Schlagzeilen |
Montag, 19. Juli 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Die Fallzahlen steigen, der Ruf nach schärferen Corona-Massnahmen wird lauter. Nun sagt das Bundesamt für Gesundheit, wann reagiert wird. Massgebend sind die Hospitalisierungen.

Die Fallzahlen explodieren, trotzdem hat Boris Johnson am Montag die Corona-Massnahmen aufgehoben. Kann das gut gehen?

Das schwache Gesundheitssystem Indonesiens droht zu kollabieren. Noch komplizierter ist der Kampf gegen das Virus in Burma, wo niemand der Militärjunta vertraut.

Es gab Warnungen vor den Unwettern in Deutschland, trotzdem kam es zur Katastrophe. Hydrologe Philippe Gyarmati vom Bundesamt für Umwelt erklärt.

Der Schweizer Rekordsprinter äussert sich zu seinen schnellen Zeiten und dem Video, auf dem er zusammen mit einem gesperrten Trainer arbeitet.

Die Planung des neuen Hochschulgebietes ist einen Schritt weiter. Ein Detail fällt auf.

Das Kabinenpersonal beobachtet eine zunehmende Gereiztheit und Ungeduld bei den Fluggästen. Auslöser sind die Schutzmassnahmen, die inzwischen zum Reisen gehören.

Die Jura-Professorin gerät in Yale unter Druck. Sie soll gegen die Corona-Regeln verstossen und sich mit Studenten wiederholt betrunken haben. Ihrem Mann werden sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Ein breites Bündnis aus den USA, der Nato, der EU und weiteren Staaten macht China für einen der grössten Cyberangriffe der vergangenen Jahre verantwortlich.

Die «Dritte Halbzeit» sagt die Schlusstabelle der Super League voraus. Und weil es unsere 100. Sendung ist, können Sie ein Essen mit uns gewinnen. Oder Socken. Oder eine Teilnahme an unserem Podcast.

Seit dem Sonntagnachmittag haben Urner und Tessiner Einsatzkräfte nach einem abgestürzten Kleinflugzeug gesucht. Um 3 Uhr in der Früh stiess die Rega auf das Wrack.

Trotz dramatischer Warnungen sind in den Sturzfluten mehr als 150 Menschen gestorben. Hätten bessere Notfall- und Evakuierungspläne das verhindern können?

Konsumenten zahlen für tierfreundlich produzierte Produkte deutlich mehr als für konventionelle. Tierschützer hatten eine Lösung, doch die Wettbewerbskommission blockt ab.

Kleinste Mengen von Halluzinogenen sollen kreativer und leistungsfähiger machen. Nun zeigen Forscher, mit Placebos erzielt man den gleichen Effekt.

Die Covid-Krise hat der Bundeskanzler hautnah mit dem Bundesrat durchgemacht. Welche Lehren er zieht, wo er optimistisch und wo pessimistisch ist. Das grosse Interview mit Walter Thurnherr.

Ein gefährliches Überholmanöver kostete seinen besten Freund das Leben. Dafür muss der 23-jähriger Raser fünf Jahre ins Gefängnis.

Ein wenig Jacques Brel, eine Menge Tom Waits, alles auf Wienerisch: Das (und mehr) ist das Zürcher Duo Molingkick.

Die katholische Paulus-Akademie verschlingt Steuergelder ohne eine klare Strategie. Dafür wird sie von der Synode scharf kritisiert.

Trotz Pandemie wollen sich Gemeinden und Städte den Geburtstag der Schweiz nicht noch einmal nehmen lassen. Um pandemiekonform zu feiern, liessen sie sich einiges einfallen. Ein Überblick.

Weil es die Hauptquelle für das Bassinwasser nicht mehr gibt, sitzen die Kinder nahe beim Viadukt oft auf dem Trockenen. Nun machen sich Politiker für sie stark.

13 Jahre lang hat eine Hundezüchterin aus Winterthur-Seen in ihrem Garten Welpen gezüchtet. Die neuen Nachbarn störten sich daran. Jetzt sagt das Bundesgericht, die Zucht sei nicht zonenkonform.

Das Tempo, in dem in der Schweiz neue Gletscherseen entstehen, hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Für die Studienforscher ein sichtbarer Beweis für den Klimawandel.

Das BAG fuhr mit einem Impf-Truck auf den Bundesplatz. Übers Wochenende haben sich mehr Personen angesteckt als noch vor einer Woche. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Ein Bericht des Bundesrats schlägt Alarm: Mit dem aktuellen Dienstmodell können Armee und Zivilschutz ihre Aufträge mittelfristig nicht mehr voll erfüllen.

Der Druck auf Impfmuffel steigt: Politiker verlangen, dass sich ungeimpfte Pflegerinnen und Pfleger kennzeichnen sollen. Eine Klinik in Neuenburg geht noch weiter.

Die Direktorin des Bundesamts für Gesundheit ist über den raschen Wiederanstieg der Corona-Zahlen überrascht.

Die Fallzahlen nehmen wieder zu. Nun fordern Politiker und der Impfkommissionspräsident eine Benachteiligung von Nichtgeimpften.

Die russische Hauptstadt beugt sich dem Druck der Bevölkerung. Zwei australische Metropolen sind im Lockdown. Internationale Meldungen im Ticker.

Überlebende der Flutkatastrophe in Deutschland berichten von den dramatischen Stunden in Todesangst.

Premier Boris Johnson hat diesen Montag zum Tag der Freiheit in der Corona-Pandemie erklärt. Für England ist er zum Tag der Konfusion geworden.

Die anderen machen Fehler, er macht nichts. Das war die Kanzler-Strategie des CDU-Chefs. In der Flutkatastrophe aber zeigt sich gnadenlos, was Armin Laschet kann – und was nicht.

Er rennt, gewinnt, trainiert, erleidet Rückschläge, rennt weiter, und dann sind sie da: die Olympischen Spiele. Wie bringt sich der Schweizer Sprinter körperlich und emotional in Hochform?

Um eine Geburt einzuleiten, wird in Schweizer Spitälern zum Teil das Medikament Cytotec eingesetzt. Obwohl es dafür nicht zugelassen ist – und in seltenen Fällen gefährliche Folgen haben kann.

Innerhalb von drei Wochen haben die Gegner und Gegnerinnen der Corona-Massnahmen 180’000 Unterschriften für ein zweites Referendum gesammelt. Ein Rekord. In «Apropos» erzählt eine Aktivistin, warum ihr Ärger nach wie vor so gross ist.

Eine Sturmnacht und viel Regen hinterlassen am Dienstag Schäden in der ganzen Schweiz, besonders heftig in und um Zürich. Rückblick auf eine Stadt – und eine Redaktion – im Ausnahmezustand.

Airlines werden nicht mehr bestraft, wenn sie Flughäfen nicht zu mindestens 80 Prozent nutzen. Die Änderung ist eine Folge der Corona-Pandemie.

Der Bund will gutbetuchten Pariserinnen und Parisern die Schweiz näherbringen. Eine halbe Million Franken fliessen deshalb an das bekannte Kaufhaus BHV Marais.

Noch ist nicht sicher, wie der europäische Klimaplan genau umgesetzt wird. Aber klar ist: Die Branche steht vor gewaltigen Mehrkosten, die sie zum Umdenken zwingen könnten.

Vater und Sohn haben Carlos Ghosn bei der spektakulären Flucht geholfen. Nun müssen die beiden US-Bürger in Japan ins Gefängnis.

Der Basler sprintet zum Europarekord über 100 m – und bringt sich mit einem Video seines Trainers gleich selber in grösste Probleme.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Ein Video zeigt, wie der Schweizer mit dem lebenslang gesperrten Raymond Stewart trainierte. Jetzt läuft er eine Wunderzeit. Alles ein Missverständnis, sagt Wilson.

Der Serbe riskiere die Balance im Tennis, sagt Jeff Collet, der Direktor von Gstaad. Und er erklärt, wieso er das Swiss Open durchführt, obschon rote Zahlen garantiert sind.

Sehen Sie, wie der schnellste Schweizer die Sportwelt schockt – mit einer Zeit von 9,84 Sekunden, gelaufen am Sonntag bei einem Meeting in Atlanta.

Ein 20-Jähriger wird nach Nigeria ausgeschafft, obwohl er dort gar nicht aufgewachsen ist. Am neuen Ort findet er sich kaum zurecht.

Wir müssen mehr in Massnahmen zur Anpassung an die Klimaerwärmung investieren. Denn Extremereignisse wird es wieder geben.

Gründer Gottlieb Duttweiler verbot den Verkauf von Alkohol und Tabak in seinen Läden. Jetzt möchten seine Nachfolger die alte Regel den neuen Zeiten anpassen.

Als Hotelgast eine Maske zu tragen, ist auch eine Frage des Respekts.

Unsere Autorin fühlt sich von ihrem mütterlichen Kompass bei ihren Teenie-Töchtern im Stich gelassen und fragt sich, wie sie ihn wiederfinden könnte.

Nicht alle Banken bieten eine automatische Eintragung ins Aktienregister an – bei einigen muss man dafür einen Auftrag erteilen und zusätzliche Gebühren zahlen.

Hüpfen Sie über die Grenze und entdecken Sie Märchenhäuser, Schifffahrten und endlos weite Landschaften am Bodensee.

Am Filmfestival in Cannes wird ein Tabu gebrochen.

Anfangs wurde die Ukrainerin Oksana Lyniv nicht von allen ernst genommen. Nun dirigiert sie als erste Frau bei den Bayreuther Festspielen.

Der Glaube ist ihr Motor zum Schreiben, sagt Fatima Daas. Die französisch-algerische Jungautorin will nicht, dass ihr Islam queertauglich gemacht wird.

Unsere Serie zur Ferienzeit: Wir spielen jeden Tag einen Song, der Sie in Sommerlaune versetzt.

Kurt Westergaard löste durch seine Mohammed-Zeichnungen den Karikaturenstreit aus. Dabei wollte er sich weder von links, erst recht nicht von rechts vereinnahmen lassen. Nun ist er gestorben.

Hüpfen auf dem Gartentrampolin macht Spass und ist erst noch gesund. Doch immer wieder wird aus dem Glück in Sekundenschnelle ein Unglück. Wie sich Unfälle vermeiden lassen.

Als erstmals ein Tier aus erwachsenen Körperzellen entstand, war das eine Sensation – und ein Tabubruch. Heute zeigt sich: Die Ängste waren übertrieben, die Hoffnungen aber auch.

Wer seinen schmerzenden Knien Gutes tun will, sollte vor allem drei Dinge beherzigen: sich bewegen, Physiotherapie machen, abspecken.

Lambda hat sich in Südamerika rasant verbreitet. Löst sie oder eine andere Variante nun Delta ab? Schützt die Impfung gegen die Mutante? Die Antworten.

Unsere Autorin will in die Ferien. Doch wer schaut zu ihren Haustieren? Über mögliche Lösungen hat sie gleich mit den Katzen selbst gesprochen. Ein fiktives Gespräch.

Vom nächsten Kapitel der Fashiongeschichte bis zur grauenhaftesten Pediküre der Welt – acht Themen für das gepflegte Tischgespräch.

Seit Amazon seinen Sprachassistenten Alexa taufte, beklagen Eltern, dass ihre Töchter darunter leiden – und wehren sich.

Vielleicht ist es das Korn der Zukunft: Warum die afrikanische Hirseart Sorghum bald von sich reden machen wird.

Die Jungfrau-Region bietet eine fast unbegrenzte Zahl von Höhepunkten und Abenteuern. Mit dem Top of Europe Pass kann man sie erleben, so oft man möchte.

Der vierfache Grossvater Mark Bryan zeigt sich in Bleistiftröcken und High Heels, doch damit ist er auf Instagram nicht der Einzige. Warum folgen ausgerechnet ihm eine halbe Million Menschen?

Die Spionagesoftware Pegasus wird eigentlich zur Bekämpfung von Terrorismus verkauft. Autoritäre Staaten nehmen damit aber offenbar politisch unliebsame Personen ins Visier. Eine internationale Recherche enthüllt, wer betroffen ist und wer dahinter steckt.

Ein internationales Forschungsteam hat beim Messenger-Dienst mehrere Schwachstellen für Angreifer gefunden. Telegram hat die Probleme mittlerweile behoben.

Nächste Woche kurven mehrere Dutzend Apple-Autos durch die Schweiz und erfassen Strassen für den Kartendienst.

Zwei Autorinnen legen in einem Buch über Facebook die drei grossen Ängste von Gründer Mark Zuckerberg offen. Können sie ihm gefährlich werden?

Die Lage an den Schweizer Gewässern hat sich im Verlauf des Montags entspannt, wenn auch nur in kleinen Schritten. Meldungen zum Wetter im Ticker.

Im Puschlav fing ein Auto Feuer, das eine Gasflasche geladen hatte. Und im Prättigau brannte ein Töff.

Die Reise in den Süden auf der Strasse wird zur Geduldsprobe. Es muss mit langen Wartezeiten gerechnet werden.

Australien hat der rechtsgerichteten Kolumnistin Katie Hopkins wegen eines mutmasslichen Verstosses gegen die Corona-Regeln ihr Visum entzogen.

Der psychisch angeschlagene 33-Jährige ist von der Polizei festgenommen worden. Er war aus einer Klinik entwichen.

Über 2000 Menschen sind am Sonntag in Zypern auf die Strasse gegangen, um unter anderem gegen eine angebliche Zwangsimpfung zu protestieren. Die Wut hat sich auch gegen einen Fernsehsender gerichtet.

Wir zeigen, welche Lieblingsreiseländer der Schweizer aktuell offen sind, welche Ein- und Rückreisebestimmungen gelten und was vor Ort zu erwarten ist.

Der Piz Palü als Krönung: Wie man sich in Fels und Eis bewegt und im hochalpinen Gelände keine unnötigen Risiken eingeht.

Ob Süden oder Norden: Auch in der Hochsaison locken populäre Badeferienziele mit einsamen Stränden und romantischen Buchten. Die besten Tipps der Schweizer Reiseprofis.

Nach langen Jahren in der internationalen Spitzenhotellerie schiebt Peter Schoch seinen Ruhestand auf – um an der Bucht von Čikat Spuren zu hinterlassen.

Wie meistert man die Zumutungen des Alltags leichter, wie stellt man sich den grossen Fragen des Lebens? Eine Sammlung sehr persönlicher Ratschläge von der VBZ-Chauffeurin bis zum Starphilosophen Alain de Botton.

Ich muss gestehen: Seit der Ablehnung des CO2-Gesetzes bin ich etwas ratlos. Nicht weil ich dachte, das Gesetz sei perfekt, sondern weil ich mich frage: Und jetzt?

Wie meistert man die Zumutungen des Alltags leichter, wie stellt man sich den grossen Fragen des Lebens? Eine Sammlung sehr persönlicher Ratschläge vom Autor Leif Randt bis zu Bundesrätin Karin Keller-Sutter.

Mit dieser alten Weisheit hadere ich gerade, beziehungsweise ich richte sie als Vorwurf gegen mich selbst.

Die Fallzahlen steigen, der Ruf nach schärferen Corona-Massnahmen wird lauter. Nun sagt das Bundesamt für Gesundheit, wann reagiert wird. Massgebend sind die Hospitalisierungen.

Diesmal sollen die ausländischen Fahrenden so schnell gehen, wie sie gekommen sind: Belp lässt das in Beschlag genommene Areal umgehend räumen.

Die Fallzahlen explodieren, trotzdem hat Boris Johnson am Montag die Corona-Massnahmen aufgehoben. Kann das gut gehen?

Die Hochwassersituation entschärft sich laufend. Alle News zum Hochwasser im Kanton Bern im Ticker.

Der Schweizer Rekordsprinter äussert sich zu seinen schnellen Zeiten und dem Video, auf dem er zusammen mit einem gesperrten Trainer arbeitet.

Das schwache Gesundheitssystem Indonesiens droht zu kollabieren. Noch komplizierter ist der Kampf gegen das Virus in Burma, wo niemand der Militärjunta vertraut.

Mit der Erweiterung des Kunstmuseums sollen Hodlerstrasse sowie Waisenhaus- und Bärenplatz für rund 40 Millionen Franken aufgewertet werden.

Nach unzähligen Planungsfehlern hat das Kunstmuseum Bern endlich ein vielversprechendes Projekt. Jetzt muss es einfach klappen.

Die «Dritte Halbzeit» sagt die Schlusstabelle der Super League voraus. Und weil es unsere 100. Sendung ist, können Sie ein Essen mit uns gewinnen. Oder Socken. Oder eine Teilnahme an unserem Podcast.

Der Camping Aaregg in Brienz ist wegen des Hochwassers derzeit geschlossen. Statt Gäste zu beherbergen, muss Inhaber Marcel Zysset eine Vielzahl Plätze sanieren.

Es gab Warnungen vor den Unwettern in Deutschland, trotzdem kam es zur Katastrophe. Hydrologe Philippe Gyarmati vom Bundesamt für Umwelt erklärt.

Der reichste Berner Hansjörg Wyss reiste am Montag nach Bern, um zu erklären, wieso er seinen Beitrag an einen Neubau beim Kunstmuseum erhöht.

Das Kunstmuseum und die Stadt Bern präsentieren ein Erweiterungsprojekt, das weit über die Museumsmauern hinausreicht: Die Achse bis zum Bundesplatz soll aufgewertet werden.

Die Hochwassersituation entspannt sich weiter. Die Pegel sind allesamt in tiefere Gefahrenbereiche zurückgerutscht.

Zwischen Fichten und Eichen: Experte Stefan Steuri führt uns durch den Dorfwald Schwarzenburg. Hier sollen in einigen Jahren die Bären einziehen.

Das neue Feuerwerkreglement tritt am 20. Juli in Kraft. Damit ist das Abbrennen von Feuerwerk im Perimeter des Unesco-Weltkulturerbes nicht mehr erlaubt.

Daniel Heiniger hat ein Projekt verwirklicht, das jahrelang in der Schublade wartete. Nun eröffnet er in Langenthal seine Kaffee-Fabrik.

Kurzfristig sind vom SCB keine grossen Schweizer Transfers zu erwarten. 2022 aber dürfte der produktivste Schweizer Verteidiger der letzten WM nach Bern wechseln.

Der Basler sprintet zum Europarekord über 100 m – und bringt sich mit einem Video seines Trainers gleich selber in grösste Probleme.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Ein Video zeigt, wie der Schweizer mit dem lebenslang gesperrten Raymond Stewart trainierte. Jetzt läuft er eine Wunderzeit. Alles ein Missverständnis, sagt Wilson.

Das Interesse am Berner Tennistalent ist gross. Die Sponsorensuche gestaltet sich laut Vater Stephan dennoch schwierig.

Während andernorts die Pegel wieder sinken, hat der Neuenburgersee erst am Sonntag seinen Zenit erreicht. Deutlich wird das etwa auf dem Campingplatz Gampelen.

Eine deutsche Studie zeigt: Ohne massiv höhere Impfquote wird die vierte Welle gefährlich.

Fische schwimmen über den Waldweg. Eine Zufahrt unter Wasser. Die Petersinsel ist von der Aussenwelt abgeschnitten. Eine Exkursion zu den Menschen, die dort ausharren.

Die Kornhausbrücke ist seit Samstagmittag ein neuer Treffpunkt in der Stadt Bern. Bars, Foodtrucks und Yoga-Stände laden zum Verweilen ein.

Philipp Kuntze leitet das Kurszentrum Ballenberg. Beim Besuch im Camping Aaregg erzählt er, warum Handwerk ein wichtiges Kulturgut ist. Und warum Handwerk uns guttut.

Elisabetha Grossmann war Anfang des 19. Jahrhunderts eine der berühmtesten Oberländer Frauen. Als die «schöne Schifferin vom Brienzersee» war sie eine Attraktion.

Hans-Peter Meier gehört in der Badi Eywald zum Inventar. Er ist aber auch Fitnessinstruktor, besass das benachbarte Hotel, importierte Chevrolets und die ersten Handys.

Ihr Daheim sei so schön, dass sie es mit anderen teilen wollen: Ürsu und Caro Schüpbach organisieren am 24. Juli in ihrer Hoschtet ein Openair.

Konsumenten zahlen für tierfreundlich produzierte Produkte deutlich mehr als für konventionelle. Tierschützer hatten eine Lösung, doch die Wettbewerbskommission blockt ab.

Das Tempo, in dem in der Schweiz neue Gletscherseen entstehen, hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Für die Studienforscher ein sichtbarer Beweis für den Klimawandel.

Das BAG fuhr mit einem Impf-Truck auf den Bundesplatz. Übers Wochenende haben sich mehr Personen angesteckt als noch vor einer Woche. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Ein Bericht des Bundesrats schlägt Alarm: Mit dem aktuellen Dienstmodell können Armee und Zivilschutz ihre Aufträge mittelfristig nicht mehr voll erfüllen.

Die Covid-Krise hat der Bundeskanzler hautnah mit dem Bundesrat durchgemacht. Welche Lehren er zieht, wo er optimistisch und wo pessimistisch ist. Das grosse Interview mit Walter Thurnherr.

Der Druck auf Impfmuffel steigt: Politiker verlangen, dass sich ungeimpfte Pflegerinnen und Pfleger kennzeichnen sollen. Eine Klinik in Neuenburg geht noch weiter.

Überlebende der Flutkatastrophe in Deutschland berichten von den dramatischen Stunden in Todesangst.

Die russische Hauptstadt beugt sich dem Druck der Bevölkerung. Zwei australische Metropolen sind im Lockdown. Internationale Meldungen im Ticker.

Ein breites Bündnis aus den USA, der Nato, der EU und weiteren Staaten macht China für einen der grössten Cyberangriffe der vergangenen Jahre verantwortlich.

Trotz dramatischer Warnungen sind in den Sturzfluten mehr als 150 Menschen gestorben. Hätten bessere Notfall- und Evakuierungspläne das verhindern können?

Anfangs wurde die Ukrainerin Oksana Lyniv nicht von allen ernst genommen. Nun dirigiert sie als erste Frau bei den Bayreuther Festspielen.

Der Glaube ist ihr Motor zum Schreiben, sagt Fatima Daas. Die französisch-algerische Jungautorin will nicht, dass ihr Islam queertauglich gemacht wird.

Marc Sway tritt mit Bligg vorübergehend als «Blay» auf – am Montag im Live-Stream bei der «Baloise Session at home». Sway spürt die Nervosität vor der Premiere in Basel.

Sex mit einem Cadillac, Mischwesen von Mensch und Metall: «Titane» von Julia Ducournau ist der Sensationssiegerfilm der 74. Filmfestspiele von Cannes. Von nun an ist alles möglich.

Leserinnen und Leser äussern sich zu aktuellen Themen. Unter anderem zum Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU.

In Thunstetten bei Andreas Koch gedeiht ein Paradies aus Rosen. Das Unwetter hat den Blüten zwar zugesetzt, beklagen will sich der Hobbygärtner jedoch nicht.

Ein Leser fragte, die Leserschaft antwortete: Bei diesem Tier handelt es sich um eine Krabbenspinne – eine Art, die selbst Hornissen jagt.

Leserinnen und Leser äussern sich zu aktuellen Themen. Unter anderem zu den heftigen Niederschlägen in den vergangenen Tagen.

Airlines werden nicht mehr bestraft, wenn sie Flughäfen nicht zu mindestens 80 Prozent nutzen. Die Änderung ist eine Folge der Corona-Pandemie.

Das Kabinenpersonal beobachtet eine zunehmende Gereiztheit und Ungeduld bei den Fluggästen. Auslöser sind die Schutzmassnahmen, die inzwischen zum Reisen gehören.

Der Bund will gutbetuchten Pariserinnen und Parisern die Schweiz näherbringen. Eine halbe Million Franken fliessen deshalb an das bekannte Kaufhaus BHV Marais.

Noch ist nicht sicher, wie der europäische Klimaplan genau umgesetzt wird. Aber klar ist: Die Branche steht vor gewaltigen Mehrkosten, die sie zum Umdenken zwingen könnten.

Seit dem Sonntagnachmittag haben Urner und Tessiner Einsatzkräfte nach einem abgestürzten Kleinflugzeug gesucht. Um 3 Uhr in der Früh stiess die Rega auf das Wrack.

Die Lage an den Schweizer Gewässern hat sich im Verlauf des Montags entspannt, wenn auch nur in kleinen Schritten. Meldungen zum Wetter im Ticker.

Im Puschlav fing ein Auto Feuer, das eine Gasflasche geladen hatte. Und im Prättigau brannte ein Töff.

Die Reise in den Süden auf der Strasse wird zur Geduldsprobe. Es muss mit langen Wartezeiten gerechnet werden.

Die Jura-Professorin gerät in Yale unter Druck. Sie soll gegen die Corona-Regeln verstossen und sich mit Studenten wiederholt betrunken haben. Ihrem Mann werden sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Unsere Autorin will in die Ferien. Doch wer schaut zu ihren Haustieren? Über mögliche Lösungen hat sie gleich mit den Katzen selbst gesprochen. Ein fiktives Gespräch.

Hüpfen auf dem Gartentrampolin macht Spass und ist erst noch gesund. Doch immer wieder wird aus dem Glück in Sekundenschnelle ein Unglück. Wie sich Unfälle vermeiden lassen.

Vom nächsten Kapitel der Fashiongeschichte bis zur grauenhaftesten Pediküre der Welt – acht Themen für das gepflegte Tischgespräch.

Die Spionagesoftware Pegasus wird eigentlich zur Bekämpfung von Terrorismus verkauft. Autoritäre Staaten nehmen damit aber offenbar politisch unliebsame Personen ins Visier. Eine internationale Recherche enthüllt, wer betroffen ist und wer dahinter steckt.

Kleinste Mengen von Halluzinogenen sollen kreativer und leistungsfähiger machen. Nun zeigen Forscher, mit Placebos erzielt man den gleichen Effekt.

Als erstmals ein Tier aus erwachsenen Körperzellen entstand, war das eine Sensation – und ein Tabubruch. Heute zeigt sich: Die Ängste waren übertrieben, die Hoffnungen aber auch.

Wer seinen schmerzenden Knien Gutes tun will, sollte vor allem drei Dinge beherzigen: sich bewegen, Physiotherapie machen, abspecken.

Unsere Autorin fühlt sich von ihrem mütterlichen Kompass bei ihren Teenie-Töchtern im Stich gelassen und fragt sich, wie sie ihn wiederfinden könnte.

Nicht alle Banken bieten eine automatische Eintragung ins Aktienregister an – bei einigen muss man dafür einen Auftrag erteilen und zusätzliche Gebühren zahlen.

Hüpfen Sie über die Grenze und entdecken Sie Märchenhäuser, Schifffahrten und endlos weite Landschaften am Bodensee.

Am Filmfestival in Cannes wird ein Tabu gebrochen.

In seinem Atelier in der Hammerschmiede Worblaufen verhilft Künstler Gamelle alten gebrauchten Dingen zu einem zweiten Leben. Bei ihm lief es ähnlich.

Matthias Koschahre ist der neue Brauereileiter im Alten Tramdepot. Der gebürtige Deutsche über Kreativität im Bett, seine Brau-Crew und kuriose Biermischungen.

Kurz nach der Pensionierung machte Marianna Reinhard aus Stettlen ein Praktikum als Bestatterin. In der Begleitung von Trauernden hat sie ihre Berufung gefunden.

Markus Flück leitet die schweizweit einzigartige Schule für Holzbildhauerei in Brienz. Er arbeitet besonders gerne mit der Kettensäge.

Er rennt, gewinnt, trainiert, erleidet Rückschläge, rennt weiter, und dann sind sie da: die Olympischen Spiele. Wie bringt sich der Schweizer Sprinter körperlich und emotional in Hochform?

Um eine Geburt einzuleiten, wird in Schweizer Spitälern zum Teil das Medikament Cytotec eingesetzt. Obwohl es dafür nicht zugelassen ist – und in seltenen Fällen gefährliche Folgen haben kann.

Innerhalb von drei Wochen haben die Gegner und Gegnerinnen der Corona-Massnahmen 180’000 Unterschriften für ein zweites Referendum gesammelt. Ein Rekord. In «Apropos» erzählt eine Aktivistin, warum ihr Ärger nach wie vor so gross ist.

Eine Sturmnacht und viel Regen hinterlassen am Dienstag Schäden in der ganzen Schweiz, besonders heftig in und um Zürich. Rückblick auf eine Stadt – und eine Redaktion – im Ausnahmezustand.

Es ist meist ratsam, auf Ärzte zu hören. Unsere Autorin macht es sogar bei Buchtipps – und wurde mit der aussergewöhnlichen Liebeserklärung zweier Seelenverwandten belohnt.

Fussballerisch sind sie entthront worden, aber in der Küche bleiben die Franzosen die Könige. Gerade auch beim Dessert – obwohl dieses wie das Penaltyschiessen am Schluss kommt.

…und was er über unser Land aussagt.

Mit dieser alten Weisheit hadere ich gerade, beziehungsweise ich richte sie als Vorwurf gegen mich selbst.