Schlagzeilen |
Montag, 07. September 2020 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Die Bundesanwaltschaft hat bei der Auftragsvergabe gleich in mehreren Fällen gegen das Beschaffungsrecht verstossen. Dies hält die Eidgenössische Finanzkontrolle in einem Prüfbericht fest.

Auch Streamingplattformen sollen künftig einen Teil ihres in der Schweiz erwirtschafteten Umsatz in das Schweizer Filmschaffen investieren müssen. Allerdings weniger, als es der Bundesrat wollte.

Das neue CO2-Gesetz ist auf Kurs. Der Ständerat ist am Montag in wichtigen Punkten dem Nationalrat gefolgt. Anders als der Nationalrat will er die Lenkungsabgabe für Geschäftsflüge jedoch bei 500 Franken begrenzen.

Das Parlament tagt wieder im Bundeshaus. Trennwände aus Plexiglas sollen die Parlamentarier schützen. Und Masken werden «dringend» empfohlen – doch das finden nicht alle gut.

Die Corona-Krise hält die Schweiz in Atem. Alle News, Reaktionen, Hintergründe und Tipps in unserem Newsblog.

Netflix, Disney und andere Online-Anbieter von Filmen sowie ausländische Fernsehsender mit Schweizer Werbefenstern sollen einen Teil ihrer Einnahmen in der Schweiz in das Schweizer Filmschaffen investieren müssen. Dies entschied der Nationalrat am Montag.

Das Kompetenzzentrum Swiss Medical Board stellt die Überprüfung der Effizienz medizinischer Dienstleistungen per Ende 2021 ein. Der Bund habe mittlerweile ein eigenes Programm dazu aufgelegt, so die Begründung.

Der öffentliche Verkehr hat unter der Coronakrise gelitten. Während der Bundesrat bei Entschädigungen für den Ortsverkehr auf die Bremse tritt, will der Ständerat nun mehr Gas geben.

Luzerns Stadtregierung hat die gesetzliche Grundlage dafür geschaffen, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren keine Einbürgerungsgebühren an die Stadt mehr bezahlen müssen.

Auch Ehepartner, die in KMU mitarbeiten, sollen Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung erhalten. Das hat der Nationalrat am Montag beschlossen.

Die Corona-Rebellen lancieren eine Initiative zur Totalrevision der Bundesverfassung. «Ich begrüsse es, dass solche Vorschläge kommen», sagt Cédric Wermuth, bald Co-Präsident der SP. «Auch wenn ich nicht mit allem einverstanden bin.»

Der ehemalige FDP-Nationalrat und Zuger Finanzdirektor Georg Stucky ist 89-jährig verstorben. Er war ein einflussreicher Wirtschaftsvertreter und galt als massgeblicher Schöpfer der Zuger Tiefsteuerpolitik.

Die Kantonspolizei St. Gallen hat sich am Montag bereit erklärt, mit einem Bergungsteam aus Spanien zusammenzuarbeiten, um die Leiche eines vor bald einem Monat im Parlitobel verschollenen Canyonisten zu suchen.

Peter Schilliger sitzt wieder im Nationalrat. Der 61-jährige Unternehmer aus Luzern ersetzt den im Juni verstorbenen Albert Vitali. Schilliger wurde am Montag vereidigt.

Eine Mitarbeiterin des Berufsbildungszentrums Pfäffikon soll Lernenden jahrelang für Lehrmittel und Schulmaterial keine Rechnung gestellt haben. Antworten auf offene Fragen erhofft sich der Kanton von einer Anzeige.

In den letzten Augustwochen stieg die Zahl der täglich gemeldeten positiven Corona-Fälle im Vergleich zum Juli an. Das Bundesamt für Gesundheit meldet regelmässig über 350 Neuinfektionen pro Tag, teilweise sogar über 400. Die aktuellsten Zahlen zur Coronakrise finden Sie hier.

In den letzten 24 Stunden wurden dem Bundesamt für Gesundheit 191 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet. Über 14'000 Personen befinden sich zurzeit in Isolation und Quarantäne.

Am Silvaplanersee ist ein 75-jähriger Motorradfahrer mit der Leitplanke kollidiert und über diese hinweg ins Wasser gefallen. Drittpersonen und Polizisten konnten den Mann zwar rasch bergen, trotzdem überlebte der den Unfall nicht.

Die Stadt Zürich hat entschieden, ab Donnerstag in öffentlich zugänglichen Bereichen der Stadtverwaltung und in den städtischen Museen eine Maskenpflicht einzuführen. In der Volksschule gilt ab sofort eine Maskenpflicht für Erwachsene.

Im letzten Jahr stammte der Strom aus Schweizer Steckdosen zu 75 Prozent aus erneuerbaren Energien. Das ist ein Prozentpunkt mehr als im Vorjahr. Ebenfalls Anteile am Strommix gewonnen haben AKW.

Aussenminister Ignazio Cassis hat seinen Besuch in Teheran abgeschlossen. Thema waren auch die USA und Menschenrechte.

Der Nationalrat will Netflix, Amazon & Co. zwar verpflichten, in Schweizer Filme zu investieren – aber weniger, als Kulturminister Alain Berset wollte.

Die Annahme, Kinder seien keine Risikogruppe, soll falsch sein. Schweizer Corona-News im Ticker.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Das Parlament tagt hinter Plexiglas. Neben Corona befasst es sich etwa mit dem ÖV und mit ausländischen Streamingdiensten. Wir berichten laufend.

Das Parlament ist zurück im Bundeshaus. Während man sich im Nationalrat über die Plexiglas-Schutzboxen nervt, kippt der Ständerat eine heilige Tradition.

Jeden Monat bringt in der Schweiz ein Mann seine Ehefrau, Freundin oder Ex um. Häufig bleiben Kinder zurück. Doch sie erhalten vom Staat immer weniger Geld.

SVP-Nationalrätin Céline Amaudruz weicht bei Gesellschaftsthemen von der Parteilinie ab. Exotisch, finden manche Kollegen. Und fragen sich, ob sie einen Plan verfolgt.

Der schwedische Möbelriese greift in den Schweizer Abstimmungskampf ein.

Während Autofahrer und Passagiere von Linienflügen zur Kasse gebeten werden, wollen Ständeräte leichte Businessjets und Sportflugzeuge von der Umweltabgabe befreien.

Wiederwahlen in Richtergremien dürften nicht genutzt werden, um politisch auf die Rechtsprechung Einfluss zu nehmen, sagt die Präsidentin des Bundesverwaltungsgerichts, Marianne Ryter.

In der Politik grassiert ein ganz anderes Virus als Covid-19: Es heisst Lobbyismus und wird beim Essen und Trinken in der Berner Altstadt übertragen. Ein Impfstoff dagegen ist nicht bekannt.