Schlagzeilen |
Mittwoch, 24. November 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Weihnachtsessen sollten eigentlich ein Grund zur Freude sein. Für die Basler Gastronomie ist das Thema eher ein Grund zum Verzweifeln.

Und: Booster-Impfungen für das Basler Gesundheitspersonal.

Alain Berset sagt, die Lage sei «kritisch». Massnahmen ergreift er aber keine. Das stösst rundum auf Kopfschütteln. Luzern prescht nun vor und will 3-G plus einführen.

Die 3-G-Regel in öffentlichen Verkehrsmitteln in Deutschland betrifft auch die Region Basel. Doch wie die Verschärfung umgesetzt wird, bleibt unklar.

Das oberste Basler Gericht weist einen Rekurs des Eigentümers ab. Nun steht das neoklassizistische Gebäude unter Denkmalschutz. Unwahrscheinlich ist aber, dass das Restaurant wieder aufgeht.

Der Sozialminister überzeugt seine bürgerlichen Kollegen davon, auf eine Unterstützung der Renteninitiative der Jungfreisinnigen zu verzichten.

Es geht um eine Zahl im Basler Abstimmungsbüchlein. Co-Geschäftsleiter Beat Leuthardt kritisiert: «Unser Anliegen wird vereitelt.»

Sozialdemokraten, Grüne und Liberale bilden unter Kanzler Olaf Scholz eine Koalition, die Hoffnungen weckt. Doch zuerst muss das neue Bündnis die vierte Corona-Welle stoppen.

Der Präsident hält an seiner Tiefzinspolitik fest – mit ökonomisch desaströsen Folgen. Das untergräbt auch seine politische Autorität.

Am Morgen wurde Sozialdemokratin Magdalena Andersson zur Regierungschefin gewählt, am Abend hat sie ihren Rücktritt eingereicht – weil die Grünen ihre Koalition verliessen.

Angesichts einer dürftigen Fernseh-Doku ist -minu der reinste Enthüllungsjournalist.

Da der Kanton viel mehr verunreinigtes Material gefunden hat als erwartet, beantragt die Baselbieter Regierung beim Landrat einen Zusatzkredit.

Menschen, die zu Hause Tiere horten wie Gebrauchsgegenstände, beschäftigen das Basler Tierheim an der Birs. Leiterin Sandra Müller kennt die Dramen, die damit verbunden sind.

Der Bau des Basistunnels hat erstaunliche Zahlen und Fakten produziert. Eine Entdeckungsreise. Teil 4 unserer Grafik-Serie zum Jahrhundertbauwerk.

Mit dem Scheitern an der Urne verlor das Holzbauunternehmen Häring & Co. AG ein kontrovers diskutiertes Bauprojekt. Wieso ist es gescheitert? Wir haben nachgefragt.

Olaf Scholz, Christian Lindner, Robert Habeck und Annalena Baerbock sind als Schwergewichte gesetzt.

Corona, Klima, Steuern: Das will die neue deutsche Regierung anders machen. Die Übersicht.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die internationalen News im Ticker.

Immer noch untersucht der Klerus Sexualdelikte lieber intern. Die Behörden sollten sich das nicht bieten lassen.

Und: Fahrerflucht nach Auffahrkollision

An der Regionale 22, die am Wochenende Vernissage feiert, sind Arbeiten von 155 Künstlerinnen und Künstlern in 19 verschiedenen Institutionen in Frankreich, Deutschland und der Schweiz zu sehen.

Wer mit der Regio-S-Bahn die Grenze nach Lörrach oder Weil am Rhein überquert, muss einen 3G-Nachweis für vollständig geimpft, genesen oder getestet mit sich führen.

Das Sprengen von Bancomaten ist derzeit schwer in Mode. Es gäbe elegantere Mittel und Wege, an Bares zu kommen.

Obwohl Basel-Stadt nicht Teil des Hooligan-Konkordats ist, kann Regierungsrätin Stephanie Eymann personalisierte Tickets für Fussballspiele einführen.

Jakob Brunner, Mitbesitzer des Rütihard-Grundstücks, geht mit den Salzabbaugegnern hart ins Gericht und bezichtigt sie, ein völlig verzerrtes Bild zu verbreiten. Er will sogar Klage erheben.

Der Wolf ist in der Region zurück, sorgt für Beunruhigung und viele offene Fragen. Wir haben recherchiert und die Antworten für Sie zusammengetragen. Das müssen Sie zu dem Raubtier wissen.

Der Bundesrat ist bereit, ein Memorandum of Understanding zum zweiten Kohäsionsbeitrag zu unterzeichnen – nun ist die EU am Zug. Ausserdem will er Verhandlungen mit den ausgewählten Partnerländern aufnehmen.

Gesundheitsminister Alain Berset nahm am Nachmittag Stellung zur aktuellen Corona-Lage in der Schweiz.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Die Landesregierung will in der Aussenwirtschaftspolitik das Rad nicht neu erfinden. Aber sie passt sie den neuen Entwicklungen an.

Immer wieder katapultieren sich Führungskräfte in solche Höhen, dass Bruchlandungen vorprogrammiert sind – mit Kollateralschäden für Kundinnen und Mitarbeiter.

Warum Eltern mit heranwachsenden Kindern über Schwangerschaftsabbrüche sprechen sollten – und zwar nicht nur mit den Mädchen.

In Zeiten von rekordtiefen Zinsen das Geld auf dem Konto zu horten, ist keine gute Strategie. Martin Spieler sagt, worauf Anleger achten sollten.

Je näher wir der Weihnachtszeit kommen, umso mehr Gemütlichkeit wünschen wir uns. Da hilft ein bisschen Inspiration vom Land.

Die Fluggesellschaft Swiss hat eine Impfpflicht für die Besatzung eingeführt. Die Impfquote ist hoch.

Pfizer ist die einzige Pharmafirma, die einen Impfstoff und eine Covid-Pille entwickelt hat. Das bringt Milliardengewinne und Konzernchef Albert Bourla ein stolzes Salär. Und doch ist er kein Abzocker.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

Die Nachfrage nach der Traditionsmarke nimmt manische Züge an. Wieso sind gerade diese Uhren so gefragt?

Cabral: Für 15 Millionen Euro zu Barcelona? | Vier Basler blieben zuhause | Unterwegs nach Kasachstan

Die Basler werden ihr Winter-Trainingslager in Dubai absolvieren – trotz prekärer Menschenrechtslage vor Ort. Die Anhänger der Muttenzerkurve übten bereits Kritik.

Der Team-Manager beendet seine Tätigkeit per Ende Saison. Ob Nussbaumer damit nach fünf Jahrzehnten beim FC Basel komplett ausscheidet, wird sich noch zeigen.

Dreifach-Präsident Reto Baumgartner spricht über den eingeschlagenen Kurs des Duos Degen/Büchi, den Begriff «Grüssaugust» und das Trainingslager des FCB in Dubai.

Die zweite Tranche des 5. Spieltags wartet mit einem Schlagerspiel auf: Manchester City empfängt PSG. Alle Partien in der Live-Übersicht.

Das Aus in der Champions League steht für YB fest – und ist nach dem aufwühlenden 3:3 gegen Atalanta doch nicht das Thema. Eine Aufarbeitung mit drei Protagonisten.

Sie ist hektisch und gelassen, Anwältin und Spitzensportlerin: Michelle Wiki (32) schöpft ihre Energie aus dem Unihockey – und verfolgt ein letztes grosses Ziel.

Eigentlich ist der Leader von Bayern München ein cleverer Kopf – beim Thema Corona muss er aber erst noch lernen, Verantwortung zu übernehmen.

2004 stirbt die italienische Radlegende Marco Pantani. Offiziell an einer Überdosis Kokain. 46 Minuten einer geheim gehaltenen Zeugenaussage beleuchten den Fall neu.

Nur auf den ersten Blick eine Spasstruppe: Die Band Dubioza Kolektiv kritisiert Nationalisten auf dem Balkan und ist damit weltweit erfolgreich.

Die britische Altmeisterin Liza Cody mischt in «Milch oder Blut» verschiedene Stile zu einer bizarren und blutigen Geschichte.

Morgan Bullock ist mit der weltbekannten irischen Tanzgruppe auf Tournee. Auch dank eines viralen Tiktok-Videos.

News und Wissenswertes über das Basler Kulturleben

Harald Welzer forscht zur Zukunft der Gesellschaft. Er spricht über die Abkehr vom Wachstumsglauben, nutzlose Ökonomen, Elon Musk und den besseren Kapitalismus.

Nein. Denn unsere Fantasien enden bei den Rabattaktionen.

Eine Leserin ist irritiert über den Namen einer zivilgesellschaftlichen Gruppierung gegen das Covid-Gesetz. Oder ist sie einfach nur überempfindlich?

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist, heisst es. Aber das ist ein schlechtes Rezept.

Deutsche Behörden meldeten anfangs Woche eine hochansteckende Variante in Grenznähe. Nun hat es eine Hobbyhaltung im Zürcher Unterland erwischt. Es wird erwartet, dass weitere Fälle folgen werden.

Ein Boot der französischen Marine hat mehrere Schiffbrüchige entdeckt, die von Frankreich nach Grossbritannien unterwegs waren. Für viele kam die Rettung zu spät.

Wegen ausserordentlicher Wartungsarbeiten an einem Glasfaserkabel verspäten sich ab Mittwochabend Inter- und Eurocityzüge bis zu einer Stunde.

In den Getreideriegeln für Kinder können Metallteile enthalten sein. Das Produkt war in sämtlichen Filialen in der Deutschschweiz erhältlich.

Dem Aufruf von YB, während des Champions-League-Spiels eine Maske zu tragen, folgte nur eine verschwindend kleine Minderheit.

In Mitteleuropa können Bäume die urbane Temperatur um 10 Grad senken – erheblich mehr als auf baumlosen Grünflächen, zeigen Schweizer Wissenschaftler. In Südeuropa nützen Bäume weniger.

Die Raumsonde Dart soll den Asteroiden Dimorphos ein wenig aus der Bahn schubsen. Es ist ein Test für den Ernstfall.

Vertreter von rund 200 Ländern haben über die weitere Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt. Alle News zur Konferenz in Glasgow im Ticker.

Basler Forschende haben Pflege­fachpersonen gefragt, wie oft sie verbale, physische und sexuelle Übergriffe von Patientinnen und Patienten erleben.

Was wir heute bei der Arbeitszeit als selbstverständlich anschauen, war einst ein Tabubruch. Mit forschen Forderungen wird die Debatte angetrieben.

Ein Videocall mit der Tennisspielerin Peng Shuai soll die Öffentlichkeit in der Missbrauchsaffäre besänftigen. Doch der Support für China bröckelt.

In Österreich, den Niederlanden und Belgien eskalieren die Proteste gegen Corona-Massnahmen. Die Politik hat ein besonderes Glaubwürdigkeitsproblem.

In Österreich herrscht Lockdown. In der Schweiz ist es bis auf weiteres eine private Entscheidung, ob man beim Vorweihnachtsrummel mitmachen will oder nicht.

Besonders in der Altersgruppe der 10- bis 19-Jährigen steigen in der Schweiz die Corona-Fallzahlen an. Ein Grund dafür sind fehlende Massnahmen an Schulen – und ungeimpfte Eltern.

Der 36-jährige Verteidiger ist mit Gottéron im Hoch, auf sein Leben nach der Karriere bestens vorbereitet und Gast im 33. «Eisbrecher»-Podcast.

Ignazio Cassis reiste auf Staatsbesuch nach Riad, Bundeshausredaktorin Charlotte Walser sass mit im Bundesratsjet. Ein Blick hinter die Kulissen eines Staatsbesuchs – und Protokoll eines diplomatischen Balanceakts.

Was macht die Debatte um das Covid-Gesetz mit der SVP? Die Fronten sind auch parteiintern verhärtet, wie sich beim Streitgespräch zwischen den Basler Grossräten Joël Thüring und David Trachsel eindrücklich zeigt.

Solche und weitere düstere Gedanken wälzte unser Autor anlässlich des Nationalen Zukunftstags.

Was wir von Kritikern lernen können, auch wenn wir nicht ihrer Meinung sind? Mehr als man denkt. Seien Sie also nicht zu empfindlich!

Unser Autor unternimmt mit seinem Vater eine Reise in dessen Heimatstadt, vielleicht zum letzten Mal. Wie nennt man es, wenn man wegen etwas trauert, das erst noch bevorsteht?

Eigentlich mochte ich den Schnabelmann nie. Bis ich mit ihm nach Italien reiste.

Wenn Venedig vom Nebel verschluckt wird, entfaltet sich der ganze Zauber eines morbiden Universums. Eine magische Reise während einer besonderen Jahreszeit.

Die Topadressen für jedes Budget auf einen Blick. Zum elften Mal präsentiert die SonntagsZeitung das grosse Rating des Hotelexperten Karl Wild.

Jakobspilger durchwandern auf dem Weg nach Santiago die Region Burgos. Westernfreunde machen einen Abstecher zum Sad Hill, einem Filmfriedhof, auf dem schon Sergio Leone drehte.

Seit 14 Jahren wohnt Patrick Bossart auf Spitzbergen – und er will nie mehr weg von der Inselgruppe.

Welche Anpassungen die Umgewöhnung von Windows 10 erleichtern, den Datenschutz erhöhen und die Alltagstauglichkeit verbessern.

Technik zu verschenken, kommt immer gut an – ausser man erwischt etwas Unbrauchbares oder einen Ladenhüter. Mit den Tipps unserer Digitalredaktion passiert das nicht.

Noch nie gab es so viele Hackerangriffe wie im Jahr 2021. Das hat aber dem Sicherheitsgefühl der Schweizer Bevölkerung im Internet nicht geschadet, wie eine repräsentative Umfrage zeigt.

Im Skandal um die Spionagesoftware Pegasus verklagt der iPhone-Hersteller die israelische Entwicklerfirma. Ziele: Schadenersatz und Software-Bann auf Apple-Geräten.

Im Koalitionspapier von SPD, Grünen und FDP zieht sich ein unschönes Muster durch: Statt Lösungen für Deutschland grösste Probleme finden sich hier Vereinbarungen, die kaum zum Ziel führen, aber das Bündnis stabil halten dürften.

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik wird eine Dreierkoalition aus SPD, FDP und Grünen die Geschicke Deutschlands führen. Das Programm der Parteien ist lang und ehrgeizig.

Die künftige Ampelkoalition hat sich auf die Ressortverteilung geeinigt. Die FDP hat die Namen ihrer Minister schon veröffentlicht, Grüne und SPD schweigen noch. Doch viele Personalien gelten bereits als gesetzt.

Sozialdemokraten, Liberale und Grüne bilden ein Regierungsbündnis. Die CDU versucht derweil, sich neu aufzustellen und abermals ihre Führungsfrage zu klären.

Deutschland gilt als Musterland der politischen Stabilität. Doch eine Ampelkoalition ist hierfür kein Garant mehr. Auch inhaltlich passt in diesem Bündnis wenig zusammen.

Seit Beginn der Pandemie sind in der Schweiz und in Liechtenstein laut Angaben des Bundesamts für Gesundheit 970 750 Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, 11 053 Infizierte sind gestorben.

Der Kanton will mit zusätzlichen Kapazitäten den erwarteten Ansturm bewältigen. So erhalten die über 65-Jährigen jetzt noch einen Impftermin.

Zur Bekämpfung der Pandemie trägt auch der Biomedizin-Cluster in Bellinzona bei: Forscher haben einen Antikörper gegen das Coronavirus entwickelt, der nun auf dem Markt ist. Ein anderes Medikament der zweiten Generation steht im Tessin vor ersten klinischen Tests.

Welche Kantone sind wie stark vom Virus betroffen? Was unternimmt der Bund im Kampf gegen Sars-CoV-2? Die wichtigsten Daten und Fakten zum Coronavirus in der Schweiz.

Die Amtszeit der ersten Frau an der Spitze einer schwedischen Regierung währte nur einige Stunden. Nach dem Austritt der Grünen aus der Koalition trat die Sozialdemokratin Magdalena Andersson gleich wieder zurück.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr löst Russland mit einem Truppenaufmarsch nahe der Grenze zur Ukraine grosse Besorgnis aus. Was ist über die Lage bekannt, und welche Interessen verfolgt Moskau? Ein Überblick.

Laundrie galt als wichtiger Zeuge im Fall um Gabby Petito, die während eines gemeinsamen Roadtrips der beiden erwürgt worden war.

Auch in diesem Jahr färben Millionen von Krabben auf ihrem Weg zur Küste die Weihnachtsinsel rot. Die Menschen müssen weichen, etwas anderes bleibt ihnen kaum übrig.

Zuerst wollten die vier Bundesräte von SVP und FDP nichts davon wissen, doch nun geben sie nach: Sozialminister Alain Berset muss zur Renteninitiative der Jungfreisinnigen keinen Gegenvorschlag ausarbeiten. Man will das Thema vertagen, einmal mehr.

Die Regierung hat am Mittwoch ihren neusten Versuch zur Änderung des Wettbewerbsrechts in die Vernehmlassung geschickt. Vorgeschlagen ist unter anderem eine Verschärfung der Regeln für Firmenfusionen. Bei den Firmenabsprachen schlägt der Bundesrat dagegen auf Befehl des Parlaments eine umstrittene Lockerung vor.

Hans Fischbacher war der Chef des dreieckigen Betonbaus. Zuletzt sass er noch ganz allein dort. Wehmütig ist er heute aber nicht.

Der Herbst neigt sich dem Ende zu – und damit steht der Black Friday vor der Tür. Obwohl der Shopping-Event umstritten ist, sorgt er jedes Jahr für Rekordumsätze. Was steckt hinter der grossen Schnäppchenjagd? Eine Übersicht.

Auf Guadeloupe und Martinique behindern Gegner der Impfpflicht das öffentliche Leben. Im Widerstand gegen die Massnahme, die im europäischen Teil von Frankreich kaum mehr die Gemüter erhitzt, kumuliert der Frust über die schwierigen Lebensbedingungen in den Überseegebieten.

Über 258 Millionen Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität weltweit positiv auf das Virus getestet worden. Mehr als 5,1 Millionen Infizierte sind gestorben. Mehr als 7,5 Milliarden Impfdosen wurden weltweit verabreicht.

Die chinesische Regierung und der Staatenbund Asean haben eine umfassende Partnerschaft zur Zusammenarbeit bei Wirtschaft und Technologie vereinbart. Peking will ausserdem seine Hilfen für die Pandemiebekämpfung in der Region aufstocken.

In Istanbul wird diese Woche der neue Interpol-Präsident gewählt. Favorit ist der Polizeichef der Vereinigten Arabischen Emirate. Gegen den General werden seit Jahren schwerste Anschuldigungen erhoben.

Die Regierung krempelt den Bildungssektor um, um für mehr Chancengleichheit zu sorgen. Eine besorgte Pekinger Mutter berichtet über ihre Erfahrungen.

Ausgerechnet ein Kindergarten ist in Mexiko in das Visier einer Gang geraten, weil er seinen Lotteriegewinn nicht für Waffen verwenden wollte. Was folgte, waren Morddrohungen, eine Schussverletzung und die Vertreibung von 28 indigenen Familien.

In der privaten Vorsorge kooperieren die Schweizer Kantonalbanken nur bedingt – oder kämpfen allein. Die Kunden profitieren derweil vom verschärften Wettbewerb in der Säule 3a.

Die Young Boys überzeugen im letzten Champions-League-Heimspiel, mit ihrer Spielweise und mit ihrem Weg. Vor der Partie gegen den FCZ vom Sonntag liesse sich die Situation der Berner durchaus als heikel betrachten.

Im Streit um die Hohenzollern müssten die Historiker dringend die Sachfragen klären, statt zu polarisieren. Wo bleibt die wissenschaftliche Neugier?

Die neue Boeing 777-9 ist bald das grösste produzierte Verkehrsflugzeug. Nach vielen Rückschlägen zeigt sich der Prototyp jetzt dem staunenden Publikum.

Die Forderung nach einem Impfobligatorium liegt im Trend. Doch man darf nicht einfach alles durchwinken, was ein Ende der Pandemie verspricht.

Die epidemische Notlage ist in Deutschland abgeschafft, Corona-Lockdowns sind bald nicht mehr möglich. Kanzlerin Angela Merkel warnt vor einer extremen Belastung des Gesundheitssystems: «Es wird schlimmer als alles bisher Dagewesene.»

Nationalrat Lukas Reimann glaubt nicht mehr, dass er die Schweiz verändern kann. Aber vielleicht noch ihr politisches System. Er kämpft als einziger Parlamentarier für die Justizinitiative.

Moskau liefert keine plausible Erklärung dafür, warum es Zehntausende von Soldaten und schwere Waffen in Stellung gebracht hat. Die USA und die Ukraine zeigen sich alarmiert.

Vor 50 Jahren entführte ein Mann, der sich als Dan Cooper ausgab, in den USA ein Flugzeug. Er erpresste Geld und sprang mit einem Fallschirm aus der Maschine. Sein Schicksal bleibt eines der grossen Rätsel der Kriminalgeschichte.

Handelt es sich um Beutekunst? Müssten die Werke Deutschland zurückgegeben werden? Sind sie für die Öffentlichkeit gefährlich? Kaum einer will mit der Nazi-Sammlung in Fort Belvoir etwas zu tun haben.

Mit «Bohemian Rhapsody» landeten Freddie Mercury und Queen ihren grössten Hit. Der Songtext wirkt geheimnisvoll. Verbirgt sich hier das Comingout des Rocksängers, der vor dreissig Jahren an Aids starb?

Der Architekt, Planer und Publizist führte in Basel das Modell der Public-private-Partnership ein und setzte die kleine Stadt damit auf die Weltkarte der vorbildlichen Stadtplanungen.

Thomas von Steinaecker hat ein brillantes Buch geschrieben über den Mythos unvollendeter Kunstwerke. Das Gegenstück des Gelingens ist eine Geschichte für sich, etwa wenn es um Beethovens Zehnte geht oder um Stanley Kubricks gescheiterten Napoleon-Film.

Ich glaubte lange, ich gehöre zu einer Generation der Ungläubigen. Mittlerweile fürchte ich, dass wenige ganz auskommen ohne Ersatz.

Radikale Umweltaktivisten planen den Gesetzesbruch. Wer das verhindern will, sollte aufhören, permanent die Apokalypse des Klimawandels heraufzubeschwören.

Der jähe Fall des als Wunderwuzzi gefeierten Bundeskanzlers Sebastian Kurz zeigt einmal mehr, dass Österreich politisch anders tickt. Dabei spielen ungute Traditionen eine Rolle, aber auch die eigene selige und unselige Geschichte schwappt immer wieder hoch.

Die Parteivorsitzende der Sozialdemokraten, Andersson, wird Ministerpräsidentin von Schweden. Der Moment ist historisch, weil erstmals eine Frau ins höchste Regierungsamt gelangt. Doch in der zersplitterten schwedischen Parteienlandschaft erwartet sie keine einfache Aufgabe. Die erste Kostprobe kam noch am gleichen Tag.

Immer häufiger halten französische Sicherheitskräfte Migranten davon ab, in ein überladenes Boot zu steigen, um nach Grossbritannien zu gelangen. Dennoch gelingt immer mehr Migranten die Überfahrt. Unterwegs mit einer Nachtpatrouille der Compagnie von Calais.

Sie hat das Land sicher durch mehrere Krisen gesteuert und mit ihrer menschlichen Art überzeugt. Doch nun schrumpfen die Zustimmungsraten der neuseeländischen Premierministerin. Woran liegt das?

Der Bundesrat richtet die Schweizer Aussenwirtschaftspolitik neu aus. Es gibt keinen grundlegenden Umbau. Vorgesehen ist lediglich eine Anpassung an die neuen Herausforderungen.

Immer neue Vorschriften und Kontrollen, rigide Einreisebeschränkungen und Probleme bei der Energieversorgung nerven. Doch viele KMU aus der Schweiz versuchen, sich irgendwie zu arrangieren, und lokalisieren ihr China-Geschäft.

Das Ende der Schweizer Privatbanken schien besiegelt, aber die Familienbank Rahn+Bodmer harrte aus – und investierte in einen neuen Sitz gleich beim Zürcher Grossmünster. Jetzt will man den neuen Rückenwind im Swiss Banking nutzen.

Eine kleine, aber wachsende Anzahl von Fonds will die durch die Erderwärmung entstehenden Risiken und Chancen berücksichtigen oder ihr sogar entgegenwirken. An kaum einer Firma dürften sich die Geister so scheiden wie an dem Schweizer Zementhersteller Holcim.

Die Corona-Fallzahlen steigen an, Regierungen verhängen neue Lockdowns, und Zoom kann seinen Umsatz steigern. Warum fällt der Aktienkurs trotzdem?

Der Vermögensverwalter BlackRock ist überzeugt, dass es zur Bewältigung der Klimakrise eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Regierungen und dem Privatsektor braucht. Grundlage dafür sind weltweit einheitliche Standards für Nachhaltigkeit.

Christoph Berger, der Präsident der eidgenössischen Impfkommission, erklärt, warum das Gremium seine ursprüngliche Meinung zum Boostern geändert hat. Festhalten will er an dem strikten Abstand zwischen zweiter und dritter Spritze.

Von aussen betrachtet, ist die Schweiz ein unmögliches, unübersichtliches Gebilde. Diese Komplexität ergibt nicht nur Sinn, sie ist auch einer der grössten Vorzüge.

Die ETH-Professorin kritisiert die ungleichen Chancen der Kinder in der Schweiz und spricht sich für IQ-Tests in der Primarschule aus.

Mittels künstlicher Intelligenz haben Forschende der ETH Zürich eine 22,5 Meter hohe bepflanzte Skulptur entworfen. Derzeit fertigen vier Roboter im Labor für digitales Bauen auf dem Campus Hönggerberg das künftige Wahrzeichen des Tech-Clusters Zug.

Das Bezirksgericht Meilen ist mit seinem Urteil sogar noch zwei Jahre über den Antrag des Staatsanwalts hinaus gegangen. Es hat einen 78-jährigen Italiener des Mordes an einer hochbetagten Frau im Juli 1997 in einer Villa in Küsnacht schuldig befunden.

Der Stürmerstar der französischen Fussball-Nationalmannschaft wird zu einem Jahr Gefängnis bedingt und einer Busse von 75 000 Euro verurteilt. Welche Rolle Benzema im Fall genau spielte, bleibt unklar.

Rund um die Vergabe der Fussball-WM 2022 hat sich Katar auf internationalen Reformdruck hin der Frauenförderung verschrieben – doch wie ernst ist das gemeint?

Schon lange stand der Sponsoringvertrag des FC Bayern München mit Qatar Airways in der Kritik. An der Jahresversammlung am Donnerstag streben Vereinsmitglieder eine Grundsatzdebatte darüber an.

Mit der neuen Sendung des Comedians ändert sich alles: Aus Ironie und Satire wird schwer zu ertragendes Moralisieren.

Gunhild Kübler gehörte zu den profiliertesten Literaturkritikern im deutschsprachigen Raum. Nun ist sie 77-jährig in Zürich gestorben.

In der Nacht auf Mittwoch hat die amerikanische Raumsonde Dart ihre zehnmonatige Reise angetreten. Sie soll beweisen, dass sich Himmelskörper durch einen winzigen Schubs aus der Bahn werfen lassen.

Was Impfen gebracht hat – eine Erklärung in Zahlen und Grafiken.

In der Schweiz werden bisher nur für Senioren Auffrischungsimpfungen verabreicht. Das wird sich bald ändern. Doch wie sinnvoll ist eine solche Impfung? Und wer sollte sie bekommen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

«NZZ Format» hat drei Bauern besucht, die sich um die Nische kümmern: um vergessene Kartoffelsorten, um seltene Kuhrassen und um neue Tomatenzüchtungen. Ihr gemeinsames Ziel: den Alpenraum schützen.

Eine Erderwärmung um 1,5 Grad Celsius, darum geht es bei Klimakonferenzen oft – doch dieses Ziel lässt sich nicht klar wissenschaftlich ableiten. Die Geschichte hinter dem Wert im Video.