Schlagzeilen |
Samstag, 20. November 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Der ehemalige Fifa-Präsident erzählt, unter welchen dubiosen Umständen die WM in Katar landete. Er wehrt sich gegen die Anklage gegen ihn - und spart nicht mit Kritik an seinem Nachfolger Gianni Infantino.

Die Frage, ob man sich gegen Covid impfen soll oder nicht, zerstört Ehen, entzweit Familien, untergräbt Freundschaften. Und Weihnachten kommt erst noch. Fünf Betroffene erzählen.

Es ist eine Tour de Force, die die deutsche Schauspielerin Gala Othero Winter im Stück «Die Mühle von Saint Pain» zu spielen hat. Aber überaus sehenswert.

Dreifach-Präsident Reto Baumgartner spricht über den eingeschlagenen Kurs des Duos Degen/Büchi, den Begriff «Grüssaugust» und das Trainingslager des FCB in Dubai.

Ausgerechnet der heutige Rechtsvorstand der Deutschen Bank war bei der umstrittenen Praxis von Schönheitschirurg Sebastian V. involviert. Ein «Freundschaftsdienst», wie er sagt.

Der Gesundheitsminister fordert eine Vergrösserung der Spitalkapazitäten. In der Pflegebranche hält man das für unrealistisch.

Ein halbes Jahr nach dem Aus fürs Rahmenabkommen zeigt sich: Die Schweiz ist im Verhältnis zur EU keinen Schritt weiter. Dabei gäbe es durchaus Wege, aus der Defensive zu kommen.

Seit anderthalb Jahren ist Jörg Duschmalé als Vertreter der Erbenfamilie im Roche-Verwaltungsrat. Und er ist der Erste in seiner Familie, der Chemie studierte – das «akademischste Handwerk».

Seit Monaten warten Kundinnen und Kunden von Velogeschäften auf ihre Bestellungen. Die Lieferverzögerungen werden sich demnächst wohl kaum verkürzen. Wir haben bei Basler Velohändlern nachgefragt.

Der 64-Jährige wird neuer UBS-Präsident. Gemeinsam mit Konzernchef Ralph Hamers und dem neuen Vizepräsidenten Lukas Gähwiler bildet er das neue Führungstrio. Kann das gut gehen?

Einst als Schundliteratur abgetan, sind Lucky Luke und Co. heute äusserst beliebt. Angela Heimberg vom Comix Shop gibt Lesetipps und spricht über die Comic-Skepsis an Schulen.

Grossrat Pascal Pfister (SP) kämpft in Basel-Stadt für die Wohnschutzinitiative II. Kehrt er mögliche negative Konsequenzen der Vorlage unter den Tisch? Wir haben nachgebohrt.

Wenn es nicht gelingt, die Neuansteckungen in den nächsten Wochen unter Kontrolle zu halten, gebe es zusätzliche Verschärfungen, sagt Kantonsarzt Thomas Steffen.

Auf Einladung eines ägyptischen Medienunternehmens bereitet sich der FC Basel in Dubai auf die Rückrunde vor. Das kommt nicht bei allen Fans gut an.

Mitten in der Pandemie wollen die bürgerlichen Bundesräte die Erhöhung des Rentenalters einleiten. Wann, wenn nicht jetzt?, heisst es in den FDP- und SVP-Departementen.

An den von der FPÖ unterstützten Protesten in Österreich nahmen auch bekannte Neonazis teil. Die Stimmung war laut der Polizei aufgeheizt, es kam zu mehreren Festnahmen.

Rom fiebert der Präsidentenwahl entgegen, dem spannendsten Termin im politischen Leben Italiens. Der ideale Kandidat wäre Mario Draghi, doch für den kommt die Wahl zu früh. Und was ist plötzlich wieder mit Silvio Berlusconi?

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft hat der frühere US-Präsident Donald Trump die Veröffentlichung seines ersten Buches nach seinem Auszug aus dem Weissen Haus angekündigt.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die internationalen News im Ticker.

Und: Parkplätze an der Neubadstrasse abgebaut

Und: Bekommen Jüngere den Booster vor Weihnachten?

In Lupsingen tobt ein Streit zwischen Bewahrern und Entwicklern, wie hoch künftig gebaut werden darf.

Hoffentlich ist die Aufregung in den Nachbarländern nicht ansteckend: Die Schweiz hat die Pandemie bisher gut bewältigt.

In der Spalenvorstadt hat der Verein Zwischenzeit mit einer Geissenherde und singenden Schülern die Ausstellung «Schellen-Ursli erobert die Welt» eröffnet.

Der Schweizer Aussenminister reiste für einen Arbeitsbesuch nach Riad. Beim Treffen ging es um Menschenrechte aber auch um wirtschaftliche Interessen.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Jane Owen, britische Botschafterin in der Schweiz, erklärt, auf welche Strategie ihr Land in den Brexit-Verhandlungen setzte. Und sagt, welche Pläne die Briten mit der Schweiz haben.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Der momentan spürbare positive Basiseffekt könnte bald nachlassen. Doch wann können wir mit der Wende rechnen?

In diesem Dilemma stecken momentan viele Anlegerinnen und Anleger. Was unser Geldberater rät.

Oder tun wir ihnen mit unserer Verklemmtheit womöglich einen Gefallen? Elternberaterin Daniela Melone ordnet ein.

Der beste Pizzaiolo, ein echt neapolitanischer Zuckerbäcker und ein Interview über das Zeitschriftenmachen: Einblicke in das neue «Zurich Magazine».

Hooligan-Konkordat ohne Basel-Stadt | Partnerschaft mit der Rennbahnklinik | Degen in SFL-Komitee gewählt | Arthur Cabral zu Barcelona?

Alex Frei ist nicht länger Trainer in der Challenge League. Erhält der 42-Jährige nun eine Chance in der Super League? Oder kehrt er in den FCB-Nachwuchs zurück?

Der Tscheche ist in Griechenland bei Olympiakos Piräus angekommen und ist in der Meisterschaft ein sicherer Wert. Auch Ahmed Hamoudi blüht bei seinem neuen Club auf.

Warum könnte Noah Okafor der richtige Stürmer für das Spiel gegen Italien sein? Sind die Young Boys wirklich in einem Tief? Muss GC selbstbewusster auftreten? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Der Nachfolger von Axel Weber ist gekürt. Der ehemalige Nationalbank-Chef Philipp Hildebrand ist aus dem Rennen.

In der Westschweiz protestieren Mitarbeitende des Lieferdienstes Smood wegen schlechter Arbeitsbedingungen. Baldige Besserung ist trotz Verhandlungen über einen GAV nicht in Sicht.

Durch die Kooperation mit dem Lieferdienst Smood und ihrer Aktienbeteiligung unterstützt die Migros die prekären Zustände bei den Kurierinnen. Das ist unhaltbar.

Das mysteriöse Unternehmen DSIRF hat Verbindungen zum Kreml und zu Österreichs Ex-Kanzler – und die Manager sitzen in Schweizer Luxusvillen.

Die Anzahl von Langzeitverträgen nimmt zu. Das neueste Beispiel: Michael Hügli, der für fünf Jahre von Biel zu Lausanne wechselt.

Nach der Länderspielpause holt der FCZ trotz eines Platzverweises den achten Saisonsieg und steht an der Spitze der Super League.

Michelle Gisin und Wendy Holdener schaffen es beim Slalom von Levi nicht auf das Podest. Angesichts ihrer Vorgeschichten sind ihre Resultate aber ein positives Singal. Ganz vorne siegt Vlhova vor Shiffrin.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Arto Nirkko sagt, warum Fitnessarmbänder trügerisch sein können, Wein die Regeneration beeinträchtigt und wieso Intervalltraining am Abend nicht förderlich ist.

Die norwegische Punk’n'Roll-Band trauert um ihren ehemaligen Frontmann. Hans-Erik Dyvik Husby hatte die Formation 2010 endgültig verlassen.

Die iranisch-deutsche Komikerin will wegen Beleidigung eines AfD-Politikers lieber in den Knast als eine Geldstrafe bezahlen.

Der international gefeierte Hornist wird 80 Jahre alt und schaut auf eine bewegte Karriere zurück. Am 25. November spielt er ein Geburtstagskonzert im Basler Volkshaus. Ein Exklusiv-Interview.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Stefanie Stahl ist Deutschlands populärste Beziehungsexpertin. Ihr Spezialgebiet: Bindungsneurotiker. Mit ihrer speziell entwickelten Methode hilft sie ihren Klienten, sich von alten Mustern zu lösen.

Jakobspilger durchwandern auf dem Weg nach Santiago die Region Burgos. Westernfreunde machen einen Abstecher zum Sad Hill, einem Filmfriedhof, auf dem schon Sergio Leone drehte.

Seit 14 Jahren wohnt Patrick Bossart auf Spitzbergen – und er will nie mehr weg von der Inselgruppe.

Das Hotel Jungfrau Wengernalp liegt unweit der Lauberhornabfahrt. Urs von Almen ist der Chef an diesem Kraftort und erklärt das Zusammenspiel zwischen Tradition, Naturverbundenheit und lockerem Umgangston mit den vielen Stammgästen des Hotels.

Im Mythen-Center im Kanton Schwyz wurden am Samstagnachmittag mehrere Personen von einer herabfallenden Metallkonstruktion getroffen. Die Polizei untersucht, wie es zum Unfall kommen konnte.

Die Herzogin hat nach einer Reise nach Ägypten und Jordanien Bilanz gezogen – und von einer spirituellen Erfahrung am Taufort von Jesus berichtet.

Hakenkreuzbinde, Wehrmachtsuniformen und Hitler-Schnauz: Für eine «internationale Woche mit Deutschland als Gastland» hat eine Polizeischule in Kolumbien auf befremdliche Requisiten zurückgegriffen. Staatspräsident Duque muss sich entschuldigen.

Am monegassischen Feiertag zeigt sich der Fürst gemeinsam mit den Zwillingen auf dem Balkon seines Palastes. Für ihre Mutter, die sich erneut in medizinische Behandlung begeben hat, haben die Kinder Plakate gebastelt.

In Mexiko kommt es jeden Tag zu fast 100 Tötungsdelikten. Vor Brutalität wird nicht zurückgeschreckt.

Für Satelliten und Raumsonden werden schon seit Jahren elektrische Ionenantriebe verwendet. Genutzt wird häufig das seltene und teure Edelgas Xenon. Entwickelnde aus Frankreich haben nun eine Alternative erprobt.

Paläontologen haben in kreidezeitlichem Sandstein Überreste einer bislang unbekannten Dinosaurierart gefunden. Sie benannten sie nach einer Feministin und einer Kaiserin.

Vertreter von rund 200 Ländern haben über die weitere Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt. Alle News zur Konferenz in Glasgow im Ticker.

Hunderte von Chemikalien stecken im Fingerschweiss. Dank neuer Analysetechnik lässt sich dadurch nicht nur der Konsum von Drogen feststellen, sondern auch Pestizide aus Obst und Gemüse.

Die vierte Welle ist in den Nachbarländern teilweise ausser Kontrolle geraten. Wie konnte das passieren? Es ist eine Folge von Impflücken und Wunschdenken überall.

Offenbar ist der Mill-Grundsatz, dass die Freiheit der einzelnen Person dort endet, wo sie anderen schadet, in unserer Ego-Gesellschaft vergessen gegangen.

Es geht nicht um Gut oder Böse. Auch nicht um Demokratie oder Diktatur. Sondern um einen unvermeidlichen Entscheid in einer Notlage. Es spricht vieles dafür, dass auch die Schweiz auf 2G setzt.

Basel-Stadt versinke «im Mittelmass», schrieb SVP-Grossrat Joël Thüring in der BaZ. Das Gegenteil ist wahr – insbesondere dank der SP.

In einer Woche stimmen wir über das Covid-Gesetz ab. Das «Politbüro» stellt sich die Frage: Entsteht unter den Gegnern eine Kraft, die über das Referendum hinaus Bestand hat?

Emil Bührle kaufte während des Zweiten Weltkriegs Kunst – auch von jüdischen Flüchtlingen. Der Streit um sein Erbe zeigt: Die Kunstwelt muss sich aktiver mit Herkunft beschäftigen.

In den USA wütet Corona wieder, vor allem im Trump-Land. Dort ist die Todesrate dreimal so hoch wie in demokratischen Bundesstaaten. Weshalb das so ist und was Biden damit zu tun hat.

Was macht die Debatte um das Covid-Gesetz mit der SVP? Die Fronten sind auch parteiintern verhärtet, wie sich beim Streitgespräch zwischen den Basler Grossräten Joël Thüring und David Trachsel eindrücklich zeigt.

Unser Autor unternimmt mit seinem Vater eine Reise in dessen Heimatstadt, vielleicht zum letzten Mal. Wie nennt man es, wenn man wegen etwas trauert, das erst noch bevorsteht?

Eigentlich mochte ich den Schnabelmann nie. Bis ich mit ihm nach Italien reiste.

Fünfzehn Jahre drehte sich in der Schweizer Europadebatte alles um das Rahmenabkommen. Dann beerdigte der Bundesrat den Vertrag. Warum? Und ist da noch was zu retten?

Oder: warum wir darüber nachdenken sollten, unser System besser zu machen.

Vier Skiberge, tolle Abfahrten und viel Platz auf den Pisten: Das Wintersportgebiet von Obersaxen und Vella im Bündnerland hat enormes Potenzial.

Neue Bahnen, neue Touren und eine Badi der besonderen Art: Neun Innovationen aus drei Alpenländern.

Das grosse Rating vom Hotelexperten Karl Wild. Die Aufsteiger, die Absteiger, die Neuen. Und das Schweizer Hotel des Jahres.

Luxus oder Mittelklasse, Stadt oder Provinz, in den Bergen oder am See: Diese Gasthäuser feierten dieses Jahr trotz Pandemie Eröffnung – oder stehen kurz davor.

Der Shutdown und die Pandemie sorgen dafür, dass die Schweiz sich weiter digitalisiert – doch nicht alle neuen Gewohnheiten sollen bleiben. Das zeigt eine Befragung.

Im November locken Heimelektronik-Händler mit Rabatten. Doch nicht jedes Schnäppchen ist eines. Unser Digital-Redaktor verrät seine Shopping-Tricks.

Der Windows-Konzern verwendet unsanfte Methoden, um Chrome- und Firefox-Anwender zu Edge zu bekehren. Doch es gibt Wege, sich gegen diese Bevormundung zu wehren.

Nach 18-monatigen Verhandlungen mit dem Internet-Riesen erklärt der CEO der Nachrichtenagentur die Vereinbarung als bahnbrechend und als Höhepunkt eines langen Kampfes.

Grüne, sanfte Hügel prägen die südenglische Grafschaft Somerset. Doch auch Isolation und Einsamkeit sind verbreitet. Die Kleinstadt Frome stemmt sich dagegen und will dem Zusammenleben neuen Schwung geben. Es scheint zu funktionieren.

Der erfahrene Manager übernimmt das neu geschaffene Amt als Vizepräsident im Verwaltungsrat.

Die grösste Schweizer Bank unterstreicht mit der Wahl eines Investmentbankers amerikanischer Prägung ihre globalen Ambitionen. Gleichzeitig schafft sie ein Gegengewicht im Verwaltungsrat.

In Schwyz ist es am Samstagnachmittag in Ibach SZ zu einem Unfall gekommen: Beim Sturz von Metallstangen aus einer Kuppel im Mythen Center wurden mehrere Personen getroffen.

Das Atomabkommen ist zusammengebrochen. Droht nun eine nukleare Aufrüstung Irans? Oder zeichnet sich mit Präsident Joe Biden eine diplomatische Lösung ab? Ein Überblick über die Ursprünge der Konfrontation und die jüngsten Ereignisse.

Neue Saison, altes Bild an der Spitze in Levi: Petra Vlhova gewinnt wie im Vorjahr den Slalom-Auftakt in Finnland vor Mikaela Shiffrin. Wendy Holdener wird Siebte, unmittelbar vor Michelle Gisin.

Das Kapitel Markus Anfang ist bei Werder Bremen schon wieder vorbei. Nach nicht einmal einem halben Jahr tritt der Trainer zurück, weil die Staatsanwaltschaft gegen ihn in der Impfpass-Affäre ermittelt. Und das alles wenige Stunden vor dem Topspiel gegen Schalke.

In den Niederlanden haben am Freitagabend Hunderte von Menschen gegen weitere Beschränkungen demonstriert. Es kam zu chaotischen Szenen. Nach Schüssen der Sicherheitskräfte gibt es sieben Verletzte.

In Europa steigt die Bereitschaft, das Territorium mit physischen Barrieren gegen irreguläre Migration abzuschotten. Die Flüchtlingskrise von 2015 brachte den Umschwung.

10 bis 15 Prozent der Intensivpflegerinnen haben in der Pandemie gekündigt. Auch die Ärzte klagen über den gestiegenen Druck.

Der Corona-Wind hat gekehrt. Nun sind auch in der Schweiz wieder Einschränkungen statt Lockerungen in Diskussion. Auch die Heimbüro-Pflicht könnte erneut zum Thema werden.

Seit Beginn der Pandemie sind in der Schweiz und in Liechtenstein laut Angaben des Bundesamts für Gesundheit 941 216 Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, 10 999 Infizierte sind gestorben.

Der Wegzug von Shell ist für die Niederlande ein Donnerschlag. Arbeitgeberverbände sehen ihn als weiteres Zeichen für die langsame Verschlechterung des Geschäftsklimas. Doch in der Gesellschaft hatte der Konzern zunehmend einen schweren Stand.

Armeniens Süden ist der neue Zankapfel im Kaukasus – eine Fahrt von Erewan an die iranische Grenze.

Kyle Rittenhouse wollte den Menschen in Kenosha helfen, als die amerikanische Provinzstadt von Protesten gegen Polizeigewalt erschüttert wurde. Stattdessen erschoss er zwei Männer. Nun hat ihn ein Gericht in allen Anklagepunkten freigesprochen.

Selbstbewusst, aber nicht überheblich: Jane Owen, die britische Botschafterin in Bern, formuliert im Gespräch die Zauberformel für den Prozess der Trennung von Brüssel. Der Brexit zwinge ihr Land, global zu denken und innovativer zu werden. Mit der Schweiz sieht sie Gemeinsamkeiten.

Die Corona-Infektionszahlen steigen, die Inflationsdaten auch. Hinzu kommen die hohen Energiepreise und beschädigte Lieferketten. Doch die Börsen lässt das – zumindest vordergründig – bis jetzt kalt.

Wegen des Neins zum Rahmenabkommen ist die volle Schweizer Teilnahme am europäischen Forschungsprogramm in weite Ferne gerückt. Jetzt will der Bundesrat stärker mit den USA zusammenspannen. Dies sei jedoch kein valabler Ersatz, sagen Schweizer Universitäten und die ETH.

Die hohen Energiekosten könnten für Stahl Gerlafingen existenzbedrohend werden. Das Management macht sich auch Sorgen zur künftigen Stromversorgung in der Schweiz.

Mit neuen Massnahmen und der Einführung von 2 G will Deutschland durch den Corona-Winter kommen. Das bleibt Stückwerk, solange der rasche Zugang zur Drittimpfung nicht gesichert ist und solange die weitere Polarisierung der Gesellschaft in Kauf genommen wird.

Die chinesische Tennisspielerin bleibt weiterhin unauffindbar. Während die WTA mit dem Rückzug aus China droht, setzt das Internationale Olympische Komitee auf «stille Diplomatie».

In der österreichischen Gesellschaft habe sich eine unheilige Allianz von Geschichtsvergessenheit und Nostalgie herausgebildet, sagt der Kabarettist im Gespräch. Für die Satire ist das eine Steilvorlage.

In Bundesländern mit vielen schweren Corona-Fällen gilt künftig 2 G. Auch Lockdowns sind möglich. Hier erfahren Sie tagesaktuell, wo der Schwellenwert überschritten wurde und welche Massnahme gilt.

Welche Kantone sind wie stark vom Virus betroffen? Was unternimmt der Bund im Kampf gegen Sars-CoV-2? Die wichtigsten Daten und Fakten zum Coronavirus in der Schweiz.

Mit «JFK Revisited» kratzt der amerikanische Regisseur weiter an der offiziellen Version des Tathergangs. Im Video-Ferngespräch erklärt er, warum sein Land seiner Meinung nach seit jenem Attentat vergiftet ist.

«NZZ Format» hat drei Bauern besucht, die sich um die Nische kümmern: um vergessene Kartoffelsorten, um seltene Kuhrassen und um neue Tomatenzüchtungen. Ihr gemeinsames Ziel: den Alpenraum schützen.

Ist sie eine gekaufte Frau? Oder doch zumindest eine getäuschte? Die Gerüchte um das grosse Unglück von Charlène, Profi-Schwimmerin aus Südafrika und Fürstin von Monaco, reissen einfach nicht ab.

Junge Menschen wollen der Umwelt zuliebe auf Kinder verzichten. Das macht Eindruck. Doch sie rechnen nicht mit der Liebe.

Der Schriftsteller hat Konjunktur, und das völlig zu Recht. Sein Blick auf die Totalitarismen des 20. Jahrhunderts scheint heute so aktuell wie nie seit seinem Tod 1950. Wer war der Mann, der einst als Polizist in Myanmar arbeitete – und dort den Imperialismus hassen lernte?

Noch ist es eine Baustelle: Das Polizei- und Justizzentrum (PJZ) optimiert die Strafverfolgung. Ab April nächsten Jahres wird es schrittweise in Betrieb genommen.

Im Vorfeld der US-Invasion gegen das Terrorregime Saddam Husseins wurde 2003 episch und erregt darüber debattiert, ob dieser Feldzug legitim sei. George W. Bushs Entscheid loszuschlagen, ging eine lange Eskalation voraus. Heute ist das seltsamerweise fast alles vergessen.

Mit Falschmeldungen und Halbwahrheiten säen die Gegner eines US-Kampfjets Zweifel an der Evaluation. Die kritischen Fragen des Parlaments erhöhen die Glaubwürdigkeit des Verteidigungsdepartements bei der Beschaffung des F-35.

Der Euro-Franken-Kurs ist unter die Marke von 1,05 gefallen. Die Gründe sind vor allem im Euro-Raum zu suchen. Entsprechend aussichtslos ist es, gegen den Trend ankämpfen zu wollen.

Chile hat vor einem halben Jahr eine linke Verfassungsversammlung gewählt. Nun könnte ein Rechtsaussen mit Verbindungen zur Pinochet-Diktatur die erste Runde der Präsidentschaftswahlen gewinnen. Die traditionelle politische Elite hat wenig Einfluss.

Bis zum 13. Dezember wird in Österreich das öffentliche Leben erneut komplett heruntergefahren. Die Wirtschaft befürchtet grosse Schäden. Ihre Vertreter wissen aber auch, dass nur mit einem erfolgreichen Lockdown die wichtige Wintersaison im Tourismus zu retten ist.

Nach den USA überlegt laut einem Medienbericht nun auch Grossbritannien, aufgrund der Menschenrechtsverletzungen in China ein Zeichen zu setzen und nicht an den Winterspielen teilzunehmen.

Der 64-jährige Multi-Verwaltungsrat Jens Alder tritt Ende Jahr als Verwaltungsratspräsident von Alpiq zurück. Noch ist er in gleicher Funktion bei Swiss Steel engagiert. Dort sind Pendenzen offen.

Der Musikmarkt boomt, auch dank dem Streaming. Finanzinvestoren bieten für die Urheberrechte bekannter Künstler riesige Summen. BMG kaufte etwa jüngst die Musikrechte der Schweizerin Tina Turner. Doch jenseits der Superstars hadern Künstler mit den geringen Erträgen.

Wer ist Satoshi Nakamoto? Die wahre Identität des Bitcoin-Ideengebers ist ein ungelöstes Rätsel. Ein Prozess in Florida könnte das nun klären. Die wichtigsten Antworten dazu.

Die Liquidität erodiert, und die Volatilität der Renditen nimmt zu, seit die Notenbank angedeutet hat, ihre Anleihekäufe zurückzufahren. Das Fed werde sich gar nie richtig aus dem Markt zurückziehen können, fürchten manche Analytiker – auch weil das Interesse aus dem Ausland abnehme.

Der Boom in dem Segment ist bereits abgeflaut. Nun kommen Spacs auch noch in die Schweiz. In diesen Mantelgesellschaften spiegelt sich die verzweifelte Suche der Anleger nach Rendite.

Manche ältere Menschen sind gezwungen, ihre Immobilie zu verkaufen. Oftmals ist ihr Einkommen im Ruhestand zu niedrig. Was es bei der Amortisation von Liegenschaften zu beachten gilt.

In einer Woche stimmen wir über die Justizinitiative ab. Doch was wissen wir überhaupt über Richter und ihren Beruf? Gespräch mit einer ehemaligen Oberrichterin über Macht und Ohnmacht am Gericht.

Die Sanierung der AHV ist schwierig – doch richtig hart wird es bei der beruflichen Vorsorge. Bald schlägt der Nationalrat erste Pflöcke ein. Die Bürgerlichen geben den Ton an, ihre Pläne stossen aber auch in der Wirtschaft auf Ablehnung. Und am Ende entstehen neue Spielräume für Trickser.

Mit dem Treffen zwischen Aussenminister Ignazio Cassis und Maros Sefcovic, dem Vizepräsidenten der Kommission, sollte das Eis zwischen Bern und Brüssel gebrochen werden. Doch nun sorgen Aussagen von Cassis bei der EU für Stirnrunzeln.

Sie ist wohl die bekannteste Revoluzzerin der Schweiz: Andrea Stauffacher. In Bellinzona wurde ihr der Prozess gemacht. Die Linksradikale aber glänzte durch Abwesenheit.

Ein Brasilianer wird wegen Mordes verurteilt, weil er im November 2019 einen Portugiesen getötet hat. Das Bezirksgericht Zürich gesteht dem Beschuldigten eine mittelgradige Schuldverminderung wegen seines Drogenkonsums zu.

Seit Jahren will der BVB dem FC Bayern den Titel streitig machen. Doch auch unter dem Coach Marco Rose überwiegen jene Schwächen, die einst Lucien Favre zum Verhängnis wurden.

Markus Anfang tritt nach Impfzertifikats-Vorwürfen als Werder-Trainer zurück. Daniil Medwedew ist erster Finalist der ATP-Finals. Und Sarah Höfflin wird zum Weltcup-Auftakt im Slopestyle Zweite. Die wichtigsten Meldungen aus der Welt des Sports.

Eine simple Moral stiftet nicht nur Orientierung und Halt im komplizierten Alltag. Sie schafft auch einen Mehrwert, den andere zu bezahlen haben.

David Virelles ist ein musikalischer Expat. Der kubanische Pianist, der sich in der amerikanischen Jazzszene etabliert hat, wirkt als Dozent in Zürich. Entsprechend weit ist sein Horizont. Im Rahmen des Zürcher Festivals «unerhört!» tritt er solo auf.

In einem mehrstündigen Gespräch mit der Fachzeitschrift «Science» schliesst der britisch-amerikanische Virenforscher Peter Daszak einen Laborunfall in Wuhan erneut kategorisch aus.

Auch Geimpfte können bei einer Corona-Infektion anstecken sein. Das Antidepressivum Fluvoxamin reduziert bei Covid-19 das Hospitalisationsrisiko. Tumorpatienten entwickeln einen schlechteren Impfschutz.  Diese und weitere Forschungsergebnisse zu Sars-CoV-2 und Covid-19.

Covid-19 wird bald zu einer immer besser behandelbaren Krankheit – wenn die Schweiz nicht zu lange mit der Bestellung der Pillen wartet.

Eine Erderwärmung um 1,5 Grad Celsius, darum geht es bei Klimakonferenzen oft – doch dieses Ziel lässt sich nicht klar wissenschaftlich ableiten. Die Geschichte hinter dem Wert im Video.

Was Impfdurchbrüche sind, wieso sie erst jetzt ansteigen und warum die Impfung trotzdem gut wirkt.