Schlagzeilen |
Samstag, 09. Oktober 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Die Nationalmannschaft ist in der WM-Qualifikation gegen Nordirland hoch überlegen und vergibt einen klareren Sieg.

Für viele fällt die Weinernte 2021 wegen des schlechten Wetters ins Wasser. Biowinzer Bruno Martin kann dagegen mit sehr guten Erträgen rechnen. Warum?

Österreichs Regierungschef zieht die Konsequenzen aus den Ermittlungen gegen ihn. Sebastian Kurz will aber Parteichef bleiben – und den Fraktionsvorsitz im Parlament übernehmen.

Der SC Bern verliert gegen einen spielerisch klar überlegenen EHC Biel mit 1:2 nach Penaltyschiessen.

Der Lockdown hat beim Wirt Frédéric Nunez die Abenteuerlust entfacht. Diese wird der Schiffskapitän auch mit seinen Gästen ausleben.

Kunden verpassen Angestellten Sternchen: normal, aber juristisch heikel. Und laut Arbeitsmedizin lässt die Digitalisierung samt Dauerrating den Stresspegel steigen.

Falls die Corona-Zahlen im Winter stark ansteigen, schliesst der Berner Gesundheitsdirektor nicht aus, dass Getestete kein Zertifikat mehr erhalten.

Amerikas Ex-Präsident kann 2024 kaum erwarten. Die Anti-Trump-Strategie der Demokraten bekundet dagegen Mühe.

Die Gemeindeversammlung hat die Gampeler Behörden einmal mehr in ihrem Kampf gegen einen strengeren Naturschutz im Fanel bestärkt. Es ist auch ein Kampf gegen den Kanton.

Viele Unternehmen bereiten sich schon jetzt heimlich auf eine Zukunft vor, in der wir ständig mit künstlicher Intelligenz interagieren. Stellt sich die Frage: Wie soll die aussehen?

Die Leichtathletin verletzte sich schwer, als ihr Stab im Training unvermittelt brach. Nach zwei Monaten spricht sie nun erstmals über den fürchterlichen Unfall.

Heela Najibullah ist die Tochter von Afghanistans ehemaligem Präsidenten, der von den Taliban ermordet wurde. Sie doktoriert an der Uni Zürich – als Friedensforscherin.

Dokumente aus dem grossen Datenleck zeigen, wie eine Genfer Firma für einen russischen Superreichen positive Google- und Wikipedia-Einträge organisierte – mit Erfolg. Kostenpunkt: 153’000 Franken

Neue Ergebnisse aus der Forschung zeigen: Wer anderen nette Dinge sagt, tut auch sich selbst Gutes. Doch es gibt ein paar Sätze, die man besser sein lässt.

Die Preise für Gas, Kohle, Öl und Strom schiessen in die Höhe. Es droht die schlimmste Knappheit seit Jahrzehnten.

Die Ruine Jagdburg soll erhalten bleiben und das Stockental vor Steinschlag geschützt werden. Doch Sanierung und Unterhalt sind teuer, Sponsoren dafür rar.

Heute hat der erste von zwei Grand-Prix-Tagen begonnen. Der grösste Lauf der Deutschschweiz ist pandemiebedingt weniger unbeschwert als sonst.

In einem halben Jahr wählt die Berner Bevölkerung eine neue Regierung und ein neues Parlament. Die Ausgangslage ist spannend wie selten.

Die verlangten Zertifikate führen zu einem Graben zwischen den Beizen: jenen mit mehrheitlich geimpften Stammgästen und jenen, deren Gäste sich nicht impfen lassen wollen.

Der Covid-Schnelltest ist auch eine Zerreissprobe für die Nerven.

Die Partei wurmt es, dass die Gemeinde in Sachen durchlässiger Unterricht an der Oberstufe keinen mutigeren Schritt vorwärtsmacht.

Ein Video zeigt, wie Einsatzkräfte hart gegen einen Massnahmengegner vorgehen. Nicht nur dessen Gleichgesinnte üben Kritik. Die Polizei spricht von einer «rauen, aber zielführenden Technik».

Der Alternative Bären- und Wolfspark dient vielen als Vorbild – so auch Bern. Was im Gantrischgebiet entstehen soll, kritisieren die Schwarzwälder jedoch hart.

Als Bub wurde er von einem Auto überfahren, als Schwinger träumte er vom Königstitel: Der Bolliger steigt am Samstag ein letztes Mal ins Sägemehl.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die Schweizer sind nach dem 2:0 in der WM-Qualifikation zufrieden, verweisen aber alle darauf, dass man mehr Tore hätte erzielen können.

Das Team von Murat Yakin dominiert den Gegner, der lange in Unterzahl spielen muss. Die Entscheidung durch Christian Fassnacht fällt kurz vor Schluss.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Wieder einmal erweisen sich die Emmentaler als unangenehmer Gegner für das ZSC-Starensemble. Sie erkämpfen sich ein 4:2 für die Hoffnung.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Er hat triumphiert, lag am Boden und beherrscht alle Psychotricks. Doch nun könnte Tyson Fury ein Problem bekommen – denn er boxt gegen einen Gegner, der ihn durchschaut.

Nach heftigen Anfeindungen gegen Simonetta Sommaruga und Andreas Glarner wurden Täter zu Geldstrafen verurteilt. Der Druck auf eine Regulierung der sozialen Medien steigt.

Huldrych Günthard über die heikelsten Phasen der Pandemie, politische Fehler und die Probleme bei der Covid-Forschung – wo nur jeder dritte Patient sich zur Verfügung stellen will.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Die Schweiz hat die besten Unis und Spitäler – doch bei der Corona-Forschung hinken wir hinterher. Fünf Punkte, wo wir besser werden müssen.

Warum eine 45-jährige Frau aus Wollishofen bei den Zürcher Protesten von Extinction Rebellion mitmachte - und wie sie die 48-stündige Haft erlebte.

An der Spitze von Operation Libero kommt es zum Wechsel. Die Nachfolge ist bereits geregelt.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die internationalen News im Ticker.

CDU-Chef Laschet hofft auf eine Jamaika-Koalition. Walter-Borjans rät ihm «die Total-Abfuhr der Wähler anzuerkennen». Aktuelle News zu den Wahlen in Deutschland.

Annegret Kramp-Karrenbauer und Peter Altmaier verzichten auf ihre Mandate im Bundestag. Nach der Wahlniederlage der CDU wollen sie einen Generationenwechsel vorantreiben.

SPD, Grüne und FDP sprechen ab Montag über eine mögliche Regierungskoalition. Das grösste Problem dabei: Wie sollen all die neuen Projekte finanziert werden?

Als Dirigent ist Nicholas Carter weltweit gefragt – nun hat sich der Australier für Bern entschieden. Wer ist der neue Opernchef, der sagt, er habe seinen Job noch nie als Arbeit empfunden?

Er hat als Exit-Mitarbeiter Hunderten Menschen beim Sterben geholfen. Nun wird Pfarrer Werner Kriesi 90 und spricht über die moralischen und praktischen Fragen seiner Aufgabe.

Das soziale Netzwerk vereinfacht seine Video-Angebote – der Wildwuchs war zu verwirrend für Nutzerinnen und Nutzer geworden.

Die Serie aus Korea entpuppt sich überraschend als grösster Netflix-Renner. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den tödlichen Kinderspielen.

Leserinnen und Leser äussern sich zu aktuellen Themen. Unter anderem zu den unbewilligten Corona-Demos in Bern.

Für Lilo Scheuing aus Ittigen ist ihr Garten auch nach beinahe 30 Jahren keine Selbstverständlichkeit. Die Arbeit mit den Pflanzen hat ihr den Lebenszyklus nähergebracht.

Gesucht, gefunden, vermisst, zu verschenken: die Kleininserate des Tages im Überblick.

Leserinnen und Leser äussern sich zu aktuellen Themen. Unter anderem zu

Verzögerungen im globalen Handel sowie Chip- und Rohstoffmangel halten an. Welche Folgen das für die Preise und das Weihnachtsgeschäft hat.

Der chinesische Immobilienentwickler braucht 5 Milliarden Dollar, um einer Pleite zu entgehen – theoretisch. Jetzt wurden sechs Verantwortliche zur Rechenschaft gezogen.

Er war ganz oben bei der Credit Suisse und bei der Swiss Re – und hat sich jetzt mit dem neuen Kunsthaus ein Denkmal gesetzt. Wer ist der Millionär vom Zürichberg?

In den kommenden zwei Wochen reisen wieder viele Schweizerinnen und Schweizer ins Ausland. Die Corona-Testzentren am Flughafen sind für den Ansturm gewappnet.

Die Bewohner der Alpennordseite zieht es in den Süden. Das macht sich am Nadelöhr der A2 bemerkbar.

Eine Frau näherte sich im US-Nationalpark Yellowstone einer Bärin und deren Jungen auf unter 90 Meter. Dafür wurde sie nun verurteilt.

Claudia Obert ist Modeunternehmerin und Dauergast bei Sendungen wie «Big Brother». Ein Gespräch über Champagner, kostspielige Escorts und ihre Gage bei TV-Shows.

1,6 Millionen Franken habe der Erlös der Fahrzeuge laut Staatsanwaltschaft betragen. Dem 38-jährigen Serben drohen bei einem Schuldspruch eine unbedingte mehrjährige Freiheitsstrafe und ein Landesverweis.

Amerikanische Fundamentalisten haben einen hochemotionalen Begriff kreiert, mit dem sie fleissig hausieren – so erfolgreich, dass ihn sogar «10 vor 10» und SRF 3 verwenden.

Die Social-Media-App Tiktok bietet Tourismusregionen die Chance, Gäste zwischen 18 und 25 Jahren zu gewinnen. Oftmals lässt jedoch die Umsetzung zu wünschen übrig, sagt der Schweizer Experte Mike Schwede.

Damian Mosoka ist für einen Monat bei der Solothurner Öufi-Brauerei zu Gast. Sogar beim Feierabendbier stellt der wissensdurstige Brauer aus Ostafrika seine Fragen.

Tweed-Zweiteiler, Haarreifen und Pullunder sind zurück. Unter dem Motto «Old Money Aesthetic» zieht man sich wieder wie die Kennedys an.

Warum hassen so viele Kinder Kohlgemüse? Der australische Lebensmittelchemiker Damian Frank hat einen Geschmacksverderber identifiziert.

Oft verordnete Osteoporose-Medikamente können schwere Nebenwirkungen am Kiefer verursachen. Bei den meisten Betroffenen wäre die Erkrankung vermeidbar.

Anhand von Handydaten haben Forscher entschlüsselt, wie sich die Pandemie auf das Verhalten ausgewirkt hat. Frauen telefonierten 2,5-mal so lang wie vor der Pandemie, Männer gingen grössere Risiken ein.

Fritz Platten war ein überzeugter Linker, ein Vertrauter Lenins und einmal auch sein Beschützer. Er starb 1942 in einem sowjetischen Straflager. Die Basler Unibibliothek widmet ihm eine Ausstellung.

Kehrtwende bei Cosmo | Teurer Rüffel für Swisscom | Facebook attraktiv, trotz Pannenserie | Zehnder macht guten Job

Ernährungsberaterin Isabelle Stüssi erklärt, warum man im Ayurveda vor allem auf warme und gekochte Speisen setzt – und welche Gewürze jetzt im Herbst unser Immunsystem stärken.

Die Postfinance möchte ihre Kundinnen und Kunden vermehrt in Anlagefonds leiten. Geldberater Martin Spieler nimmt eines der Angebote unter die Lupe.

In den USA sind die Konsumentenpreise deutlich gestiegen. Doch von Inflation wollen die FED-Experten nichts wissen – und verweisen auf einen eher verwirrenden Faktor.

In seinem Atelier in der Hammerschmiede Worblaufen verhilft Künstler Gamelle alten gebrauchten Dingen zu einem zweiten Leben. Bei ihm lief es ähnlich.

Matthias Koschahre ist der neue Brauereileiter im Alten Tramdepot. Der gebürtige Deutsche über Kreativität im Bett, seine Brau-Crew und kuriose Biermischungen.

Kurz nach der Pensionierung machte Marianna Reinhard aus Stettlen ein Praktikum als Bestatterin. In der Begleitung von Trauernden hat sie ihre Berufung gefunden.

Markus Flück leitet die schweizweit einzigartige Schule für Holzbildhauerei in Brienz. Er arbeitet besonders gerne mit der Kettensäge.

Während des kommunistischen Regimes verschwanden in Albanien tausende Menschen. Weil der Staat nicht an einer Aufklärung interessiert ist, macht sich ein Sohn selbst auf die Suche.

Muss man Zen-Buddhismus studiert haben, um japanisch zu kochen? Nein, umgekehrt: Man lernt die Weisheit in der Küche.

Der Keynesianismus wurde schon oft totgesagt. Doch jetzt, wo sogar Erzkapitalisten auf ihn setzen, erscheint er lebendiger denn je.

Fantasy-Literatur, aber für einmal ohne Drachen und Elfen

Facebooks Geschäftsmodell wird seit Jahren immer wieder harsch kritisiert – jüngst von Whistleblowerin Haugen. Weshalb ändert sich nichts?

Der neue Bond-Film muss beweisen, dass 007 für die Gegenwart taugt. Und dass die Menschen nach der Pandemie noch ins Kino wollen. Gelingt es? Eine erste Bilanz.

Werden Migrantinnen Opfer von häuslicher Gewalt, droht ihnen die Ausweisung. Denn bei vielen ist der Aufenthaltsstatus an den Ehepartner gekoppelt.

Wieso gilt ein 0:1 in der Champions League als Rückschlag? Ist die Super League attraktiver als die europäischen Topligen? Wieso kann Zürich doch wieder einmal eine Fussballstadt werden? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Nach heftigen Anfeindungen gegen Simonetta Sommaruga und Andreas Glarner wurden Täter zu Geldstrafen verurteilt. Der Druck auf eine Regulierung der sozialen Medien steigt.

Die Nationalmannschaft ist in der WM-Qualifikation gegen Nordirland hoch überlegen und vergibt einen klareren Sieg.

Österreichs Regierungschef zieht die Konsequenzen aus den Ermittlungen gegen ihn. Sebastian Kurz will aber Parteichef bleiben – und den Fraktionsvorsitz im Parlament übernehmen.

Amerikas Ex-Präsident kann 2024 kaum erwarten. Die Anti-Trump-Strategie der Demokraten bekundet dagegen Mühe.

Kunden verpassen Angestellten Sternchen: normal, aber juristisch heikel. Und laut Arbeitsmedizin lässt die Digitalisierung samt Dauerrating den Stresspegel steigen.

Am Samstag wurde der Neubau des Zürcher Kunsthauses eröffnet, und viele Funktionsjacken kamen. Louis XIV. hätte sich hier wohlgefühlt.

Anhand von Handydaten haben Forscher entschlüsselt, wie sich die Pandemie auf das Verhalten ausgewirkt hat. Frauen telefonierten 2,5-mal so lang wie vor der Pandemie, Männer gingen grössere Risiken ein.

SPD, Grüne und FDP sprechen ab Montag über eine mögliche Regierungskoalition. Das grösste Problem dabei: Wie sollen all die neuen Projekte finanziert werden?

Zum 575. Geburtstag des Hangul-Alphabets warnen Traditionalisten in Südkorea vor englischen Einflüssen.

Wieder einmal erweisen sich die Emmentaler als unangenehmer Gegner für das ZSC-Starensemble. Sie erkämpfen sich ein 4:2 für die Hoffnung.

Am Samstag wurde auf der Forch an der fünften Folge des Schweizer «Tatorts» gearbeitet. Es soll eine blutige Angelegenheit werden.

Heela Najibullah ist die Tochter von Afghanistans ehemaligem Präsidenten, der von den Taliban ermordet wurde. Sie doktoriert an der Uni Zürich – als Friedensforscherin.

Dokumente aus dem grossen Datenleck zeigen, wie eine Genfer Firma für einen russischen Superreichen positive Google- und Wikipedia-Einträge organisierte – mit Erfolg. Kostenpunkt: 153’000 Franken

Neue Ergebnisse aus der Forschung zeigen: Wer anderen nette Dinge sagt, tut auch sich selbst Gutes. Doch es gibt ein paar Sätze, die man besser sein lässt.

Die Preise für Gas, Kohle, Öl und Strom schiessen in die Höhe. Es droht die schlimmste Knappheit seit Jahrzehnten.

Viele Unternehmen bereiten sich schon jetzt heimlich auf eine Zukunft vor, in der wir ständig mit künstlicher Intelligenz interagieren. Stellt sich die Frage: Wie soll die aussehen?

Die Leichtathletin verletzte sich schwer, als ihr Stab im Training unvermittelt brach. Nach zwei Monaten spricht sie nun erstmals über den fürchterlichen Unfall.

Tweed-Zweiteiler, Haarreifen und Pullunder sind zurück. Unter dem Motto «Old Money Aesthetic» zieht man sich wieder wie die Kennedys an.

Er hat als Exit-Mitarbeiter Hunderten Menschen beim Sterben geholfen. Nun wird Pfarrer Werner Kriesi 90 und spricht über die moralischen und praktischen Fragen seiner Aufgabe.

Der Zürcher Koch verachtet Frühstücks-Buffets. Lieber macht er sich ein Rührei und garniert dieses mit Kaviar – viel Kaviar. Und auch sonst lebt Richard Kägi nach ganz eigenen Prinzipien.

Die wertvollen Pilze finden Carolina Jaroch und ihre Hündin Jana auch mitten in der Stadt. Wo genau verrät die Juristin nicht. Aber sie gibt Hinweise.

Er war ganz oben bei der Credit Suisse und bei der Swiss Re – und hat sich jetzt mit dem neuen Kunsthaus ein Denkmal gesetzt. Wer ist der Millionär vom Zürichberg?

André Melchior hielt als Fotograf während 70 Jahren Momente fest, die Geschichte machten. Davon zeugt auch sein Kühlschrankinhalt.

Einem Quartierbus in Zürich droht das Aus. Nun rekurriert die Stadt gegen einen Entscheid beim Regierungsrat.

In drei Jahren soll das Limmathaus zu einem öffentlichen Ort werden, wo alle willkommen sind. Nur um etwas bangen die künftigen Betreiberinnen.

Huldrych Günthard über die heikelsten Phasen der Pandemie, politische Fehler und die Probleme bei der Covid-Forschung – wo nur jeder dritte Patient sich zur Verfügung stellen will.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Die Schweiz hat die besten Unis und Spitäler – doch bei der Corona-Forschung hinken wir hinterher. Fünf Punkte, wo wir besser werden müssen.

Warum eine 45-jährige Frau aus Wollishofen bei den Zürcher Protesten von Extinction Rebellion mitmachte - und wie sie die 48-stündige Haft erlebte.

An der Spitze von Operation Libero kommt es zum Wechsel. Die Nachfolge ist bereits geregelt.

Früher waren Lastwagen am Gotthard das Hauptproblem der Schweizer Verkehrspolitik. Der Boom des Onlinehandels hat nun eine neue Herausforderung geschaffen.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die internationalen News im Ticker.

Annegret Kramp-Karrenbauer und Peter Altmaier verzichten auf ihre Mandate im Bundestag. Nach der Wahlniederlage der CDU wollen sie einen Generationenwechsel vorantreiben.

Der österreichische Bundeskanzler gibt nach Korruptionsvorwürfen sein Amt ab. Die mitregierenden Grünen haben den Schritt begrüsst.

Die Partei von Tschechiens Amtsinhaber wird nur zweitstärkste Kraft. Anfang der Woche sind persönliche Geschäfte in Steueroasen bekannt geworden.

Facebooks Geschäftsmodell wird seit Jahren immer wieder harsch kritisiert – jüngst von Whistleblowerin Haugen. Weshalb ändert sich nichts?

Der neue Bond-Film muss beweisen, dass 007 für die Gegenwart taugt. Und dass die Menschen nach der Pandemie noch ins Kino wollen. Gelingt es? Eine erste Bilanz.

Werden Migrantinnen Opfer von häuslicher Gewalt, droht ihnen die Ausweisung. Denn bei vielen ist der Aufenthaltsstatus an den Ehepartner gekoppelt.

Wieso kann Zürich doch wieder einmal eine Fussballstadt werden? Wieso ist die Super League attraktiver als die europäischen Topligen? Und ist denkbar, dass YB nicht wieder Meister wird? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Verzögerungen im globalen Handel sowie Chip- und Rohstoffmangel halten an. Welche Folgen das für die Preise und das Weihnachtsgeschäft hat.

Der chinesische Immobilienentwickler braucht 5 Milliarden Dollar, um einer Pleite zu entgehen – theoretisch. Jetzt wurden sechs Verantwortliche zur Rechenschaft gezogen.

Die Wirtschaft brummt und doch sind die Börsen deutlich getaucht. Es geht die Angst vor einer Krise wie in den 1970er-Jahren um. Zu Recht?

Der Thurgauer Zugbauer hatte den Auftrag aus Österreich eigentlich schon in der Tasche. Doch dann wurde dieser von einem österreichischen Gericht als nichtig erklärt.

Die Schweizer sind nach dem 2:0 in der WM-Qualifikation zufrieden, verweisen aber alle darauf, dass man mehr Tore hätte erzielen können.

Im ersten Drittel erspielen sich die Klotener gegen die Gäste aus dem Wallis einen 3:0-Vorsprung und gewinnen schliesslich 4:1. Der Sieg hätte weit höher ausfallen können.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Das Team von Murat Yakin dominiert den Gegner, der lange in Unterzahl spielen muss. Die Entscheidung durch Christian Fassnacht fällt kurz vor Schluss.

Er hat triumphiert, lag am Boden und beherrscht alle Psychotricks. Doch nun könnte Tyson Fury ein Problem bekommen – denn er boxt gegen einen Gegner, der ihn durchschaut.

Die Gewerkschaft Unia legt erstmals ihre Geschäftszahlen offen. Das ist positiv – doch werden wichtige Fragen nicht beantwortet. Und andere Organisationen müssen nun folgen.

Das Nobelkomitee setzt ein klares Zeichen: Klimamodelle basieren auf solider Physik.

Der neue Malaria-Impfstoff ist ein historischer Erfolg – und lenkt den Blick auf fast vergessene Probleme.

Die Regierung in Wien steht auf der Kippe. Bis die Vorwürfe geklärt sind, sollte Sebastian Kurz sich zurücknehmen.

Kehrtwende bei Cosmo | Teurer Rüffel für Swisscom | Facebook attraktiv, trotz Pannenserie | Zehnder macht guten Job

Ernährungsberaterin Isabelle Stüssi erklärt, warum man im Ayurveda vor allem auf warme und gekochte Speisen setzt – und welche Gewürze jetzt im Herbst unser Immunsystem stärken.

Die Postfinance möchte ihre Kundinnen und Kunden vermehrt in Anlagefonds leiten. Geldberater Martin Spieler nimmt eines der Angebote unter die Lupe.

In den USA sind die Konsumentenpreise deutlich gestiegen. Doch von Inflation wollen die FED-Experten nichts wissen – und verweisen auf einen eher verwirrenden Faktor.

Die Fotografin Ruth Orkin wäre dieses Jahr hundert Jahre alt geworden. Mit ihren Fotos fing sie skeptische Blicke jüdischer Flüchtlinge und auch die Aufbruchstimmung nach dem Zweiten Weltkrieg auf.

Die Serie aus Korea entpuppt sich überraschend als grösster Netflix-Renner. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den tödlichen Kinderspielen.

Das soziale Netzwerk vereinfacht seine Video-Angebote – der Wildwuchs war zu verwirrend für Nutzerinnen und Nutzer geworden.

Die besten Serien und Filme, die Sie jetzt streamen können. Auf Netflix, aber nicht nur.

Warum hassen so viele Kinder Kohlgemüse? Der australische Lebensmittelchemiker Damian Frank hat einen Geschmacksverderber identifiziert.

Oft verordnete Osteoporose-Medikamente können schwere Nebenwirkungen am Kiefer verursachen. Bei den meisten Betroffenen wäre die Erkrankung vermeidbar.

Fritz Platten war ein überzeugter Linker, ein Vertrauter Lenins und einmal auch sein Beschützer. Er starb 1942 in einem sowjetischen Straflager. Die Basler Unibibliothek widmet ihm eine Ausstellung.

Obwohl die Zahl betagter Menschen zunimmt, gehen Schweizer Ärztinnen und Ärzte immer seltener zu ihnen nach Hause. Fachleute befürchten verschleppte Diagnosen und mehr Spitaleinweisungen.

Amerikanische Fundamentalisten haben einen hochemotionalen Begriff kreiert, mit dem sie fleissig hausieren – so erfolgreich, dass ihn sogar «10 vor 10» und SRF 3 verwenden.

Die Social-Media-App Tiktok bietet Tourismusregionen die Chance, Gäste zwischen 18 und 25 Jahren zu gewinnen. Oftmals lässt jedoch die Umsetzung zu wünschen übrig, sagt der Schweizer Experte Mike Schwede.

Damian Mosoka ist für einen Monat bei der Solothurner Öufi-Brauerei zu Gast. Sogar beim Feierabendbier stellt der wissensdurstige Brauer aus Ostafrika seine Fragen.

Gozo, die kleine Schwester von Malta, ist jetzt das perfekte Ferienziel. Das Mittelmeer bleibt warm, ein paar Überraschungen sind nicht ausgeschlossen. Eine Inselreise in fünf Kapiteln.

Eine Wanderung in die Urzeit: Vor Jahrmillionen trampelten Dinosaurier durch die Gegend um das heutige Lommiswil bei Solothurn. Ihre Trittspuren sind heute noch zu sehen.

Für Grosseltern gibt es neu einen Kurs. Es geht um die Beziehung zu ihren Enkelinnen und Enkeln, aber auch um Spannungen mit ihren Kindern. Leiterin Stefanie Geiser sagt, was da hilft.

Zum zweiten Mal in dieser Woche haben die sozialen Netzwerke des Online-Riesen technische Schwierigkeiten. Dies hat Facebook selbst gemeldet – auf Twitter.

Gemäss einer Analyse hätten Kriminelle im letzten Jahr Daten von rund 2700 hiesigen Unternehmen geklaut und zum Verkauf ins Darknet gestellt. Rund 40 Prozent der Betroffenen gingen auf die Forderungen der Hackerbanden ein.

Seit Dienstag steht Microsofts System für Anwender von Windows 10 als Gratis-Download zur Verfügung. Diese Punkte müssen Sie vor der Aktualisierung beachten.

Microsoft aktualisiert seine Bürosoftware: Die neue Kaufversion bringt viele Funktionen, die bei der Mietvariante schon längstens dazugehören. Lohnt sich das Update?

Die Bewohner der Alpennordseite zieht es in den Süden. Das macht sich am Nadelöhr der A2 bemerkbar.

Eine Frau näherte sich im US-Nationalpark Yellowstone einer Bärin und deren Jungen auf unter 90 Meter. Dafür wurde sie nun verurteilt.

Claudia Obert ist Modeunternehmerin und Dauergast bei Sendungen wie «Big Brother». Ein Gespräch über Champagner, kostspielige Escorts und ihre Gage bei TV-Shows.

1,6 Millionen Franken habe der Erlös der Fahrzeuge laut Staatsanwaltschaft betragen. Dem 38-jährigen Serben drohen bei einem Schuldspruch eine unbedingte mehrjährige Freiheitsstrafe und ein Landesverweis.

Im Grossraum Tokio hat die Erde gebebt. In vielen Haushalten fiel der Strom aus, Züge wurden angehalten. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht ausgesprochen.

Auf einem französischen Evakuierungsflug brachte ein Mädchen seinen wertvollsten Besitz mit: einen Hirtenstar. Dem Vogel wurde die Weiterreise aber verwehrt – nun hat er ein neues Zuhause erhalten.

Während des kommunistischen Regimes verschwanden in Albanien tausende Menschen. Weil der Staat nicht an einer Aufklärung interessiert ist, macht sich ein Sohn selbst auf die Suche.

Muss man Zen-Buddhismus studiert haben, um japanisch zu kochen? Nein, umgekehrt: Man lernt die Weisheit in der Küche.

Der Keynesianismus wurde schon oft totgesagt. Doch jetzt, wo sogar Erzkapitalisten auf ihn setzen, erscheint er lebendiger denn je.

Die Schweizer Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach hat ein Buch darüber geschrieben, warum es politisch ist, wenn Frauen nicht mehr können.

Um ihre Anlagen besser auszulasten, sind Bergbahnbetreiber erfinderisch. Nun bringen sie auch mit Skiliften Biker ins Element.

Wir zeigen, welche Lieblingsreiseländer der Schweizer aktuell offen sind, welche Reisebestimmungen gelten und was vor Ort zu erwarten ist.

Nach dem dramatischen Einbruch im Vorjahr kommen die Touristen allmählich wieder in die französische Hauptstadt. Die Stimmung ist entspannt.

Sie wollen nicht laufen und haben «keinen Bock» auf Kultur, motivieren einen aber auch, in Städten mehr als die klassischen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Wenn man einige Tipps beherzigt.