Schlagzeilen |
Mittwoch, 14. Juli 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Die NZZ-Medien sind die Nummer 1 bei Führungskräften. Dies ist das Resultat einer Wemf-Studie. Auftraggeberin: die NZZ. Wie glaubwürdig ist eine solche Untersuchung? Und was heisst das für Werbeauftraggeber? Antworten von Adrian Näf, Business Director von NZZone.

Die bekannte Radio- und TV-Moderatorin ist der Host des neuen Sanitas Health Forecast-IGTV- und YouTube-Channels.

Mit der neuen digitalen Kampagne #DiniWält setzt die Berner Tourismusdestination auf ein innovatives Standortmarketing.

Rund 850’000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben in der Schweiz die Fussball-EM über die Apps des TV-Streaming-Anbieters verfolgt.

Die Absetzung des beliebten Tenniskommentatoren stösst in den Medien auf grosses Unverständnis.

Biohacks Schweiz hat seine Webseite, die Verkaufsunterlagen und das Packaging von zwei Produktlinien überarbeitet.

Knapp ein Drittel der Leserinnen und Leser (64'000) der gedruckten Neuen Zürcher Zeitung gehört zur Gruppe der Leader. Bei der NZZ am Sonntag sind es sogar 82'000.

Die Kreativagentur setzt sich im Pitch um das Schweizer Familienunternehmen gegen zwei weitere Agenturen durch.

Das Bundesverwaltungsgericht verhängt eine Busse von 7,4 Millionen Franken. Der Telekomkonzern hat bereits angekündigt, dass er das Urteil weiterziehen will.

Arno Camenisch, Nadja Zimmermann, Thomas Widmer und Sandra Hughes zeigen ihre Lieblingsorte und sprechen über Lieblingswörter, Inspiration und besondere Bücher.

Wer in Basel-Stadt juristisch gegen ein Bauprojekt vorgehen will, soll künftig keine Angst mehr vor hohen Kosten haben.

Die Hochwasser-Gefahrenstufe «gross» wurde bislang knapp unterschritten. Dem Hydrologen David Volken bereiten die nächsten Regentage indes Sorgen.

Der Hochwassermonitor zeigt die aktuelle Situation an besonders exponierten Standorten. Die Messdaten werden regelmässig aktualisiert.

Die Niederlande sind gleich weit mit dem Impfen wie die Schweiz, haben die Massnahmen gelockert – und kämpfen jetzt mit einer neuen Corona-Welle. Womit wir hierzulande rechnen müssen.

Wohl aufgescheucht vom Hochwasser, suchte eine Ratte Zuflucht in einem Kleinbasler Keller. Warum das nur in Einzelfällen passiert? Eine Expertin erklärt.

Dina Stars wurde vor laufender Kamera von Sicherheitskräften mitgenommen. Zuvor hatte sie sich zu den anhaltenden Protesten gegen die autoritäre Regierung Kubas geäussert.

Sollte man massenhaft Menschen umsiedeln, bevor der Klimawandel ihr Leben gefährdet? In den USA werden gerade erste Ortschaften aufgegeben, ehe das Meer sie endgültig verschlingt.

Der Zehnkampf fordert einem Sportler alles ab. Das merkt BaZ-Autor Robin Rickenbacher, der im Hinblick auf Olympia einen Nachmittag mit dem Maispracher Finley Gaio mittrainiert.

Millionen schauen ihre Videos über Therapiesitzungen und Wohnungssuche im Mittelalter: Die Schottin Eleanor Morton trifft mit ihren Videos offensichtlich einen Nerv.

Nach dem Penaltyschiessen im EM-Final werden die drei Fehlschützen rassistisch beleidigt. Wieder einmal im Fussball auf der Insel – diesmal aber ist die Solidarität mit den Spielern überwältigend.

Der Klimawandel verändert das Hochwasserrisiko: Früher kam es in Kältephasen gehäuft zu Überschwemmungen – heute in einer Warmphase. Das zeigt eine Analyse über 500 Jahre.

Stadtoriginal -minu zeigt uns 36 seiner Lieblingsplätze und -geschichten. Wer jede Sprosse errät und am Ende den Lösungsspruch weiss, dem winken ganz spezielle Basler Preise.

Und weiter: Neuer Walk-In-Tag in Basel-Stadt

Vor 150 Jahren schossen sich Elsässer und Badener die Granaten um die Ohren. Mittendrin der Chrischona-Bruder Adam Ewald. Bei Kriegsende hatten die Basler plötzlich neue Nachbarn: eine französische Republik und einen deutschen Nationalstaat.

Beim ehemaligen Nagerfelsen tummeln sich seit Neustem zwei mediterrane Schildkrötenarten. Dafür wurde das Gehege extra umgestaltet.

GLP-Baudirektorin Esther Keller irrt mit ihrer Aussage zu Umfang und Schutzstatus der Kugelahorne.

Je kleiner der Betrag, desto grösser der Aufwand. Wie sich anhand eines eigenen Erlebnisses gut belegen lässt.

Einwegplastik, das die Küsten und Meere verschmutzt, soll in den Kreislauf zurückgeführt werden. Aus PET-Flaschen werden Faden und Garn für die Textilbranche hergestellt.

Und: Nachwuchs bei den Totenkopfäffchen im Zoo Basel

Die Kommission der Europäischen Union hat ihren Klimaplan vorgestellt. Dieser soll das Ende des Verbrennermotors ab dem Jahr 2035 einläuten.

Die US-Vakzinherstellerin Moderna hat ihren Europasitz in Basel. Dort landet das Geld für die an die EU gelieferten Dosen. Um Steuern zu sparen?

Der Regen stinkt dem einen oder anderen Feriengast gewaltig. Doch nicht jeder, der hier übernachtet, muss auch ein Feriengast sein. Und gern gesehen sind auch längst nicht alle.

Sinkende Impfraten, wachsende Infektionszahlen – diese Länder versuchen, die eskalierende Situation mit einer Impfpflicht in den Griff zu bekommen.

Der ehemalige FDP-Präsident Franz Steinegger kennt sich aus mit Unwettern. Er spricht über den Umgang mit solchen Krisen – und warnt die «Klimapäpste».

Das BAG meldet eine steigende Zahl neuer Corona-Ansteckungen im Vergleich zu vergangener Woche. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Die EU will auf Importwaren eine CO₂-Steuer erheben. Strittig ist, ob die Schweiz das neue Regime übernehmen soll. Der Bund hat Brüssel kontaktiert.

Die Europäische Union behandelt die Schweiz künftig als nicht-assoziierter Drittstaat. Die Schweiz will Top-Forschende nun selber finanzieren.

Das Sturmtief Bernd hat Zürich mit voller Wucht getroffen. Jetzt bereitet man sich in der übrigen Schweiz auf die Katastrophe vor.

Der Bundesrat verweigert den Herstellern komplementärmedizinischer Heilmittel kostendeckende Preise und macht dabei einen Denkfehler.

Der geplante Bau einer chinesischen Universität mobilisiert die Opposition gegen Viktor Orbán. Viele haben Angst vor dem Einfluss der autoritären Macht aus Fernost.

Im Ferienland breitet sich die Delta-Variante rasant aus, die Wut auf die Regierung wächst.

In Grossbritannien sind am Mittwoch mehr als 42'000 Neuinfektionen gemeldet worden. Internationale Meldungen im Ticker.

Der TV-Star Slawi Trifonow ist Wahlsieger in Bulgarien. Ein Erfolgsmodell? Eher ein Hohn. Wer im Fernsehen witzig oder provokativ über Politik redet, muss noch lange nichts von Demokratie verstehen.

Die US-Regierung möchte Pekings Druck auf die Finanzmetropole mit neuen Massnahmen kontern. Schweizer Banken reagieren, indem sie das Geschäft verstärkt nach Festland-China verlagern.

Seit die Banken aus Burslem abgezogen sind, hatten die rund 20’000 Einwohnerinnen und Einwohner keinen Zugang mehr zu Cash. Nun hat ein Fintech-Start-up aus Zürich das Problem gelöst.

Die Schweizer Gemüsebauern klagen über geringere Erntemengen und Totalausfälle. Das dürften auch die Konsumenten spüren. Zumindest wenn sie auf regionale Produkte setzen.

Der gelbe Riese übernimmt ein Werbeunternehmen. Der Konkurrenz passt das gar nicht. Und aus dem Parlament ertönt der Ruf, dass der Bundesrat einschreiten solle.

Die Schweizer Elektrizitätswerke unterschätzen die Gefahr von Cyberrisiken sträflich. Es braucht eine staatliche Aufsicht.

Nach 36 Jahren muss der populäre Tenniskommentator Heinz Günthardt gehen. So demontiert sich SRF Sport in schwierigen Zeiten gleich selber.

Gross, grösser, am grössten: Richard Branson, Jeff Bezos und Elon Musk liefern sich einen kindischen Wettlauf um den ersten touristischen Weltraumflug.

Kniefälle, Regenbogenfarben: Toleranz war ein grosses Thema an dieser EM. Einem Teil des Publikums war das offensichtlich egal, wie Hasskommentare auf Social Media zeigen.

Italiens Fussballverband hatte versprochen, den EM-Titel nicht mit einer Strassenparade zu feiern – und tat es doch. Die Guerillaaktion verärgert nicht nur die Politik.

Ein volles Wembley während des EM-Finals und Geisterspiele in Tokio bei Olympia: Während der Pandemie gehen die Meinungen auseinander, was im Sport wichtig ist und was nicht.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Drei Italiener, zwei Engländer und sogar zwei Schweizer: Unser Team der Euro – natürlich ohne jeden Lokalpatriotismus ausgewählt.

Nach vier Wochen endete die Europameisterschaft am Sonntag mit dem Endspiel in London. Das sind die Eindrücke der BaZ von einem Turnier in ganz Europa.

Noch einmal Italien Feiern. Noch einmal mit den Engländern leiden. Und dann blicken wir in der «Dritten Halbzeit» auf die ersten Transfers in der Super League.

Bei der schwersten Bergankunft des Rennens holt sich Gesamtleader Tadej Pogacar souverän den Sieg. Dahinter wird die Hackordnung immer klarer.

Einst reichte den Radprofis der Puls als Leistungsindikator. Heute werden sie 24 Stunden überwacht. Warum das? Und sollen Hobbysportler das ebenfalls tun?

Derdiyok: «Eine Rückkehr zum FCB hätte Charme» +++ Bua wechseln nach Sion +++ Esposito bereits in Basel +++

Abseitsfälle: Ein Nostalgie-Tag für das Meisterteam +++ Joanne Züger gewinnt Startpartie +++ Jan Rohrer holt WM-Silber +++ Der EHC Basel startet gegen Thun +++ Keine Medaille für die Basler Junioren +++ Berthold im Final

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Finley Gaio ist einer der besten Mehrkämpfer der Schweiz. Im Gespräch stellt er seine Sportart vor – von schweren Verletzungen bis hin zur Ausrüstung im Wert von mehreren Tausend Franken.

Die «Glacepause» in den Basler Kinos ist passé. Unter anderem, um den Spannungsbogen nicht zu brechen. Im Theater ist das anders. Aber was ist jetzt besser?

Kurz vor der Abreise in die Ferien der obligate Blick ins Bücherregal: Welchen Roman soll man mitnehmen? Eine gute Frage, auf die wir neun Antworten haben.

«Wir sind mit einem blauen Auge aus der Krise gekommen», sagt Christoph Müller, der künstlerische Leiter des grössten Klassikfestivals im Kanton. Und er verrät, wie er den Anlass in die Zukunft führen möchte.

In Cannes tummeln sich nicht nur Stars: In den Luxushotels wird immer wieder Schmuck aus den Zimmern entwendet. Auch dieses Jahr sorgt ein Diebstahl für Aufsehen.

Einige Medikamente, die gegen Bluthochdruck eingesetzt werden, scheinen sich positiv auf die Gehirnfunktion auszuwirken.

Die Antwort auf die Frage nach einer Begrifflichkeit aus der Geisteswissenschaft.

Ich weiss nicht, wie es Ihnen geht. Aber ich hatte letzte Nacht Angst. Heute Morgen spüre ich ein neues Gefühl der Verwundbarkeit.

Das aktuelle Wetter ist nur einer der Gründe, warum Gummistiefel angesagt sind. Lassen Sie sich inspirieren.

Unser Autor konnte trotz Pandemie relativ problemlos durch Italien nach Frankreich reisen. Die Fahrt nach Antibes und Cannes geriet gleichwohl zum Kulturschock.

Erniedrigung, Vergewaltigungs- und Mordfantasien: Hinter dem Frauenhass in Rap-Songs steht etwas Grösseres – ein männlich dominiertes, kapitalistisches System.

Jetzt treten die Flüsse und Seen in verschiedenen Kantonen über die Ufer.

Wie viele Sonnenbrände sind gefährlich? Und ist die Sonne in den letzten Jahren wirklich gefährlicher geworden? Der Dermatologe Felix Bertram gibt Auskunft.

Graut Ihnen vor der Musikwahl der Kinder während der Fahrt in die Ferien? Blogger Tschannen präsentiert zwei persönliche Tipps.

Mit den Negativzinsen drängt Postfinance viele Sparer in Anlageprodukte. Was Kundinnen und Kunden dazu wissen müssen.

Nach einer Corona-Infektion ist man nicht gleich stark vor allen Virusvarianten geschützt: Schweizer Forscher haben einen Test entwickelt, mit dem sich die Wirksamkeit der Antikörper neu bestimmen lässt.

Gesichtserkennung zählt zu den Spezialitäten von Homo sapiens. Warum Menschen so oft Gesichter in unbelebten Dingen und Gegenständen sehen.

Liebe auf den ersten Blick? Nein, meistens sind es enge Freunde, die zu einem Paar werden. Weshalb sich das Hollywoodklischee eher selten erfüllt.

Viele Wasserpegel in der Schweiz sind höher als üblich und noch ist keine Entspannung in Sicht. So schätzt Philippe Gyarmati vom Bundesamt für Umwelt die Lage ein.

Google sieht im chinesischen Konkurrenten eine ernsthafte Gefahr für Youtube. Darum lanciert der Konzern einen eigenen Dienst für Kürzestvideos. Die wichtigsten Fragen zu Youtube Shorts – und unsere Antworten.

Manchmal sind es die gut gemeinten Ratschläge, die unsere Kreativität behindern. Für spannende Reiseerinnerungen soll man einige der bekannten Fotografietipps einfach mal links liegen lassen.

Beherrschen Sie Ihre digitalen Geräte – oder beherrschen die Sie? Falls letzteres der Fall ist, lässt sich das ändern. Unsere zehn Tipps für einen selbstbestimmten Umgang mit der Technik.

Die Attacke auf Comparis und die Panne bei den Notrufnummern zeigen, dass der Bund bei der Sicherung der digitalen Infrastruktur nachlegen muss – und wie sehr wir von ihr abhängen.

Die starken Niederschläge haben Einfluss auf die Gewässer im Land. Und nun soll es weitere Regengüsse geben. Meldungen zum Wetter im Ticker.

Die Wasserpegel der Schweizer Flüsse und Seen steigen weiter an, die Situation erinnert immer stärker an die verheerenden Hochwasser von 2005. Aufnahmen von damals und heute im Vergleich.

Die Rekordhitze hat in mehreren US-Bundesstaaten und in Kanada massive Waldbrände verursacht. Das Feuer bedroht nun auch einen der bekanntesten Nationalparks.

Auf einer Covid-19-Station im Süden des Landes sind mindestens 83 Personen gestorben. Viele Menschen suchen noch nach Angehörigen.

Mitte Juni stürzten im Kanton Graubünden ein Segelflugzeug und ein Motorflieger in naher Umgebung ab. Die Behörden haben nun den Grund für die Unglücke eruiert.

Eindrückliche Bilder der Zerstörung durch den nächtlichen Hagelsturm.

Eine Sturmnacht und viel Regen hinterlassen am Dienstag Schäden in der ganzen Schweiz, besonders heftig in und um Zürich. Rückblick auf eine Stadt – und eine Redaktion – im Ausnahmezustand.

Die G-20 befürworten die Einführung einer weltweiten Mindeststeuer und sagen damit Steuer-Schlupflöchern den Kampf an. Verliert die Schweiz ihren grössten Trumpf als Firmenstandort?

Einen Sommerabend an der Sonne geniessen und den Schirm zu Hause lassen? Dazu gab es die letzten Wochen selten Gelegenheit. Im Gegenteil. Erklärungen zu einer gefühlt verrückten Wetterlage – im Podcast «Apropos».

Podcast-Moderator René Häfliger tingelt mit einem Wohnmobil durch Schweden. Und hat deshalb Zeit für eine leichte Sommerserie.

Als Maja Homberger vor 35 Jahren auf die Galapagosinseln reiste, war es Liebe auf den ersten Blick. Heute arbeitet sie auf dem Archipel als Tourismusunternehmerin und Nationalparkführerin.

Schüttelbrotkurse, Höhlenerkundungen und Klettern im Hochseilpark: Mit diesen Empfehlungen werden ihre Ferien zum grossen Familiengenuss.

Der Rote Hahn kräht im Stall und am Swimmingpool: In Südtirol erleben Familien die Landwirtschaft authentisch, ohne auf Komfort zu verzichten.

Dieses Wochenende wird in Laax der neue Baumwipfelpfad eröffnet. Er ist der weltweit längste – und stösst an die Grenzen der Natur.

Es ist meist ratsam, auf Ärzte zu hören. Unsere Autorin macht es sogar bei Buchtipps – und wurde mit der aussergewöhnlichen Liebeserklärung zweier Seelenverwandten belohnt.

Fussballerisch sind sie entthront worden, aber in der Küche bleiben die Franzosen die Könige. Gerade auch beim Dessert – obwohl dieses wie das Penaltyschiessen am Schluss kommt.

…und was er über unser Land aussagt.

Mit dieser alten Weisheit hadere ich gerade, beziehungsweise ich richte sie als Vorwurf gegen mich selbst.