle mit mutierten Coronavirus-Varianten sind keiner der bekannten Mutationen zuzuschreiben. News im Ticker.

Der Bund kommt der Wirtschaft zu Hilfe und baut die Härtefallunterstützung für Firmen erneut aus. Doch diese kritisiert die Verzögerung der Auszahlung scharf, schuld daran sei das Staatssekretariat für Wirtschaft.

An der Pressekonferenz zur Lockerung der Corona-Massnahmen hat sich SVP-Bundesrat und Bundespräsident Guy Parmelin für seinen heftig kritisierten Kollegen Alain Berset eingesetzt.

Der Bundesrat will den Lockdown teilweise aufheben. Darüber dürfen wir uns freuen – und müssen uns doch darauf einstellen, dass uns ab März eine heikle Zeit erwartet.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Staatsanwalt Stéphane Grodecki beantragt dem Gericht im Fall des Regierungsrats eine bedingte Gefängnisstrafe von 14 Monaten und Kompensationszahlungen.

Die Schweiz soll im Monatsrhythmus aus dem Lockdown kommen. Guy Parmelin reagiert heftig auf Kritik an «Diktator» Alain Berset. Wir berichteten live von der Medienkonferenz.

Die Läden sowie Sport- und Freizeitanlagen sollen wieder öffnen. «Der Bundesrat ist auf einem vernünftigen Weg», sagt SP-Co-Präsident Cédric Wermuth. Das sieht die SVP ganz anders.

Der Aufruhr im EDA um die diesjährige Botschafter-Rochade endet mit einem Paukenschlag: Der frühere Staatssekretär Yves Rossier hat die Kündigung eingereicht.

Die Landesregierung reagiert mit vorsichtigen Lockerungen auf den Druck und schliesst die Reihen: Die SVP-Bundesräte verteidigen Gesundheitsminister Alain Berset.

Der Bund will eine halbprivate E-ID schaffen. Die Lösung ist nicht perfekt. Dennoch verdient sie ein Ja.

Die meisten Fälle mit mutierten Coronavirus-Varianten sind keiner der bekannten Mutationen zuzuschreiben. News im Ticker.

Der Bundesrat plant eine schrittweise Öffnung. Doch darüber hinaus fehlen Perspektiven.

Der Bund kommt der Wirtschaft zu Hilfe und baut die Härtefallunterstützung für Firmen erneut aus. Doch diese kritisiert die Verzögerung der Auszahlung scharf, schuld daran sei das Staatssekretariat für Wirtschaft.

An der Pressekonferenz zur Lockerung der Corona-Massnahmen hat sich SVP-Bundesrat und Bundespräsident Guy Parmelin für seinen heftig kritisierten Kollegen Alain Berset eingesetzt.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

«Licht am Ende des Tunnels»: Am 1. März soll der Lockdown teilweise gelockert werden, am 1. April – vielleicht! – noch ein weiteres bisschen. Hier sind die Details dazu.

Staatsanwalt Stéphane Grodecki beantragt dem Gericht im Fall des Regierungsrats eine bedingte Gefängnisstrafe von 14 Monaten und Kompensationszahlungen.

Die Schweiz soll im Monatsrhythmus aus dem Lockdown kommen. Guy Parmelin reagiert heftig auf Kritik an «Diktator» Alain Berset. Wir berichteten live von der Medienkonferenz.

Die Läden sowie Sport- und Freizeitanlagen sollen wieder öffnen. «Der Bundesrat ist auf einem vernünftigen Weg», sagt SP-Co-Präsident Cédric Wermuth. Das sieht die SVP ganz anders.