Schlagzeilen |
Dienstag, 08. Juni 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Bald erhebt der Staatsanwalt Anklage gegen viele Mitglieder von drei Töffgangs. Beim Streit vor zwei Jahren in Belp waren Messer und eine Pistole im Spiel.

Falls Berns Gemeinderat Reto Nause Regierungsrat wird, wäre seine Direktion mindestens vier Monate führungslos – und die Tür weit offen für die GLP.

Die Nationalmannschaft beginnt sich warmzulaufen für den EM-Start am Samstag gegen Wales – und Granit Xhaka beweist wieder einmal, dass man nie ausgelernt hat.

Die Verteidiger der Hausbesetzer an der Effingerstrasse fordern Freisprüche – und sie rüffeln die Staatsanwaltschaft. Deren Anklage stehe auf äusserst wackligen Beinen.

Gewisse Impftermine in der Schweiz bleiben bereits frei. Experten und Amtschefinnen informierten über den Corona-Stand in der Schweiz. Der Überblick.

2020 kam der Kanton Bern finanziell mit einem blauen Auge aus dem Corona-Jahr. Auch 2021 könnte weniger schlimm werden als befürchtet.

Ermittlern gelingt offenbar ein grosser Schlag gegen das organisierte Verbrechen, es geht um Drogen, Waffen, Auftragsmorde. Ein Gangsterboss wird unfreiwillig zum Polizeihelfer.

Die Blaulichtorganisationen rücken näher zusammen: Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste betreiben künftig in Bern eine gemeinsame Einsatzzentrale.

Die Menschen in Grossbritannien freuten sich auf die komplette Aufhebung der Restriktionen. Doch jetzt wirft die Delta-Variante die Pläne über den Haufen. Die Zahlen, die Stimmen und die Prognosen.

Am Montagabend ist in Bern ein Velofahrer gestürzt. Er war in eine über die Strasse gespannte Kette gefahren und musste ins Spital gebracht werden.

Bei einer Veranstaltung zu einer möglichen Wiederwahl Emanuel Macrons hat ein Angreifer den Magistrat festgehalten und geschlagen. Handy-Aufnahmen verbreiten sich rasant im Internet.

Die Lohngleichheit soll bei öffentlichen Beschaffungen kontrolliert werden. Dies hat der Grosse Rat am Dienstag entschieden.

Der Pegel von Thunersee und Aare ist wegen der starken Regenfälle derzeit höher als im Juni üblich. Dennoch: der Hochwasserentlastungsstollen kommt derzeit nicht zum Einsatz.

Ein Ehepaar lebte um 1806 in Liebe zusammen, bis ein Mann Gottes auftauchte und die Frau «mit Liebkosungen und guten starken Getränken zum Fall verleitete».

Dörfer wurden zu Städten. Seepegel liegen tiefer. Viadukte überragen Täler. Dieser stete Wandel bringt Konflikte mit sich. Wir widmen ihm eine Serie.

Als erste Schweizer Band spielen Patent Ochsner bei «MTV Unplugged». Damit treten sie in die Fussstapfen von Musikgrössen wie Nirvana und Bob Dylan.

Seit Montag wurden 37 Neuansteckungen und einen Todesfall gemeldet. Für 16- und 17-Jährige sind nach wie vor zahlreiche Impftermine verfügbar. Alle News im Ticker.

Mit 15 debütierte Jérôme Kym im Davis-Cup, mit 18 trainiert er im österreichischen Exil, um wieder auf Kurs zu kommen. Wie Jérôme Kym seine Unbeschwertheit verlor.

Wie schlägt sich die Schweiz gegen Wales? Wie endet das Schlagerspiel Frankreich – Deutschland? Bei uns können Sie Ihr Gespür unter Beweis stellen und attraktive Preise gewinnen.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Vom 30. Mai bis 13. Juni findet in Roland Garros das French Open statt. Die wichtigsten News, Resultate und Kuriositäten aus Paris lesen Sie hier.

Der SC Langenthal steigt mit jungen Backup-Torhütern in die Saison 2020/21. Stefan Rüegsegger wechselt definitiv in den Oberaargau.

Was läuft im nationalen und internationalen Fussball? Wie schlagen sich die Schweizer im Ausland? Alles dazu und die aktuellen Resultate und Tabellen lesen Sie hier.

«Outsider-Art» wird Kunst von Menschen mit Beeinträchtigung genannt. Dabei können sie es durchaus mit akademischen Kunstschaffenden aufnehmen.

Eine Woche vor dem Start der Vorbereitung stehen die Young Boys noch ohne Trainer da. Trotzdem nimmt die neue Saison Konturen an.

Während der Diät bricht Jelena Knoll zusammen, am Wettkampftag trinkt sie zwei Deziliter, danach «artet es aus»: Weshalb die Lysserin dennoch vom Bodybuilding fasziniert ist.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Arbeitgeber-Chef Valentin Vogt geht auf Konfrontation mit den Gewerkschaften: Ihre Blockadehaltung will er an der Urne herausfordern. Und mit der EU rechnet er politisch ab.

Der Zoll und Swissmedic haben in einer weltweiten Aktion gefälschte, rezeptpflichtige oder illegale Medikamente aus dem Verkehr gezogen. Die meisten Lieferungen kamen aus Polen – und beinhalteten Potenzmittel.

Die eidgenössischen Räte kommen in den nächsten drei Wochen zur Sommersession zusammen. Wir berichten laufend.

Die SBB bereiten ihre Bahnhöfe auf mehr Passagiere vor, Angestellte sind in den Startlöchern. Die Schweiz erhält bis Ende Woche 600'000 weitere Impfdosen. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Sieben konkrete Beispiele für Familien, Paare und Einzelhaushalte.

Im Nationalrat gaben gestern vor allem Öffnungsanträge der SVP zu reden. Weiteren finanziellen Hilfen in der Pandemie stimmte das Parlament zu.

Die Teilung Bosnien-Herzegowinas geht auf Mladićs «ethnischen Säuberungen» zurück. Serbische Nationalisten wollen

Die Bush-Dynastie stellte schon zwei US-Präsidenten, ist durch und durch republikanisch – lehnte aber den vorläufig letzten Republikaner im Weissen Haus ab. Jetzt jedoch will einer aus ihrer nächsten Generation Karriere machen.

«Ärmel hoch», sagt der «Baywatch»- und «Knight Rider»-Schauspieler in einem Video. Prinz Charles sieht die Menschheit mit einem «planetarischen Notfall» konfrontiert. Internationale Meldungen im Ticker.

Im Berufungsverfahren plädierten die Verteidiger des serbischen Ex-Generals auf Freispruch. Das Uno-Tribunal sieht es anders.

Die Autorin Katja Berlin hat über 30 Arten analysiert, wie Männer kommunizieren. Sie fand den Zombie, den Emoji-Mann oder den Narr.

Daniel Kahneman analysiert, was unsere Entscheidungsfindung unbewusst prägt. Und er gibt Ratschläge, wie man zu erfolgreichen Urteilen kommt.

Die preisgekrönte Autorin erzählt, ausgehend von der eigenen Familiengeschichte, über die Zeit der Dekolonialisierung Marokkos. Ein grossartiges Buch, sinnlich geschrieben.

Die Bernerin Verena Blum-Bruni erzählt von der Welt ihrer Grosseltern, die an der Länggassstrasse in Bern wohnten. Das ist witzig und erhellend.

Leserinnen und Leser äussern sich zu aktuellen Themen. Unter anderem zu den Abstimmungen vom nächsten Wochenende.

Gesucht, gefunden, vermisst, zu verschenken: die Kleininserate des Tages im Überblick.

Jeden Tag erreicht das «Forum» eine Vielzahl an Bildern von Leserinnen und Lesern. Zahlreiche Fotos finden Sie hier.

Nach all den Corona-Einschränkungen sind viele ferienhungrig. Sie wollen Urlaub buchen. Worauf muss man achten? Nutzen Sie dazu unsere Beratungshotline.

Ein Ex-Angestellter der früheren Bank Sarasin will kommende Woche nicht vor Gericht erscheinen. Ihm werden gewerbsmässiger Bandenbetrug und Beihilfe zur Steuerhinterziehung in 69 Fällen vorgeworfen.

Die Anklage fordert vor dem Bundesstrafgericht fünf Jahre Gefängnis für den «Sanierer der Nation», die Verteidigung einen vollen Freispruch.

Der jetzige US-Präsident und sein Amtsvorgänger könnten unterschiedlicher kaum sein. Für die US-Wirtschaft aber greift Biden oft zu Mitteln, die er unlängst noch scharf kritisiert hatte.

Die Bevölkerung konsumiert, die Firmen investieren: Economiesuisse prognostiziert, dass bis Jahresende das Niveau von vor der Krise erreicht wird.

Eigentlich ist Kryptogeld mit einem streng geheimen Code geschützt. Doch die US-Bundespolizei verschaffte sich Zugriff. Das sorgt jetzt für Aufregung an den Märkten, der Bitcoin verliert an Wert.

Im Prozess gegen den ehemaligen Top-Sanierer Hans Ziegler in Bellinzona liegt der Strafantrag der Staatsanwaltschaft bei mehreren Jahren Haft. Die Verteidigung verlangt einen Freispruch.

Die letzte «Double Eagle»-Münze hat eine bewegte Geschichte. Von Franklin D. Roosevelt zurückgezogen, wurde sie sogar vom ägyptischen König gehütet.

Ihr Verschwinden löste eine grosse Debatte über die Sicherheit von Frauen in Grossbritannien aus. Nun hat ein Polizist sich schuldig bekannt.

In den letzten 48 Stunden fielen in der Deutschschweiz beträchtliche Regenmengen. Strassen und Keller wurden überflutet. Die Pegelstände der Flüsse stiegen.

Bei der aufwendigsten internationalen Polizeiaktion aller Zeiten haben sich Ermittlerinnen und Ermittler Zugang zu einer verschlüsselten Plattform geschaffen und überwachten jahrelang die Kommunikation der Banden. Alleine in Australien verhafteten sie so 224 Personen.

Emily Ratajkowski will Geld dafür, wenn sie angeglotzt wird: 175’000 Dollar hat die Amerikanerin für ein Foto mit digitaler Signatur bekommen.

Die Menschheit hat immer wieder nach Belegen gesucht für extraterrestrisches Leben. Das ist nicht Ausdruck von Übermut, sondern von Demut.

Bei den einheimischen Herstellern entstehen laufend neue Sorten. Umso überraschender ist es, dass ein legendärer Waadtländer Craft-Produzent ausgerechnet jetzt dichtmacht.

Nach Monaten voller Videokonferenzen träumen wieder viele von einem bewussteren, analogeren Leben. Dabei übersehen sie das Wichtigste.

Die Forschung des ETH-Professors bildete die Grundlage für die modernen Magnetresonanztomographen . In seiner Autobiographie zeigte sich Ernst als kritischer Zweifler.

Ein Forscherteam mit Beteiligung des Naturhistorischen Museums Bern hat den ältesten Nachweis einer Lebendgeburt bei Schnecken entdeckt.

Für viele Schweizer Handynutzer wäre ein Prepaid-Angebot günstiger als ein Mobilfunk-Abo. Das zeigt eine Studie des Online-Vergleichsdienstes Moneyland.

Der globalen Pandemie zum Trotz wurde noch nie so viel Kohlendioxid in der Erdatmosphäre gemessen, wie im Mai. US-Forscher sind besorgt.

Diese einfachen Projekte zum Selbermachen bringen Freundlichkeit und Charme in die Wohnung.

Hormone statt IQ: Die Hirnleistung unserer Autorin läuft seit der Geburt ihres Sohnes auf Sparflamme.

Wer hohe Sicherheit sucht und Kursschwankungen vermeiden möchte, kann auf schon fast vergessene Kassenobligationen ausweichen.

Jeden Dienstag küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

In seinem Atelier in der Hammerschmiede Worblaufen verhilft Künstler Gamelle alten gebrauchten Dingen zu einem zweiten Leben. Bei ihm lief es ähnlich.

Matthias Koschahre ist der neue Brauereileiter im Alten Tramdepot. Der gebürtige Deutsche über Kreativität im Bett, seine Brau-Crew und kuriose Biermischungen.

Kurz nach der Pensionierung machte Marianna Reinhard aus Stettlen ein Praktikum als Bestatterin. In der Begleitung von Trauernden hat sie ihre Berufung gefunden.

Markus Flück leitet die schweizweit einzigartige Schule für Holzbildhauerei in Brienz. Er arbeitet besonders gerne mit der Kettensäge.

Eine E-Mail-Unterhaltung mit dem Zürcher Schriftsteller über alltäglichen Antisemitismus und die Vertracktheit des Nahostkonflikts.

Es dauerte, bis unserem Autor aufging, wie sehr er sich abrackerte, ein ganzer Kerl zu sein. Und dass es hilft, offen über Männernormen zu sprechen.

Ein Buch, das nicht die Sicht aufs Leben verändert, sondern auf das Internet

Und wenn Sie nach Italien reisen, sagen Sie dort nie «Pisthatschio». Es heisst «Pistakkjo». Capito?

Wie steht es vor dem Start der Euro um das Schweizer Nationalteam? Wer könnte die Überraschung in der Mannschaft werden? Und wer glaubt an den Schweizer EM-Titel? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Wenn die Schweiz am 13. Juni über das Covid-19-Gesetz abstimmt, ist es teilweise gar nicht mehr in Kraft. Wer steckt hinter dem Referendum? Und über was genau entscheiden wir?

Nicht erst seit dem Abbruch der Verhandlungen mit der EU ist «Souveränität» zum Kampfbegriff in der Schweizer Politik geworden. Warum? Und was heisst das eigentlich?

Ab 2023 kann die Schweiz nur noch digital Radio hören. UKW wird abgeschaltet, viele Autofahrer müssen ihre Geräte austauschen. Nun lanciert Roger Schawinski dagegen eine Politkampagne. Hat er Chancen?

Manche Hunde leben gefährlich, seit sich ihr Wert in der Pandemie vervielfacht hat. Die berühmtesten Opfer: Lady Gagas Bulldoggen.

Es gibt mittlerweile Indizien für beide Theorien – für die eines natürlichen Ursprungs und für die eines Laborunfalls. Eine Spurensuche.

Während fast fünfzig Jahren wurde der Schriftsteller vom Schweizer Geheimdienst überwacht. Das zeigt Friedrich Dürrenmatts Fiche, die wir heute erstmals veröffentlichen.

Der Anteil Buben sinkt in Gymnasien seit Jahren. Viele Schulen führen deshalb Klassen nur mit Mädchen. Die Schülerinnen stört das nicht – meistens.

Die Appellationskammer hat das Urteil bestätigt: Lebenslang für Ratko Mladic. Was bedeutet das Urteil für die Opfer, für die bosnische Gesellschaft und was für die internationale Justiz?

Im Berufungsverfahren um das Massaker von Srebrenica wollte der frühere bosnisch-serbische General Ratko Mladic einen Freispruch. Doch das Uno-Kriegsverbrechertribunal hält am Urteil der ersten Instanz fest. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

Das Autonome Gebiet Tibet hat lange Zeit als das Armenhaus Chinas gegolten. Heute profitiert die Region von Investitionen in Bildung und Infrastruktur. Wie in ganz China mangelt es jedoch an einem intakten Sozialversicherungssystem.

Die Stadt Zürich darf für das Bahnareal Tiefenbrunnen eine Gestaltungsplanpflicht erlassen. Das sagt das Verwaltungsgericht. Allerdings kann dadurch das längst bewilligte Bürogebäude der SBB nicht verhindert werden.

Der Schweizer Chemiker und Nobelpreisträger Richard R. Ernst ist am vergangenen Freitag 87-jährig in Winterthur verstorben. Er hatte 1991 für seine Forschungen in der Kernspinresonanz-Spektroskopie den Nobelpreis erhalten.

Die eidgenössischen Räte bestreiten die zweite Woche der Sommersession in Bern. Wir berichten über das Wichtigste in Kürze.

Am Dienstagmorgen sind weltweit mehrere Social Media-, Regierungs- und Nachrichten-Websites ausgefallen. Ursache dürfte eine Störung bei einem Webdienstleister gewesen sein.

Während die Regierung Draghi versucht, in Italien eine Aufbruchstimmung zu erzeugen, kehrt die Politik der Ränke und Tücken zurück. Salvini will mit einem taktischen Manöver zum stärksten Mann in der heterogenen Regierungskoalition werden.

Welche Kantone sind wie stark vom Virus betroffen? Was unternimmt der Bund im Kampf gegen Sars-CoV-2? Die wichtigsten Daten und Fakten zum Coronavirus in der Schweiz.

Seit Beginn der Pandemie sind in der Schweiz und in Liechtenstein laut Angaben des Bundesamts für Gesundheit 698 798 Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, 10 288 Infizierte sind gestorben.

Über 173,6 Millionen Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität weltweit positiv auf das Virus getestet worden. Rund 3,7 Millionen Infizierte sind gestorben. Über 2,1 Milliarden Impfdosen wurden weltweit verabreicht.

Was bedeutet die Zulassung der Biogen-Therapie gegen Alzheimer für die betroffenen Patienten? In erster Linie eine neue Möglichkeit im Kampf gegen die schreckliche Krankheit. Für die Gesellschaft stellt sich die Frage: Rechtfertigt der Nutzen die Kosten?

Der Wirkstoff von Biogen ist der erste, der den Krankheitsverlauf bei Alzheimer abbremsen soll. Mit seiner Zulassung setzt die amerikanische Arzneimittelbehörde sich über die Empfehlung ihrer externen Beratungskommission hinweg.

Dieser Typ ist der Elefant im Raum: Bei der derzeitigen Beschaffung neuer Kampfflugzeuge ranken sich Gerüchte und Sagen um den Jet von Lockheed Martin. Ein Augenschein in der Fabrik im texanischen Fort Worth.

Die geplante globale Mindeststeuer könnte die Steuerbelastung für manche der grössten Steuerzahler in der Schweiz um 20 bis 50% erhöhen. Das verspricht kurzfristig Mehrerträge für den Fiskus. Die längerfristigen Folgen hängen von der Schweiz selber ab.

Nach Monaten der Lähmung kommt die Weltwirtschaft wieder in die Gänge. Mit der Erholung schnellt auch die Inflation in die Höhe. Das ist heute und morgen noch kein Drama, übermorgen aber wohl schon.

Seit 1992 sind die Hauptsponsoren von Swiss Ski auch auf den Renndressen der Skifahrerinnen und Skifahrer zu sehen. Nun übernimmt mit Sunrise UPC der vierte Geldgeber in dreissig Jahren.

Im Gespräch reflektiert der für den Kreis 7 zuständige Stadtammann mit zwei Berufskollegen das Geschehen und gibt Einblick in die Arbeit der Betreibungsämter.

Flüge, Hotelaufenthalte, Autofahren, Heizen oder Konsumgüter: Wer will, kann seine CO2-Emissionen kompensieren. Ab wann man sich als Verbraucher «sauber» fühlen darf, hängt stark von der Rechenmethode ab.

Die Euphorie um die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock scheint nach dem Wahlergebnis vom Sonntag erst einmal vorbei zu sein. Das Momentum liegt nun bei der Union.

Die Gesundheitsbehörde erteilt einem Alzheimer-Medikament des US-Konzerns Biogen die Zulassung. Der lange und wechselvolle Weg der Anwendung begann in der Schweiz.

Ausreichend körperliche Bewegung ist unabdingbar für ein langes, gesundes Leben. Und welchen Einfluss hat die Gehgeschwindigkeit auf die Lebenserwartung?

Besuch in einer Stadt, die von einer afrikanischen Renaissance träumt.

Bei einem Stellenwechsel oder einer vorübergehenden Arbeitslosigkeit geht das Pensionskassenguthaben auf Wanderschaft. Dabei geht es oftmals um viel Geld. Worauf dabei zu achten ist.

Alle reden derzeit vom Nahostkonflikt, wenn es um den Antisemitismus in Deutschland geht. Aber es gibt auch die alltäglichen Anfeindungen gegen jüdische Menschen. Viel Hässliches hat Levi Israel Ufferfilge, der gerade eine Ausbildung zum Rabbiner macht, zu berichten.

Durch den behutsamen Eingriff des japanischen Architekten Tadao Ando erwacht die Pariser Bourse de commerce zu einem sinnlichen Erlebnisort von François Pinaults Sammlung internationaler Gegenwartskunst.

Viele traditionelle Medien haben sich selbstverschuldet in ihre Überlebenskrise manövriert. Sie verstehen sich als Moralhüter und wundern sich, wenn Medienkonsumenten dann «Nein danke!» sagen.

Die psychologische Forschung sagt es schon lange: Gestalten macht Menschen glücklicher als erleiden. Dennoch tun sich manche schwer damit, sich als Gestalter des eigenen Schicksals zu verstehen. Umso beeindruckender ist, was Menschen mit Behinderung zustande bringen.

Die Idee des Gratis-ÖV taucht in regelmässigen Abständen wieder auf – derzeit in Basel-Stadt, Zürich und in der Waadt. Doch es gibt effizientere Wege, die Bevölkerung zum Umsteigen zu bewegen.

Das Coronavirus ist fast verschwunden, doch eine andere Pandemie treibt nun die Stadt um: Ladendiebe plündern Drogeriemärkte im grossen Stil. Konsequenzen müssen die Täter kaum fürchten.

Das Regime in Teheran unternimmt alarmierende Schritte in Richtung Atombombe und verweigert den internationalen Inspektoren die geschuldete Kooperation. Mit einem solchen Land ein neues Atomabkommen abzuschliessen, strapaziert das Prinzip Hoffnung.

Der Kauf des russischen Wirkstoffs hat zum Fall einer Regierung und monatelangen Konflikten geführt. Nun wird er kurz vor dem Ablaufdatum doch noch eingesetzt.

Die Asyl- und Integrationspolitik der dänischen Sozialdemokraten ist strenger als vieles, was in anderen Ländern Europas von Konservativen gefordert wird. Gibt der Erfolg den Dänen recht? Oder begehen sie eine Sünde wider die sozialdemokratische Seele?

Mit einem Kurzbesuch bei zwei südlichen Nachbarn macht die Vizepräsidentin erste aussenpolitische Gehversuche. Die Linke fragt sich, ob Harris mit dem Migrationsthema nicht ein Himmelfahrtskommando übernommen hat.

Die EU-Handelskammer in China hat die zunehmende Politisierung des Geschäftsumfelds als «alarmierend» bezeichnet. Sie betonte die grosse Bedeutung des auf Eis liegenden chinesisch-europäischen Investitionsabkommens.

Ein Teil des Umsatzes von Netflix und Co. soll künftig in die Förderung von Schweizer Filmen fliessen. Der Ständerat zeigt sich dabei spendabler als der Nationalrat.

Der Multi-Verwaltungsrat und Profisanierer Hans Ziegler hat offenbar sein Insiderwissen über namhafte Schweizer Konzerne an der Börse genutzt. Im Prozess vor dem Bundesstrafgericht fordert die Staatsanwaltschaft fünf Jahre Freiheitsstrafe.

Jüngst wurden mithilfe der grössten Fondsgesellschaften mehrere Verwaltungsräte des Ölriesen Exxon abgewählt. Auch in der Schweiz pochen Anleger zunehmend auf einen klaren Plan, wie Firmen auf den Klimawandel reagieren wollen.

Die Konjunktur entwickelt sich erfreulich. Doch reicht das, um die Aktienkurse noch höher steigen zu lassen?

Fast alle Parteien sind europapolitisch ins Rudern gekommen. Keine tut es so spektakulär wie die SP.

Der FDP-Fraktionspräsident Beat Walti sagt, man könne liberal sein und trotzdem dem neuen CO2-Gesetz zustimmen. Er widerspricht damit parteiinternen Kritikern wie Christian Wasserfallen und Filippo Leutenegger. Und er sagt, was ihn persönlich an der Vorlage stört.

Die «Rundschau» hat kürzlich über schwere Mängel bei der IT der Ruag berichtet. Nun zeigt sich: Es bestehen zwar noch immer Schwachstellen, die Ruag Schweiz ist aber auf gutem Weg.

Ab Dienstag werden am Zürcher Obergericht die Berufungen in dem Fall verhandelt, der als «Mordfall Boppelsen» bekanntgeworden ist. Drei Beschuldigten wird vorgeworfen, im Frühjahr 2016 für den Erstickungstod zweier Männer verantwortlich gewesen zu sein.

Der Start der Fussball-Europameisterschaft rückt näher. Und damit auch die Frage: Wo kann ich die Spiele am besten verfolgen? Auf die ganz grossen Public Viewings muss dieses Jahr verzichtet werden – doch es gibt Alternativen. Eine Übersicht.

Mit dem Eintrag im Richtplan verschafft der Kantonsrat der Psychiatrischen Universitätsklinik etwas mehr Flexibilität für ihre geplante Erweiterung.

Doch die jüngste Eskalation im Nahen Osten zeigt auch: die Harmonie kann schnell zerbrechen. Mittendrin: Der ehemalige GC- und heutige Hoffenheim-Spieler Munas Dabbur. Er gilt als erfolgreichster arabischstämmiger Nationalspieler Israels – und sah sich wegen eines Statements mit Kritik konfrontiert.

Die ZSC Lions reagieren auf den Abgang von Tim Berni und engagieren den Nationalmannschaftsverteidiger Yannick Weber. Der Berner ist ein weiterer klingender Name im starken ZSC-Kollektiv.

Ausgerechnet in Baku startet das Schweizer Nationalteam am Samstag in die Europameisterschaft 2021. Kein anderer Ort steht so sehr für eine Schmach des Schweizer Fussballs. 1996 verlor das Nationalteam gegen Aserbaidschan 0:1. Es war eine Niederlage mit Vorgeschichten und Nachwehen.

Despotismus und sexuelle Belästigung sind nicht neu im Theaterbetrieb. Seit #MeToo ist der Machtmissbrauch kein Tabu mehr. Unterdessen werden die herkömmlichen Führungsstrukturen ebenso infrage gestellt wie die amtierenden Intendanten.

Peter Hamm zählte zu den glänzendsten Essayisten Deutschlands. In seinen Texten ergriff er beherzt Partei.

Der Musikjournalist Christoph Wagner bringt in Gesprächen mit Musik-Originalen deren Leben und Werk näher.

Die Nasa hat wieder einmal Tiere zur Internationalen Raumstation geschickt. Einige von ihnen werden jedoch nicht lebend zur Erde zurückkehren.

Weltweit transformiert tauender Permafrost die Erdoberfläche. In den Alpen rechnen Forscher mit Felsstürzen und Muren; in der Tundra entstehen Seen, Häuser bekommen Risse. Die Ungewissheit, wie schnell das weitergeht, ist noch sehr gross.

Vielerorts sinken die Fallzahlen, dafür steigt die Anzahl geimpfter Menschen. Mit diesen fünf Regeln gelingen die Ferien im Ausland.

Die Trinkwasser- und die Pestizidinitiative wollen synthetische Pflanzenschutzmittel reduzieren oder gar verbieten. Welche Probleme sie angehen möchten und was die möglichen Konsequenzen sind. Unser Erklärvideo.