Schlagzeilen |
Sonntag, 10. Oktober 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Daten des Basler Gesundheitsdepartements lassen den Schluss zu, dass Veranstaltungen mit der 3-G-Regel bislang sicher waren. Die Behörden mahnen dennoch zur Vorsicht.

Die Bauern Daniel Peter und Urs Dünner kämpfen gegen Ernteausfälle – wegen des Wetters. Nun greifen sie und viele andere mehr als sonst zu Pestiziden.

Warum eine 45-jährige Frau aus Wollishofen bei den Zürcher Protesten von Extinction Rebellion mitmachte - und wie sie die 48-stündige Haft erlebte.

Heela Najibullah ist die Tochter von Afghanistans ehemaligem Präsidenten, der von den Taliban ermordet wurde. Sie doktoriert an der Uni Zürich – als Friedensforscherin.

Die Verzögerungen im globalen Handel sowie Chip- und Rohstoffmangel haben unerwartete Folgen: Veloteile werden gestohlen, und in neuen Autos fehlt das Radio.

Die älteste Basler Plakatsäule erinnert daran, dass man sich in der Stadt schon vor mehr als 100 Jahren über das wilde Plakatieren ärgerte.

Wenn es um seine Karriere ging, kannte Sebastian Kurz keine Skrupel. Nun tritt er als Kanzler zurück. An der Macht wird er trotzdem bleiben.

Sebastian Kurz ist erst 35, aber er war schon zweimal Regierungschef – wenn auch nur für jeweils weniger als zwei Jahre. Bilder aus einem politischen Leben, das noch nicht vorbei sein dürfte.

Eine Kundgebung der Impfgegner ist in Rom ausgeartet. Eine renommierte Zeitung beschreibt die gewalttätigen Pandemie-Rebellen als «Stadtguerilla».

In mehreren Staaten beginnen Staatsanwaltschaften gegen Politiker mit Offshorefirmen zu ermitteln. In Chile sogar gegen den Präsidenten.

Infektiologe Huldrych Günthard über die heikelsten Phasen der Pandemie, politische Fehler und die Probleme bei der Covid-Forschung.

Chris Nikic ist 22 und hat als erster Mensch mit Downsyndrom das lange Rennen geschafft. Er sagt: «Ich habe noch andere Träume: ein Haus und eine heisse Blondine.»

Gewichtsdecken sollen bei Schlafstörungen und Angstzuständen helfen – sogar Ikea hat die schwere Bettwäsche nun im Angebot. Die Forschung ist sich uneinig.

Ob Klimajugend, kurdische Kämpferinnen gegen den Islamischen Staat oder Oppositionelle in Chile: Sie alle singen das italienische Partisanenlied «Bella ciao». Warum eigentlich?

Ein Wecker, der Kaffee kochen kann, ein unmöglicher Kurs und exzessiv turtelnde Promis: Hier ist unsere Liste für das exklusive Tischgespräch.

Und: Anwälte der Täter ziehen Fall Metzerlen weiter.

Sie sind zwar nicht vom Fach, aber haben den Quereinstieg doch gewagt: Daniela Isler und Markus Wittmann satteln kurz vor dem Pensionsalter noch einmal um und eröffnen in Basel den schweizweit zweiten Ableger des Mietregal-Ladens ’s Fachl.

Am Samstag gingen Massnahmen-Kritiker und Anhänger von «Basel Nazifrei» auf die Strasse. Trotz Befürchtungen im Vorfeld kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen.

Fritz Platten war ein überzeugter Linker, ein Vertrauter Lenins und einmal auch sein Beschützer. Er starb 1942 in einem sowjetischen Straflager. Die Basler Unibibliothek widmet ihm eine Ausstellung.

Und: Baselbiet impft nach Herbstferien auch an Schulen.

Der Ferienwohnungsmarkt in der Schweiz ist in den Corona-Jahren massiv gewachsen. Der Kanton Jura ist auf den Zug aufgestiegen, das Baselbiet nicht.

Eva Herzog kritisiert die neue Scheidungspraxis des Bundesgerichts, die Europapolitik des Bundesrats und die zu frühe Erhöhung des Rentenalters für Frauen durch das Parlament.

Weil sich die meisten Kantone gegen die Impfgutscheine ausgesprochen haben, ist das Thema national wohl vom Tisch. In Basel-Stadt lässt Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger Raum für Spekulationen.

Noch immer bestimmt die Pandemie unser Leben. Mit seiner Wischiwaschi-Politik gewährt der Bundesrat den Egoisten sogar noch Aufwind. Corona hat das Volk gespalten. Ein Desaster.

Wegen der fatalen Verwechslung eines Treibstofftransporteurs in Lausen müssen mehrere Fahrzeughalterinnen und -halter eine Werkstatt aufsuchen.

Warum wir das Erwachsenwerden immer weiter in die Zukunft schieben, auch wenn wir uns eigentlich nichts sehnlicher wünschen als anzukommen.

Nach der Polizei wird nun auch die Feuerwehr mit Elektro-Einsatzwagen ausgestattet. Aber ist die brandneue Hightech praxistauglich? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Die USA fordern eine weltweite Mindeststeuer für Unternehmen, doch ein Bundesstaat lockt reiche Steuerflüchtlinge an und profitiert vom Schweizer Bankenskandal.

Wegen der Pandora Papers wollen die Sozialdemokraten das Geldwäschereigesetz verschärfen. Auch international steigt der Druck.

Könige, Präsidenten, Premiers und ihre Liebsten. 16 Politgrössen, deren geheime Briefkastenfirmen in den Pandora Papers aufgetaucht sind, geordnet als handliches Kartenset.

Medien weltweit berichten über ein neues Datenleck. Was hat die Schweiz damit zu tun? Die wichtigsten Punkte kurz erklärt.

Der umstrittene Orden «Legionäre Christi» hortet über zwei Offshore-Strukturen ein riesiges Vermögen. Die von Ordenspriestern missbrauchten Personen warten hingegen bis heute auf Entschädigung.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Mit Crowdfunding und Betonung auf den Datenschutz kämpft das Nein-Komitee um urbane Anhänger.

Wer an der Schweizer Grenze ohne Einreiseformular erwischt wird, bezahlt eine Busse von 100 Franken. Dem Bund wird aber vorgeworfen, zu viele Daten zu erheben.

Kein Schweizer Politiker hat mehr Follower in den sozialen Medien als der Gesundheitsminister. Hyperaktiv ist auch SVP-Nationalrat Roger Köppel.

Der Aargauer SVP-Nationalrat teilt in den sozialen Medien gerne aus – muss aber auch viel einstecken. Eine Spaltung der Gesellschaft befürchtet er nicht.

Die Tschechinnen und Tschechen haben Premier Andrej Babis abgewählt. Der Populist und Multimilliardär tauchte zuletzt in den Pandora Papers auf.

Der gescheiterte Kanzlerkandidat Armin Laschet möchte seinen Nachfolger im «Konsens» bestimmen. Die drei wichtigsten Anwärter dürften dabei kaum mitspielen.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die internationalen News im Ticker.

CDU-Chef Laschet hofft auf eine Jamaika-Koalition. Walter-Borjans rät ihm «die Total-Abfuhr der Wähler anzuerkennen». Aktuelle News zu den Wahlen in Deutschland.

Die Chefin von Engadin St. Moritz Tourismus hat überraschend gekündigt. Nun fordert St.-Moritz-Gemeindepräsident Christian Jott Jenny Antworten auf offene Fragen.

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Wovon lange nur Männer profitierten, machen sich Frauen zu eigen. ­Gerade hat in Zürich ein exklusiver Club seine Gründung gefeiert.

Erstmals seit Beginn der Pandemie sind die Einreisebedingungen stabiler. Und die Luftfahrt will zurück zur alten Planungssicherheit.

Der Brite wird im Nieselregen nur Fünfter und stellt Mercedes’ Rennstrategie infrage. In der WM-Wertung hat Max Verstappen wieder die Führung übernommen.

Fabian Frei wird nachnominiert | Noch keine Einsatzminuten für Arthur Cabral | Congeli äussert sich zur Catering-Kritik

Er war alkoholkrank, litt an Depressionen, dachte an Suizid – doch der frühere deutsche Nationalspieler Constantin Braun hat die Dämonen besiegt. Und ist wieder Profi.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Mit ihrer Spielfreude gegen Nordirland bringen die Schweizer Fussballer die Zuschauer hinter sich und sind nach dem 2:0-Sieg erleichtert bis in die letzte Faser.

Hier finden Sie die Berichte zu allen Matches der 2. und 3. Liga.

Der steile Preisanstieg bei Kohle, Öl und Gas gefährdet die Klimaziele und zeigt, wie schwierig die Energiewende wird.

Über Vergewaltigungen gibt es viele Mythen, die von sexuellen Stereotypen gespiesen werden. Höchste Zeit, damit aufzuräumen.

Interviews nur noch, wenn die Bundesräte Lust darauf haben: Das neue Informationsregime im Bundeshaus zeigt, dass die Regierung in letzter Zeit ziemlich abgehoben hat.

Die Debatte über den bösen Techgiganten ist scheinheilig. Die Mitglieder des sozialen Netzwerks empören sich zwar regelmässig, ziehen aber keine Konsequenzen. Mark Zuckerberg freuts.

Erst wurde er zum Retter der Klassik hochgejubelt, jetzt wird er als Sektenführer verteufelt. Wer ist Teodor Currentzis? Antworten gab es bei seinen Auftritten in Luzern.

Bis heute stossen die Träumereien des Ex-Beatles John Lennon auf Interesse – und werden immer wieder neu interpretiert.

Testen Sie, wie gut Sie seltene Wörter kennen – vor allem alte, gehobene und gediegene.

Er hat als Exit-Mitarbeiter Hunderten Menschen beim Sterben geholfen. Nun wird Pfarrer Werner Kriesi 90 und spricht über die moralischen und praktischen Fragen seiner Aufgabe.

Hasselback-Kartoffeln sind die edlere Variante von Baked Potatoes und gerade schwer im Trend. Aber wie macht man sie?

Neue Ergebnisse aus der Forschung zeigen: Wer anderen nette Dinge sagt, tut auch sich selbst Gutes. Doch es gibt ein paar Sätze, die man besser sein lässt.

Amerikanische Fundamentalisten haben einen hochemotionalen Begriff kreiert, mit dem sie fleissig hausieren – so erfolgreich, dass ihn sogar «10 vor 10» und SRF 3 verwenden.

Dass Angestellte im Netz öffentlich benotet werden, ist mittlerweile normal. Doch das Dauerrating lässt den Stresspegel steigen – und ist laut Datenschutz eigentlich tabu.

Die Social-Media-App Tiktok bietet Tourismusregionen die Chance, Gäste zwischen 18 und 25 Jahren zu gewinnen. Oftmals lässt jedoch die Umsetzung zu wünschen übrig, sagt der Schweizer Experte Mike Schwede.

Damian Mosoka ist für einen Monat bei der Schweizer Öufi-Brauerei zu Gast. Sogar beim Feierabendbier stellt der Besuch aus Ostafrika seine Fragen.

Kerzen, Kuscheln und Lesen: Geniessen Sie mit diesen Tipps und Inspirationen das Zuhausesein und den Alltag noch mehr.

Kehrtwende bei Cosmo | Teurer Rüffel für Swisscom | Facebook attraktiv, trotz Pannenserie | Zehnder macht guten Job

Ernährungsberaterin Isabelle Stüssi erklärt, warum man im Ayurveda vor allem auf warme und gekochte Speisen setzt – und welche Gewürze jetzt im Herbst unser Immunsystem stärken.

Die Postfinance möchte ihre Kundinnen und Kunden vermehrt in Anlagefonds leiten. Geldberater Martin Spieler nimmt eines der Angebote unter die Lupe.

Verschwörungsmythen wirken oft glaubhaft, weil sie viel unterhaltsamer sind als die Realität.

Warum hassen so viele Kinder Kohlgemüse? Der australische Lebensmittelchemiker Damian Frank hat einen Geschmacksverderber identifiziert.

Oft verordnete Osteoporose-Medikamente können schwere Nebenwirkungen am Kiefer verursachen. Bei den meisten Betroffenen wäre die Erkrankung vermeidbar.

Anhand von Handydaten haben Forscher entschlüsselt, wie sich die Pandemie auf das Verhalten ausgewirkt hat. Frauen telefonierten 2,5-mal so lang wie vor der Pandemie, Männer gingen grössere Risiken ein.

Viele Unternehmen bereiten sich schon jetzt heimlich auf eine Zukunft vor, in der wir ständig mit künstlicher Intelligenz interagieren. Stellt sich die Frage: Wie soll die aussehen?

Zum zweiten Mal in dieser Woche haben die sozialen Netzwerke des Online-Riesen technische Schwierigkeiten. Dies hat Facebook selbst gemeldet – auf Twitter.

Das soziale Netzwerk vereinfacht seine Video-Angebote – der Wildwuchs war zu verwirrend für Nutzerinnen und Nutzer geworden.

Gemäss einer Analyse hätten Kriminelle im letzten Jahr Daten von rund 2700 hiesigen Unternehmen geklaut und zum Verkauf ins Darknet gestellt. Rund 40 Prozent der Betroffenen gingen auf die Forderungen der Hackerbanden ein.

Die Missbrauchsvorwürfe gegen Prinz Andrew belasten offenbar das Verhältnis in der britischen Königsfamilie. Der 61-jährige Sohn der Queen ist quasi zur Persona non grata geworden.

Zwei Latino-Popstars haben es gewagt, in der Kathedrale von Toledo einen ungewöhnlichen Clip zu drehen. Das erregt nun die Gemüter in Spanien.

Der 31-jährige Franzose ist vom Weg abgekommen und mehrere Meter einen steilen Abhang hinuntergefallen. Er starb noch vor Ort.

23 Menschen haben sich an Bord eines Transportflugzeuges in der Teilrepublik Tatarstan befunden. Mindestens 16 Personen sind beim Unglück gestorben.

Im berühmten Moskauer Bolschoi-Theater ist ein Darsteller ums Leben gekommen. Er ist von einem Stück Bühnendekoration getroffen und tödlich verletzt worden.

Die Bewohner der Alpennordseite zieht es in den Süden. Das macht sich am Nadelöhr der A2 bemerkbar.

Facebooks Geschäftsmodell wird seit Jahren immer wieder harsch kritisiert – jüngst von Whistleblowerin Haugen. Weshalb ändert sich nichts?

Der neue Bond-Film muss beweisen, dass 007 für die Gegenwart taugt. Und dass die Menschen nach der Pandemie noch ins Kino wollen. Gelingt es? Eine erste Bilanz.

Werden Migrantinnen Opfer von häuslicher Gewalt, droht ihnen die Ausweisung. Denn bei vielen ist der Aufenthaltsstatus an den Ehepartner gekoppelt.

Gaming wird immer beliebter. Die Messe in Basel wirbt damit, die grösste Comic Con Europas zu sein. Wie man sich diese Welt vorstellen muss, erklärt Luca Boller, Captain der Schweizer E-Nationalmannschaft, im Podcast der BaZ.

Während des kommunistischen Regimes verschwanden in Albanien tausende Menschen. Weil der Staat nicht an einer Aufklärung interessiert ist, macht sich ein Sohn selbst auf die Suche.

Muss man Zen-Buddhismus studiert haben, um japanisch zu kochen? Nein, umgekehrt: Man lernt die Weisheit in der Küche.

Der Keynesianismus wurde schon oft totgesagt. Doch jetzt, wo sogar Erzkapitalisten auf ihn setzen, erscheint er lebendiger denn je.

Fantasy-Literatur, aber für einmal ohne Drachen und Elfen

Um ihre Anlagen besser auszulasten, sind Bergbahnbetreiber erfinderisch. Nun bringen sie auch mit Skiliften Biker ins Element.

Gozo, die kleine Schwester von Malta, ist jetzt das perfekte Ferienziel. Das Mittelmeer bleibt warm, ein paar Überraschungen sind nicht ausgeschlossen. Eine Inselreise in fünf Kapiteln.

Eine Wanderung in die Urzeit: Vor Jahrmillionen trampelten Dinosaurier durch die Gegend um das heutige Lommiswil bei Solothurn. Ihre Trittspuren sind heute noch zu sehen.

Nach dem dramatischen Einbruch im Vorjahr kommen die Touristen allmählich wieder in die französische Hauptstadt. Die Stimmung ist entspannt.

Tech hat es derzeit schwer. Für Rolando Grandi vom Asset Manager LFDE bleibt Artificial Intelligence aber ein Mega-Thema: Im cash-Interview spricht der Fondsmanager über Marktprognosen, Aktienfavoriten und neue Trends.

Das Zusammenspiel von Prämien und Gesundheitskosten tönt nach Mathematik. Doch in Wahrheit ist es Politik.

US-Finanzministerin Janet Yellen ist zuversichtlich, die gerade von 136 Ländern ausgehandelte Mindeststeuer für grosse Konzerne durch den Kongress zu bringen und damit in Gesetzesform zu giessen.

Der französische Innenminister Gérald Darmanin hat ein Migrationsabkommen zwischen der EU und Grossbritannien gefordert. Damit soll auch der Flüchtlingsstreit zwischen Paris und London beigelegt werden. Man sei für e...

Der südkoreanische Provinzgouverneur Lee Jae Myung hat das Rennen der gemässigt linken Regierungspartei um die Nominierung ihres Kandidaten für die Präsidentenwahl im März gewonnen. Der 56-jährige Lee habe 50,29 Proz...

Nach Xetra-Schluss am Freitag, Samstag und Sonntag bis 17 Uhr veröffentlichte, wirtschaftsrelevante Exklusiv-Informationen aus Magazinen und Tageszeitungen:

(mit korrektem Wochendatum) - Nachfolgend eine Auswahl von Artikeln zu wirtschaftsrelevanten Themen aus der Presse vom Wochenende:

Nachfolgend eine Auswahl von Artikeln zu wirtschaftsrelevanten Themen aus der Presse vom Wochenende:

Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire hat einen Ausbau der Atomkraft in Europa gefordert. "Wenn wir den Kampf gegen den Klimawandel gewinnen wollen, brauchen wir Kernenergie. Sie ist für uns alle...

Der Versicherungskonzern Zurich will seine Kunden stärker vor Hackerangriffen schützen.