Schlagzeilen |
Freitag, 08. Januar 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Die Corona-Krise hält die Schweiz in Atem. Alle News, Reaktionen, Hintergründe und Tipps in unserem Newsblog.

Die Reproduktionszahl (R-Wert) des Coronavirus ist in der Schweiz erneut angestiegen. Am 29. Dezember kletterte der R-Wert auf 1,04.

Die FDP Frauen lancieren gerade ihre erste Initiative. Zum 50-Jahr-Jubiläum des Frauenstimmrechts kämpfen sie für die Individualbesteuerung und für die Abschaffung der Heiratsstrafe. Damit fahren sie der CVP bei deren Prestigeprojekt in die Parade.

Die Skigebiete im Kanton Solothurn dürfen ab Samstag ihren Betrieb unter Auflagen aufnehmen. Der Kanton hat ihnen eine entsprechende Betriebsbewilligung erteilt.

Die Schweiz hat den Höhepunkt der zweiten Welle überschritten. Das Bundesamt für Gesundheit meldet aber noch immer täglich mehrere tausend neuer Infektionen, hunderte Spitaleinweisungen und viele Tote. Die aktuellsten Zahlen zur Coronakrise finden Sie hier.

Die Homepage zeigt die geltenden Regeln pro Kanton. Programmiert wurde sie von drei ETH-Studenten. Aktuell testen die Entwickler, ob bei der Bevölkerung überhaupt Nachfrage herrscht.

Die Gastrobetriebe sollen nach dem Bundesrat weitere fünf Wochen geschlossen bleiben. Eine unbekannte Gruppe ruft zu illegalem Widerstand auf. Das Ansteckungsrisiko in Restaurants ist noch nicht ganz klar.

Der Bund verzeichnet in den letzten 24 Stunden 3220 Neuansteckungen mit dem Coronavirus. Zudem gab es 75 weitere Todesfälle und 166 Menschen mussten sich in Spitalpflege begeben.

Schweizweiter Baustopp, Verbot von Werbung im öffentlichen Raum, Aussetzung von Handelsabkommen: Die Bewegung Klimastreik präsentiert radikale Forderungen.

Im Kanton Tessin ist nach der südafrikanischen Variante des Coronavirus nun auch die englische aufgetaucht. Insgesamt haben die Behörden drei Fälle bestätigt.

Der Kanton Wallis verstärkt seine Unterstützung für Betriebe, die wegen der Pandemie schliessen mussten. Diese erhalten maximal ein Viertel des Umsatzverlustes.

Wegen dem Coronavirus folgt der Eintritt in die Rekrutenschule gestaffelt. Ein Teil der Rekruten absolviert bis dahin von zu Hause aus ein Lern- und Sportprogramm.

Das Fürstentum hat sich zum Coronahotspot Mitteleuropas entwickelt. Was das für den Sonderfall Liechtenstein und die Grenze zur Schweiz bedeutet.

Auch wegen ungültiger Coronatests dürfen Reisende am Flughafen Zürich teilweise nicht an ihr Ziel fliegen. Weil jeder Staat selber bestimmt, was «gültig» heisst, tobt der Papierkrieg heute wilder, als man vermuten würde.

Die verpasste Digitalisierung des Gesundheitswesens mache sich nun bemerkbar, sagt der ZHAW-Professor. Die Probleme mit dem Impf-Tool des Bundes sind für ihn nur das neueste Beispiel unter vielen.

Der vormalige «Arena»-Moderator ist 68 Jahre alt, strebt aber eine Verlängerung in der Zürcher Stadtexekutive an.

In Einsiedeln im Kanton Schwyz kommt es am Abend des Dreikönigtags zu grösseren Versammlungen – und langen Warteschlangen an Take-away-Ständen. Die legale Anarchie gehöre zum Wesen der Fasnacht, sagt Historiker und Brauchtumforscher Werner Röllin.

Zahlen aus den Kantonen zeigen: Die Impfbereitschaft unter den Bewohnerinnen und Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen ist relativ hoch. Skeptischer hingegen ist das Pflegepersonal.

Wer in einem Krankenhaus arbeitet, hat nur ein geringfügig höheres Risiko, sich mit Covid-19 anzustecken. Das zeigt eine im Tessin durchgeführte Studie.

Die Branchenorganisation Alliance Swisspass verzeichnet einen starken Rückgang bei den Generalabonnementen. Insgesamt sind aktuell 60'000 weniger GA im Umlauf als noch vor einem Jahr.