Schlagzeilen |
Freitag, 08. Januar 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Benjamin besucht in Kloten die Rekrutenschule. Und gerät in einen Albtraum.

Bund und teilweise auch die Kantone haben bei den Finanzhilfen Hürden eingebaut. Deshalb kommen Fitnesszentren und Lokale kaum an die Gelder heran.

Die Mehrheit der Menschen, die in der Schweiz an Corona sterben, haben in einem Heim gelebt. Ist das Virus einmal eingeschleppt, sind die Bewohner nicht mehr sicher.

Mit neuen Verschärfungen will der Bund auf die Ausbreitung des mutierten Coronavirus reagieren. Übers Wochenende können sich die Kantone dazu äussern.

Die Klimastreikbewegung will mit einem Aktionsplan belegen, dass die Schweiz bis 2030 klimaneutral werden kann. Eine Volksinitiative plant sie nicht.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Das Virus ist wieder auf dem Vormarsch: Die Reproduktionszahl ist am 29. Dezember auf 1,04 geklettert. Nationale Corona-News im Ticker.

Der Genfer Staatsrat Pierre Maudet musste sein Departement abgeben, ehemalige Mitarbeiter schildern chaotische Zustände. Nun will er «Verwaltungsopfer der Corona-Krise» beraten.

Aufgrund der Corona-Krise dürfen rund 40 Prozent der neuen Rekruten erst im Februar einrücken. Für sie beginnt die RS zu Hause mit «Distance Learning».

Seit dem mörderischen Attentat auf das Zuger Parlament 2001 wurde auch der Schutz des Bundeshauses massiv verstärkt. Trotzdem kommt es manchmal zu Problemen.

Die Corona-Krise bedroht die Existenz von Tausenden. Die Sozialhilfe-Konferenz rechnet in den nächsten zwei Jahren mit 60’000 zusätzlichen Sozialhilfebezügern, ein Viertel davon Selbstständige.

Der US-Präsident hat auch hierzulande prominente Bewunderer wie SVP-Nationalrat Roger Köppel. Nach dem Eklat in Washington tun sie sich nicht leicht mit Einordnungen.

Benjamin besucht in Kloten die Rekrutenschule. Und gerät in einen Albtraum.

Bund und teilweise auch die Kantone haben bei den Finanzhilfen Hürden eingebaut. Deshalb kommen Fitnesszentren und Lokale kaum an die Gelder heran.

Das Virus ist wieder auf dem Vormarsch: Die Reproduktionszahl ist am 29. Dezember auf 1,04 geklettert. Nationale Corona-News im Ticker.

Die Mehrheit der Menschen, die in der Schweiz an Corona sterben, haben in einem Heim gelebt. Ist das Virus einmal eingeschleppt, sind die Bewohner nicht mehr sicher.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Mit neuen Verschärfungen will der Bund auf die Ausbreitung des mutierten Coronavirus reagieren. Übers Wochenende können sich die Kantone dazu äussern.

Die Klimastreikbewegung will mit einem Aktionsplan belegen, dass die Schweiz bis 2030 klimaneutral werden kann. Eine Volksinitiative plant sie nicht.

Der Genfer Staatsrat Pierre Maudet musste sein Departement abgeben, ehemalige Mitarbeiter schildern chaotische Zustände. Nun will er «Verwaltungsopfer der Corona-Krise» beraten.

Aufgrund der Corona-Krise dürfen rund 40 Prozent der neuen Rekruten erst im Februar einrücken. Für sie beginnt die RS zu Hause mit «Distance Learning».

Die Corona-Krise bedroht die Existenz von Tausenden. Die Sozialhilfe-Konferenz rechnet in den nächsten zwei Jahren mit 60’000 zusätzlichen Sozialhilfebezügern, ein Viertel davon Selbstständige.

Die Wege der Pandemie sind unergründlich: Nationalrat Martin Bäumle hat sich zum Hobby-Virologen entwickelt und merkwürdige neue Firmen gegründet.

Der US-Präsident hat auch hierzulande prominente Bewunderer wie SVP-Nationalrat Roger Köppel. Nach dem Eklat in Washington tun sie sich nicht leicht mit Einordnungen.