Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Laut der letzten SRG-Wahlumfrage verliert die FDP Stimmen an die SVP und die Grünliberalen. Schuld ist ein Thema, das die Partei spaltet.

Gemäss Recherchen hatte der Iraker Männern empfohlen, Ehefrauen mit leichten Schlägen zu disziplinieren. Nun wurde er vorübergehend inhaftiert.

Der Bundesrat reagiert zurückhaltend auf die Invasion in Nordsyrien – und ohne die Türkei anzuprangern. Nationalräte sind enttäuscht.

Das Parlament will das Schiessen geschützter Tiere wie Wölfen erleichtern. Würden die Tiere darunter leiden?

Öl-Importeure haben sich in einen Rechtsstreit um eine Haussanierung eingemischt. Das finden selbst Umweltschützer ungewöhnlich.

Der Bundesrat bereitet die Öffnung des Schweizer Gasmarkts vor. Künftig sollen Besitzer von Zwei- oder Mehrfamilienhäusern ihren Gasanbieter selber wählen können. 

Mathias Gabathuler leitet eine St.Galler Kantonsschule und will für die FDP in den Nationalrat. Die Aula seiner Schule hat er für einen Parteianlass zur Verfügung gestellt.

Die Bundesanwaltschaft lässt einen Anschlag auf das türkische Konsulat in Zürich unaufgeklärt. Dafür wird sie erneut scharf gerügt.

Türkei startet Syrien-Offensive, tödliche Schüsse vor Synagoge, das sagt Ariella Kaeslin zum Skandaltrainer – der Tag im Überblick.

Die Justizministerin ist skeptisch, was die vorgeschlagene Flüchling-Umverteilung betrifft – und ist damit nicht alleine.

Dieses Jahr kandidieren deutlich mehr Frauen. Sibylle Moopanar erzählt, was gegen unhöfliche Konkurrenten und Blackouts hilft.

Der Maschinenbauingenieur Thomas Schweizer hat eine Methode ausgetüftelt, die den Wählerwillen besser abbildet.

Eltern sollen höhere Steuerabzüge machen dürfen. Die SP ergreift nun das Referendum. Doch ein wichtiger Verbündeter versagt ihr die Unterstützung.

Belasten die CO2-Abgaben Familien tatsächlich so stark, wie die SVP das behauptet? Eine neue Studie zeigt, wer wieviel bezahlen muss.

Laut der letzten SRG-Wahlumfrage verliert die FDP Stimmen an die SVP und die Grünliberalen. Schuld ist ein Thema, das die Partei spaltet.

Gemäss Recherchen hatte der Iraker Männern empfohlen, Ehefrauen mit leichten Schlägen zu disziplinieren. Nun wurde er vorübergehend inhaftiert.

Das Parlament will das Schiessen geschützter Tiere wie Wölfen erleichtern. Würden die Tiere darunter leiden?

Mathias Gabathuler leitet eine St.Galler Kantonsschule und will für die FDP in den Nationalrat. Die Aula seiner Schule hat er für einen Parteianlass zur Verfügung gestellt.

Der Bundesrat reagiert zurückhaltend auf die Invasion in Nordsyrien – und ohne die Türkei anzuprangern. Nationalräte sind enttäuscht.

16'306 Stellungspflichtige wurden 2018 in die Rekrutenschule eingeteilt. So wenige wie noch nie. Nun wirbt die Armee an Schulen, ist dort aber oft unerwünscht.

Die Justizministerin ist skeptisch, was die vorgeschlagene Flüchling-Umverteilung betrifft – und ist damit nicht alleine.

Der Bundesrat bereitet die Öffnung des Schweizer Gasmarkts vor. Künftig sollen Besitzer von Zwei- oder Mehrfamilienhäusern ihren Gasanbieter selber wählen können. 

Dass Parlament hat beschlossen, dass private Firmen die elektronische ID herausgeben. Anhänger aller Parteien lehnen dies laut einer Umfrage ab.

Die Zahl der HIV-Ansteckungen sinkt weiter: 2018 wurden weniger als 500 neue Fälle gemeldet. Das Ziel lautet nun, das Virus ganz zu eliminieren. 

Von höheren Kinderabzügen bei der Bundessteuer würden nur die Reichsten profitieren, argumentiert die SP.

Das Bundesamt für Gesundheit nennt zwei Gründe für die positive Entwicklung. Eine andere übertragbare Infektion nimmt jedoch zu.

Die «SonntagsZeitung» hat enthüllt, dass ein Imam dazu aufrief, Ehefrauen mit Schlägen zu disziplinieren. Das hat nun Konsequenzen.

Dieses Jahr kandidieren deutlich mehr Frauen. Sibylle Moopanar erzählt, was gegen unhöfliche Konkurrenten und Blackouts hilft.

Die SVP-Forderung nach tieferen Sozialhilfebeiträgen verliert an Unterstützung.