Schlagzeilen |
Donnerstag, 29. April 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Der Physiker Albert-László Barabási will herausgefunden haben, wer es im Leben zu etwas bringt und warum mehr Leistung nicht immer zum Ziel führt.

Long Covid betrifft in der Schweiz zunehmend auch Kinder und Jugendliche. Einige können vor Erschöpfung seit Monaten die Schule nicht mehr besuchen.

Die 54’000 neuen Corona-Impftermine waren im Nu vergeben. Dafür kam es bei der Anmeldung über das Impfportal zu Problemen.

Heimspiel für die Lions: Nach zwei Niederlagen gegen Servette kämpfen sie in Spiel 3 gegen das Aus. Die Partie jetzt live.

Die Linke sei arrogant geworden, sagt Sahra Wagenknecht. Rudolf Strahm pflichtet bei, Mattea Meyer kontert – und Michael Hermann rät, sich nicht zu sehr um die «einfachen Leute» zu bemühen.

Seit zehn Jahren sind Prinz William und Herzogin Kate verheiratet, ebenso lange treiben sie die Klatschpresse zur Verzweiflung. Ein Überblick über alle Nicht-Skandale ihrer Ehe.

Aufgeben ist für den Zürcher Fotografen Reto Cortesi nie eine Option. Nach einem schweren Unfall im vergangenen Jahr hat er sein Studio vergrössert und einen Onlineshop aufgebaut.

Max Vetter arbeitet im Zürcher Luxushotel Baur au Lac und trägt seit kurzem den illustren Titel. Warum er seinen Gästen dennoch nur fast alle Wünsche erfüllen kann.

Die Airline muss die für den Sommer gesteckten Ziele runterschrauben. Derweil bereitet sie kommunikativ den Boden für harte Massnahmen.

Joe Biden hat vor dem US-Kongress die Schweiz in Zusammenhang mit Steuerhinterziehung genannt. Der Finanzminister in Bern ist erstaunt und antwortet postwendend.

Mit diesen einfachen Rezepten zaubern Sie im Nu den besten Znacht auf den Tisch.

Das Ende ist unrühmlich, die negativen Schlagzeilen gewiss: Zu Rohners Abgang bei der Credit Suisse ein Gespräch mit dessen Freund Roger Schawinski.

Unfair! Affront! Das dürften hierzulande jene denken, die heute Nacht vom Ton des US-Präsidenten enttäuscht waren. Man kann es aber auch ganz nüchtern sehen.

Simone und Martin Ehrismann haben den Verein Stiller Protest gegründet. Sie betonen, dass sie nur mit Bewilligung demonstrieren. Was andere tun, dafür seien sie nicht verantwortlich.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

In den letzten Jahren war der April im Grossraum Zürich geprägt von Trockenheit. Der Blick ins Datenarchiv zeigt aber: Das gab es schon öfters.

In seinem Zürcher Schlafzimmer hat der 19-jährige Lucien Badoux ein Konzeptalbum aufgenommen. Es handelt von Instagram, Drogen und vom Gefühl, allein glücklich zu sein.

Hat die Stadt die grossen Schneemengen vom Januar gut bewältigt? Der Stadtrat ist überzeugt davon – und hat auf jede Kritik eine Erklärung.

Baumärkte sind leer geräumt, tout Zürich züchtet Tomaten, und unsere Kolumnistinnen fragen sich, was Balkongärtnern eigentlich bringt.

Der markante ehemalige IBM-Hauptsitz wird gesamtsaniert. Neuer Mieter an dieser Toplage soll Google sein, das sei «ein offenes Geheimnis».

Alle am Dienstag aufgeschalteten Impftermine sind bereits weg. Für Sportveranstaltungen wie die Seeüberquerung gebe es keine Planungssicherheit, so die Veranstalter.

Der Bundesrat präzisiert seine Alternativen zur Trinkwasser- und zur Pestizidinitiative. Inwieweit sie Bestand haben werden, bleibt aber offen.

Der Kanton Bern geht im Contact-Tracing neue Wege: Daten werden nun zentral gesammelt. Gastro Suisse will das Modell national übernehmen. Kritiker sehen Schwachstellen.

Die Zahl der Neuinfektionen ist im Vergleich zum vergangenen Mittwoch gesunken. Meldungen aus dem Inland im Ticker.

Erstmals ist mit Viola Amherd eine Frau verantwortlich für den sicherheitspolitischen Bericht. Diese Gefahren sieht die Verteidigungsministerin für die Schweiz.

Klimastreikende steigen in den Abstimmungskampf um das CO₂-Gesetz ein. Die Vorlage ist aus ihrer Sicht nicht nur misslungen, sondern fatal.

Lesen Sie die Recherchen und Geschichten der Swiss-Press-Gewinner aus dem Hause Tamedia.

Die vierte Welle ist die tödlichste im Iran. Bisher kann das Land kaum auf internationale Hilfe hoffen. Schuld sind auch die US-Sanktionen.

Der niederländische Ministerpräsident gerät in immer grössere Not. Dass er noch einmal Premier wird, scheint immer unwahrscheinlicher.

Die amerikanische Wirtschaft ist im ersten Quartal dieses Jahres um 6,4 Prozent gewachsen. Der Abstand zu Deutschland und Europa wird damit immer grösser.

In Deutschland sind erstmals mehr als eine Million Menschen an einem Tag geimpft worden. Die Niederlande heben die Ausgangssperre auf und öffnen Terrassen. Meldungen aus dem Ausland im Ticker.

Adolf Muschg wird für seinen Auschwitz-Vergleich harsch kritisiert. Ist das bereits ein Beweis für die von ihm beklagte Cancel Culture? Antworten im Podcast «Apropos».

Warum schwebt der FC Zürich in Abstiegsgefahr? Wie verhindern die Young Boys, dass sie durch ihre Erfolge langweilig werden? Und ist beim FC Basel der Belzebub am Werk? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Wer eine Vergewaltigung anzeigt, hat schlechte Karten: Schweizweit enden rund 3 von 4 der angezeigten Fälle ohne Strafe, im Kanton Zürich sogar 12 von 13. Was hätte ein neues Sexualstrafrecht für Folgen?

Verrat, Lohn, Tod und Selbstbefriedigung – in diesem Podcast sprechen Schweizer Prominente in einer Bar offen und ehrlich über Tabuthemen. Hier gibt’s alle Folgen der zweiten Staffel.

Wer vor 2015 eine Libor-Hypothek abgeschlossen hat, kann möglicherweise von der Bank Tausende Franken zu viel bezahlter Zinsen zurückverlangen, wie ein aktuelles Gerichtsurteil zeigt.

Swisscom und Salt haben am Donnerstagmorgen angekündigt, bei den Glasfasernetzen zusammenzuarbeiten. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Deal.

Das neue Ranking der meistgenutzten Strecken ist voller Überraschungen. Europa spielt keine Rolle mehr.

Es war eine Achterbahnfahrt, nun tritt Urs Rohner bei der CS ab: Eine Bilanz in 5 Punkten – und die Frage: Was tut er jetzt eigentlich?

Ursula von der Leyen, die stärkste Frau der EU, erklärt, wie verletzend es war, beim Staatsbesuch in der Türkei als Frau aufs Sofa verwiesen zu werden. Das mag strategisch sein – es ist auch vorbildlich.

Die EKZ zahlen immer weniger für Solarstrom. Damit bremsen sie die Energiewende und verärgern die Besitzer von Solaranlagen.

Die Menschen in Indien müssen nun durchleiden, was Populismus ausgelöst hat. Der Premier redet von einem «Sturm, der die Nation erschüttert». Und wer hat ihn begünstigt? Modi selbst.

Frauenrentenalter 65 hat im Volk nur eine Chance, wenn die Frauen in der Zweiten Säule besser abgesichert werden.

Der Favorit für den Aufstieg in die National League ist gescheitert, Klotens Präsident Mike Schälchli analysiert und sagt, wie es weitergehen soll.

Das Experiment mit Florence Schelling als Sportchefin ist missglückt. Daran trägt nicht nur die 32-jährige Zürcherin Schuld.

Was läuft im nationalen und internationalen Fussball? Wie schlagen sich die Schweizer im Ausland? Alles dazu und die aktuellen Resultate und Tabellen lesen Sie hier.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Im Winter noch Tabellenführer, ist der Hamburger SV drauf und dran, den Aufstieg in die Bundesliga zu verspielen. Sogar ein deutscher Weltstar macht sich lustig.

Die Lage scheint hoffnungslos für die ZSC Lions vor Spiel 3 gegen Servette. Das müssen sie beherzigen, um die Halbfinalserie noch zu drehen.

Von Mutterliebe und bereuten Kindern bis zum Kontostand und Sex – unser Autor hat mit der Journalistin Mareice Kaiser über ihr neues Buch gesprochen.

Wenn Arbeitskollegen sich auf Social Media mit einem vernetzen wollen, kann das schnell zum Dilemma führen. Wir haben die wichtigsten Verhaltenstipps gesammelt.

Handeln statt abwarten: Warum man sich bei der Altersvorsorge nicht auf die Politik verlassen sollte.

Das aktuelle Geschehen, eingefangen von internationalen Topfotografen.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Die Oscars für «Nomadland» sind auch ein Triumph für das Kino, das Fakt und Fiktion vermischt. Dabei wird gerade heftig gestritten, was Filme erfinden dürfen. Und wo sie lügen.

Florian Schmidt-Gabain kandidiert für das Präsidium der Zürcher Kunstgesellschaft, dabei hat der langjährige Präsident Walter Kielholz schon eine Nachfolgerin portiert.

Nach langer Pause sollen ab Juli wieder Events mit Tausenden von Besuchern möglich sein – unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Was Sie dazu wissen müssen.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich der Bestand der Dachse in der Schweiz verdoppelt. Immer häufiger kommen die Raubtiere jetzt auch in urbanen Gebieten vor.

Testen Sie Ihre mathematischen Fähigkeiten in unserer Reihe für kluge Köpfe.

Die junge Raumfahrtnation China baut ihren eigenen Aussenposten im All. Elf Raumflüge sind in kurzer Zeit geplant.

Die Alpen, Alaska und Island gehören zu jenen Eislandschaften der Welt, die am schnellsten schmelzen – das zeigen neue, präzise Berechnungen.

Cafés und Restaurants sind eingeschränkt geöffnet oder geschlossen. Doch wer Essen bestellt oder dem Pöstler die Tür öffnet, ist einer Studie zufolge jetzt spendabler als sonst. Wieso?

Der ehemalige Spitzenkoch und Gastronomie-Tester Daniel Bumann hat sein Engagement mit dem privaten TV-Sender 3+ nach über 13 Jahren beendet.

US-Koch Chris Morocco hat sich an unserer Nationalspeise versucht – und dafür viel Kritik von Schweizer Fans geerntet.

Apple geht gegen Apps vor, die heimlich Daten sammeln. Facebook droht nun damit, Gebühren von Nutzern zu verlangen. Fragen und Antworten zu einer Entscheidung, die das Internet verändern könnte.

Die Menschheit vernachlässigt die Freizeit, warnen Wissenschaftler und raten zu einem neuen Vorbild: der Steinzeit. Würden auch uns 15 Stunden Arbeit pro Woche reichen?

Der Schauspieler und Komiker findet die Aktion #allesdichtmachen daneben. Und als Satire handwerklich schlecht gemacht.

Mit dem neusten Software-Update klappt es mit der langersehnten Funktion, das macht den Corona-Alltag erträglicher. Wie man sie aktiviert und was nicht funktioniert.

Die neue iPhone-Software ist da und bringt zahlreiche Verbesserungen. Hier die wichtigsten im Überblick.

Die Digital-Experten Matthias Schüssler und Rafael Zeier geben den Leserinnen und Lesern des «Tages-Anzeigers» im Livestream Auskunft zu Fragen rund um den digitalen Alltag.

Das PDF-Format ist das digitale Gegenstück eines Papierdokuments: äusserst vielseitig, aber nicht ganz einfach in der Anwendung. Doch mit unseren Tricks holen Sie das Maximum aus ihm heraus.

Sein Auftritt in einer Talkshow diente als Vorlage für zahllose Videos, denen mit Untertiteln ein völlig neuer Sinn verliehen wurde. Nun ist der 65-jährige Komiker Juan Joya Borja in Sevilla gestorben.

Bierzelte und Deutscher Schlager: Es bestehen Pläne, das Münchner Oktoberfest nach Dubai zu verlegen. Die Gaudi soll zum «grösstem Volksfest der Welt» mutieren.

Im landesweiten Mittel lag die Temperatur des vierten Monats des Jahres bei 2,9 Grad Celsius. Im Oberengadin war es noch kälter.

Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung: So lautet das Urteil im Prozess gegen Christoph Metzelder. Erstmals hat sich der Vizeweltmeister von 2002 geäussert und ein Geständnis vor dem Düsseldorfer Amtsgericht abgelegt.

Der Ex-Chef der Kindertagesstätte Globegarden in Allschwil ist zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Er darf nie mehr mit Kindern arbeiten.

Eine 65-jährige Autolenkerin stirbt nach dem Zusammenstoss mit einem Reh auf der A1. Im Kanton Freiburg kollidiert ein Fahrer mit vier Kühen.

Die Ausstellung der Künstlerin Zilla Leutenegger im Bündner Kunstmuseum Chur kommt genau zur richtigen Zeit.

Vor Jahren hat unser Autor mal die Architekten beschimpft. Nun ist es an der Zeit, sich mit ihnen zu versöhnen. Oder fast.

Möglich, dass es Ihnen anders geht, aber die Idee des «Kontakteknüpfens» hat uns nie richtig gefallen.

Achtzehn Jahre lang schützte Raul Rodriguez die Grenze der USA, schob Tausende ab. Nun soll er selbst abgeschoben werden.

Die Sommersaison steht vor der Tür, doch die Lage ändert sich täglich. Wir sagen, welche Reiseländer offen sind, welche Ein- und Rückreisebestimmungen gelten und was vor Ort zu erwarten ist.

Wie jeden April bereiten sich Velofans in Playa de Muro auf Mallorca auf die Saison vor. Mit Freiheitsgefühlen, aber ohne Absacker an der Bar.

Annette Weber-Hadorn hat in 30 Jahren den Werd & Weber Verlag in Thun aufgebaut. Dessen Velo-, Wander- und Erlebnisführer gehören schon fast zum helvetischen Kulturgut.

Noch bleiben Paris, Berlin oder London touristische Sperrzonen. Aber in Zeiten der Reiserestriktionen bieten sich kleinere Schweizer Städte durchaus für Entdeckungstouren an. Sieben frühlingshafte Vorschläge.

Trotz Prostitutionsverbot schaffen in der Stadt Zürich viele Sexarbeiterinnen weiter an. Sie riskieren dabei nicht nur Bussen, sondern auch ihre Gesundheit.

Welche Kantone sind wie stark vom Virus betroffen? Was unternimmt der Bund im Kampf gegen Sars-CoV-2? Die wichtigsten Daten und Fakten zum Coronavirus in der Schweiz.

Seit Beginn der Pandemie sind in der Schweiz und in Liechtenstein laut Angaben des Bundesamts für Gesundheit knapp 660 000 Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, 10 019 Infizierte sind gestorben.

Im Land der blockierten Baustellen soll plötzlich alles gleichzeitig passieren.

Mario Draghi hat gute Ideen für die Verwendung der europäischen Milliardenhilfen. Er will das Land mit Investitionen und Reformen aus der Krise lotsen. Doch die Gefahr eines Rückfalls bleibt gross.

Es ist praktisch Nötigung, wie Italiens Regierungschef seinen Aufbauplan durchdrückt. Immerhin, der Wurf dürfte gelingen.

Die SP ist in der Frage eines institutionellen Abkommens mit der EU gespalten. Um die Gräben zuzuschütten, schlägt der Co-Präsident Cédric Wermuth einen Kuhhandel vor: hart bleiben beim Lohnschutz, nachgeben bei der Unionsbürgerrichtlinie. Die Idee kommt nicht einmal parteiintern gut an.

Der russische Oppositionelle Alexei Nawalny ist nach seiner Rückkehr nach Russland zu Lagerhaft verurteilt worden. Aus Protest gegen fehlende medizinische Versorgung stand er mehrere Wochen lang im Hungerstreik. Angesichts der Gefahr schwerer gesundheitlicher Schäden hat er diesen nun jedoch abgebrochen.

Für die geteilte Mittelmeerinsel Zypern gibt es vorerst weiter keine Aussicht auf eine nachhaltige politische Lösung.

Literaturnobelpreisträger Peter Handke bleibt trotz eines jugoslawischen Passes Österreicher. Ein Verfahren über die mögliche Aberkennung der Staatsbürgerschaft ist eingestellt worden.

Das Baselbieter Unternehmen Clariant hat im ersten Quartal deutliche Ertragsfortschritte erzielt. Es ist auch für das Gesamtjahr optimistisch gestimmt, aber der Aktienkurs fällt gleichwohl um 4,3%.

Die brasilianische Gesundheitsbehörde hat als erstes Land weltweit die Zulassung von Sputnik V aus Sicherheitsgründen verweigert. Die russischen Behörden schäumen. Aber auch in Brasilien regt sich Widerstand.

Wie kann die Produktion von Covid-19-Impfstoffen gesteigert werden? Der Biontech-Chef Sahin setzt auf Lizenzen – und sagt der mRNA-Technologie eine grosse Zukunft voraus.

Über 149 Millionen Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität weltweit positiv auf das Virus getestet worden. Mehr als 3,1 Millionen Infizierte sind gestorben, rund 86 Millionen genesen.

Vier Monate nach der erstmaligen Zulassung wird immer klarer, dass das Gespann Biontech/Pfizer sowie Moderna das grosse Geschäft mit den Covid-19-Impfungen machen. Bitter ist dies für Konkurrenten wie die Tübinger Firma Curevac.

Der Pharmazulieferer Lonza wird in seinem Werk in Visp bis Anfang 2022 drei zusätzliche Fertigungslinien in Betrieb nehmen, obwohl die Firma schon jetzt mit Lieferschwierigkeiten kämpft. Nun hilft der Bund bei der Personalsuche.

Das Bundesverfassungsgericht weitet die im Grundgesetz geforderte Verantwortung für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen zu konkreten, einschneidenden Massnahmen des Klimaschutzes aus. Die weltweiten Dimensionen der Klimaerwärmung blenden Deutschlands höchste Richter aus.

Das Bundesverfassungsgericht hat das deutsche Klimaschutzgesetz in Teilen für verfassungswidrig erklärt. Es verletze die Freiheitsrechte der jungen Generation. Die Bundesregierung muss nun nachbessern. Das Thema dürfte damit zum Dauerbrenner im Wahlkampf werden.

Christoph Metzelder hatte als Fussballer einen tadellosen Ruf. Der heute 40-Jährige galt als ein Profi, dessen Horizont nicht am Stadionparkplatz endet. Nun wird er wegen der Verbreitung von jugendpornografischen Inhalten zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Der ehemalige deutsche Fussball-Nationalspieler Christoph Metzelder hat im Prozess um den Besitz und die Weiterleitung von Kinderpornografie einen Teil der Vorwürfe gestanden. Er wurde zu einer zehnmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt.

Im ersten Quartal hat die Swiss einen erheblichen Aderlass erlitten. Die Sommermonate mögen ein Zwischenhoch bringen, aber mittel- bis langfristig drängt sich ein Absenken der Kapazitäten auf. Die Lufthansa ist breiter abgestützt, was der Swiss nur recht sein kann.

Die amerikanische Geldpolitik bleibt vorerst locker, was das Spekulationsfieber an den Aktienmärkten weiter anheizt. Joe Carson dagegen wird nervös. Der frühere Chefökonom von Alliance Bernstein kritisiert das Fed massiv und warnt vor Kursrückschlägen.

In den vergangenen Jahren mehrten sich die Stimmen, die der Bankenstadt Genf eine düstere Zukunft prophezeiten. Der Abgesang ist fehl am Platz.

Ein 82-jähriger Automobilist hat eine Busse dafür, dass er ein Rotlicht überfahren hat, bis vor Obergericht gezogen. Nun muss er fast das Neunfache des ursprünglichen Betrags bezahlen.

Der sicherheitspolitische Bericht 2021 ist eine Momentaufnahme unserer Zeit. Das Klima ist rauer geworden, die Lage verschlechtert sich zusehends. Die Stossrichtung des Bundesrats stimmt, er vermeidet es aber, Klartext über ein Worst Case-Szenario zu sprechen. Eine Analyse.

Nach dem verpassten Aufstieg stellt sich mehr denn je die Frage: Wohin gehört der EHC Kloten? Der Klub lebt besser an der Spitze der Swiss League als am Tabellenende der National League.

Was Fahrzeuge mit automatisierten Fahrsystemen können, wird immer beeindruckender. Was sie dürfen, muss aber noch geregelt werden. Nur wie?

Das Bundesamt für Gesundheit hat auf die besten Vakzine der Welt gesetzt – und doch hat sich die Impfkampagne des Bundes vom grossen Versprechen zur Hängepartie entwickelt.

Nach mehreren Landesbehörden wird nun auch das Bundesamt für Verfassungsschutz einige Personen und Gruppen der «Querdenker» überwachen. Man schuf dafür einen neuen Phänomenbereich. Die Struktur der Bewegung dürfte die Beobachtung erschweren.

Dass in Frankreich pensionierte Generäle kaum verhohlen mit einem Militärputsch drohen, ist ein Skandal. Noch alarmierender ist, dass sich mit Marine Le Pen die wichtigste Herausforderin des Präsidenten vorbehaltlos hinter sie stellt.

Der britische Kolumnist John Kampfner provoziert mit seinem Buch «Warum Deutschland es besser macht».

Ein Experiment im deutschen Tübingen ermöglichte ab Mitte März während sechs Wochen für Personen mit Covid-19-Negativtest den Zugang zu diversen Aktivitäten. Eine neue Studie über die Wirkungen des Projekts lässt aufhorchen.

Der Starkult wird ebenso durch Triumphe befeuert wie durch tragische Wendungen. Das gilt exemplarisch für die Karriere der Jazzsängerin Billie Holiday. Zwei neue Filme versuchen sich an der Wahrheit ihres Lebens.

Was zukünftig in der Taiwan-Strasse geschieht, ist eine Kernfrage der Weltpolitik, die auch über den Wohlstand in Europa entscheidet. Xi Jinping denkt daran, den Traum vom vereinigten China unter seiner Führung wahr werden lassen – notfalls mit Gewalt.

Bei der Restaurierung der Neuen Nationalgalerie in Berlin war für den britischen Architekten klar: Es gibt hier nur für einen Architekten Platz. Und das war der andere, Mies van der Rohe eben.

Stimmt es, dass ein ständiger Alkoholpegel von einem halben Promille im Blut das Leben viel leichter und beschwingter macht? Ein norwegischer Psychiater soll das behauptet haben. Das ist zwar Fake-News, doch gut genug, um mit einem Preis gekrönt zu werden.

Immer häufiger verlassen wir uns im Alltag auf intelligente Bilderkennungssoftware. Aber was ist das, was wir dann sehen? Und wie wirkt sich das auf unsere Wahrnehmung aus?

Hier spiegelt sich die Welt in Aufnahmen. Zusammengestellt von der NZZ-Bildredaktion.

Das Covid-Zertifikat soll uns den Sommer verschönern. Ein verstecktes Impf-Obligatorium wäre aber kontraproduktiv.

Die finanzielle Schieflage der Post ist eine Folge der Digitalisierung. Wenn Politik und Bevölkerung die «guten alten Zeiten» bewahren wollen, kostet das etwas.

Der amerikanische Präsident hat am Mittwoch, dem 99. Tag seiner Regierungszeit, seine erste Rede vor dem Kongress gehalten. Joe Biden sprach davon, wie sein Land die Krise gemeistert habe und wie seine Regierung weiterhin Milliarden von Dollars ausgeben wolle.

Mehr als tausend Militärs, unter ihnen zwanzig Generäle im Ruhestand, drohen in einem offenen Brief kaum verhohlen mit einem Militärputsch in Frankreich. Die extreme Rechte applaudiert, die Linke läuft Sturm, und die Regierung droht mit Sanktionen.

Wichtige Wahlversprechen hat der neue Präsident bereits erfüllt. Wirtschaftlich und in Bezug auf die Pandemie stehen die USA überraschend gut da. Doch Biden muss sich auch einige Kritik gefallen lassen.

Der Computerperipherie-Hersteller Logitech hat sein bisher bestes Geschäftsjahr hinter sich. Nachdem die finanziellen Ziel übertroffen sind, will sich der Technologiekonzern den globalen Themen widmen.

Auch relativ kleine Wechselkursveränderungen führen auf den rekordhohen Devisenanlagen der Schweizerischen Nationalbank inzwischen zu enorm hohen Buchgewinnen oder -verlusten. Allerdings hat die SNB eine stattliche Ausschüttungsreserve angehäuft.

Die Swiss hat im ersten Quartal wegen der schwachen Nachfrage einen Verlust von 201 Millionen Franken hinnehmen müssen. Der CEO Dieter Vranckx spricht von der Notwendigkeit, Kapazitäten stark zu redimensionieren.

Abstiegsangst ist ein Treiber von Bildung, aber auch die Illusion von Chancengleichheit. Das hat für die Bildungsbranche und die Aktien der entsprechenden Unternehmen erfreuliche Konsequenzen.

Die Gebilde sind undurchsichtig, bergen ein hohes Verlustpotenzial, zudem wollen Prominente mit den Zweckgesellschaften ihr Ego stärken. Das ist der Ruf, der den Spac vorauseilt – doch er ist falsch.

Eine mögliche Blase am Immobilienmarkt könnte durch die Pandemie platzen, fürchteten Beobachter vor einem Jahr. Das hat sich nicht bestätigt. Der Run auf Wohnimmobilien ist ungebrochen. Stark gesunken ist die Kreditvergabe für Gewerbeimmobilien. Angst haben die Immobilienfinanzierer vor der Umsetzung neuer Regulierungen.

Bis 2030 will der Bundesrat die Gleichstellung von Mann und Frau erreichen. Dafür hat er nun, knapp zwei Jahre nach dem Frauenstreik, einen langerwarteten Plan präsentiert. Und listet darin lauter Massnahmen auf, die bereits umgesetzt oder beschlossen sind.

Im Sommer sollen wieder Anlässe mit bis zu 3000 Personen möglich sein. Bei den Veranstaltern kommt es nicht gut an, dass erst im Juni definitiv entschieden wird – und dass es überhaupt Restriktionen gibt, wenn nur Geimpfte, Getestete oder Genesene Einlass finden.

Während sich im Kanton Waadt bereits 18-Jährige impfen lassen können, haben in Zürich weiterhin ältere Menschen Priorität. Nun fordern Lehrer, bevorzugt geimpft zu werden.

In Zürichs Impfzentren wird seit Ende März das Corona-Vakzin verabreicht. In den Genuss der Impfung kommen jedoch noch längst nicht alle. Eine Übersicht, wer sich spritzen lassen darf – und wo.

34 Jahre lang hat Reto Cavegn die Zürcher Sektion des Touringclubs der Schweiz geleitet. Er betont im Gespräch die Bedeutung aller Verkehrsträger und erwartet, dass sich Elektroautos schon in wenigen Jahren durchsetzen werden, autonome Fahrzeuge dagegen eher nicht.

Die Klotener scheitern im Play-off-Final am HC Ajoie und verbleiben in der Swiss League. Mit einem neuen Headcoach und einer verstärkten Defensive wollen sie nächste Saison nochmals den Aufstieg anpeilen. Danach wird die National League möglicherweise zur geschlossenen Liga.

Der HC Ajoie steigt zum dritten Mal nach 1988 und 1992 in die National League auf. Doch kann sich der Klub aus dem Jura mit seiner Infrastruktur und den Finanzen die Promotion leisten? Die Führung sagt Ja.

Kein Trainer war je teurer als Julian Nagelsmann. Die Klubs haben begriffen, dass es nicht klug ist, Führungskräfte ohne Entschädigung ziehen zu lassen.

Rund fünfzig Schauspieler wollten in ironisch gemeinten Video-Statements die deutsche Corona-Politik kritisieren. Doch die Aktion verlief nicht wie geplant.

Richard Wagner und Karl Marx waren Zeitgenossen, beider Denken entzündete sich an einer Kritik des Kapitalismus. Ihre Schlussfolgerungen hätten dagegen kaum unterschiedlicher sein können.

Für die Nachfolge von Walter Kielholz als Präsident der Zürcher Kunstgesellschaft stehen im Mai zwei Kandidaten zur Wahl: Anne Keller Dubach und Florian Schmidt-Gabain. Das ist ungewöhnlich, spricht aber für die Attraktivität des Kunsthauses Zürich.

Geimpft, genesen, getestet – das ist nicht gleichwertig. Dennoch sollen alle Personen mit einem dieser G bald wieder grössere Veranstaltungen besuchen dürfen oder in fremde Länder reisen können.

Der Eisverlust wurde zuletzt vor allem in Nordamerika stärker. Das ist eines der Resultate einer grossen Auswertung von Satellitenbildern, an der auch Forschende in der Schweiz mitwirkten.

Bluttests geben Aufschluss über eine zurückliegende Infektion mit Sars-Cov-2. Doch ob und wie lange der Immunschutz bestehen bleibt, ist immer noch schwer abzuleiten. Als Grundlage für ein Zertifikat, das Zugang zu Grossanlässen gewährt, reichen die Tests jedenfalls noch nicht aus.

Ein «NZZ Format» darüber, wie eine ungewöhnliche Allianz in Apulien Meeresschildkröten rettet: Donnerstag, 29. April, 23 Uhr auf SRF 1.

Vor 51 Jahren sind Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins zum Mond aufgebrochen. Die Reise von Apollo 11 im Video.